+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 33
  1. #1
    Avatar von Ralsch
    Im Forum dabei seit
    22.05.2009
    Ort
    Im wilden Ried bei Darmstadt
    Beiträge
    364
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Böse Grundlagenausdauer zerstört!? Was hilft?

    Hallo Laufgemeinde,
    nachdem ich nicht so richtig (also eigentlich garnicht...) in diesem Jahr ins Laufen komme hat mir mein Doc gesagt ich hätte durch mein Traing in letzter Zeit meine Grundlagenausdauer komplett zerschossen.
    Nur kurz angerissen: Winter ist bei mir immer Mist, da kann ich wg. Luftproblemen kaum Laufen und gehe häufiger in's Studio für Kraftsport oder mal Intervalle auf dem Band. 2h vor mich hintappen auf der Tretmühle geht garnicht für mich.
    Leider war's im Sommer ähnlich, aufgrund der langen Hitzewelle eher mal Sprints gemacht bis die Luft weg war, erholen, und weiter. Laufen mit Kollegen oder auf dem Rad mit meinem 16 jährigen Sohn - eigentlich immer im roten Bereich.
    Anstatt Marathondistanz vor ein paar Jahren schaffe ich jetzt tw. gerade mal ein paar wenige Kilometer bevor der Puls nach oben weggeht und ich übersäuere und abbrechen muss. Auf dem Ergometer war das schon bei knapp über 200 Watt
    Ich bin mir nicht sicher ob das wirklich aussschließlich vom falschen Training herrührt oder nicht doch irgendwas anderes in meinem Körper spinnt.
    Kennt jemand so eine Situation die rein durch falsches Training herbeigeführt wurde?
    Ich habe jetzt angefangen nur GA1 zu laufen, und die Strecken länger werden zu lassen. Gestern 14km bei einem 130er Puls, das war nur möglich bei einem Pace- Schnitt von 7,2 und Gehpasen wenn der Puls wieder nach oben weg wollte
    Btw - ich bin jetzt gerade 50 geworden, Gewicht ist absolut im grünen Bereich und nach Aussage der Ärzte bin ich - eigentlich - top fit.
    Was tun um wieder auf die Beine zu kommen?
    Lieber bis Mitte des Jahres ausschließlich GA1 trainieren oder doch eher einen "normalen" Trainingsplan durchziehen?

    Bis dann,

    Ralf

  2. #2
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.514
    'Gefällt mir' gegeben
    1.999
    'Gefällt mir' erhalten
    3.045

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Winter ist bei mir immer Mist, da kann ich wg. Luftproblemen kaum Laufen [...]
    Leider war's im Sommer ähnlich, aufgrund der langen Hitzewelle eher mal Sprints gemacht bis die Luft weg war, erholen, und weiter. [...]
    Was für ein Problem ist das genau im Winter? Klingt für mich evtl. medizinisch und könnte die Ursache von Allem sein. Das Sommerproblem kann man mit frühem Aufstehen beheben...

    Gestern 14km bei einem 130er Puls, das war nur möglich bei einem Pace- Schnitt von 7,2 und Gehpasen wenn der Puls wieder nach oben weg wollte
    Das halte ich für Unsinn. Wenn der Puls hochgeht, dann lass ihn doch, bevor Du in ein Tempo abdriftest, das nicht mehr viel mit Laufen zu tun hat. Du bist konditionstechnisch knapp über Anfängerniveau, da kannst Du nicht Deinen Traumpuls aus Marathonzeiten erwarten...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  3. #3
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.778
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Hallo Laufgemeinde,


    Ich habe jetzt angefangen nur GA1 zu laufen, und die Strecken länger werden zu lassen. Gestern 14km bei einem 130er Puls, das war nur möglich bei einem Pace- Schnitt von 7,2 und Gehpasen wenn der Puls wieder nach oben weg wollte :

    Ralf
    Pace = 7,2 km/h oder pace = 7,2 min / km?
    Ich gebe immer 100 %, außer beim Blutspenden

  4. #4
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.514
    'Gefällt mir' gegeben
    1.999
    'Gefällt mir' erhalten
    3.045

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Pace = 7,2 km/h oder pace = 7,2 min / km?
    Ist doch fast egal, solange das auf künstlichem Ausbremsen nach HF beruht.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  5. #5

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    459
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    175

    Standard

    Böse formuliert (auf Basis der von dir gegebenen Infos): Du trainierst ziemlich wirr!

    Auf der einen Seite machst du irgendwas (Laufen, Kraftsport, Radeln) irgendwie ("Sprints bis die Luft weg bleibt" / "im roten Bereich"). Und dann läufst du plötzlich mit dem Ziel, dass die HF nicht über 130 soll (Warum denn das auf einmal? Als was ist der Grund?)

    So lange es dir Spaß macht solltest du einfach trainieren wie du Lust hast. Wenn du beim Laufen wieder gezielt Fuss fassen willst würde ich mal ca. 4 Wochen einfach nach Gefühl laufen ohne groß auf die Uhr zu schauen und dann mal 5km oder so etwas Gas geben, um zu schauen was du drauf hast. Dann kann man mit einem richtigen Trainingsplan starten wenn man möchte ....

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    JoelH (08.04.2019)

  7. #6
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.323
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    394

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Lieber bis Mitte des Jahres ausschließlich GA1 trainieren oder doch eher einen "normalen" Trainingsplan durchziehen?
    Nach der reinen Trainingslehre den "normalen" Trainingsplan nehmen.

    Nur eine Frage bleibt offen: ist bei Dir echt bis zum Ende durchdiagnostiziert worden?

    Knippi

  8. #7
    Avatar von Ralsch
    Im Forum dabei seit
    22.05.2009
    Ort
    Im wilden Ried bei Darmstadt
    Beiträge
    364
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Nach der reinen Trainingslehre den "normalen" Trainingsplan nehmen.

    Nur eine Frage bleibt offen: ist bei Dir echt bis zum Ende durchdiagnostiziert worden?
    Was verstehst Du unter "Ende"? Pathologie?
    Es wurden sehr viele Tests gemacht, Blutbilder, Herz in Ruhe und Belastung, Lungenfunktion, Magenspiegelung, Orthopäde, Ultraschall von allem was so drin ist, etc., über mehrere Wochen verteilt.
    Alles top. Trotzdem ging meine Gesamtleistung relativ schnell in den Keller und von da nicht mehr hoch.
    Als ich vor 10 Jahren zum ersten Marathon trainiert habe kam ich trainingstechnisch fast von Null und war nach 12 Wochen bei einer Endzeit von 3:50 beim ersten M. Jetzt bräuchte ich vermutlich 3 Tage für die 42km.
    Dass es ausschließlich an den 10 Jahren mehr auf dem Buckel hängt glaube ich nicht.
    Dass ich in den letzten 2 Jahren keinen laufspezifischen Trainingsplan durchgezogen habe ist mir klar, eher "allgemeine Fitness" aber ggf. im falschen Puls-/Belastungsbereich?
    Ach ja - ich habe übrigens (zwangsweise) am Jahresanfang bis März pausiert und sehr wenig Sport gemacht. Ausgepowert ist es also auch nicht, zumal mir die längere Ruhe auch keine spürbare Verbesserung gebracht hat.

    Das mit dem Ziel-Pulsbereich hatte ich oben geschrieben: Der Doc meinte meine GA wäre kaputt und die müsste ich mit GA1 Training wieder aufbauen. Und genau das war die Ausgangsfrage - macht so etwas Sinn?

    Bis dann,

    Ralf

  9. #8
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    155
    'Gefällt mir' gegeben
    66
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Der Doc meinte meine GA wäre kaputt und die müsste ich mit GA1 Training wieder aufbauen. Und genau das war die Ausgangsfrage - macht so etwas Sinn?
    Nach meiner Meinung nicht. Wenn Du nicht das Ziel hast Marathon zu laufen, ist die dafür notwendige Ausdauer ziemlich sinnlos.
    Der Körper erkennt das von selbst und verstoffwechselt solche Fähigkeiten bei Nichtgebrauch. Leider...
    Viele Grüsse
    Robert

  10. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.323
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    394

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Das mit dem Ziel-Pulsbereich hatte ich oben geschrieben: Der Doc meinte meine GA wäre kaputt und die müsste ich mit GA1 Training wieder aufbauen. Und genau das war die Ausgangsfrage - macht so etwas Sinn?
    Jain . Wenn ich nicht alles falsch verstanden habe, was ich hier in diesem Forum bisher gelesen habe, dann wird die GA auch gefördert, wenn nicht nur im typischen GA-Ausbildungsbereich gelaufen wird. Mach mal diesen Mix.

    Knippi

  11. #10
    Avatar von Bockwuchst
    Im Forum dabei seit
    02.09.2015
    Beiträge
    170
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Sorry wenn ich das so sagen muss, aber für mich hört sich das so an als wärst du einfach aus der Form = total untrainiert. Wenn du schon seit Anfang des Jahres sehr wenig Sport machst und davor auch nur planlos mal dieses und mal jenes ist es kein Wunder wenn die Kondition Adieu sagt.
    Das ist nicht schlimm, aber wenn du wieder fit werden willst, musst du dran bleiben. Nicht frustriert sein, wenn es Anfangs nicht läuft, von Woche zu Woche besser werden und nach ein paar Monaten schauen, was besser geworden ist. Vllt für den Herbst nen 10er Wettkampf vornehmen oder was die eben Spaß macht.
    Natürlich unter der Voraussetzung dass du sonst gesund bist.

  12. #11
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.638
    'Gefällt mir' gegeben
    426
    'Gefällt mir' erhalten
    1.561

    Standard

    Wenn du 50 und nach den Tests top fit bist, dann kann es auch einfach nur an deinem Kopf liegen.

    Lass den Pulsmesser zu Hause, bzw. schau nicht drauf. Steigere deine Distanzen vernünftig, hin und wieder ein paar hundert Meter schneller laufen (wieder ohne Blick auf den Puls!) und deine Muskulatur lernt auch wieder das schnelle Laufen.

    Insgesamt hast du ja fast nichts über deinen Werdegang vor deinem "Absturz" geschrieben und auch nichts wirklich, wie du im Speziellen bis jetzt trainiert hast.

    Ich hatte letztes Jahr Ende August ne Fuß-OP. Die ersten Laufschritte machte ich wieder nach 3,5 Monaten. Keine zwei Kilometer und fast die Hälfte davon bin ich gegangen. Gestern bin ich das erste mal über 15 km gerannt! Gemessen an dem, was ich früher gelaufen bin (2015 M 3:45 und den Berliner Mauerweglauf - 100 Meilen in 28 Stunden) ist meine "Gundlagenausdauer" grottenschlecht. Dazu wiege ich derzeit 10 Kilo mehr. Und weißte was? Das ist mir Scheißegal, ich freue mich über jeden Meter, den durch den Wald renne. Ich hab derzeit keine Ziele auf die ich mich vorbereiten muss und das macht mir das läuferische (und auch das außerläuferische) Leben richtig schön

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    klnonni (10.04.2019), ruca (08.04.2019)

  14. #12
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.778
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ist doch fast egal, solange das auf künstlichem Ausbremsen nach HF beruht.
    Stimmt ist fast egal:
    7.2 km/h = 8:20 min/km und 7:20 min/km = 8.18 km/h
    Ich gebe immer 100 %, außer beim Blutspenden

  15. #13
    Avatar von Ralsch
    Im Forum dabei seit
    22.05.2009
    Ort
    Im wilden Ried bei Darmstadt
    Beiträge
    364
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Moin,
    ich dachte eigentlich "Pace" wäre eine in Läuferkreisen eindeutige Angabe - min/km.
    Das mit den km/h kenne ich als "Geschwindigkeit" und eher bei Nichtläufern üblich!?
    Wie dem auch sei, es ist wirklich der untere Bereich der mir Sorgen macht, und die Ausdauer an sich. Schnell Laufen (pace ca. 3:20 bei 400m Sprints) geht relativ problemlos - nur eben nicht wirklich lange.
    Aber vermutlich habt ihr recht dass ich einfach wieder einen strukturierten Trainingsplan angehen muss.
    Das Ziel ist im Übrigen wirklich der Marathon.
    Ich werde jetzt erst einmal die nächsten Wochen 3-4x pro Woche Laufen, eher im unteren Geschwindigkeitsbereich, und dann im Mai in den Plan einsteigen. Bin mal gespannt wie weit ich komme

    Bis dann,

    Ralf

  16. #14

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    618
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Wie dem auch sei, es ist wirklich der untere Bereich der mir Sorgen macht, und die Ausdauer an sich. Schnell Laufen (pace ca. 3:20 bei 400m Sprints) geht relativ problemlos - nur eben nicht wirklich lange.
    Die Antwort hast Du dir quasi selbst gegeben. Wenn nur kurzes Laufen (wenn auch schnell) geht, musst du halt auch mal längere Läufe machen (nur eben nicht volles Tempo). Wahrscheinlich meint Dein Arzt damit, dass Du deine Grundlagenausdauer aufbauen müsstest.

  17. #15
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.514
    'Gefällt mir' gegeben
    1.999
    'Gefällt mir' erhalten
    3.045

    Standard

    Wenn Du 400m in 3:20er Pace läufst, dann unterforderst Du Dich in 7:20min/km komplett. Das mag als Regnerationslauf gehen, aber ein wirkliches Training ist es nicht, setzt keinen Trainingsreiz und gibt dem Körper keinen Anlass, sich zu entscheidend zu verbessern. Etwa als würdest Du einen 4h Stadtbummel machen...
    Vergiss einfach die Pulswerte und geh nach Gefühl locker laufen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Marsupilami82 (10.04.2019)

  19. #16
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.763
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    637

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    ich dachte eigentlich "Pace" wäre eine in Läuferkreisen eindeutige Angabe - min/km.
    Ist es auch, nur gibt man die Minuten nicht dezimal an (7,2) sondern in ganzen Minuten und Sekunden: hier 7:12.

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Das mit den km/h kenne ich als "Geschwindigkeit" und eher bei Nichtläufern üblich!?
    Und bei den Cardios, die auf dem Laufband "laufen".

    Die physikalische Einheit (km/h oder min/km) hast du leider nicht angegeben, die kam erst spekulativ ins Geschehen.

  20. #17

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    313
    'Gefällt mir' gegeben
    72
    'Gefällt mir' erhalten
    72

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    ... und nach Aussage der Ärzte bin ich - eigentlich - top fit. ...
    Das ist ja auch ein sehr weites Feld.

    Ein Gewichtheber oder ein Kugelstoßer ist ja auch erst mal top fit.
    Trotzdem würde ich nicht erwarten, dass diese 10km mit einer zügigen pace durchstehen.

    Wie bei vielen Kommentaren ja bereits steht, ist die Ausdauerfähigkeit stark davon abhängig, ob man diese trainiert.
    Und nach deinen Beschreibungen hast du das nicht wirklich gemacht.

    Von daher wirds auch wieder besser, wenn du das jetzt machst.

  21. #18
    Avatar von Ralsch
    Im Forum dabei seit
    22.05.2009
    Ort
    Im wilden Ried bei Darmstadt
    Beiträge
    364
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo,
    danke für die Tipps. Ich werde also fleißig trainieren und hoffe dann wieder auf die Beine zu kommen.
    Mal sehen wie das in 3 Monaten aussieht.

    Bis dann,

    Ralf

  22. #19
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.778
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    80

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Moin,
    ich dachte eigentlich "Pace" wäre eine in Läuferkreisen eindeutige Angabe - min/km.
    Das mit den km/h kenne ich als "Geschwindigkeit" und eher bei Nichtläufern üblich!?

    Ralf
    7,2 min/km würde ich auf dem ersten Blick nicht zwingend als Laufen bezeichnen.
    Ich gebe immer 100 %, außer beim Blutspenden

  23. #20
    Avatar von Ralsch
    Im Forum dabei seit
    22.05.2009
    Ort
    Im wilden Ried bei Darmstadt
    Beiträge
    364
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    7,2 min/km würde ich auf dem ersten Blick nicht zwingend als Laufen bezeichnen.
    Wo ist der Smiley mit dem Stinkefinger?
    Das ist ja gerade mein Grundproblem. Wenn ich eine "normale" GA1 Pace von 6:20 (LaLa) laufe geht der Puls gleich über 140 und nach kurzer Zeit in Richtung 150.
    Aber ja, 7:20 ist nicht wirklich "Laufen" - mir hat nach den 14km auch alles weh getan.....
    Ich werde auf jeden Fall beim nächsten Mal versuchen zumindest so schnell zu laufen dass es flüssig wird - und versuchen den Puls irgendwie im Zaum zu halten.

    Bis dann,

    Ralf

  24. #21
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.514
    'Gefällt mir' gegeben
    1.999
    'Gefällt mir' erhalten
    3.045

    Standard

    Ja - und? Wie lange kannst Du 150 Puls durchhalten?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  25. #22
    Avatar von Ralsch
    Im Forum dabei seit
    22.05.2009
    Ort
    Im wilden Ried bei Darmstadt
    Beiträge
    364
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Nicht wirklich lang - dann übersäuere ich. Hilft zum Aufbau einer stabilen Grundlage also auch nicht wirklich.
    Mein Max-Puls liegt ziemlich genau beim errechneten Standartwert von 170.
    Also sind die folgenden Bereiche relevant (nach Marquart):

    REKOM - Regeneration: 94 - 111
    GA1 - Fettstoffwechsel: 111 - 128
    GA1/2 - Ausdauer: 128 - 145
    GA2 - Tempo:145 - 162
    WSA - Wettkampf: 162 - 170

    Ich denke ich werde mal die 145 als Pulsgrenze für die GA Läufe annehmen, nicht die vom Doc genannten 128.

    Bis dann,

    Ralf

  26. #23
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.763
    'Gefällt mir' gegeben
    582
    'Gefällt mir' erhalten
    637

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Mein Max-Puls liegt ziemlich genau beim errechneten Standartwert von 170.
    Wie hast du den Max-Puls ermittelt ?

  27. #24
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.638
    'Gefällt mir' gegeben
    426
    'Gefällt mir' erhalten
    1.561

    Standard

    Zitat Zitat von Ralsch Beitrag anzeigen
    Wo ist der Smiley mit dem Stinkefinger?
    Das ist ja gerade mein Grundproblem. Wenn ich eine "normale" GA1 Pace von 6:20 (LaLa) laufe geht der Puls gleich über 140 und nach kurzer Zeit in Richtung 150.
    Na und?

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Wie hast du den Max-Puls ermittelt ?
    Wollte ich auch fragen.

    Wie spürst du, dass du "übersäuerst"?

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  28. #25
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    3.045
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    302

    Standard

    Rekom bei 94er-Puls? Was trainiert man da... Shoppingmeile mit Ehefrau und Kindern?

    Bei allem gebotenen Respekt, aber woher soll denn die Grundlagenausdauer kommen, wenn diese über Monate nicht trainiert wird?
    Schmeiß' einfach mal den Puls-Sch**** für 4-6 Wochen über Bord und geh' laufen.

    3-4x die Woche. 1x locker 45-60min, 1x locker 60-70min und 1x 10min locker + 10x 2min etwas schneller als locker / 2min locker im Wechsel + 10min locker. Und ggf. 1x frei Schnauze (z.B. 3x 30min locker mit 5min Gehpause oder Gymnastikpause oder 90-120min locker Radfahren.... Hauptsache lang und locker in Bewegung)

    Locker heißt dabei so, dass danach noch mindestens 10-15min mehr gelaufen werden könnten, aber trotzdem schnell genug, dass ein sauberer Laufstil und kein Rumgeschlurfe rauskommt.

    Wenn 14km in 7:12/km gehen, dann gehen auch z.B. 9km in 6:50/km oder 2x 5km mit 15min lockern in 6:30/km.

    Von mir aus gerne Puls und Pace aufzeichnen, aber während des Laufs nicht beachten.

    Sorry für die harschen Worte, aber wenn keine pathologischen Befunde vorliegen, kann es ja nur am (offensichtlich) falschen/fehlenden Training liegen. Nicht falsch verstehen, aber ich bin da lieber straight heraus als um den heißen Brei reden.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    RunningPotatoe (10.04.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.06.2014, 16:37
  2. nie wieder Laufen? Gebärmuttersenkung :(( ich bin am Boden zerstört...
    Von Turnschuh123 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 15:27
  3. Zerstört meine Art zu laufen meine Schuhe?
    Von Tommy Laufschuh im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 23:01
  4. Zerstört Dreck die Sohle? Saubermachen? Wenn ja, wie
    Von monsell im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 08:34
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.08.2006, 15:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •