+ Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 2345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 201
  1. #101
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Jawohl, es geht doch!

    Wollte gestern eigentlich nix schnelles machen, Beine waren beim Laoslaufen schon müde. Habe nach 2,8 Kilometern aber doch beschlossen, meinem schlechten Gewissen nachzugeben und habe spontan die Intervalleinheit gestartet. Und mir direkt man 7 1000er vorgenommen. Das muss doch jetzt mal klappen.

    Die Bedingungen waren suboptimal. Ich bin auf einem Radweg gelaufen, der zwar weitestgehend flach ist, aber eben doch immer wieder mal hoch und runter geht. Dazu Wind mit bis zu 30 km/h. Mal von vorne, mal von hinten, meist von der Seite. Das merkt man auch an den sehr unregelmäßigen Kilometerzeiten, gerade am Anfang. Temperatur war mit 23 Grad und dem wind auch moderat, aber eben in der prallen Sonne.

    Die Trabpause habe mich mit 600 Meter gelegt. Das ist so ein Kompromiss zwischen Steffny (400) und Greif (1000). Damit habe ich mich sehr gut gefühlt.

    Bis zur einschließlich sechsten Wiederholung habe ich mich sehr wohl gefühlt. Geschwitzt wie ein Ochse.Die letzte Pause habe ich auf 800 ausgedehnt, aber nicht weil ich musste, sondern weil da einfach zwei Straßen zu queren waren und das wollte ich miachen, bevor ich noch mal Gas gebe. Der 7. km war dann echt hart. Aber ich habe es geschafft.

    Die Zeiten: 3:59 / 3:37 /3:57 / 3:32 / 3:49 / 3:43 / 3:41. Wie gesagt, vor alle, die ersten vier km sind dem Wuind geschuldet. Aber vor allem km7 bin ich Stolz drauf wie Bolle!

    Dann bin ich noch 7 km ausgelaufen.

    Wenn ich sehe, welche Fortschritte ich in den letzten drei Monaten gemacht habe ist das schon erstaunlich. Klar, ich bin Tempo-Anfänger, da geht das am Anfang schneller. Aber ich erinnere mich noch an meine erste 1000er Einheit: 2 Wiederholungen weniger, deutlich langsamer, bessere Bedingungen und ich war viel, viel mehr am Ende!

    Auch die Länge wird so langsam wieder. Die 30 km vor zwei Wochen gingen problemlos, und auch die 20 pro Woche am Stück sind gut zu schaffen. Wenn ich das jetzt noch langsam ausbaue, sollte der Einstieg in den Plan kein Problem sein.

    Mal schauen, ob ich nächste Woche wieder kurze Intervalle laufe oder mal wieder einen TDL.

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    Kerkermeister (17.06.2019)

  3. #102
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Mal wieder ein kurzes Lebenszeichen.

    Im Moment... ist der Wurm drin wäre zu viel gesagt, ich nenne es mal: laufe ich mit angezogener Handbremse.

    Durch die Probleme mit der Achillessehne scheine ich doch ein kleines bisschen Schonhaltung entwickelt zu haben, was mir eine Verhärtung im Bereich des Beckenkamms beschert hat.

    Nicht dramatisch, aber hat mich jetzt ein paar Einheiten gekostet. Bin beim Physio in Behandlung und will jetzt langsam wieder steigern.

    Montag in einer Woche, am 5. August startet die direkte Vorbereitung. Freue mich echt drauf. Dann möchte ich hier auch wieder etwas öfter posten. Bis dahin mache ich noch ein bisschen Urlaub...

    Liebe gRüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  4. #103
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    So. Es geht los. Die direkte Vorbereitung startet. Oder besser: ist heute gestartet! Die kleinen Problemchen scheinen weitestgehend überwunden und ich freue mich tierisch auf das Training.

    Heute stand als erste Einheit 5*2000 im MRT (also in 8:30) auf dem Plan, mit 4' Pause.

    Und, was soll ich sagen: ich glaube, ich habe es verkackt. Diese Einheit soll ja das Renntempo eichen, und das habe ich heute definitiv nicht geschafft. Ich war viel zu schnell und habe es nicht wirklich hinbekommen zu bremsen. Tempokontrolle hat auch nicht geklappt, kann gar nicht sagen warum...

    Und so sahen die Intervalle folgendermaßen aus: 7:56 / 8:11 / 8:08 / 08:18 / 08:21

    Am Ende wurde es etwas besser, nicht weil ich nicht mehr konnte, sondern weil ich etwas mehr die Kontrolle zurückgewonnen habe.

    Während der ersten Widerholung war ich echt frustriert, wie anstrengend das ist. Klar, MRT soll noch nicht locker-flockig-leicht sein, aber SO anstrengend? Jetzt verstehe ich es...

    Das Gute an dieser Einheit war: sie hat Spaß gemacht und war zwar fordernd, aber gut machbar. Und das, obwohl ich nach knapp 90 WKm letzte Woche nicht wirkich erholt gestartet bin. Das lässt mich zuverlässlich nach vorne schauen!

    Morgen geht es mit 17 km Jogging weiter, ich freue mich drauf.

    Jetzt wäre ein Feierabendbier echt nett. Aber auch das gilt ab heute: striktes Alkoholverbot bis zum 13. Oktober...

    Ich geh dann mal dehnen!

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    JoelH (06.08.2019), LasseLaufen (06.08.2019)

  6. #104
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Gerade habe ich es irgendwie nicht mit dem Tempo. Heute sollten es 10 km TDL in 4:40 sein. Es wurde dann ein Schnitt von 4:22 min/km.

    Der erste Km direkt mal in 4:16, der zweite vorbildlich in 4:44. Aber danach hat das mit dem Bremsen nicht mehr so gut funktioniert. Sehe ich aber als nicht so schlimm an, das war auf jeden Fall ein guter Reiz!

    Auch dass ich die zweite Tempoeinheit diese Woche so gut weggesteckt habe freut mich sehr. Ging wirklich gut und einigermaßen locker. Morgen wieder Ruhetag, dann kommt das Wochenende mit dem ersten längeren Lauf - von "lang" kann man bei 27 km in meinen Augen noch nicht reden...

    Und ich merke, dass der typische "ich bin im Training-Hunger" wieder da ist...

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  7. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    Catch-22 (09.08.2019), JoelH (09.08.2019), Kerkermeister (09.08.2019), klnonni (09.08.2019)

  8. #105
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.038
    'Gefällt mir' gegeben
    1.647
    'Gefällt mir' erhalten
    974

    Standard

    Da hat jemand ganz offensichtlich Luxusprobleme Läuft bei dir

  9. #106
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.485
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Gerade habe ich es irgendwie nicht mit dem Tempo. Heute sollten es 10 km TDL in 4:40 sein. Es wurde dann ein Schnitt von 4:22 min/km.

    Der erste Km direkt mal in 4:16, der zweite vorbildlich in 4:44. Aber danach hat das mit dem Bremsen nicht mehr so gut funktioniert. Sehe ich aber als nicht so schlimm an, das war auf jeden Fall ein guter Reiz!

    Auch dass ich die zweite Tempoeinheit diese Woche so gut weggesteckt habe freut mich sehr. Ging wirklich gut und einigermaßen locker. Morgen wieder Ruhetag, dann kommt das Wochenende mit dem ersten längeren Lauf - von "lang" kann man bei 27 km in meinen Augen noch nicht reden...

    Und ich merke, dass der typische "ich bin im Training-Hunger" wieder da ist...

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    Nun ja, 4:40 ist halt für dich nicht wirklich ein Tempolauf. Trotzdem würde ich drauf achten nicht jede Einheit zu überziehen. Sonst bist du zum Berlin Marathon in Bestform, nur leider hast du dafür keinen Startplatz.
    Ich gehe auch davon aus, dass mit zunehmender Dauer die allgemeine Ermüdung steigt und du dad Tempo freiwillig anpasst
    Oder du bist einfach eine Maschine

  10. #107
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Trotzdem würde ich drauf achten nicht jede Einheit zu überziehen. Sonst bist du zum Berlin Marathon in Bestform, nur leider hast du dafür keinen Startplatz.
    Stimmt, guter Punkt. Das hatte ich nicht bedacht. Frühform kann man echt nicht brauchen. Noch ein Punkt, da aufmerksam zu sein. Danke für den Hinweis!

    Ich gehe auch davon aus, dass mit zunehmender Dauer die allgemeine Ermüdung steigt und du dad Tempo freiwillig anpasst
    Stimmt, das wird passieren. Ganz sicher. Bin, ehrlich gesagt, überrascht, dass es noch nicht in Woche 1 passiert ist, denn:

    Oder du bist einfach eine Maschine
    DAS sicher nicht...

    Heute morgen war ich fast traurig, dass ich nur 27 km im Plan stehen hatte. Das ist ja eigentlich gar kein "richtiger" langer Lauf...
    Musste dann die ersten 10 km auch dauernd aktiv bremsen.

    Nach 25 km war ich dann doch sehr dankbar, dass ich KEINE 30 km machen musste... Habe dafür drei Gründe ausgemacht:

    1. Die Vorermüdung schlägt langsam zu. Sehr schön!
    2. Es waren am Ende 26 Grad, keine Wolke am Himmel und der Großteil der Strecke in der prallen Sonne.
    3. Ich bin nüchtern gelaufen. Gestern um 18 Uhr das letzte Mal Kalorien zu mir genommen, heute morgen nur Wasser und schwarzen Kaffee. Hunger hatte ich keinen, aber die Speicher sind natürlich nach so einer Woche auch leerer als normal.

    Jetzt lecker Mittagessen, dann Mittagsschlaf. Ja, darauf freue ich mich jetzt schon...

    Liebe GRüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  11. #108
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    So, die Woche ist um, von daher Zeit für den:

    Wochenrückblick Trainingswoche 1/10:

    Montag: Intervalltraining, 5*2000 mit 4' Pause, geplant in je 8:30 min (MRT). Ergebnis: 7:56 / 8:11 / 8:08 / 08:18 / 08:21. Insgesamt 17,35 km.
    Dienstag: Jogging 17,23 km @ 5:43 min/km
    Mittwoch: Ruhetag
    Donnerstag: TDL, 10 km @ 4:22 min/km, insgesamt 15,12 km
    Freitag: Ruhetag
    Samstag: Jogging 12,6 km @ 5:43 min/km
    Sonntag: Langer Lauf 27,55 km @ 5:25 min/km

    Zusammen 89,85 km @ 5:17 min/km.

    Bin sehr zufrieden, es hat Spaß gemacht. Was mich doch etwas schlucken lässt ist, dass ich jetzt 13 (!) Tage am Stück sportliche Belastung haben werde (der einzige Ruhetag diese Woche geht für eine schon lange geplante Bergwanderung mit meinem besten Freund drauf...). Bin gespannt, wie ich das wegstecke!

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  12. #109
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Was mir ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet, sind die von Steffny vorgesehenen Testwettkämpfe. Die funktionieren bei mir nämlich nicht.

    Da ich mit davon ein wenig breitere Leserschaft als hier erhoffe, habe ich das Thema mal hier hin in den Bereich "Trainigsplanung" ausgegliedert...

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  13. #110
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Heute die Einheit mit den schnellsten Intervallen innerhalb dieses Planes. 10x 400 mit 200 TP in 90 Sekunden.

    War vielleicht nicht ganz so clever, wieder nicht zu frühstücken und dann auch noch 20 k Fahrrad zu fahren vor der Einheit. Das Einlaufen war dann doch... mühsam.

    Die Einheit selber hat aber gut funktioniert. Ø 87,5 Sekunden pro Intervall. Und das gut angestrengt, aber ohne zu leiden und zu beißen. Bin aber gespannt, wie das morgen wird. Bin zum ersten Mal zuversichtlich, die geforderte Zielpace ohne größere Probleme halten zu können und nicht zu überziehen...

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  14. #111
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Wie clever das jetzt war weiß ich nicht, aber ich bin gerade stolz wie Bolle!

    Nachdem die 18 k gestern schon nicht ganz so locker liefen, wäre heute eigentlich der wohlverdiente und mittlerweile auch bitter notwendige Ruhetag dran gewesen. Aber ich hatte andere Pläne!

    Schon vor einem 3/4 Jahr habe ich mit meinem besten Freund für heute unsere jährliche Wanderung ausgemacht. Und dieses Jahr sind wir zum ersten mal in die Alpen gefahren.

    Ich war noch nie in den Bergen. Ich habe keinerlei Alpine Erfahrung. Dementsprechend nervös war ich.

    Es war geil. 16 km mit 1300 Hm Auf- und Abstieg in 6,5 Stunden inklusive Pausen. Mit Gratwanderung. Trotz Höhenangst. Ich bin dermaßen stolz auf mich, ihr könnt euch das gar nicht vorstellen.

    Jetzt sitze ich hundemüde, mit schweren Beinen am Hbf München und warte auf meinen Zug. Und habe keine Ahnung, wie der TDL über 12 k morgen gehen soll...

    Müde, aber glückliche Grüße
    nachtzeche

    PS: Heute wurde für mich ganz klar, dass ich NIE einen Ultratrail im Gebirge laufen werde. NIE. Unfassbar tolle Gegend. Aber NIE laufend und durch die Nacht. Unvorstellbar. NIE UND NIMMER!

  15. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    dicke_Wade (15.08.2019), Hauptmieter (16.08.2019), Kerkermeister (16.08.2019)

  16. #112
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.485
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    186

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen

    PS: Heute wurde für mich ganz klar, dass ich NIE einen Ultratrail im Gebirge laufen werde. NIE. Unfassbar tolle Gegend. Aber NIE laufend und durch die Nacht. Unvorstellbar. NIE UND NIMMER!
    Ich sehe es schon vor meinem inneren Auge

  17. #113
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Ich sehe es schon vor meinem inneren Auge


    Die Berge haben schon Spuren hinterlassen. Die Beine waren gestern wirklich schwer. Kein Muskelkater, aber leer. Und es standen 12 k TDL auf dem Programm.

    Schon vor dem Loslaufen habe ich mit dem Gedanken gespielt, die Einheit zu knicken. Als ich mich eingelaufen habe, und kaum eine Pace von 6 Minuten geschafft habe, hätte ich am liebsten umgedreht. Da es aber nach 1,5 km etwas besser wurde, habe ich beschlossen es zu versuchen. Zur Not halt langsamer und kürzer.

    Nach 2,5 k Einlaufen ging es dann los. 12 km in 4:30 sollten es werden. Ich habe diesmal eine Funktion meiner Uhr genutzt, die dieses Tempo simuliert und mir anzeigt, ob ich schneller oder langsamer bin. Und das hat ziemlich gut funktioniert. Bin echt gleichmäßig gelaufen.

    Selten habe ich mich am Ende so übe reine Einheit gefreut. Trotz dieser mörder-schweren Beine bin ich die 12k in 53:10 gelaufen. Erster und letzter Km in 4:19, aber alle anderen zwischen 4:25 und 4:29. Und es ging trotzdem recht locker. Klar, anstregend war es, geschwitzt habe ich, aber ich war nie bei diesem "ich will sterben" Gefühl!

    DAs Auslaufen war dann mehr ein Ausschleichen. Und meine Muskeln haben lange nicht mehr so weh getan wie gestern Abend. Hammer. Und auch die 12 km heute waren nicht so angenehm, aber hier bin ich schön im Zeitkorridor geblieben (gut, waren auch knapp 250 Hm...).

    So, jetzt ausruhen, morgen früh kommen 30 km. Vor der Arbeit. Das heißt, 5 Uhr loslaufen...

    Grüße,
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    JoelH (17.08.2019)

  19. #114
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.600
    'Gefällt mir' gegeben
    311
    'Gefällt mir' erhalten
    1.120

    Standard

    Das haste sauber hinbekommen!

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  20. #115
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    TSCHAKKA!

    Fühle mich gerade so unglaublich hart! UM 4:44 Uhr () hat mein Wecker geklingelt, um 4:54 Uhr habe ich meine Uhr gestartet und bin loslgelaufen.

    Mein Körper hat so ca. 3 km gebraucht, bis er geschnallt hat, dass er nicht mehr im Bett liegt sondern leisten muss. Danach lief es gut. Als es am Wendepunkt dann richtig hell war, hat es richtig Spaß gemacht. Die zweite Hälfte war deutlich locker, schöner und (leider) auch schneller als die erste!

    Am Ende waren es 30,21 km in 2:42 Stunden. Jetzt habe ich sehr lecker gefrühstückt, trinke noch meinen Kaffee aus, hüpfe unter die Dusche und dann ab in den Gottesdienst. Ach wat freu ick mir! Gutes Gefühl!

    Beschwingte Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  21. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    dicke_Wade (19.08.2019), ickehier (18.08.2019), JoelH (18.08.2019), kalue (18.08.2019), klnonni (19.08.2019), NME (18.08.2019), Rauchzeichen (18.08.2019)

  22. #116
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Mal wieder ist eine Woche ist um, hier der Überblick, wie es gelaufen ist:

    Wochenrückblick Trainingswoche 2/10:

    Montag: Jogging 12,24 km @ 5:42

    Dienstag: Intervalltraining, 10*400 m mit 200 m TP in durchschnittlich 87,5 Sekunden, gesamt 15,01 km

    Mittwoch: Dauerlauf 18,6 km @ 5:21 min/km

    Donnerstag: "Ruhetag" (dabei Bergwanderung mit 1300 Hm)

    Freitag: 12 km TDL @ 4:26 min/km, gesamt 17,24 km

    Samstag: Jogging 12,07 km @ 5:46 min/km

    Sonntag: Langer Lauf 30,21 km @ 5:23 min/km

    Zusammen 105,37 km @ 5:22 min/km.

    Erste Woche über 100 km dieses Jahr. Die Beine merken die Belastung schon deutlich, der Kopf ist aber noch locker. Es macht richtig Spaß, auch zu sehen, dass ich alle Vorgaben gut erfüllen kann und wie sich mein Tempo entwickelt.
    Trotzdem krass, wie viel Zeit und Kapazitäten das gerade einnimmt.

    Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  23. #117
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Heute standen Intervalle auf dem Programm. 5*1000 mit 400m TP. Als Zielzeit waren 3:55 min pro Km angegeben.

    Ich dachte, Steffny lässt die 10er Intervalle im 10er RT laufen. Dann passt das aber nicht ganz. Der 10er-Test kommenden Sonntag soll in 3:57 min/km gelaufen werden, der in 2 Wochen in 3:51 min/km. Und da einen Mittelwert zu bilden finde ich seltsam...

    Habe mich also entschieden, die Intervalle auf ca. 3:50 min anzulaufen. Das ist auch eher das Tempo, das ich in den letzten Wochen und Monaten so hatte.

    Geworden ist es (unfreiwillig) eine schöne Treppe: 3:46 / 3:48 / 3:50 / 3:48 / 3:46. War anstrengend und fordernd ("und in 2 Wochen 10 mal am Stück??? "), aber gut machbar. Hätte auch noch 1, 2, 3 Intervalle dranhängen können, glaube ich, wenn ich mich von Anfang an darauf eingestellt hätte.

    Passt. Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    JoelH (20.08.2019)

  25. #118
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.600
    'Gefällt mir' gegeben
    311
    'Gefällt mir' erhalten
    1.120

    Standard

    Dies voran: Ich bin trainingstechnischer Laie

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Heute standen Intervalle auf dem Programm. 5*1000 mit 400m TP. Als Zielzeit waren 3:55 min pro Km angegeben.

    Ich dachte, Steffny lässt die 10er Intervalle im 10er RT laufen. Dann passt das aber nicht ganz. Der 10er-Test kommenden Sonntag soll in 3:57 min/km gelaufen werden, der in 2 Wochen in 3:51 min/km. Und da einen Mittelwert zu bilden finde ich seltsam...
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die paar Sek/km irgendeinen Einfluss haben. Und am Ende bist du eh schneller als all deine Berechnungen gelaufen

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  26. #119
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Heute Ruhetag. Kann ich gar nicht mehr mit umgehen.

    Ich habe schon echt Bammel vor Sonntag. 10k-Test. Wie es im Moment aussieht vor der Arbeit (Also loslaufen gegen 7 Uhr), alleine auf dem Radweg. Boah, hab ich Schiss...
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  27. #120
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.038
    'Gefällt mir' gegeben
    1.647
    'Gefällt mir' erhalten
    974

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Heute Ruhetag. Kann ich gar nicht mehr mit umgehen.
    So ging es mir gestern. Habe das beste daraus gemacht und mal wieder Rasen gemäht, das hatte er nötig.
    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Ich habe schon echt Bammel vor Sonntag. 10k-Test. Wie es im Moment aussieht vor der Arbeit (Also loslaufen gegen 7 Uhr), alleine auf dem Radweg. Boah, hab ich Schiss...
    Du schaffst das

    Ist echt witzig. Ich hab eine 10k-Test, in 2 Wochen, mit 42 Minuten drin. Davor hab ich Respekt aber das ist jetzt keine Zielzeit die mich in irgendeiner Art beunruhigt.

  28. #121
    Avatar von Albatros77
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    208
    'Gefällt mir' gegeben
    59
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    […]
    Ist echt witzig. Ich hab eine 10k-Test, in 2 Wochen, mit 42 Minuten drin. Davor hab ich Respekt aber das ist jetzt keine Zielzeit die mich in irgendeiner Art beunruhigt.
    Der TP von Kollege nachtzeche verlangt 39:30 - und er läuft das ohne Mitstreiter alleine gegen die Uhr... Ich bin gespannt und drücke die Daumen!

  29. #122
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.526
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    381

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Du schaffst das
    Ist echt witzig. Ich hab eine 10k-Test, in 2 Wochen, mit 42 Minuten drin. Davor hab ich Respekt aber das ist jetzt keine Zielzeit die mich in irgendeiner Art beunruhigt.
    Danke für den Zuspruch!


    Zitat Zitat von Albatros77 Beitrag anzeigen
    Der TP von Kollege nachtzeche verlangt 39:30 - und er läuft das ohne Mitstreiter alleine gegen die Uhr... Ich bin gespannt und drücke die Daumen!
    Genau. Ich bin noch nie unter 40 Minuten gelaufen. (liegt vor allem daran, dass ich es erst einmal versucht habe). Vom Kopf her weiß ich, dass ich die Zeit drauf haben müsste. Sowohl Intervalle als auch TDL deuten darauf hin, vor allem aber mein letzter 10er Anfang Mai. 40:38 bei 120 Hm und deutlich schlechterem Trainingszustand.

    Aber all dieses "Vermuten" ist nett - ich muss es trotzdem erst mal auf die Straße bringen. Und wie Kollege Albatros richtig sagt, ist es Sonntag morgens alleine ohne Mitläufer wohl doch was anderes als adrinalingepusht im Wettkampf! Aber egal, muss so gehen!

    Die Dinger sind mir vor allem für den Kopf wichtig. Ich will unbedingt die "Vorleistunden" auf den Unterdistanzen erbringen, damit ich die "innerliche Berechtigung" habe, die sub 3 anzugehen. Damit ich mir sagen kann: du kannst das schaffen.

    Darum auch der Druck. Weil wenn ich das nicht schaffe... naja, ihr wisst schon.
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  30. #123
    Avatar von Albatros77
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    208
    'Gefällt mir' gegeben
    59
    'Gefällt mir' erhalten
    57

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    […]
    Die Dinger sind mir vor allem für den Kopf wichtig. Ich will unbedingt die "Vorleistunden" auf den Unterdistanzen erbringen, damit ich die "innerliche Berechtigung" habe, die sub 3 anzugehen. Damit ich mir sagen kann: du kannst das schaffen.

    Darum auch der Druck. Weil wenn ich das nicht schaffe... naja, ihr wisst schon.
    Das Verstehe ich absolut! Wenn Du den 10er am Sonntag unter 40' läufst hast Du das quasi übererfüllt, da alleine gegen die Uhr...
    Wenns nicht klappt geht die Welt aber auch nicht unter - ich denke der Gradmesser werden die 1:25 beim HM...

  31. #124
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.252
    'Gefällt mir' gegeben
    1.909
    'Gefällt mir' erhalten
    1.679

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Die Dinger sind mir vor allem für den Kopf wichtig. Ich will unbedingt die "Vorleistunden" auf den Unterdistanzen erbringen, damit ich die "innerliche Berechtigung" habe, die sub 3 anzugehen. Damit ich mir sagen kann: du kannst das schaffen.
    Geht/ging mir genauso. Du musst einfach dem Trainingsplan vertrauen. Auch wenn ich mich letztlich gegen Steffny entschieden habe, wird es da nicht anders sein.

    Bei mir sind es jetzt "nur" 2 Wochen bis zum Zielwettkampf und bisher hat die Vorbereitung top geklappt. Ich drücke dir die Daumen, dass es dir gelingt, die Vorleistungen zu erbringen. Bisher sieht es sehr gut aus.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2013): 37:35 || HM (2019): 01:22:06 || M (2019): 02:51:35 || Hermannslauf (31,1km; +568m/-774m) (2013): 02:14:40

  32. #125
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    8.994
    'Gefällt mir' gegeben
    42
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Hallo Chris,

    deine 5x1000 sprechen da eine klare Sprache, zumal du schreibst, da wären noch mehr gegangen. Das sollte passen.

    LG 3fach

    Rheinhessen, jetzt bist du gefragt: Mitmachen beim km-Spiel

    Some say there's no magic formula. I say there is. It's just that the magic is different for everyone. Keith Dowling

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von 3fach:

    nachtzeche (23.08.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Marathondebut in München - Dabei sein ist alles
    Von Jilocasin im Forum Laufberichte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 10:31
  2. Der Fußball ist dem Laufen sein Tod!
    Von burny im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 22:22
  3. München Marathon sub3 mit Qualen - warum?
    Von Adistar im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 17:48
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 16:16
  5. Christine beim München Marathon
    Von Chrips im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 19:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •