+ Antworten
Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1
    Avatar von DanielF
    Im Forum dabei seit
    18.10.2014
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Fersenschmerzen die Zweite

    Hallo liebe Lauf-Freunde,

    Nach meinen rasanten Verbesserungen zu Beginn meines Laufens (2015), ging es genauso rasant zu den Schmerzen, die mich heute nach 3 Jahren noch immer begleiten.
    Hierzu gab es vor fast 2 Jahren auch bereits schon einmal ein Beitrag von mir: https://forum.runnersworld.de/forum/...e-weitermachen. Ist, so denke ich, für diese Frage nicht zwingend relevant.

    IST:
    - Morgens oder nach Ruhephasen Schmerzen beim Anlauf an der Ferse meines rechten Fußes.

    Diagnose (mal wieder eine neue):
    - schiefes Becken
    - rechtes Bein gut 1cm kürzer als das linke

    Lösung:
    - Schuheinlage für einen Ausgleich des fehlenden 1cm

    Ergebnis:
    - Nach ein paar Wochen hat sich das Problem nun von der rechten auf die linke Seite übertragen, genau an der gleichen Stelle, am Fersenansatz. Der Schmerz auf der neuen linken Seite hält sich nun bereits auch gut seit 6 Wochen. Die rechte Seite ist dagegen absolut schmerzfrei.

    Wie seht Ihr das, sind das Übergangsschmerzen oder bleiben sie?

    Aus meiner Laufsucht bin ich draußen und lass es bei 1-2 Läufen à 9km pro Woche sein.

    Grüße und vielen Dank für jegliche Tipps

    Daniel
    Beginn des Laufens: Sommer 2014

    Bestleistungen:
    10km 43,30
    21km 1.42,59

    Gute Nachtlauf, Immer bei Vollmond, Immer um 21:30 Uhr, auch in Deiner Stadt:

    http://www.laufengegenleiden.de/gutenachtlauf

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.198
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    1 cm Differenz ist nichts und bedarf keiner Korrektur. Meine Meinung. Such dir einen Arzt, der dir wirklich hilft in Verbindung mit einem guten Physiotherapeuten.

    Gruss Tommi

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    DanielF (18.03.2019)

  4. #3
    Avatar von DanielF
    Im Forum dabei seit
    18.10.2014
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Tommi,

    diese Aussage fand ich bereits auch im Internet, 1cm ist noch überhaupt kein Wert wo man an eine Einlage denken müsste. Geldmacherei?
    Aber das verrückte ist wirklich, der Schmerz ist eben nicht mehr da wo er einmal war....

    Gruß Daniel
    Beginn des Laufens: Sommer 2014

    Bestleistungen:
    10km 43,30
    21km 1.42,59

    Gute Nachtlauf, Immer bei Vollmond, Immer um 21:30 Uhr, auch in Deiner Stadt:

    http://www.laufengegenleiden.de/gutenachtlauf

  5. #4
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von DanielF Beitrag anzeigen
    Lösung:
    - Schuheinlage für einen Ausgleich des fehlenden 1cm

    Ergebnis:
    - Nach ein paar Wochen hat sich das Problem nun von der rechten auf die linke Seite übertragen, genau an der gleichen Stelle, am Fersenansatz. Der Schmerz auf der neuen linken Seite hält sich nun bereits auch gut seit 6 Wochen. Die rechte Seite ist dagegen absolut schmerzfrei.
    Schon mal drüber nachgedacht, Dich auf beiden Seiten gleichermaßen dem Boden anzunähern? Muss nicht, könnte aber helfen .
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gueng:

    DanielF (18.03.2019)

  7. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.844
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    996

    Standard

    Laufen ist eine dynamische Abfolge von Einbeinständen. Da macht eine Beinverkürzung nüscht aus. Ansonsten kommt es darauf an, woraus die Verkürzung oder der Schiefstand resultiert. Bei einer Skoliose wäre es kontraproduktiv.

    "Nicht bei Beinlängendifferenzen. Beim Laufen ist stets ein Bein in der Luft – eine Optimierung der Beckenposition ist nur über Stabilisierungsmuskeln möglich."

    https://www.matthias-marquardt.com/s...agen/einlagen/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    DanielF (18.03.2019)

  9. #6
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    1.918
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Was mir geholfen hat:
    - täglich mehrmals mit den Füße über eine Eislfasche (0,5 l Plastikflasche mit Wasser ins Gefrierfach; nicht direkt mit der Haut auf die Flasche!) rollen. Blackroll tut auch gut.
    - Mit der Blackroll die Wade bis zur Ferse bearbeiten.
    - Treppenübung
    - zu Hause nur barfuß
    - Barfußschuhe für den Alltag. Da gibt es auch bürotaugliche Modelle.

    Einlagen haben bei mir nichts geholfen.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gid:

    DanielF (18.03.2019)

  11. #7
    Schnaufer Avatar von Wedegehnte
    Im Forum dabei seit
    17.09.2011
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    79
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Also wenn das stimmt:
    Diagnose (mal wieder eine neue):
    - schiefes Becken
    - rechtes Bein gut 1cm kürzer als das linke
    Würde ich dringend einen Chiropraktiker empfehlen. Kostet wenig (zumindest deutlich weniger als Einlagen) und spätestens nach zwei drei Sitzungen ist das Becken wieder gerade. Zudem behandelt ein Chiropraktor die Ursache, nicht die Symptome.
    Gruss Mathias
    10km -> 38:07 (2018) / HM -> 1:25:09 (2017) / M -> 2:59:04 (2018)

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Wedegehnte:

    DanielF (18.03.2019)

  13. #8
    Avatar von DanielF
    Im Forum dabei seit
    18.10.2014
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Lauffreunde,

    vielen Dank für Eure Antworten und Empfehlungen.

    - Barfußlaufen, puuh, ich weiß nicht, das wäre doch vermutlich nur auf Wiesen angenehm.
    - "eine Optimierung der Beckenposition ist nur über Stabilisierungsmuskeln möglich". Wie, über ein Physiotherapeuten ?
    - mehr Übungen via Blackroll machen, das höre ich auch immer wieder. Das aber als forever Lösung machen müssen?
    Mache ich aber aktuell dennoch zwar unregelmäßig, aber ich mach es.
    Vor meinem Laufen war ich immer schmerzfrei. Zufall und es wäre sonst irgendwann später im Alter gekommen?
    - "Chiropraktiker" ? Was zeichnet ihn aus ? Ich war in den Jahren bereits bei Physiotherapeuten, Osteopathen, Orthopäden, Radiologen,...
    Was macht ein Chiropraktiker genau ?

    Gestern Abend war ich auf einem Pecha Kucha Abend. Hier hielt jemand einen Vortrag über seinen Beruf als "Naturheilkunde — Heilpraktikerin" Was haltet Ihr hiervon ?

    Ich bitte meine späte Antwort zu entschuldigen, die Arbeitswoche war sehr stressig (bin ein Büromensch). Auch ein Grund der Beschwerden?

    Vielen lieben Dank
    Grüße Daniel
    Beginn des Laufens: Sommer 2014

    Bestleistungen:
    10km 43,30
    21km 1.42,59

    Gute Nachtlauf, Immer bei Vollmond, Immer um 21:30 Uhr, auch in Deiner Stadt:

    http://www.laufengegenleiden.de/gutenachtlauf

  14. #9
    Avatar von DanielF
    Im Forum dabei seit
    18.10.2014
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das noch: "Dr. Marquardt – Training & Beratung". Hierfür müsste ich 501km fahren, gibt es Kooperationne zu anderen Anlaufstellen für den Süddeutschenraum, nahe Ulm ?

    Das hört sich nämlich auch sehr professionell an.

    Grüße und Dank...
    Beginn des Laufens: Sommer 2014

    Bestleistungen:
    10km 43,30
    21km 1.42,59

    Gute Nachtlauf, Immer bei Vollmond, Immer um 21:30 Uhr, auch in Deiner Stadt:

    http://www.laufengegenleiden.de/gutenachtlauf

  15. #10
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.844
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    996

    Standard

    In Ulm gibt es den Anbieter: https://laufsinn-ulm.de/lauflabor/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    DanielF (18.03.2019)

  17. #11
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.481
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von DanielF Beitrag anzeigen
    - Barfußlaufen, puuh, ich weiß nicht, das wäre doch vermutlich nur auf Wiesen angenehm.
    Hallo Daniel,

    wie man weiß, ist der Anfang der meisten Katastrophen eine beschissene Vermutung .
    Komm doch einfach mal zu unserem kostenlosen Laufseminar am 5. Mai in Marburg - da räumen wir mit solchen Fehlvorstellungen auf.

    Schöne Grüße,
    Martin
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gueng:

    DanielF (18.03.2019)

  19. #12
    Avatar von DanielF
    Im Forum dabei seit
    18.10.2014
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Bones: Besten Dank, schaue ich mir an
    @Martin: Ist Deine Frau Läuferin ? :-) Meine nicht, die schießt mich auf den Mond, wegen so etwas 700km zu fahren :-) Dank Dir aber vielmals.
    Beginn des Laufens: Sommer 2014

    Bestleistungen:
    10km 43,30
    21km 1.42,59

    Gute Nachtlauf, Immer bei Vollmond, Immer um 21:30 Uhr, auch in Deiner Stadt:

    http://www.laufengegenleiden.de/gutenachtlauf

  20. #13
    Avatar von DanielF
    Im Forum dabei seit
    18.10.2014
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo LaufFreunde,

    Meine Schmerzen haben sich erheblich verbessert! Ich hoffe dass das nicht eine Frage der Zeit ist und die Schmerzen wieder zurückkehren,.
    Was geschah: Ich griff zu einer weiteren Methode, eine Behandlung durch eine Heilpraktikerin bzw. durch Naturheilkunde. Außer einer Akupunktur spritzte mir die Sporththerapeutin Lachesis D12 von Weleda, ein Schlangengift. Keinerlei Nebenwirkungen traten auf. Ich weiß die Schmerzen sind jetzt fast weg, aber die Ursache nicht. Muss also fleissig in meinen Übungen sein.

    Kurz gesagt: Seid Ihr am verzweifeln, überlegt Euch, ob Ihr Euch auch einmal Lachesis spritzen lasst.

    LG Daniel
    Beginn des Laufens: Sommer 2014

    Bestleistungen:
    10km 43,30
    21km 1.42,59

    Gute Nachtlauf, Immer bei Vollmond, Immer um 21:30 Uhr, auch in Deiner Stadt:

    http://www.laufengegenleiden.de/gutenachtlauf

  21. #14
    Avatar von lazydaisy
    Im Forum dabei seit
    23.07.2013
    Beiträge
    765
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    31

    Standard

    Speyer könnte ich dir anbieten für einen wunderbaren Bafuß Workshop bei mir

    Gruß Doris

  22. #15
    angenehm hart@90% Hf(max) Avatar von runningdodo
    Im Forum dabei seit
    16.09.2009
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    2.634
    'Gefällt mir' gegeben
    48
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von DanielF Beitrag anzeigen
    Außer einer Akupunktur spritzte mir die Sporththerapeutin Lachesis D12 von Weleda, ein Schlangengift. Keinerlei Nebenwirkungen traten auf.
    [...]
    Kurz gesagt: Seid Ihr am verzweifeln, überlegt Euch, ob Ihr Euch auch einmal Lachesis spritzen lasst.
    Jetzt geben also schon Sporttherapeuten homöopathische Injektionen... .

    Klar kann man beruhigend einwenden, ist doch eh nur Wasser (das bbp Gift ist viele Zehnerpotenzen unterhalb jeder Wirksamkeitsschwelle) aber man fragt sich schon

    wo soll das nur enden?

    Denn Homöopathie ist nur ein ausgedachter, um nicht zu sagen zusammengesponnener Unsinn, weiter nichts.

    Dennoch weiterhin gute Besserung, Daniel!

    Was ist Folding@home? Mach doch mit in unserem Folding@home-Team!

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
    14.11.´10 Tenero M: 2:58:06
    13.11.´11 Tenero HM: 1:23:02
    29.7.´12 Radolfzell 10k: 37:33

  23. #16
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von runningdodo Beitrag anzeigen
    Jetzt geben also schon Sporttherapeuten homöopathische Injektionen... . ...
    Allerdings schreibt DanielF vorher:
    Zitat Zitat von DanielF Beitrag anzeigen
    ...Meine Schmerzen haben sich erheblich verbessert!
    und nachher:
    Zitat Zitat von DanielF Beitrag anzeigen
    Ich weiß die Schmerzen sind jetzt fast weg, aber die Ursache nicht. ... Kurz gesagt: Seid Ihr am verzweifeln, überlegt Euch, ob Ihr Euch auch einmal Lachesis spritzen lasst.
    Immerhin sind die Schmerzen fast und der Grund zu verzweifeln ganz weg, möglicherweise mitsamt der Ursache.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  24. #17
    angenehm hart@90% Hf(max) Avatar von runningdodo
    Im Forum dabei seit
    16.09.2009
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    2.634
    'Gefällt mir' gegeben
    48
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Meinst Du damit "Wer heilt hat Recht"?

    Wenn das so einfach wäre... .

    Was müsste man da nicht alles für wirksam halten... !

    Was ist Folding@home? Mach doch mit in unserem Folding@home-Team!

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
    14.11.´10 Tenero M: 2:58:06
    13.11.´11 Tenero HM: 1:23:02
    29.7.´12 Radolfzell 10k: 37:33

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von runningdodo:

    d'Oma joggt (04.04.2019)

  26. #18
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von runningdodo Beitrag anzeigen
    Meinst Du damit "Wer heilt hat Recht"?..
    Ich wusste nicht, dass der Satz Samuel Hahnemann zugeschrieben wird - danke für den Hinweis.

    Wenn mir die ein oder anderen Beschwerden genommen werden könnten, wäre mir egal, wer recht hat und ob Ursachen gefunden wurden.
    Grüße von der Baltischen See! Laufen/Wandern barfuß erleben - Zu Fuß - am besten barfuß - hält die Seele Schritt.
    Je länger die Strecke, desto unbedeutender die Zeit, da allein die Streckenbewältigung zur eigenen Leistung wird.


  27. #19
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    6.281
    'Gefällt mir' gegeben
    2.092
    'Gefällt mir' erhalten
    3.101

    Standard

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Ich wusste nicht, dass der Satz Samuel Hahnemann zugeschrieben wird - danke für den Hinweis.

    Wenn mir die ein oder anderen Beschwerden genommen werden könnten, wäre mir egal, wer recht hat und ob Ursachen gefunden wurden.
    Das tolle an der Homöopathie ist doch, daß man ohne Nebenwirkungen etwas nimmt, daß wahrscheinlich tatsächlich nicht hilft. Der Unterschied ist doch, daß viele (nicht alle) Therapien auch nicht helfen, aber Nebenwirkungen haben. Der Körper hat häufig eh seinen eigenen Heilungsverlauf. Wenn Homöopathie hilft, diesen nicht zu stören, ist das doch eine feine Sache
    nix is fix

  28. #20
    ...formerly known as LiveLoveRun Avatar von Gid
    Im Forum dabei seit
    08.08.2014
    Ort
    an der Mosel
    Beiträge
    1.918
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    103

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das tolle an der Homöopathie ist doch, daß man ohne Nebenwirkungen etwas nimmt, daß wahrscheinlich tatsächlich nicht hilft. Der Unterschied ist doch, daß viele (nicht alle) Therapien auch nicht helfen, aber Nebenwirkungen haben. Der Körper hat häufig eh seinen eigenen Heilungsverlauf. Wenn Homöopathie hilft, diesen nicht zu stören, ist das doch eine feine Sache
    +1.
    War da nicht was, dass die meisten Knie-OPs auch nur mit Placebo wirken?
    Ich finde gerade bei Kindern wirkt der Placebo der Homöopathie oft gut und umgekehrt reagieren sie auf Nebenwirkungen der klassischen Medikamente meist heftiger. Ab einem gewissen Punkt geht es aber nicht ohne diese. Ich finde es dann gefährlich wenn sich die Homöopathie über die klassische Medizin stellt, z.B. in der Krebstherapie eine Chemo oder Bestrahlung ablehnt.

    Aber bei der Fersenpest ist es toll wenn es wirkt!

  29. #21
    angenehm hart@90% Hf(max) Avatar von runningdodo
    Im Forum dabei seit
    16.09.2009
    Ort
    Friedrichshafen
    Beiträge
    2.634
    'Gefällt mir' gegeben
    48
    'Gefällt mir' erhalten
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Gid Beitrag anzeigen
    Aber bei der Fersenpest ist es toll wenn es wirkt!
    Wobei dann aber doch zumindest nüchtern betrachtet klar sein sollte, dass nicht es ist, was gewirkt hat, sondern die Wirkerwartung.

    Ist ziemlich das gleiche Phänomen wie bei den Salbenschmierern, denn Wirkstoffe in Salben sind bei Muskel-/Sehnen-/Gelenkbeschwerden nun mal wirkungslos.

    Was ist Folding@home? Mach doch mit in unserem Folding@home-Team!

    Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
    14.11.´10 Tenero M: 2:58:06
    13.11.´11 Tenero HM: 1:23:02
    29.7.´12 Radolfzell 10k: 37:33

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von runningdodo:

    d'Oma joggt (04.04.2019), leviathan (03.04.2019)

  31. #22
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.844
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    996

    Standard

    Zitat Zitat von Gid Beitrag anzeigen
    Ich finde gerade bei Kindern wirkt der Placebo der Homöopathie oft gut....
    Braucht man gar nicht. Geht auch einfacher:

    https://www.abendblatt.de/ratgeber/w...wegpusten.html
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  32. #23
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.198
    'Gefällt mir' gegeben
    358
    'Gefällt mir' erhalten
    1.400

    Standard

    Pusten und ein Stock Schoggi: Bestes homöopatischs Mittel


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leiwen die Zweite – Angriff auf die PB
    Von Thestral im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 21:02
  2. Would you go to.... die Zweite
    Von Aninaj im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 19:04
  3. Missus die Zweite
    Von mrsmerian im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2005, 19:55
  4. Abmeldung die Zweite
    Von UDo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.02.2004, 04:10
  5. Tschüß - die Zweite
    Von UDo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.11.2003, 23:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •