Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 30 von 30
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    12.05.2013
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    87
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Dann sollte erstens genau definiert werden, was unter normalem Dauerlauf verstanden wird. Und davon mal abgesehen, man kann wohl davon ausgehen, dass ein "normaler Dauerlauf" um einiges langsamer als MRT ist. Und dann noch bis zu 2/km langsamer?! Das ist totschleichen! Und ich bleibe dabei, das ist Mumpitz.
    Diese Ratschläge für die Wahl der Pace sind halt immer Krückstöcke. Fiktives Beispiel: Lauf 100m so schnell du kannst rückwärts und nimm das als Pace für die langen Läufe. Es kann sein, dass für 70% der Läufer da etwas Sinnvolles bei herauskommt, keine Ahnung. Aber die Streuung wird enorm sein. Die einen sind koordinativ nicht in der Lage 100m am Stück rückwärts zu laufen, die anderen sind da viel zu schnell und ein paar haben Rückwärtslaufen trainiert und schaffen locker ihre 5km-Pace. Ähnlich sehe ich das mit dem Tipp, die LaLaLas 1–2min/km langsamer als normale Dauerläufe zu laufen. Das kann bei x% der Läufer/Anfänger hinkommen, ist aber verabsolutiert gaga. Ebenso aber auch die anderen Tipps: "Pace, bei der man noch durch den Mund atmen kann". Da kommt dann eine große Bandbreite an Paces heraus: Manche müssen dann Gehpausen einlegen, obwohl sie bei ihrer natürlichen Atmung problemlos durchlaufen könnten. Andere sind Dauernasenatmung gewohnt und landen dann, wer weiß bei welcher Pace. Oder: "Pace, bei der man sich noch unterhalten kann." Manche werden mit jedem Satz, den sie anfangen, erst einmal 30Sek/km langsamer, andere unterhalten sich den halben Marathon lang. Und auch hier gibt es einen Trainingseffekt: Wer sich oft beim Laufen unterhält, kann sich auch bei schnellerer Pace noch unterhalten als jemand, der das nie tut (bei ansonsten gleichem Trainingszustand). Alle Tipps sind dämlich, wenn man sie auf alle Läufer aller Trainingszustände ausnahmslos anwendet.

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.228
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    270

    Standard

    Meiner Ansicht nach gibt es Grenzen, jenseits derer der Laufstil leidet. Trabpausengeschwindigkeit für ein paar Minuten ist o.k. Aber Anfängern, die eh noch nicht schnell laufen können, die oft keinen guten Stil haben (u.a., weil sie nicht schnell laufen (können)) proportional auszurechnen, wie langsam sie einem langsamen Lauf verglichen mit jemandem, der, sagen wir 37 min auf 10 und knapp unter 3h Marathon (also einigermaßen zügig, ungefähr in der MItte zwischen Anfänger und Elite) laufen sollen und da kommt dann 7:50 pace raus, halte ich für fragwürdig.
    Das ist einfach zu langsam für einen vernünftigen Stil. Die Überschlagsrechnung passt einfach nicht für so einen breiten Bereich.

    Da muss man das Spektrum "stauchen", denn jemand der schneller laufen kann, kann natürlich ein breiteres Spektrum laufen und er kann aufgrund der eingeschliffenen Muster auch langsam in halbwegs vernünftigem Stil laufen. Warum sollte jemand so früh überhaupt so lange laufen, dafür aber extrem langsam? Das liegt an der Mode, gleich auf 2:10h-Halbmarathons oder gar 5h-Marathons hinzutrainieren statt sich zwei Jahre mehr Zeit zu lassen und erstmal halbwegs flüssige 10km-Zeiten zu laufen und dann eben Marathon ansteuern
    Mein Schulweg war zu kurz...

  3. #28

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    488
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Im Gegentum, dem Körper ist es egal, ob die Kohlenhydratspeicher noch 50, 30 oder 10% gefüllt sind.
    Problematisch wird es, wenn die Kohlenhydratspeicher zu sehr entleert sind. Mit einem Hungerast läuft es sich etwas mühselig.

  4. #29
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.395
    'Gefällt mir' gegeben
    201
    'Gefällt mir' erhalten
    697

    Standard

    Zitat Zitat von Bonno Beitrag anzeigen
    Problematisch wird es, wenn die Kohlenhydratspeicher zu sehr entleert sind. Mit einem Hungerast läuft es sich etwas mühselig.
    Kenne ich Darum ging es mir aber nicht.

    Gruss Tommi

  5. #30
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.337
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    190

    Standard

    Zitat Zitat von SusanVance Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, dass der etwas abschätzige Ton bei dem Satz mit dem Verwirren nicht beabsichtigt war. ;)
    Hallo SusanVance,

    da kannst du sehen, wie zwei von einander unabhängig denkende Hirne, deins und meins, ein paar zum Satz gefügte Wörter geradezu extrem konträr interpretieren können. Abgesehen davon, dass ich niemals etwas bewusst abschätzig formulieren würde hier im Forum, steht der Satz als selbstkritische Anmerkung an dieser Stelle. Ich begnüge mich selten mit kurzen Bemerkungen, versuche dabei immer möglichst treffend zu formulieren. Auch das richtige Vokabular zu verwenden. Manchmal sehe ich die Gefahr, dass Umfang und Wortwahl den Leser verwirren könnten. Mehr ist da nicht.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 13:10
  2. Vom HM-7,5-Marathon ?? Sinnvoll?
    Von vanthemanAut im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 00:40
  3. Welches Intervalltraining für HM, M?
    Von Damagic im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 09:40
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 17:43
  5. Welches Tempo für HM?
    Von marile33 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 21:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft