Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    22.08.2013
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Trainingssysteme analog running coach

    Hallo zusammen

    Ich möchte hier ein altes Thema aufgreifen. Es gibt ja immer mehr automatisierte Trainingsprogramme, die, so sagt man, fast gleichgut wie ein normaler Coach sein können (manche sagen sogar noch besser, aber lassen wir diese diskussion mal beiseite). Ich habe gesehen, dass der bekannteste unter ihnen running.coach mit paula radcliffe und sabrina mockenhaupt nochmals neue version gelaunched haben, seh hier. ich habe eigentlich jahrelang damit trainiert und war zufrieden, möchte aber trotzdem irgendwann mal auch Ausschau halten nach was anderem. Kennt jemand ähnlich gute Programme nebst dem?
    Wäre froh um Antworten hier im Forum..

  2. #2
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.443
    'Gefällt mir' gegeben
    1.207
    'Gefällt mir' erhalten
    2.079

    Standard

    naja, Radcliffe kann ich kaum einschätzen, aber Mocki ist -so sehr ich sie menschlich schätze- bislang nicht als theoriestarke Trainingswissenschaftlerin mit sportwissenschaftlichen Background aufgefallen. Ob ihre Mitarbeit jetzt wirklich eine neue Qualtitätsstufe für die Trainingspläne bringt, versehe ich mal mit einem mittelgroßen Fragezeichen. Sicher hat sie viel Praxiserfahrung, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Kopie ihres Trainingsplan gut für mich wäre, dafür sind wir einfach zu unterschiedlich.

    Ich habe mich jetzt nach McMillan auf den Marathon vorbereitet, das ist quasi ein halbautomatisches Programm, das von einem fixen Grundplan ausgeht, den man aber -auf Basis von mehreren howto Videos und einem Pacerechner- am Computer selbst anpassen kann. Wenn man schon ein paar Jahre trainiert, reicht einem das eigentlich, da brauche ich nicht zwingend einen Rechenknecht, der mir den Plan ständig online anpasst. Ich hatte auch schon Pläne von running coach, fand die Programme gut, aber nicht so überragend, dass ich sagen würde "nie wieder etwas anderes".

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    22.08.2013
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Tvaellen

    DAnke für die Info. Das klingt doch gut, dann bleib ich vorläufig sicher noch ein paar Monate bei Mocki und running.COACH. McMillan ist mir etwas zu amerikanisch..

  4. #4
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.165
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    358

    Standard

    Zitat Zitat von jerker Beitrag anzeigen
    McMillan ist mir etwas zu amerikanisch..
    Oh!

    Knippi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Meinlauftrainer vs. running.COACH
    Von christopher3 im Forum Trainingspläne
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2015, 12:23
  2. running.COACH - neues Trainingsprogramm
    Von Tell im Forum Trainingspläne
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.08.2014, 20:47
  3. VIC-System vs.Running Coach
    Von Nepenthes im Forum Trainingspläne
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 19:47
  4. VICSYSTEM - running.Coach oder ???
    Von StefanW im Forum Trainingspläne
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 20:54
  5. Polar Running Coach
    Von Jupiter im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 14:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •