+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    03.03.2019
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Mein erster 7km Lauf -> Einschätzung zum Trainingsplan benötigt

    Hallo Zusammen.

    seit 3 Monaten habe ich (w, 27 Jahre) die Liebe zum Laufen entdeckt. Ich habe mich bereits zu meinem ersten Lauf über 7km für Ende April angemeldet und bin fleißig am trainieren. Meine Wunschzeit hierfür wären 42-45min -> ich glaube jedoch das 50min realistischer sind.
    Nach einem Trainingsplan, um 30min am Stück joggen zu können, habe ich mir nun einen Plan auf Runnersworld ausgesucht (10km Laufplan) und ihn etwas modifiziert.


    Was ich möchte: Für den Lauf schneller werden, da dieser ja nicht mein letzter sein soll
    Was mir klar ist: ich muss definitiv längere Strecken laufen, damit ich Ende April auf die 7km vorbereitet bin.

    Nun bin ich etwas am Stutzen, da beim Plan eine gewisse HF "vorgeschrieben" ist. Hier ein paar Eindrücke und Zahlen die ich in den letzten Tagen gesammelt habe. Meine aktuelle Laufstrecke ist zum größten Teil eben, hat jedoch auch etwas Anstieg.


    Langsamer Dauerlauf:
    Ich musste so langsam laufen, dass ich wohl die ganze Strecke walken hätte können. Ich bin dann statt bis zu 60min dann sogar 80min unterwegs gewesen. Sehr entspannter Lauf.

    Zeit: 1:24 Stunden
    Distanz: 8,41
    Durchschnittliche Pace: 10:03 min
    Durchschnittliche HF: 157

    Hier habe ich schon gemerkt, dass der zu errechende und bekannte Wert (XY-Alter) hier bei mir nicht passt. Die Pace ist so "schlecht" weil ich versucht habe auf eine max. HF von 150 zu kommen.
    ... Ok, die HF ist nicht alles und ich laufe beim nächsten Mal nach meinem Empfinden weiter.


    Ruhiger Dauerlauf:
    Mein fast Wohlfühltempo, bei dem unten stehenden Lauf hatte ich am Ende noch so viel "Energie übrig" das ich den letzten Kilometer schneller gelaufen bin.
    Zeit: 44 Minuten
    Distanz: 6,12
    Durchschnittliche Pace: 7:16 min
    Durchschnittliche HF: 171


    Zügiger Lauf:
    Ziel heute waren 5km zu laufen. Ich bin das Tempo gelaufen, wo ich das Gefühl habe, dass es mich anstrengt - aber nicht überanstrengt.
    Distanz: 5,01 km
    Zeit: 34:37
    Durchschnittliche Pace: 6:54
    Durchschnittliche HF: 180



    Mein Plan für die nächsten Woche:

    Woche 1: Bin ich bereits durch.

    Woche 2:
    - Fahrtspiel: 10min Einlaufen, 20min zügiger Dauerlauf, 10min Auslaufen
    - Langsamer Dauerlauf: 65min
    - Ruhiger Dauerlauf: 40min, anschließend 3 Steigerungen

    Woche 3:
    - Fahrtspiel: 10min Einlaufen, 18min Fahrtspiel, 10min Auslaufen
    - Langsamer Dauerlauf: 65min
    - Ruhiger Dauerlauf: 40min

    Woche 4:
    - Fahrtspiel: 10min Einlaufen, 20min Fahrtspiel, 10min Auslaufen
    - Langsamer Dauerlauf: 65-70min
    - Ruhiger Dauerlauf: 45min

    Woche 5:
    - Ruhiger Dauerlauf: 50min, anschließend 3 Steigerungen
    - Langsamer Dauerlauf: 70min
    - Ruhiger Dauerlauf: 30min

    Woche 6:
    - Fahrtspiel: 10min Einlaufen, 22-24min Fahrtspiel, 10min Auslaufen
    - Langsamer Dauerlauf: 70min
    - Ruhiger Dauerlauf: 40min

    Woche 7:
    - Intervall: 10min Einlaufen,10x60sek schnell, 60sek Trabpause, 10min Auslaufen
    - Langsamer Dauerlauf: 65min
    - Ruhiger Dauerlauf: 35min, anschließend 3 Steigerungen

    Woche 8:
    - Ruhiger Dauerlauf: 35min, anschließend 4 Steigerungen
    - Langsamer Dauerlauf: 40-45min
    - Ruhiger Dauerlauf: 35-40min, anschließend 5 Steigerungen

    Woche 9:
    - Intervall: 10min Einlaufen,3x4min schnell, 2min Trabpause, 5min Auslaufen
    - Langsamer Dauerlauf: 15min, anschließend 3 Steigerungen
    - Wettkampf


    Ich würde mich sehr über Tipps, Anregungen sowie eine Einschätzung, ob ich auf den richtigen Weg bin, freuen!

    Viele Grüße
    Peony

  2. #2
    Avatar von TerraP
    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    31

    Standard

    Ich bin sicher kein Experte, glaube aber aufgrund eigener Erfahrungen und einiger "dezenter" Hinweise an mich hier im Forum, dass Du auf einem sehr guten Weg bist, wenn Du die HF-Vorgaben durch Dein Gefühl ersetzt.

    Lustigerweise arbeiten wirklich sehr viele Trainingspläne mit HF-Vorgaben. Mir fällt es dann auch immer schwer, mich dran zu halten, weil ich nicht nur schleichen möchte (ich habe meine Max-HF allerdings auch nur mal selbst getestet). Ich würde sagen, Du darfst halt nur nicht ins andere Extrem verfallen und alle Einheiten zu schnell laufen, aber dafür wirkt Deine Trainingsbeschreibung auf mich auch schon zu reflektiert.

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    04.02.2019
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Der langsame Dauerlauf sollte in einem Tempo gelaufen werden, bei dem man sich relativ normal unterhalten kann. Das geht dann bestimmt schneller als 10 Min/km?

    Wie TerraP sagt, auf das eigene Gefühl hören wird gerade Anfängern hier empfohlen. Wollte mir auch am liebsten gleich eine Pulsuhr kaufen (bin seit 7 Wochen im Lauftraining), habe es dann aber gelassen.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.496
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    348

    Standard

    Ich würde nichts langsamer laufen als dein "ruhiger DL", also ca. 7-7:30 pace, solange Du noch so langsam bist. Wenn der langsame Lauf so langsam ist wie Gehen, lieber gleich etwas zügiger Laufen und Gehpausen machen. Eher würde ich aber stattdessen einen ruhigen DL machen. Du musst auch keine 70 min laufen/gehen, wenn Du das nur ultralangsam schaffst. Dann steigere lieber den ruhigen Lauf allmählich auf 50, dann 60 min.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    26.10.2018
    Beiträge
    211
    'Gefällt mir' gegeben
    124
    'Gefällt mir' erhalten
    156

    Standard

    Wie bereits erwähnt, vergiss alles was mit HF zu tun hat für den Anfang komplett. Da kommen dann solche Geschichten raus wie 10min/km, was - bei allem Respekt gegenüber unterschiedlichen Leistungsniveaus - nicht mehr als Laufen bezeichnet werden kann. Und hab vor allem etwas mehr Mut. Du willst die 7KM in 6:25/km laufen? Ich behaupte, dass du das mit etwas Quälbereitschaft (unter Wettkampfbedingungen) schon jetzt könntest.

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hbef:

    19Markus66 (04.03.2019)

  7. #6
    Avatar von theestuebchen
    Im Forum dabei seit
    28.12.2018
    Beiträge
    64
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Ich bin ja auch Anfängerin. Mein ansatz wäre, erstmal die Umfänge langsam zu steigern und erst wenn du eine Stunde am Stück zügig (icv rede von einer Pace von ~7:30) durchlaufen kannst am Tempo arbeiten.

    Ich hab bisher auch noch gar keine Tempoeinheiten wie Intervalle usw. gemacht, das kommt laut meinem plan erst, wenn ich ein paar mal 90 min am stück gelaufen bin.

  8. #7

    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Beiträge
    590
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    HFmax ist komplett unbrauchbar, bis man einigermaßen fit ist. (Läufertechnisch, im Vergleich zu nem Normale bist du ja schon fit).
    Bei nem Anstieg geht dein Puls direkt sehr weit nach oben und es dauert lange bis er wieder runter geht.
    Das kannst du nicht ändern, laufen und laufen und irgendwann wird das automatisch besser

  9. #8
    Avatar von Ralle7
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    780
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Bezüglich der HF schließe ich mich der Meinung an, dass du, als Anfängerin, diese wirklich nur als Orientierungshilfe sehen solltest.
    Laufe nach Gefühl, das ist deutlich besser! Vor allem, da du deine HF noch gar nicht richtig deuten kannst.

    Bringe einfach Abwechslung ins Training. Dazu kannst du auch gerne Radfahren oder auch Walken. Da schaffst du dann die niedrige HF auch über 2 Stunden.

    Die Grundausdauer baute/baue ich sehr viel über Radfahren auf.

    Weiters möchte ich dazu noch ergänzen. Halte dich nicht so strikt an den Plan. Laufe nach Gefühl und was dir Spaß macht.
    Ich mache das auch so. Wenn man Plan steht: (Beispiel) 40 min Ruhiger DL und ich merke, dass es mir heute Spaß macht, daraus einen Tempo Lauf zu machen oder ein Fartspiel, dann mache ich das einfach.
    Die nächste Einheit passe ich dann eben dementsprechend an.

    Wichtig ist, dass du nicht den Spaß daran verlierst.
    Die Geschwindigkeit kommt dann plötzlich von ganz alleine. Steigerungen sind nie Linear, das kommt immer Schubweise.
    Schöne Grüße aus der grünen Mark Österreichs

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ralle7:

    JoelH (07.03.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie Trainingsplan für 7km-Lauf anpassen?
    Von Sokratine im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.07.2015, 23:14
  2. 24. Frauenlauf in Bern > Mein erster Wettkampf
    Von taronja im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 16:23
  3. HM Training - erster Lauf > 15 km
    Von Frenchy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 12:30
  4. Mein erster Wettkampf 4.7Km am GP Bern
    Von Banditos im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 11:57
  5. Heißer Stuttgart-Lauf, SV Lauf ca. 7km
    Von digo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 05:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •