+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 65 von 65
  1. #51
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    400
    'Gefällt mir' gegeben
    116
    'Gefällt mir' erhalten
    112

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Wenn sie damit in der nächsten Woche beginnt, dann nimmt sie in den verbleibenden 42 Wochen 58,8 kg ab und wiegt noch 6,2 kg. Ich denke, das ist nicht gut machbar. Aber selbst wenn du 1,4 kg/Monat meinst, sehe ich das kritischer.
    Ich meinte damit 1/4kg / Woche, oder auch einviertel Kilogramm pro Woche oder auch 250 Gramm pro Woche...
    Whatever, es wären damit rund 10kg auf die nächsten 10 Monate gerechnet, was ich für realistisch und nicht unvernünftig erachte.

  2. #52

    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    5.998
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    252

    Standard

    Zitat Zitat von Albatros77 Beitrag anzeigen
    Ich meinte damit 1/4kg / Woche,
    Stimmt! Da habe ich schlampig gelesen. Sorry!

    Bernd
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von burny:

    Albatros (05.03.2019)

  4. #53

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    463
    'Gefällt mir' gegeben
    200
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Veganes Essen macht nicht satt.
    Wenn kein Fleisch, dann Butter, Eier, Quark, kurz Fett und Eiweiß (und möglichst nicht künstlich aus Soja) machen schneller satt und halten länger vor als Kohlenhydrate. Und dazu eben richtig viel von den "Füllsachen" wie Salat, Gurken, die fast gar nichts enthalten. Und einfache Tricks anwenden wie vor jedem Essen ein Glas Wasser, evtl. Teilzeitfasten. Mit 55kg wirst Du regionale Spitze.
    Sorry Mountaineer, was ich bisher von dir gelesen habe kam mir immer sehr reflektiert vor und so als ob du von den Themen zu denen du schreibst sehr viel Ahnung hättest, aber das hier ist totaler Unsinn.

    Veganes Essen macht nicht satt? Wäre mir neu, dass ich seit 3-4 Jahren dauern hungern würde. Fett und Eiweiß ist alles reichlich in nicht tierischen Lebensmitteln erhalten. Ich persönlich esse aber durchaus sehr viel Kohlenhydrate.

    @Kokosnuss also wenn du nach so kurzer Zeit und mit deinem leichten Übergewicht solch eine 10 km Zeit laufen kannst, dann ist das echt beeindruckend! Also wegen der Sache dass du häufig zu viel isst, kann ich nicht direkt was sagen. Aber hungern ist wohl keine gescheite Lösung, sonst kommen irgendwann erst recht die "Fressattacken." Einfach versuchen die Portionen Stück für Stück ein wenig zu verringern und noch mehr laufen, dann klappt das schon.

  5. #54

    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Beiträge
    640
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Veganes Essen macht nicht satt.
    Wenn kein Fleisch, dann Butter, Eier, Quark, kurz Fett und Eiweiß (und möglichst nicht künstlich aus Soja) machen schneller satt und halten länger vor als Kohlenhydrate. Und dazu eben richtig viel von den "Füllsachen" wie Salat, Gurken, die fast gar nichts enthalten. Und einfache Tricks anwenden wie vor jedem Essen ein Glas Wasser, evtl. Teilzeitfasten. Mit 55kg wirst Du regionale Spitze.
    Das stimmt halt schlicht und ergreifend nicht.
    Veganes essen macht eher mehr satt als nicht veganes Essen.
    Ess mal Gemüse für 500kcal, da wirst du sehr am kämpfen sein. Das Steak für 500kcal geht aber easy runter.

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Nestol:

    HTS (06.03.2019), S-Express (06.03.2019)

  7. #55
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.022
    'Gefällt mir' gegeben
    476
    'Gefällt mir' erhalten
    1.677

    Standard

    Zitat Zitat von Nestol Beitrag anzeigen
    Ess mal Gemüse für 500kcal, da wirst du sehr am kämpfen sein. Das Steak für 500kcal geht aber easy runter.
    Bei mir aus anderem Grund als der Sättigung
    Zuletzt überarbeitet von dicke_Wade (05.03.2019 um 22:33 Uhr)


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #56

    Im Forum dabei seit
    27.02.2019
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    😂😁

  9. #57

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.534
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Die Beinahe-Veganer aus meinem Bekanntenkreis vertilgen riesige Mengen Reis, Nudeln, Toast usw. weil sie fast immer deutlich zu wenig Eiweiß und Fett essen. Sie sind schlank, aber auch ständig hungrig.
    Aber es stimmt natürlich, dass es nicht viel mit vegan zu tun hat, sondern mit Eiweiß + Fett vs. schnell aufnehmbare KH. Nur tendieren meinem Eindruck nach viele Vegetarier und Veganer zu sehr KH-reicher Ernährung.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  10. #58
    Avatar von K.P.
    Im Forum dabei seit
    16.10.2018
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    195
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Die Beinahe-Veganer aus meinem Bekanntenkreis vertilgen riesige Mengen Reis, Nudeln, Toast usw. weil sie fast immer deutlich zu wenig Eiweiß und Fett essen. Sie sind schlank, aber auch ständig hungrig.
    Aber es stimmt natürlich, dass es nicht viel mit vegan zu tun hat, sondern mit Eiweiß + Fett vs. schnell aufnehmbare KH. Nur tendieren meinem Eindruck nach viele Vegetarier und Veganer zu sehr KH-reicher Ernährung.
    Weil sie sich einfach nicht mit vollwertiger veganer Ernährung auskennen!
    Ich ernähre mich seit 10 Jahren vollwertig vegan und musste noch nie "hungern"! Ich esse weniger KH aus Nudeln,Brot und co, dafür viel gutes Eiweiß aus verschiedenen Hülsenfrüchten(Erbsen,Bohnen usw.),dazu viel Gemüse oder Salate.
    Es gibt genügent Informationsmaterial im Netz.
    Wie langsam du auch läufst, du schlägst alle die zu Hause bleiben!


  11. #59
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    866
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    55

    Standard

    noch eine Frage, bist du eine 21-jährige Läuferin (deine Worte im Eingangspost), oder eine w45 Läuferin laut Ergebnisliste?
    Nicht ganz unrelevant würde ich mal sagen.
    Ich folge dir gerade auf Instergram, also deine Bilder von dir zeigen eine super trainierte Frau mit kraftvollen Beinen, für eine w45 - fast nicht zu toppen...und dann noch solche Zeiten, toll!!!
    Du hast die Figur meiner Tochter, die ist übrigens eine sehr gute 800m Läuferin, wenn die dann mal einen Volkslauf macht gewinnt sie meistens, und wäre auch gern dünn, aber dünn geht ihr die Leistung verloren.
    Ein brasilianischer Top Läufer dessen Name mir gerade nicht einfällt hat auch eine kraftvolle Figur und hat damit den New York Marathon gewonnen, ist allen Dünnen davongelaufen.
    Klar verstehe ich deinen Wunsch, aber oft geht der Schuss nach hinten los wenn man an einem so gut funktionierenden System rum schraubt.
    Wenn dann versuche es sehr beobachtend und nicht zu schnell.
    Eine Buchempfehlung für dich: Vegan in Topform - Das Kochbuch von Brendan Brazier

  12. #60
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.861
    'Gefällt mir' gegeben
    2.123
    'Gefällt mir' erhalten
    3.267

    Standard

    @lazydaisy: Du folgst der falschen Person auf Instagram bzw. hast nicht ganz richtig zugeordnet.

    @Kosusnuss: Inhaltlich kann ich leider wenig beitragen, habe aber extrem viel Respekt vor Deinen Leistungen und bin sehr gespannt, was noch kommt.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Kerkermeister (06.03.2019)

  14. #61
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.499
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    450

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Bei mir aus anderem Grund als der Sättigung
    Eine Variante der Formulierung "Der Weg ist das Ziel".

    Knippi

  15. #62

    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Beiträge
    640
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Die Beinahe-Veganer aus meinem Bekanntenkreis vertilgen riesige Mengen Reis, Nudeln, Toast usw. weil sie fast immer deutlich zu wenig Eiweiß und Fett essen. Sie sind schlank, aber auch ständig hungrig.
    Aber es stimmt natürlich, dass es nicht viel mit vegan zu tun hat, sondern mit Eiweiß + Fett vs. schnell aufnehmbare KH. Nur tendieren meinem Eindruck nach viele Vegetarier und Veganer zu sehr KH-reicher Ernährung.
    Da stimmt es dann auch, aber das liegt daran, dass diese Leute sich nicht informieren.
    Ich habe zB EiweißVollKornbrot. Dazu gibt es viele weitere gesunde Eiweißalternativen.

    Mit deiner Erklärung hier, stimmt dein Beitrag, die hat aber gefehlt ;)

  16. #63

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    463
    'Gefällt mir' gegeben
    200
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Würde ich so immer noch nicht unterstreichen. Ich esse auch sehr KH-reich und kenne das so überhaupt nicht mit dem ständig hungrig sein. Bzw. bin ich es nie.

    Eiweiß braucht man außerdem längst nicht so viel wie häufig genannt wird. Wenn man sehr aktiv Kraftsport/Bodybuilding betreibt braucht man sicherlich mehr als der durchschnittlich (un)sportliche Mensch, aber selbst da sind keine Unmengen nötig. Auch da kann man als Veganer problemlos genug durch abwechslungsreiche Ernährung aufnehmen.

  17. #64

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.534
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Es ging nicht um die gewichthaltende Ernährung, sondern darum, wie man leichter nachhaltig abnimmt, ohne beim Abnehmen ständig hunger zu haben.
    Das geht nach inzwischen sehr verbreiteter Erfahrung leichter mit eher wenig (und langsam aufgenommenen KH) und mehr Fett und Eiweiß. Weil Fett und Eiweiß schneller und länger satt machen. Und ich bin von den veganen Eiweißquellen (wie Tofu) nicht überzeugt, aber ich will keinem reinreden. Bin ja auch kein Vegetarier.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  18. #65

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    463
    'Gefällt mir' gegeben
    200
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Ok da muss ich zugeben, dass ich jetzt das ursprüngliche Thema etwas aus dem Blick verloren hatte. Ich weiß gar nicht mehr wie genau das bei mir damals war. Vor 2-3 Jahren war ich noch fast 20 kg schwerer (ein guter Teil waren Muskeln) als jetzt. Klar esse ich heutzutage deutlich weniger, heute bspw. mit einer Mahlzeit ne 1/3 Packung (500 g) Nudeln und damals ne ganze. Der Gewichtsverlust kam dann einfach nach und nach dadurch dass ich viel weniger Kraftsport gemacht habe und dafür mehr gelaufen bin und halt wie gesagt weniger gegessen habe.

    Das Eiweiß besser satt macht als KH mag vlt. stimmen. Tofu ist überdies aber eine sehr gute Eiweißquelle und man kann das auch sehr lecker zubereiten. Gibt natürlich noch viele weitere, nur weil man Veganer/Vegetarier ist, muss man ja kein Tofu essen.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    Kokosnuss (08.03.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schwülwarmes Wetter und Leistungsfähigkeit
    Von Monika_Weber im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 21:11
  2. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 06:54
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 21:04
  4. Wetter und Leistungsfähigkeit?
    Von kobold im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 20:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •