+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    29.03.2019
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Eingeschlafener Fuß? Laufschuhe / Größe?

    Hallo zusammen,

    habe jetzt schon viel davon gelesen, dass Laufschuhe ruhig 1-2 Nummern größer ausfallen dürfen als Straßenschuhe. In letzten habe ich Gr. 46, selten auch 47.

    Trage seit Jahren Asics Gel Kayano Modelle Gr. 48. Mir schläft aber immer wieder nach ca. 5 km der rechte Fuß ein. An der Schnürung liegt es nicht, habe viel ausprobiert. An Socken auch nicht, bin schon ohne gelaufen.

    Muss ich tatsächlich noch größere Schuhe wählen? Größe 49? Das wären fast 3 Nummern größer als in Straßenschuhen, ist das möglich? Wie schätzt ihr das ein? Laufe seit über 15 Jahren, immer wieder der taube Fuß...

    Bin 1,90 groß, knapp über 100 kg schwer.
    Keine anderen Beschwerden. Keine Blasen, Druckstellen oder so.

    Taubheit geht an den Zehen und oben auf dem Fuß los.

    Der Orthopäde konnte nichts Auffälliges feststellen.

    Hat jemand sonst noch Ideen?

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.045
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Du läufst seit 15 Jahren mit dem Problem rum und hast schon alles probiert ausser einem Schuhwechsel?

    Echt jetzt? Davon ab, glaube ich nicht, dass der helfen wird.

  3. #3
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.273
    'Gefällt mir' gegeben
    1.070
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Ich bezweifel, dass es an der Schuhgröße oder an dem Schuh selbst liegt.

    Ich würde nochmals einen Arzt konsultieren.

    Die Gründe für ein solches Mißempfinden können vielseitig sein.
    Eventuell liegt ja auch ein Bandscheibenschaden vor?
    Nicht immer müssen leichte Bandscheibenschäden im Allltag bemerkt werden,
    manchmal können aufgrund eines Bandscheibenschadens unter Belastung die Nerven eingeklemmt werden, welche zu den Füßen verlaufen.
    Auch im Fuß selber könnte ein Nerv verklemmt sein, der bei anhaltender Belastung zu Problemen führt.

    Wennn es immer der rechte Fuß ist und immer unter Belastung, dann wird es schon medizinische Gründe dafür geben.

    Wechsel einfach mal den Arzt und hole Dir eine zweite Meinung ein.

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    JoelH (29.03.2019)

  5. #4
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.184
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    362

    Standard

    Vielleicht mal bei denen nachfragen, die so ein Gerät einsetzen, ob sie Dir helfen können - es muss ja nicht das selbe Fabrikat sein.

    Knippi

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    29.03.2019
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nun ja, ich hatte früher auch andere Schuhe, nicht seit 15 Jahren Asics. Da bestand das Problem aber auch schon.

    Bezüglich eingeklemmtem Nerv wurde mir bisher gesagt, dass ginge in der Regel mit einem stechenden Schmerz einher. Den verspüre ich aber nicht.

    Wie würde denn ein sorgfältigerer Orthopäde untersuchen, ob das nicht doch die Ursache ist, bzw. wonach müsste ich gezielt fragen?

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    29.03.2019
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Und würde ein eingeklemmter Nerv nicht längere Zeit Symptome hervorrufen?

    Wenn ich den Schuhe beim Laufen ausziehe, wird es kurzfristig besser und nach 1 min kann ich weiterlaufen.

    Das kommt mir eher so vor als würde die Blutzufuhr wieder in Gang kommen.

    Passt das mit einem eingeklemmten Nerv zusammen? Kenne sowas nur aus dem Schulterbereich, wo man dann min. den ganzen Tag was von hat.

    Klar, das kann ich auch einen Arzt fragen. Aber erstmal einen finden, der sich Zeit nimmt... ist ja meistens Schnellabfertigung.

  8. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.045
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    981

    Standard

    Was ist denn wenn du Barfuss läufst?

  9. #8
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.273
    'Gefällt mir' gegeben
    1.070
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    Und würde ein eingeklemmter Nerv nicht längere Zeit Symptome hervorrufen?
    Beim Laufsport treten völlig andere Kräfte auf als im Alltag ausserhalb des Sports.
    Mit jedem Schritt den Du beim Laufen machst landet Dein gesamtes Körpergewicht zuzüglich der Beschleunigungskräfte auf Deinen Füßen.
    Der Fuß federt die Kräfte ab und wird dabei "platt" gedrückt. Durch diesen zusätzlichen Druck könnte ein sowieso geklemmter Nerv den letzten Impuls bekommen um Probleme zu bereiten.
    Nach dem Training, läßt der Druck nach und der geklemmte Nerv kann sich wieder bis zum nächsten mal beruhigen.

    Ebenso könnte es den durchlaufenden Nerven einer vorgeschädigten Bandscheibe gehen.

    Aber wie geschrieben, es könnte tausende Gründe geben bis hin zum Vitamin B12 Mangel.

    Letzlich würd es nur ein Spezialist in detektivischer Untersuchungsarbeit heraus finden können.

    Gute Besserung!

  10. #9
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.755
    'Gefällt mir' gegeben
    1.611
    'Gefällt mir' erhalten
    2.415

    Standard

    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    Wenn ich den Schuhe beim Laufen ausziehe, wird es kurzfristig besser und nach 1 min kann ich weiterlaufen.
    Wenn Du schon die Schuhe ausziehst, dann auch die Socken gleich mit und mal die Farbe und Zustand der Haut anschauen sowohl während nix geht als auch hinterher.
    Da gibt es einige Optionen, die schon den einen oder anderen Rückschluss erlauben...

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (29.03.2019)

  12. #10
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.184
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    362

    Standard

    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    Klar, das kann ich auch einen Arzt fragen. Aber erstmal einen finden, der sich Zeit nimmt... ist ja meistens Schnellabfertigung.
    Ein paar Scheine einstecken. Wenn Dir der Arzt "sonst so" zusagt, ihn fragen was es kostet, wenn alles etwas stressfreier gestaltet wird.

    Knippi

  13. #11

    Im Forum dabei seit
    29.03.2019
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wenn Du schon die Schuhe ausziehst, dann auch die Socken gleich mit und mal die Farbe und Zustand der Haut anschauen sowohl während nix geht als auch hinterher.
    Da gibt es einige Optionen, die schon den einen oder anderen Rückschluss erlauben...
    Inwiefern? Suche ich nach roten Druckstellen? Oder weiß weil kein Blut drin ist...?

  14. #12
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.273
    'Gefällt mir' gegeben
    1.070
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    Bezüglich eingeklemmtem Nerv wurde mir bisher gesagt, dass ginge in der Regel mit einem stechenden Schmerz einher. Den verspüre ich aber nicht.

    Wie würde denn ein sorgfältigerer Orthopäde untersuchen, ob das nicht doch die Ursache ist, bzw. wonach müsste ich gezielt fragen?
    Wenn ein Nerv verklemmt, kann er sich mit einem stechenden Schmerz bemerkbar machen, kann aber auch sein,
    dass man gar keinen Schmerz dabei verspürt oder bloß Mißempfindungen oder gar keine Empfindungen in den Versorgungsarealen des Nerves verspürt.

    Suche Dir einen Orthopäden, vielleicht sogar mit sportmedizinischer Ausbildung und sage ihm was Du uns gesagt hast.

    Seit Jahren hast Du mit dem rechten Fuß das Problem, dass dieser bei sportlicher Belastung für Mißempfindungen sorgt.
    Erzähle ihm, dass dieses Problem regelmäßig und unabhängig der getragenen Schuhmarke und Schuhgröße auftritt.
    Wichtig ist deutlich zu machen, dass dies kein vorrübergehender Zustand ist sondern Dich schon seit längerer Zeit belastet.
    Auch würde ich erwähnen, dass bereits ein Kollege sich den Fuß angeschaut hat aber nicht zu einer Diagnose gekommen ist.

    Sicherlich kannst Du Deine Vermutungen in Bezug auf Durchblutungsstörungen anbringen,
    aber sicherlich wird der Arzt die selbe Frage stellen wie ruca, wie sah der Fuß aus als Du aufgrund der Beschwerden den Schuh ausgezogen hast.
    Vermutlich wird der Arzt von sich aus neurologische Gründe überprüfen, dass sollte eine Selbstverständlichkeit sein.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (29.03.2019 um 13:00 Uhr)

  15. #13
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.273
    'Gefällt mir' gegeben
    1.070
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    Inwiefern? Suche ich nach roten Druckstellen? Oder weiß weil kein Blut drin ist...?
    Nun bei einer Durchblutungsstörungen würde sich Dein Fuß eher ins gräuliche, blasse/bläuliche verfärben.
    Ein geschwollener Fuß könnte dabei Auskunft geben ob es sich dabei eher um eine Venöse oder eine arterielle Stauung handelt.
    Eine Schwellung ohne Verfärbung und Erwärmung, könnte auch einen Lymphstau anzeigen.... und soweiter und so fort...

    Beobachte das mal, dass hilft auch Deinem Arzt bei der Diagnose.

  16. #14
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.755
    'Gefällt mir' gegeben
    1.611
    'Gefällt mir' erhalten
    2.415

    Standard

    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    Inwiefern? Suche ich nach roten Druckstellen? Oder weiß weil kein Blut drin ist...?
    Mir fällt da so Einiges ein:
    Blau / weiß/ rot / scheckig/ angeschwollen / faltig

    Evtl auch noch drauf Rumdrücken.

    Und das Ganze im Vergleich mit dem anderen nicht betroffenen Fuß.

    Erstmal Informationen sammeln, was das genau bedeuten kann ist erst der nächste Schritt...

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    klnonni (29.03.2019)

  18. #15

    Im Forum dabei seit
    29.03.2019
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Gerade nochmal 6 km gelaufen. Wieder das Symptom. Also wie empfohlen Schuhe und Socken ausgezogen.

    Oben drauf auf dem Spann (nennt man das so?) keine Besonderheiten, vielleicht ein wenig blass.

    Die Seiten des Fußes eher rötlich (fast ringsum). Hab beim Laufen das Gefühl gehabt, dass der Schuh an den Seiten im Vorderfußbereich, wo der Fuß am breitesten ist, immer enger wird. Vermutung wäre jetzt, dass der Schuh zu schmal ist.

    Die Zehen waren auch rot, aber vielleicht auch allein vom Laufen her. Insgesamt war der Fuß leicht dicker (im Vorderfußbereich) als vorher oder jetzt 30 min nach dem Lauf.

    War gestern beim Runners Point. Mit Fußlängenvermessung und Laufbandanalyse.

    Der Verkäufer meinte, die Stütze für Überpronation (Gel Kayano) bräuchte ich gar nicht, und hat mir den neutralen Nimbus empfohlen. Er meinte, davon könne das mit dem tauben Fuß auch kommen.

    Erst meinte er auch, Gr. 48 sollte reichen. Beim "Daumenbreitentest" meinte er dann allerdings auch, da wäre nicht viel Platz nach vorne.

    Größe 49 war nicht da, hat der Laden jetzt bestellt. Vielleicht die Lösung?
    Aber ob eine Nummer Größer auch "breiter" bedeutet, oder doch nur "länger"???

  19. #16
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.755
    'Gefällt mir' gegeben
    1.611
    'Gefällt mir' erhalten
    2.415

    Standard

    Nummer Größer bedeutet auch breiter. Es gibt ansonsten bei Asics auch einige Modelle (u.A. den Nimbus) in "Überbreite", nennt sich bei denen "2E".
    Wenn 48 knapp passt, verstehe ich aber den Sprung auf 49 nicht, es gibt auch 48,5....

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  20. #17

    Im Forum dabei seit
    29.03.2019
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hab den Verkäufer nach Zwischengrößen gefragt. So etwas gäbe es bei Asics nicht. Tja, der Fachhandel ist auch nicht mehr von Verlass...

  21. #18

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.235
    'Gefällt mir' gegeben
    72
    'Gefällt mir' erhalten
    227

    Standard

    Ich habe regelmäßig eingeschlafene Zehen - vor allem bei langen Läufen. Ich denke, das liegt an der Tatsache , dass die Schnürsenkel auf den Fußrücken drücken und / oder an zu viel Sprengung. Bandscheibe kann auch eine Ursache sein.

  22. #19

    Im Forum dabei seit
    29.03.2019
    Beiträge
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    War heute beim Orthopäden. Er sprach von einem ausgeprägten Spreizfuß und hat mir Einlagen für Straßenschuhe verschrieben. Wenn die helfen würden, meinte er, würde er mir noch Sporteinlagen verschreiben.

    So ganz verstehe ich das nicht, denn ich habe ihm beschrieben, dass der Fuß nur beim Joggen taub wird.

    Tja, soll ich mir jetzt trotzdem normale Einlagen anfertigen lasse, und dann in einigen Wochen erst wieder nach Sporteinlagen auf Rezept fragen...?!

  23. #20
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.491
    'Gefällt mir' gegeben
    421
    'Gefällt mir' erhalten
    885
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzliches Grüß Gott - ein Wiedereinsteiger stellt sich vor :-)
    Von one_runningman im Forum Mitglieder - Kurz vorgestellt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2019, 22:22
  2. Schmerzen am linken Fuß
    Von KillItWithFire im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2018, 12:33
  3. Eingeschlafener Fuß
    Von AlexanderH im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2014, 16:37
  4. eingeschlafener Fuß beim Laufen?!
    Von kleene217 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 13:32
  5. Eingeschlafener Ballen
    Von wasserhahnelt im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 17:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •