+ Antworten
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 310111213
Ergebnis 301 bis 312 von 312
  1. #301
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.495
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Weißt du bezüglich deiner Verletzung schon mehr?
    Ziel: HM in 2:10

    Halbmarathons 2022:

    03.04.2022 Freiburg-Marathon
    24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen
    19.06.2022 Stuttgart-Lauf
    18.09.2022 Badenmarathon
    08.10.2022 Schwarzwaldmarathon

    Sonstige Späße:
    01.07.2022 Bergdorfmeile

    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon / HM in 2:35
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon / HM in 2:30
    19.10.2021 Badenmarathon virtuell / HM in 2:25

  2. #302
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    385
    'Gefällt mir' gegeben
    151
    'Gefällt mir' erhalten
    172

    Standard

    Hallo Katz,

    nein, morgen habe ich das MRT - die CD lasse ich mir mitgeben und sehe sie mir an. Ich bin aber kein guter Diagnostiker, also warte ich dann noch auf den Befundbericht, der ja meistens auch noch eine Woche dauert. Ein Kollege, der auch Orthopäde ist, will auch mal drauf schauen. Aber ich denke Ende nächster Woche weiß ich dann wohl konkret mehr.
    Danke dass du nachfragst. :-)




  3. #303
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.495
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Ach, herrje, es bleibt spannend. Ich drücke dir die Daumen...
    Ziel: HM in 2:10

    Halbmarathons 2022:

    03.04.2022 Freiburg-Marathon
    24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen
    19.06.2022 Stuttgart-Lauf
    18.09.2022 Badenmarathon
    08.10.2022 Schwarzwaldmarathon

    Sonstige Späße:
    01.07.2022 Bergdorfmeile

    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon / HM in 2:35
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon / HM in 2:30
    19.10.2021 Badenmarathon virtuell / HM in 2:25

  4. #304
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    385
    'Gefällt mir' gegeben
    151
    'Gefällt mir' erhalten
    172

    Standard

    So, nun war am Samstag das MRT: das vordere Kreuzband ist durch, Innenband und Innenmeniskus sind heile. Es ist noch ein leichtes Knochenödem in der Tibia, was aber normal ist und auch bald weg sein wird und natürlich noch ein bisschen Erguss im Gelenk.

    Alles in Allem Glück gehabt. Nun steht für mich erstmal eine Beratung in der Sportklinik an wegen OP. Ob ich sie wirklich machen lasse und wann, ist die große Frage und geht bei mir gerade hin und her durch den Kopf.
    Einerseits weiß ich, dass eine OP mich fast sicher wieder ins gute Laufen und Stabilität bringt, auf der anderen Seite kenne ich aber auch Langstrecken-Läufer und Sportler, die sehr gut ohne OP zurecht gekommen sind. Dann soll die OP ein späteres Arthrose Risiko ja vermindern - dies ist aber auch noch nicht wirklich sicher belegt (meines Wissens)
    Die OP würde mich auf jeden Fall 6 Monate pausieren lassen, bis ich mit dem Laufen wieder anfangen kann.

    Ich bin ja in der Osteopathie und manuellen Therapie heimisch und mein Plan ist nun: In der Klinik eine Fachmeinung einholen und ernsthaft darüber nachdenken, einen OP Termin für Oktober/November machen und bis dahin mit der Art Khalifa Therapie schauen, was mit Osteopathie und manueller Therapie geht. Dann natürlich vor OP nochmal ein MRT machen lassen.
    Die Khalifa Therapie ist mittlerweile sehr gut belegt, dass darüber ohne OP das vordere Kreuzband auch wieder zusammen wächst. Es wäre für mich zumindest eine Chance.

    Zur Zeit habe ich ein sehr stabiles Gefühl im Knie, daher fällt es mir auch schwer mich auf die OP einzulassen. Aber ich bin natürlich auch noch nicht wirklich gelaufen.

    Ich mache Stabi-Übungen: hier geht mit dem Knie Einbeinstand auf dem Balance-Pad mit unterschiedlichen Bewegungen und auch einbeinige Kniebeugen auf dem Balance-Pad ohne auch nur ein Hauch vom Gefühl der Instabilität.
    Nordic walking geht gut. Gestern bin ich extra auch mal Trails gegangen, um die Propriozeption weiter zu stimulieren und auf flacher Strecke habe ich Lauf ABC gemacht mit Skippings, Seitschritten, Hopserlauf - das ganze Programm aber ohne Sprints oder rennen. Es war völlig unproblematisch, kein Gefühl von Instabilität oder Schmerz. Zudem habe ich an 2 Bänken dann Aufsteiger gemacht - auch das ganz ohne Probleme. Und bergauf bin ich dann mal locker langsam gelaufen - ohne Schmerz oder Instabilität...

    Mir ist bewusst, dass Muskulatur eine Stabilität "vortäuschen" kann - eben deshalb hole ich mir auch noch eine Fachmeinung. Aber zunächst bin ich noch sehr zuversichtlich.

    Was den Berlin-Marathon angeht: ich bleibe angemeldet - auch wenn ich weiß dass das seeeehr optimistisch bis utopisch gedacht ist. Aber es sind noch 4 Monate bis dahin und es sind gerade erst 4 Wochen nach dem Skiunfall.... ich warte mal weiter ab.

    Mit vorsichtigem Joggen will ich mal so in 2 Wochen langsam antesten. Ich würde am liebsten jetzt schon, muss mich aber echt bremsen, denn Erguss und Ödem bedeuten, dass das Knie noch im Heilungsprozess ist und da will ich nicht zu viel machen.

    So, das war jetzt der ausführliche Stand der Dinge bei mir.

    Klar ist, wenn ich die OP machen lasse (egal ob jetzt sofort oder erst im November) der Eiger wird nächstes Jahr dann auch nicht stattfinden können aufgrund zu wenig Vorbereitungszeit.

    Ich schaue jetzt aber immer von Woche zu Woche und mache das, was gut geht. Und Radfahren geht auch sehr gut und macht mir Spaß




  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Fiambu:

    JoelH (11.05.2022), Katz (11.05.2022)

  6. #305
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.495
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Gute Besserung!
    Erstaunlich, dass du schon wieder radeln kannst.Und das Band kann von alleine zusammenwachsen? Zieht sich das nicht zurück, wenn es gerissen ist?

  7. #306
    Avatar von frank2015
    Im Forum dabei seit
    23.11.2015
    Beiträge
    911
    'Gefällt mir' gegeben
    112
    'Gefällt mir' erhalten
    85

    Standard

    Meine Frau hat sich das Knie operieren lassen nach jahrelangen Schmerzen.

    Ohne Bezug zu deinem konkreten Fall. Für Sie war es die richtige Entscheidung.
    Q4 2021 86 kg -> Ziel: 83


  8. #307
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    385
    'Gefällt mir' gegeben
    151
    'Gefällt mir' erhalten
    172

    Standard

    naja, ob es zusammen wachsen kann ist ja von vielen Faktoren abhängig. Es ist noch gut vorhanden und auch laut Bildern nicht weit auseinander...aber eigentlich egal wie es ist, für mich ist es ein Versuch wert.

    Und Schmerzen hatte ich die ganze Zeit nie, selbst direkt nach dem Sturz und die Nacht danach (da kommen ja meistens die Schmerzen) nicht. Aber auch das ist ja recht üblich, dass so ein Riss schmerzfrei ist.

    Ich komme gerade vom Orthopäden - auch dieser hat den Befund bestätigt und am 2.6. habe ich jetzt sogar schon einen Termin in der Sportklinik für die Untersuchung und Beratung. Und dann mal sehen wie und was ich mache.




  9. #308
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.495
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Da heißt es, geduldig bleiben... Überstürze nichts, was die Behandlung angeht.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    Fiambu (23.05.2022)

  11. #309
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    385
    'Gefällt mir' gegeben
    151
    'Gefällt mir' erhalten
    172

    Standard

    so, hier mal ein udate:

    ich habe mich jetzt doch schon früher für eine OP entschieden. Die Streckung und Beugung des Knies wird noch eingeschränkt durch Reste des VKB laut Orthopäden und ich möchte auch keine unnötige Zeit verstreichen lassen. Daher habe ich mich für eine möglichst frühzeitige OP entschieden.

    Termin ist jetzt am 20.7. für die OP in der Sporttraumatologie in Sendenhorst (habe mit der Klinik sehr gute Erfahrungen gemacht) und das ganze wird ambulant gemacht, was mir sehr entgegen kommt. Laut deren Aussage darf ich nach 11 Wochen langsam mit dem Joggen wieder anfangen auf ebener Strecke. Das bedeutet, ich kann im Winter schon wieder vorsichtig mit Grundlagenausdauer anfangen - auch das kommt mir sehr entgegen.

    Somit bin ich guter Dinge, dass 2023 wieder ein Laufjahr werden kann - wie auch immer das dann aussieht. Da mache ich mir jetzt noch keine Gedanken drüber. Schritt für Schritt.

    Viele Grüße von Tine




  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fiambu:

    frank2015 (07.06.2022)

  13. #310
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.495
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Ach, ist das schade, aber hoffen wir mal das Beste, dass du dir deinen Traum doch noch erfüllen kannst!
    Ziel: HM in 2:10

    Halbmarathons 2022:

    03.04.2022 Freiburg-Marathon
    24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen
    19.06.2022 Stuttgart-Lauf
    18.09.2022 Badenmarathon
    08.10.2022 Schwarzwaldmarathon

    Sonstige Späße:
    01.07.2022 Bergdorfmeile

    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon / HM in 2:35
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon / HM in 2:30
    19.10.2021 Badenmarathon virtuell / HM in 2:25

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Katz:

    Fiambu (14.06.2022)

  15. #311

    Im Forum dabei seit
    18.10.2021
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo Tine,

    Gerade eben Dein gesamtes Tagebuch durchgelesen in einigen ruhigen Stunden mit steigendem Interesse und Spannung hinsichtlich Deines Zieles und dann leider mit Deinem abruptem Trainings- und Vorbereitungsende.

    Gratulation zu Deinem ersten Ultra, und zu Deinem großartigen Durchhaltevermögen und Alles Gute für die Genesung.

    Hoffe sehr, daß Dein Weg nur unterbrochen ist und Du Dein Ziel weiterhin verfolgst und uns teilhaben lässt.

    Beste Grüße
    Flo

  16. #312
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    385
    'Gefällt mir' gegeben
    151
    'Gefällt mir' erhalten
    172

    Standard

    Hallo Flo, Danke für deine Worte. Ja ich hoffe auch, dass ich nach meiner OP mich gut erholen kann und im Winter wieder Grundlage aufbauen kann...und einen Startplatz beim Eiger bekomme. :-)




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2018, 16:46
  2. Film zum Eiger Ultra Trail 2017
    Von la_capra im Forum Laufberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2017, 05:56
  3. "Von hinten nach Vorne" - Mein sprichwörtlicher Weg vom Fersen- zum Vorfußlauf
    Von gecko im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.07.2014, 14:53
  4. Eiger Ultra Trail vom 20. - 21.07.2013
    Von marathomy im Forum Laufberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 14:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •