Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 30 von 30
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    1.106
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Wenn kein ärztlicher Befund vorliegt, dann ist es schwer zu sagen, woran es liegt. Kein Talent würde ich mal auf Anhieb sagen.
    Warum wollen Sie denn laufen ? Ich bin Ende 50, also ein paar Jährchen älter, habe aber hinsichtlich der Maße also Größe und Gewicht Ähnlichkeiten und mache seit 40 Jahren Laufen, neben schwimmen, wandern, krafttraining und mache das aus Spaß, mir macht Laufen Spaß und um einen besseren Stand hinsichtlich Morbidität und Mortalität zu haben, langsam war ich immer, ich kann z.Z noch nicht mal 6 Min Schritt laufen oder einen Marathon unter 5 h, was die anderen können, wollen, machen ist völlig irrelevant, Sie müssen wissen, warum Sie laufen wollen,
    wenn Sie in unserem kranken Gesundheitssystem zum Arzt mit der Angabe " Antriebsschwäche " Leistungsschwäche " dann haben Sie ja was vor sich, die Ärzte bekommen heute noch nicht mal eine Vergütung für ein EKG ( Belastungs EkG ) aber ein Gerät sollen Sie selbstverständlich haben

  2. #27
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.297
    'Gefällt mir' gegeben
    288
    'Gefällt mir' erhalten
    1.034

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    @Ralle
    Korrekt, Geschwindigkeit ist relativ und liegt im Auge des Betrachters.

    Davon ab verstehe ich nicht warum aber die meisten, die so in diesem Stil wie der TE hier aufschlagen, bereits eine Pulsuhr gekauft haben, anstatt einem gescheiten Buch für ein Bruchteil des Geldes Und dann sind sie erschreckt ob der Werte die sie überhaupt nicht verstehen. Als ob man sich ein Rennrad für 10.000 € kauft und dann feststellt, dass die Stützräder nicht mitgeliefert wurden
    Sorry, das ist noch nicht Anfänger, das ist einfach nicht schlau um es mal nett aus zu drücken.
    Du vergisst, dass wir hier im Forums eine gebildetere Elite sind "Draußen" wird den Leuten teilweise ein Scheiß erzählt und die Livestylemagazine sind voller Fitnessmüll, von der Industrie gepusht, dass es echt schwer ist, den Blödsinn auszublenden.

    Gruss Tommi

  3. #28
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.174
    'Gefällt mir' gegeben
    942
    'Gefällt mir' erhalten
    332

    Standard

    Also meine Kristallkugel verrät mir,
    es lag bei Deinen Läufen daran, dass Deine Freunde mit Dir gemeinerweise einen Trail mit 20% Steigung bei gleichzeitigen 65 km/h Gegenwind hoch gerannt sind.

    Empfehle das nächste mal nur den Rückweg mit zu Laufen, dann klappt es auch mit einer Pace von 5:00 min/km bei weniger hohen Puls.


    Ganz im Ernst vergesse Dein Pulsgehabe und fang an regelmäßig 3-4x die Woche zu Laufen.
    Am besten wie bereits von andern empfolen mit einem Trainingsplan.

    Zitat Zitat von phill10 Beitrag anzeigen
    ich auch Angst habe mir gesundheitlich zu schaden durch derartige Herzfrequenzen..
    Ohne Angabe Deiner wirklich geprüften max. Hf, sind alle Zahlenwerte die Du uns schreibst lediglich Zahlen.

    Aber wenn es Dich beruhigt, selbst bei der oft benutzten "Faustformel" 220 - Lebensalter, wärst Du noch im grünen Bereich.
    Bei den meisten haut die Berechnung nach der Faustformel aber nicht hin, sondern zeigt ein zu tiefen max. Wert.

    Laut der Faustformel hätte ich ein max. Hf von 172, in Wirklichkeit erreiche ich in extrem Situationen Hf-Werte von fast 200.

    Wenn es keine erblichen Vorbelastungen gibt und Du Dich gesund fühlst, vergesse Deine Pulswerte.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (08.03.2019 um 17:49 Uhr)

  4. #29

    Im Forum dabei seit
    02.03.2010
    Beiträge
    1.106
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Schwimmen, Krafttraining KLETTERN, hört sich total gut an, der Mann ist fit, vermutlich richtig gute Rumpfmuskulatur, klettern konnte ich z.B noch nie wegen meinem schwachen Rücken, wer schnell schwimmen kann, kann auch meist schnell laufen, habe ich in all den Jahrzehnten noch nie anders gesehen
    Ärztliche Untersuchungen, die ein klein wenig in die Tiefe gehen, muss man zuzahlen, mache dieses Jahr Stuhuntersuchung auf okkultes Blut, Augeninnendruck usw kostest alles Geld, geht auch weiter über großes Blutbild, kann z.B was mit der Schulddrüse sein Unterfunktion
    viele Ärzte machen heute sonst nichts mehr, oder erst im Krankenhaus, was das heute alles kostet, ganz schlimm geworden
    also 7 oder 8 Min Schritt sollte ein 21 jähriger Mann hinkriegen 5 Min muss nicht sein, auch wenn andere darüber lächeln.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Bio:

    klnonni (08.03.2019)

  6. #30
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.381
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    198

    Standard

    Zitat Zitat von phill10 Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann mir hier im Forum ja jemand helfen, würde mich sehr freuen
    Hall phill10,

    helfen musst du dir letzten Endes selbst. Indem du aufhörst deine Laufausdauer gegen jede sinnvolle Methodik aufbauen zu wollen und stattdessen erfolgversprechende Ansätze wählst. Lass mich dir dazu ein paar Hinweise geben. Zunächst: Jeder ist "extrem schwach im Joggen", wenn er untrainiert zu laufen beginnt. Fehlende Ausdauer lässt sich nicht dadurch kompensieren, dass man besser trainierten Freunden hinterher hechelt. 5 min/km ist ein überaus anspruchsvolles Tempo, wenn jemand untrainiert ist. Daran musstest du scheitern. Erste Schlussfolgerung: Auch wenn es schwieriger ist sich dafür zu motivieren - beginne als "Solokünstler" zu laufen. Konzentriere dich auf das, was du zu leisten im Stande bist. Was das sein könnte, dazu komme ich noch ...

    Dann der nächste sinnlose Akt: Kauf einer Pulsuhr. Was um Himmels Willen soll dir das bringen? Du bist weder in der Lage zu interpretieren, was sie dir anzeigt, noch besitzt du ausreichend Wissen, um einen Pulswert bestimmen zu können, den du laufend anstreben könntest. Das Ding macht dich nur "kirre", indem es dir astronomische Werte anzeigt, die dir "krankhaft" und "gefährlich" vorkommen müssen, obwohl sie das keineswegs sind. Zu diesem untrainierten Zeitpunkt sind sie höchstwahrscheinlich völlig normal. Nächste Schlussfolgerung: Lass den Brustgurt zu Hause und dich nicht von irgendwelchen Herzfrequenzwerten narren und verunsichern.

    Um methodisch sinnvoll mit dem Laufen zu beginnen, brauchst du nicht mehr als sinnvolle Bekleidung, für dich passende Laufschuhe und eine x-beliebige Uhr. Letztere nur, um deine Laufzeiten zu stoppen und sie ggf. nach und nach zu verlängern. Im Übrigen verfährst du wie folgt:

    1. Du gehst raus und läufst langsam los. So, dass du dich dabei noch wohl fühlst und nicht alsbald schon Sterne siehst.
    2. In diesem langsamen Tempo läufst du so lange, wie du dich gut fühlst.
    3. Aufhören, wenn die Anstrengung/Schwäche zu groß wird. Aufhören auch, wenn es irgendwo anfängt weh zu tun.

    Nun hast du eine erste Laufzeit. Sind das weniger als 20 min, dann solltest du ein Trainingsprogramm ausführen, das auf wechselndem Laufen und Gehen beruht, um ins Laufen zu kommen. Bei 20 oder mehr Minuten, könntest du dreimal pro Woche laufen und dabei von Woche zu Woche dein Pensum um maximal 10% erhöhen.

    Weiter ausführen brauche ich das nicht, weil ich das auf unserer Laufseite schon im Detail und mit Trainingsprogrammen erledigt habe. Dort findest du, was du suchst unter "Themen für Einsteiger", dann "Laufen aber wie?". Wenn du nicht alles lesen willst, klicke dich zu "3.3 Das Ziel richtig setzen (individueller Laufeinstieg)".

    Ich wünsche dir viel Spaß bei einem ab jetzt methodischen Laufeinstieg

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.06.2018, 13:06
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.05.2017, 00:09
  3. Wieder laufen trotz Neigung zu Schleimbeutelentzündung im Knie?
    Von blondeulli im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2016, 20:36
  4. Laufen trotz ziehen im Knie?
    Von mymomo im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 23:12
  5. Guter Start trotz Übergewicht?
    Von Zeppeline im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2009, 19:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •