Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    216
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    119

    Idee Augen auf beim Roller- oder Fahrradkauf!

    Bedingt durch den Diebstahl unserer drei SPVs habe ich Wissenswertes zum Thema gefunden.
    Möglicherweise interessiert es einige.


    § 259 Hehlerei. (1) Wer eine Sache, die ein anderer gestohlen hat oder sonst durch eine gegen fremdes Vermögen gerichtete rechtswidrige Tat erlangt hat, ankauft oder sonst sich oder einem Dritten verschafft, sie absetzt oder absetzen hilft, um sich oder einen Dritten zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Geklautes Fahrrad gekauft – hat das Folgen?
    Strafrechtliche Konsequenzen bei vorsätzlichem Kauf
    Rad bleibt Eigentum des Opfers
    Kaufpreis kann zurückverlangt werden
    Kauf nicht ohne Kaufvertrag
    mehr dazu steht hier: https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/geklautes-fahrrad-gekauft-hat-das-folgen/150/3097/352364

    Vorsicht, wenn Roller oder Fahrräder extrem günstig angeboten werden.
    Der Verkäufer könnte daran interessiert sein, heiße Ware schnell abzustoßen. Für den Käufer kann es problematisch werden. Bei gestohlener Ware kann er strafrechtlich und/oder zivilrechtlich belangt werden.


  2. #2
    Avatar von HansB
    Im Forum dabei seit
    06.11.2007
    Beiträge
    1.093
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von FunkyBunny Beitrag anzeigen
    Bedingt durch den Diebstahl unserer drei SPVs habe ich Wissenswertes zum Thema gefunden.
    Möglicherweise interessiert es einige.


    § 259 Hehlerei. (1) Wer eine Sache, die ein anderer gestohlen hat oder sonst durch eine gegen fremdes Vermögen gerichtete rechtswidrige Tat erlangt hat, ankauft oder sonst sich oder einem Dritten verschafft, sie absetzt oder absetzen hilft, um sich oder einen Dritten zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Geklautes Fahrrad gekauft – hat das Folgen?
    Strafrechtliche Konsequenzen bei vorsätzlichem Kauf
    Rad bleibt Eigentum des Opfers
    Kaufpreis kann zurückverlangt werden
    Kauf nicht ohne Kaufvertrag
    mehr dazu steht hier: https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/geklautes-fahrrad-gekauft-hat-das-folgen/150/3097/352364

    Vorsicht, wenn Roller oder Fahrräder extrem günstig angeboten werden.
    Der Verkäufer könnte daran interessiert sein, heiße Ware schnell abzustoßen. Für den Käufer kann es problematisch werden. Bei gestohlener Ware kann er strafrechtlich und/oder zivilrechtlich belangt werden.

    Und: An unrechtmäßig erworbener oder gestohlener Ware kann kein Eigentum erworben werden. Heißt: Man ist das Teil los und auch das Geld ist meist weg, weil man es sich von dem Verkäufer zurückholen müsste - was meist nicht möglich ist.

    Hans

  3. #3
    Avatar von FunkyBunny
    Im Forum dabei seit
    03.11.2017
    Ort
    Niederrhein nahe NL
    Beiträge
    216
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    119

    Standard

    Zitat Zitat von HansB Beitrag anzeigen
    Und: An unrechtmäßig erworbener oder gestohlener Ware kann kein Eigentum erworben werden. Heißt: Man ist das Teil los und auch das Geld ist meist weg, weil man es sich von dem Verkäufer zurückholen müsste - was meist nicht möglich ist.
    In der Tat - günstige Schnäppchen können, im Nachhinein recht teuer werden.
    Zudem der strafrechtliche Tatbestand, wenn man nicht zweifelsfrei belegen kann, dass die Umstände beim Kauf keine gestohlene Ware vermuten ließen.
    Wenn die offeriert Ware weit unter dem üblichen Preis gehandelt wurde, kann’s eng werden.
    Bei einer Meldung an die Polizei besteht immerhin noch die Möglichkeit über die Aufdeckung des Täters das gezahlte Geld zurückzubekommen.

    Zum Behalten einer gestohlenen Ware muss vermutlich die Persönlichkeitsstruktur passen.
    Wenn ich mir vorstelle, wissentlich auf einem geklauten Roller unterwegs zu sein, würde mir die Sorge einer Aufdeckung die Fahrfreude kräftig vermiesen. Den Beweis des Eigentums kann man nicht erbringen, wenn es auffliegt.... Wer braucht so was?

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Augen auf beim Laufschuhkauf
    Von gecko im Forum Laufschuhe
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 08.08.2016, 11:31
  2. Rollerkauf...
    Von 20zoll im Forum Markt & Handel (neu und gebraucht) und Rollerkaufberatung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 15:21
  3. Augen auf beim Brillenkauf
    Von songoku im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 15:14
  4. Beim trinken Augen auf !!!!!!!!!!!!
    Von Toxig im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 05:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft