+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 126
  1. #101
    Avatar von Gompfi
    Im Forum dabei seit
    10.01.2021
    Ort
    Erlangen-Höchstadt
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ein kleines Update von mir
    Op gestern gut überstanden. Anfangs habe ich gar keine Schmerzen gehabt, aber seit gestern Abend merkt man es schon ordentlich. Ist schon was anderes als nach meiner Meniskus OP von den Schmerzen. Belasten darf ich theoretisch bis 20 kg, aber der Gedanke allein tut schon höllisch weh. Am Montag steht der erste Verbandswechsel beim Operateur an. Da werde. ich ihn dann mal Fragen wie es mit Physio aussieht. Bin gespannt ob er mir welche verschreibt, bei meinem Knie wollte er erst nicht und hat mir dann nur wiederwillig 5 verschrieben.

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gompfi:

    Wieselbursche (27.02.2021)

  3. #102
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    932
    'Gefällt mir' gegeben
    61
    'Gefällt mir' erhalten
    116

    Standard

    Sehr schön. Alles überstanden ersteinmal
    Zitat Zitat von Gompfi Beitrag anzeigen
    Anfangs habe ich gar keine Schmerzen gehabt, aber seit gestern Abend merkt man es schon ordentlich. Ist schon was anderes als nach meiner Meniskus OP von den Schmerzen. Belasten darf ich theoretisch bis 20 kg, aber der Gedanke allein tut schon höllisch weh.

    In zwei Wochen wirst du wahrscheinlich schon darauf latschen können ohne was kaputt zu machen. Aber alleine die Vorstellung...du wirst es nicht tun.
    Zitat Zitat von Gompfi Beitrag anzeigen
    Am Montag steht der erste Verbandswechsel beim Operateur an. Da werde. ich ihn dann mal Fragen wie es mit Physio aussieht. Bin gespannt ob er mir welche verschreibt, bei meinem Knie wollte er erst nicht und hat mir dann nur wiederwillig 5 verschrieben.
    Warum die immer so zickig sind, verstehe ich nicht. Ich hatte Glück: Ich bekam die 6'er-Pack-Verschreibungen quasi im Abo. Erst die Lymphdrüsen-Massagen und dann die Aufbauphysio.
    Frag und nerve ihn.

    Alles wird gut...

    vom Ex-Leidensgenossen.
    Tom

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von elva:

    Wieselbursche (27.02.2021)

  5. #103
    Avatar von Gompfi
    Im Forum dabei seit
    10.01.2021
    Ort
    Erlangen-Höchstadt
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von elva Beitrag anzeigen
    Sehr schön. Alles überstanden ersteinmal

    In zwei Wochen wirst du wahrscheinlich schon darauf latschen können ohne was kaputt zu machen. Aber alleine die Vorstellung...du wirst es nicht tun.
    Warum die immer so zickig sind, verstehe ich nicht. Ich hatte Glück: Ich bekam die 6'er-Pack-Verschreibungen quasi im Abo. Erst die Lymphdrüsen-Massagen und dann die Aufbauphysio.
    Frag und nerve ihn.

    Alles wird gut...

    vom Ex-Leidensgenossen.
    Ja, die versuchen zu sparen wo sie nur können. Da mein Freund bei unserem Hausarzt arbeitet bekomme ich zur not die Rezepte von ihm verschrieben (das habe ich vorher schon abgeklärt) So haben wir es bei meinem Knie auch gemacht. Aber ich werde trotzdem am Montag ihn nerven, weil wer operiert sollte dann auch für eine gute nachbehandlung mit Physio sorgen.

    Heute bin ich beim umziehen mal auf die Ferse gekommen - Halleluja Tat das weh Ich hoffe das gibt sich die Tage noch

  6. #104

    Im Forum dabei seit
    01.01.2018
    Ort
    Erftstadt
    Beiträge
    29
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Ich wünsche dir auf jeden Fall eine gute Besserung und ganz viel Geduld Gompfi.

    Bist du wieder Alltagstauglich bist geht es relativ schnell. Der Reat dauert gefühlt eine Ewigkeit🙈

  7. #105

    Im Forum dabei seit
    01.01.2018
    Ort
    Erftstadt
    Beiträge
    29
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Weiteres Update von mir
    Die Op ist jetzt 5 Monate her.
    Schmerzen habe ich im Alltag so gut wie keine mehr. Die Achillessehne ist am Ansatz noch ganz leicht gereizt und die Ferse ist noch etwas empfindlich.

    Laufen geht mittlerweile Wunderbar. Alle 2 Tage 8 km gegen relativ Problemlos. Nur bergauf muss ich extrem Tempo rausnehmen, weil die Sehne dann ordentlich zieht.Ansonsten geht es bei ebener Strecke wunderbar. Beim Laufen und auch am nächsten Tag habe ich keinerlei Schmerzen. Zusätzlich habe ich mir noch den neuen Ultraboost gegönnt, da dieser Schuh hinten an der Ferse ganz weich ist und somit wunderbar für unsere Problemferse ist. Tut echt gut dadrin zu laufen!

    Dieses Wochenende werde ich mal versuchen zwei Tage nacheinander zu laufen. Morgen jedoch mit einer Bekannten die Laufanfängerin ist. Das is auch gut so, damit ich nicht zu schnell laufe😅
    Die Hoffnung lebt weiter das ich im Sommer wieder mit meinen gewohnten Training starten kann.

    Ich hoffe bei euch verläuft die Heilung ebenfalls gut?

    Lg Peter

  8. #106
    Avatar von Gompfi
    Im Forum dabei seit
    10.01.2021
    Ort
    Erlangen-Höchstadt
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hallo Peter!
    Schön zu hören, dass es bei dir wieder bergauf geht und du wieder laufen kannst.

    Bei mir sind es jetzt 10 Tage nach der OP. Die Vorstellung überhaupt mal wieder mit meinem vollen Körbergewicht auf dem Fuß zu stehen ist noch sehr weit entfernt. Bis jetzt hatte ich nur zwei ganz schlimme Phasen von den Schmerzen. Einmal nach dem ersten Duschen und einmal Nachts. Hab mich irgendwie blöd gedreht und mich mit der Ferse abgestützt. Belasten mit den 20 kg die vom Arzt erlaubt sind, trau ich mich auch noch nicht. Große Fortschritte habe ich bis jetzt eig. noch keine gemacht in der ersten Woche.
    Physio bekomme ich (wie erwartet) von meinem Operateur nicht. Da er nichts am Gelenk gemacht hat, braucht man das nicht, meint er. Mein Hausarzt hat gesagt,dass erst die Fäden gezogen werden müssen und wenn ich den Schuh nicht mehr tragen muss, dann kann ich mit Physio beginnen.

  9. #107

    Im Forum dabei seit
    01.01.2018
    Ort
    Erftstadt
    Beiträge
    29
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Hallo Gompfi
    Physio hatte ich auch nicht und hab sie nicht gebraucht.
    Lass den Kopf nicht hängen. In der ersten Woche hatte ich auch Schmerzen und es war an Belastung nicht zu denken. Auch wenn du es jetzt noch nicht merkst, aber es wird bald aufwärts gehen und dann erstmal lange ein bergauf und ab. Kann dir da nur den tip von anderen Usern weitergeben. Führe ein Tagebuch um zu sehen das es aufwärts geht. Das hat mir auch ungemein geholfen!

    Musst du denn Spezialschuh tragen oder war die Op Minimalinversiv?

    Gruß Peter

  10. #108
    Avatar von Gompfi
    Im Forum dabei seit
    10.01.2021
    Ort
    Erlangen-Höchstadt
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ein Tagebuch habe ich angefangen und schreibe alle positiven und negativen Momente auf.
    Ich habe einen Vacoped, mit dem an meinem Fuss bin ich nach der Op aufgewacht🙃 Minimalinvasiv war eig. geplant. Aber der schnitt ist 4-5 cm lang. Bin sehr erschrocken als ich das gesehen habe.

  11. #109
    Avatar von Wieselbursche
    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Gompfi Beitrag anzeigen
    Hallo Peter!
    Schön zu hören, dass es bei dir wieder bergauf geht und du wieder laufen kannst.

    Bei mir sind es jetzt 10 Tage nach der OP. Die Vorstellung überhaupt mal wieder mit meinem vollen Körbergewicht auf dem Fuß zu stehen ist noch sehr weit entfernt. Bis jetzt hatte ich nur zwei ganz schlimme Phasen von den Schmerzen. Einmal nach dem ersten Duschen und einmal Nachts. Hab mich irgendwie blöd gedreht und mich mit der Ferse abgestützt. Belasten mit den 20 kg die vom Arzt erlaubt sind, trau ich mich auch noch nicht. Große Fortschritte habe ich bis jetzt eig. noch keine gemacht in der ersten Woche.
    Physio bekomme ich (wie erwartet) von meinem Operateur nicht. Da er nichts am Gelenk gemacht hat, braucht man das nicht, meint er. Mein Hausarzt hat gesagt,dass erst die Fäden gezogen werden müssen und wenn ich den Schuh nicht mehr tragen muss, dann kann ich mit Physio beginnen.
    Das mit der Physio überrascht mich. Ich habe gleich nach der OP Lymphe gekriegt, dabei wurde dann Stück für Stück mehr massiert, also KG. Ich hatte allerdings auch die volle Dröhnung
    Gewichtschallenge:
    71 kg (Start: Januar 2018)................aktuell: 65,9 kg.................63 kg (Ziel)

    PB: 5 km (April 2015, Bahn): 19:38 min; 8 km (Novmeber 2014): 32:26 min; 10 km (Juli 2015): 40:16 min; 15 km (Februar 2015) 1:04:52 h; HM (Juni 2013): 1:29:01 h; M (April 2015: 3:16:25 h)

  12. #110
    Avatar von Wieselbursche
    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Ergebnis nach 7,5 Monaten: 3x Woche laufen mindestens 10 km, einige KM um die 5:40 gehen auch schon. Die längste Laufeinheit war heute mit 12,5 km, ca. 1:10 h. Es läuft also soweit ganz gut.
    Gewichtschallenge:
    71 kg (Start: Januar 2018)................aktuell: 65,9 kg.................63 kg (Ziel)

    PB: 5 km (April 2015, Bahn): 19:38 min; 8 km (Novmeber 2014): 32:26 min; 10 km (Juli 2015): 40:16 min; 15 km (Februar 2015) 1:04:52 h; HM (Juni 2013): 1:29:01 h; M (April 2015: 3:16:25 h)

  13. #111
    Avatar von Gompfi
    Im Forum dabei seit
    10.01.2021
    Ort
    Erlangen-Höchstadt
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Wieselbursche Beitrag anzeigen
    Das mit der Physio überrascht mich. Ich habe gleich nach der OP Lymphe gekriegt, dabei wurde dann Stück für Stück mehr massiert, also KG. Ich hatte allerdings auch die volle Dröhnung
    War es denn möglich den Fuss direkt nach der OP zu massieren/berühren? Mein Fuss ist auf jegliche leichte berührung total schmerz empfindlich. Jetzt nach 1,5 Wochen kann ich ganz leicht mit dem Finger antippen, ohne vor Schmerzen an die Decke zu gehen. Von der kleinen Zehe entlang bis zur Ferse ist alles noch Taub/Pelzig. Wann war das bei euch weg?

  14. #112

    Im Forum dabei seit
    01.01.2018
    Ort
    Erftstadt
    Beiträge
    29
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Gompfi Beitrag anzeigen
    War es denn möglich den Fuss direkt nach der OP zu massieren/berühren? Mein Fuss ist auf jegliche leichte berührung total schmerz empfindlich. Jetzt nach 1,5 Wochen kann ich ganz leicht mit dem Finger antippen, ohne vor Schmerzen an die Decke zu gehen. Von der kleinen Zehe entlang bis zur Ferse ist alles noch Taub/Pelzig. Wann war das bei euch weg?


    Das hatte ich garnicht das es bei mir taub/pelzig war. Ich konnte nach 2 Wochen auch schon wieder teilbelasten. Aber ich hatte auch eine Minimalinversive Op

    Kleiner Nachtrag zu gestern. Bin Sa und So jeweils 10 km gelaufen um zu testen ob es geht. Samstag ohne Probleme. Gestern ganz leichtes Ziehen. Heute auch leichtes Ziehen am operierten Knochen.
    Es wird immer besser. Die Woche hab ich 35 km geschafft . Seit langem mal wieder😍💪

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Peter1281:

    Wieselbursche (09.03.2021)

  16. #113
    Avatar von Wieselbursche
    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Gompfi Beitrag anzeigen
    War es denn möglich den Fuss direkt nach der OP zu massieren/berühren? Mein Fuss ist auf jegliche leichte berührung total schmerz empfindlich. Jetzt nach 1,5 Wochen kann ich ganz leicht mit dem Finger antippen, ohne vor Schmerzen an die Decke zu gehen. Von der kleinen Zehe entlang bis zur Ferse ist alles noch Taub/Pelzig. Wann war das bei euch weg?
    Das hatte ich so auch nicht, würde ich mal beim Arzt abklären. Klingt so, als wären Nerven beschädigt
    Gewichtschallenge:
    71 kg (Start: Januar 2018)................aktuell: 65,9 kg.................63 kg (Ziel)

    PB: 5 km (April 2015, Bahn): 19:38 min; 8 km (Novmeber 2014): 32:26 min; 10 km (Juli 2015): 40:16 min; 15 km (Februar 2015) 1:04:52 h; HM (Juni 2013): 1:29:01 h; M (April 2015: 3:16:25 h)

  17. #114
    Avatar von Gompfi
    Im Forum dabei seit
    10.01.2021
    Ort
    Erlangen-Höchstadt
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Wieselbursche Beitrag anzeigen
    Das hatte ich so auch nicht, würde ich mal beim Arzt abklären. Klingt so, als wären Nerven beschädigt
    War heute zum Fäden ziehen beim Arzt. Narbenpflege mit so einen Bepanthen Narbenroller wurde mir empfohlen. Hat das jemand von euch gemacht? Bringt das was?
    Habe es angesprochen, dass mein Fuss Taub/Pelzig ist und dass er nach dem duschen blau anläuft. Mein Operateur meint, es sei ganz normal, da das ganze Nervensystem durcheinander ist. Den Nerv hat er nicht beschädigt, trotzdem reagiert er "beleidigt". Die Arzthelferin meinte, das es Monate dauert bis es vergeht, kann aber auch bleiben. Ich hoffe mal das es besser wird, da es so schon echt heftig ist 😥

    Dann wurde der Vacoped heute auf null Grad gestellt und ich darf jetzt theoretisch Voll Belasten. In der Praxis kann ich mich noch nicht dazu überwinden. Seit gestern kann ich gerade mal mit den Zehenspitzen etwas auftreten 😳
    Aktuell habe ich das Gefühl ich werde nie mehr richtig gehen/laufen können 😏 Ich weiß man braucht Geduld 😔

  18. #115
    Avatar von Wieselbursche
    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Gompfi Beitrag anzeigen
    War heute zum Fäden ziehen beim Arzt. Narbenpflege mit so einen Bepanthen Narbenroller wurde mir empfohlen. Hat das jemand von euch gemacht? Bringt das was?
    Habe es angesprochen, dass mein Fuss Taub/Pelzig ist und dass er nach dem duschen blau anläuft. Mein Operateur meint, es sei ganz normal, da das ganze Nervensystem durcheinander ist. Den Nerv hat er nicht beschädigt, trotzdem reagiert er "beleidigt". Die Arzthelferin meinte, das es Monate dauert bis es vergeht, kann aber auch bleiben. Ich hoffe mal das es besser wird, da es so schon echt heftig ist 😥

    Dann wurde der Vacoped heute auf null Grad gestellt und ich darf jetzt theoretisch Voll Belasten. In der Praxis kann ich mich noch nicht dazu überwinden. Seit gestern kann ich gerade mal mit den Zehenspitzen etwas auftreten 😳
    Aktuell habe ich das Gefühl ich werde nie mehr richtig gehen/laufen können 😏 Ich weiß man braucht Geduld 😔
    Die Narbe solltest du definitiv mit Melkfett oder dergleichen massieren, das hilft ungemein. Das mache ich jetzt nach 7,5 Monaten noch (Achillessehne ist ja immer noch leicht gereizt)
    Kopf hoch, es wird dauern, ich kann nur empfehlen so viel Sporr wie möglich (!) Zu machen. Klimmzüge oder dergleichen gehen definitiv, oder auch Übungen für den Bauch,etc.
    Gewichtschallenge:
    71 kg (Start: Januar 2018)................aktuell: 65,9 kg.................63 kg (Ziel)

    PB: 5 km (April 2015, Bahn): 19:38 min; 8 km (Novmeber 2014): 32:26 min; 10 km (Juli 2015): 40:16 min; 15 km (Februar 2015) 1:04:52 h; HM (Juni 2013): 1:29:01 h; M (April 2015: 3:16:25 h)

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Wieselbursche:

    Gompfi (02.04.2021)

  20. #116
    Avatar von Gompfi
    Im Forum dabei seit
    10.01.2021
    Ort
    Erlangen-Höchstadt
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Sport mache ich regelmäßig , was geht. Da gibt es ja sehr viel, was ganz gut funktioniert mit Klumpfuß.
    Seit gestern nässt und eitert die Wunde. Muss jetzt Antibiotika nehemen 😏 Aber es gibt auch positive Fortschritte 😎 Hab von meinem Hausarzt grünes Licht bekommen (wenn die Wunde trocken ist) Ab 30.03 kann ich mit Physio beginnen🤗. Mittlerweile trau ich mich auch immer mehr zu belasten.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gompfi:

    Wieselbursche (12.03.2021)

  22. #117
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.477
    'Gefällt mir' gegeben
    1.074
    'Gefällt mir' erhalten
    2.967

    Standard

    Dass der komplette Fuß "beleidigt" reagiert, kann ich bestätigen. Nach zwei OPs am jeweiligen Zehengrundgelenk hatte ich es beide male, dass der operierte Fuß noch Monate lang "anders" war. Die Durchblutung war anders, war immer etwas geschwollen, wenn nicht hoch gelagert und rasch rot angelaufen. Dabei war das operierte Gebiet bereits in Ordnung und alles schmerzfrei. Auch gerannt bin ich da schon. Irgendwann gab sich das dann...

    Auch von mir: Hab Geduld, das wird auf jeden Fall wieder!

    Gruss Tommi

  23. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Gompfi (24.03.2021), Wieselbursche (14.03.2021)

  24. #118
    Avatar von Gompfi
    Im Forum dabei seit
    10.01.2021
    Ort
    Erlangen-Höchstadt
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Hallo!
    4 Wochen sind jetzt vorbei (unglaublich wie schnell die Zeit vergeht)
    Mittlerweile haben sich meine Nerven etwas beruhigt und sind etwas sanfter zu meinem Fuss ☺️ Mit dem Vacoped kann ich auch voll auftreten ohne schmerzen. Die Narbe ist jetzt auch gut abgeheilt und trocken. Seit 3 Nächten schlafe ich auch ohne Schuh. Hätte ich schon vor 2 Wochen machen können, aber da war jegliche Berührung der Bettdecke noch nicht möglich.
    Heute habe ich das erste mal ohne Vacoped die ersten Schritte gewagt😬 Ganz schön wackelig 🙈 So ganz mit vollem Gewicht geht noch nicht, da fehlt noch das vertrauen 😔 Wenn es nach meinem Chirurgen geht, könnte ich schon ohne Gehilfen ganz normal gehen. Also ob nichts gewesen wäre. Einfach los laufen und gut 🤷🏼*♀️ Die reden sich es immer so einfach. In den nächsten Tagen soll ich den Vacoped komplett weglassen.
    Seit ihr da dann gleich ohne Gehilfen klargekommen oder habt ihr die noch zur unterstützung gehabt?
    Nächste Woche beginnt die Physio. Ab jetzt gehts steil bergauf 💪🏻🤗

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Gompfi:

    Wieselbursche (26.03.2021)

  26. #119

    Im Forum dabei seit
    29.10.2020
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Ich wollte mich auch mal wieder melden.

    Die OP ist mittlerweile 6 Monate her.

  27. #120

    Im Forum dabei seit
    29.10.2020
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Upps, Fehler...

    Die OP ist mittlerweile 6 Monate her.

    Ich gehöre ja zur Wander-Fraktion, nicht zur Lauf-Fraktion.
    Aber anscheinend mache ich alle paar Wochen einen Entwicklungsschritt.
    Vor 4 Wochen hatte ich beim Wandern ab 7 oder 8km Schmerzen, so dass ich Ibu nehmen musste, um den Rest der 10 oder 12km Strecke zu bewältigen. Immerhin bin ich am nächsten Tag wiederhergestellt und kann von Neuem durchstarten. Das war vorher nicht so, im Gegenteil! Pausen tun mir warum auch immer nicht gut, musste ich auch schon leidlich feststellen.

    Seit neuestem laufe ich sogar ca. 1 Stunde komplett ohne Schmerzen! Das ist neu! Und klasse! Motiviert mich ungemein 😉

    Natürlich haben wir hier im Pfälzerwald ziemlich anspruchsvolle Strecken. Es geht oft steil bergauf und dementsprechend auch steil bergab.
    Joggen wollte ich trotzdem noch nicht probieren, auch wenn meine Corona-Kilos mir was anderes sagen😂

    Der Arzt meinte auch, dass die Meisten nach der OP nach 5 bis 6 Monaten wieder schmerzfrei sind. Nur wenige (so wie ich🤨) brauchen länger.

    Von daher fange ich so langsam an, Hoffnung zu schöpfen.
    Hauptsache es geht bergauf 😊

    Lg

  28. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Eva2020:

    Gompfi (24.03.2021), Wieselbursche (26.03.2021)

  29. #121

    Im Forum dabei seit
    01.01.2018
    Ort
    Erftstadt
    Beiträge
    29
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Gompfi Beitrag anzeigen
    Hallo!
    4 Wochen sind jetzt vorbei (unglaublich wie schnell die Zeit vergeht)
    Mittlerweile haben sich meine Nerven etwas beruhigt und sind etwas sanfter zu meinem Fuss ☺️ Mit dem Vacoped kann ich auch voll auftreten ohne schmerzen. Die Narbe ist jetzt auch gut abgeheilt und trocken. Seit 3 Nächten schlafe ich auch ohne Schuh. Hätte ich schon vor 2 Wochen machen können, aber da war jegliche Berührung der Bettdecke noch nicht möglich.
    Heute habe ich das erste mal ohne Vacoped die ersten Schritte gewagt😬 Ganz schön wackelig 🙈 So ganz mit vollem Gewicht geht noch nicht, da fehlt noch das vertrauen 😔 Wenn es nach meinem Chirurgen geht, könnte ich schon ohne Gehilfen ganz normal gehen. Also ob nichts gewesen wäre. Einfach los laufen und gut 🤷🏼*♀️ Die reden sich es immer so einfach. In den nächsten Tagen soll ich den Vacoped komplett weglassen.
    Seit ihr da dann gleich ohne Gehilfen klargekommen oder habt ihr die noch zur unterstützung gehabt?
    Nächste Woche beginnt die Physio. Ab jetzt gehts steil bergauf 💪🏻🤗
    Schön das es bei dir besser wird. Also ich bin am Anfang immer mit einer Krücke als Gehhilfe gegangen.

    Ja das mit dem Chirurgen kann ich bestätigen. Bei mir im Op Bericht stand Sport nach 6 Wochen möglich😂
    Nach 6 Wochen war am Sport nicht zu denken. Aber wie wir hier schon gemerkt haben ist es bei jedem anders mit dem Heilungsverlauf.

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Peter1281:

    Gompfi (24.03.2021)

  31. #122
    Avatar von Gompfi
    Im Forum dabei seit
    10.01.2021
    Ort
    Erlangen-Höchstadt
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Sport darf ich machen, aber mit laufen und Downhill fahren soll ich noch 4-6 Wochen warten. Normales Radfahren kann ich jetzt schon. Das trau ich mir auch schon zu.

  32. #123
    Avatar von Gompfi
    Im Forum dabei seit
    10.01.2021
    Ort
    Erlangen-Höchstadt
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Eva2020 Beitrag anzeigen
    Upps, Fehler...

    Die OP ist mittlerweile 6 Monate her.

    Ich gehöre ja zur Wander-Fraktion, nicht zur Lauf-Fraktion.
    Aber anscheinend mache ich alle paar Wochen einen Entwicklungsschritt.
    Vor 4 Wochen hatte ich beim Wandern ab 7 oder 8km Schmerzen, so dass ich Ibu nehmen musste, um den Rest der 10 oder 12km Strecke zu bewältigen. Immerhin bin ich am nächsten Tag wiederhergestellt und kann von Neuem durchstarten. Das war vorher nicht so, im Gegenteil! Pausen tun mir warum auch immer nicht gut, musste ich auch schon leidlich feststellen.

    Seit neuestem laufe ich sogar ca. 1 Stunde komplett ohne Schmerzen! Das ist neu! Und klasse! Motiviert mich ungemein 😉

    Natürlich haben wir hier im Pfälzerwald ziemlich anspruchsvolle Strecken. Es geht oft steil bergauf und dementsprechend auch steil bergab.
    Joggen wollte ich trotzdem noch nicht probieren, auch wenn meine Corona-Kilos mir was anderes sagen😂

    Der Arzt meinte auch, dass die Meisten nach der OP nach 5 bis 6 Monaten wieder schmerzfrei sind. Nur wenige (so wie ich🤨) brauchen länger.

    Von daher fange ich so langsam an, Hoffnung zu schöpfen.
    Hauptsache es geht bergauf 😊

    Lg
    Man darf die Hoffnung nie aufgeben! Man darf sich nicht unter druck setzen. Es klappt wenn es soweit ist. Das habe ich mir von Anfang an fest vorgenommen und hat sich positiv ausgewirkt. Wenn es länger als 6 Monate
    dauert, dann dauert es eben so lange.

    Ich spiele mit den Gedanken, nach den großen Fortschritten der letzten Tage, nach 6 Wochen wieder voll arbeiten zu gehen (8 stunden gehen/Stehen im Einzelhandel)
    Ob das dann schon so lange in Sicherheits Schuhen möglich ist ? Keine Ahnung 🤔 🤷🏼*♀️

    Ich werde das kurzfristig entscheiden und schau mal wie es in den nächsten 2 Wochen mit der Physio läuft.

  33. #124
    Avatar von Wieselbursche
    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    570
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Ich habe am Anfang nach dem Vacoped die Krücken noch benutzt, damit der operierte Fuß wieder das Abrollen lernt. War an sich ganz gut
    Sicherheitsschuhe könnten in ein paar Wochen klappen, ist aber nicht allzu angenehm beim Ein- und Ausschlüpfen
    Gewichtschallenge:
    71 kg (Start: Januar 2018)................aktuell: 65,9 kg.................63 kg (Ziel)

    PB: 5 km (April 2015, Bahn): 19:38 min; 8 km (Novmeber 2014): 32:26 min; 10 km (Juli 2015): 40:16 min; 15 km (Februar 2015) 1:04:52 h; HM (Juni 2013): 1:29:01 h; M (April 2015: 3:16:25 h)

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Wieselbursche:

    Gompfi (02.04.2021)

  35. #125

    Im Forum dabei seit
    01.01.2018
    Ort
    Erftstadt
    Beiträge
    29
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Neueste News von meinem Heilungsverlauf

    Nächste Woche ist die Operation genau 6 Monate her.
    Ich laufe mittlerweile 3 mal die Woche ohne Probleme. 1 langen Lauf von 16 km, einen lockeren Dauerlauf von 10 km und ich mache auch schon Tempolauf von 3-5 km. Leider fehlt mir noch jegliche Tempohärte😂.Ich brauche halt noch immer ein Tag Pause nach dem Laufen, da der Achillessehnenansatz am nächsten Morgen nach dem Laufen, leichte Startschwierigkeiten hat. Es ist aber so das Bewegung dem Fuß besser tut wie ruhig lagern.

    Alles in allem hoffe ich das es das jetzt war und die Haglundferse Ferse nie wieder kommt.

    Euch frohe Ostern und weiterhin gute Besserung

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Peter1281:

    Gompfi (02.04.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. haglund-Exostose
    Von Wieselbursche im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 16.07.2020, 08:09
  2. Operation Haglund Exostose
    Von schnuffelhäschen im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 15:18
  3. Exostose/ Morbus Osgood-Schlatter-> Schmerzen
    Von Muffe im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 10:01
  4. Haglund Ferse / Haglund Exostose
    Von BloggBishop im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 18:09
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.09.2004, 09:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •