Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von Reser
    Im Forum dabei seit
    12.12.2016
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    70
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard Rennsteig rückwärts

    In der Woche nach Ostern will ich den Rennsteig Radweg von Blankenstein nach Hörschel (also "rückwärts") fahren.
    http://www.radkompass.de/Radfernweg/...wanderweg.html
    Kommt jemand mit? Ich würde mich über Begleitung freuen!

    Der Plan ist, am Dienstag 23.04. so gegen 12:00 in Blankenstein zu starten und am Donnerstag am frühen Nachmittag (oder auch später ) in Hörschel anzukommen. Es soll keine sportliche Höchstleistung werden, sondern eine Genussfahrt. Bergauf werde ich also viel schieben. Die Wetteraussichten sind derzeit perfekt für das Vorhaben, es baut sich ein stabiles Hoch auf.

    Andreas

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Reser:

    frog'n'roll (15.04.2019)

  3. #2
    O…o · Kickbike Race Max 20 · · · o…o · CliX (2.0) · K-Bike K6 Avatar von brnrd
    Im Forum dabei seit
    29.07.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    845
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Rückwärts? [Mit dem Tretroller] rückwärts zu fahren stelle ich mir äußerst herausfordernd, wenn nicht gar gefährlich vor. Ich würde dringendst empfehlen, das genannte Vorhaben vorwärts auszuführen, sodass Blick- und Fahrtrichtung einander nicht entgegengesetzt sind. /klugscheiß
    Benutzerkontrollzentrum > Einstellungen ändern ||| Anzeige von Themen | Sichtbare Elemente in Beiträgen: [ ] Signaturen anzeigen || […speichern]

  4. #3
    Kickbike 2 x 28 = 56 + Kostka Hill 2 x 20 = 40 = 96 Avatar von frog'n'roll
    Im Forum dabei seit
    27.05.2009
    Ort
    Weimar (Thüringen)
    Beiträge
    479
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Hallo Andreas,

    hat Dich also jetzt das Rennsteig-"Fieber" gepackt?! Ich wünsche Dir viel Erfolg und Spaß und vor allem das passende Wetter. Die Strapazen lohnen sich - auch wegen der Landschaft, auch wenn man die manchmal vor lauter Bäumen kaum sieht. Nein, keine Bange, es gibt schöne Aus- und Einblicke!

    Dennoch ein paar neugierige Fragen:
    - Was hat Dich bewegt, in Blankenstein zu starten?
    - Wo hast Du Deine Zwischenstationen vorgesehen? - Eine gute Hilfe - insbesondere tagsüber - sind die Rennsteighäuser!
    - Mit welchem Roller möchtest Du die Strecke unter die Räder nehmen? Und mit was für Reifen wirst Du fahren?

    Viele Grüße nach Mittelfranken von

    Steffen
    Wer Rückenwind hat, der rollert zu langsam!

  5. #4
    Avatar von Reser
    Im Forum dabei seit
    12.12.2016
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    70
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Hallo Steffen,

    mich hat der Rennsteig ja letztes Jahr schon sehr gereizt, nur dass ich schlecht im Training war.
    Diese Jahr schaut's besser aus. Ich habe schon gut 500km hinter mir, auch mit einigen längeren Tagestouren (70...100km und ~1000m rauf und runter) und fühle mich fit für das Vorhaben.

    Blankenstein als Startort liegt für mich deutlich günstiger für die Zugverbindung. Ich kann zu einer humanen Zeit aufstehen und bin kurz nach 11:00 da. Das reicht für die erste Etappe bis Neuhaus. Zweite Übernachtung wird in Oberhof sein, danach kommt ja lange nichts mehr. Bei einem Start in Hörschel müsste ich am Tag vorher anreisen... wenn ich nicht mitten in der Nacht losfahren will, wird der Tag sonst zu kurz.
    So ganz nebenbei bekommt man ja auch noch 300 Höhenmeter geschenkt

    Ich werde natürlich mit meinem Carbonroller fahren. Für solche Touren habe ich ihn ja gebaut! Ich habe hier den G-One Speed mit 60mm drauf. Damit fährt es sich auch im Gelände sehr gut, solange es trocken ist. Ich hoffe, dass ich für die Strecke nicht mehr Profil brauche Um noch neue Reifen zu besorgen war die Entscheidung etwas zu spontan. Aber das Hoch soll bis Ende April durchhalten und damit wäre es dann kein Problem.

    Ich bin gespannt..... und hoffe noch auf Mitstreiter...

    Viele Grüße,
    Andreas

  6. #5
    Kickbike 2 x 28 = 56 + Kostka Hill 2 x 20 = 40 = 96 Avatar von frog'n'roll
    Im Forum dabei seit
    27.05.2009
    Ort
    Weimar (Thüringen)
    Beiträge
    479
    'Gefällt mir' gegeben
    16
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Hallo Andreas,

    die Reifenbreite dürfte nicht das Problem sein, beim Profil bin ich mir nicht sicher. Solange die Wege trocken sind, müsste es gehen. Einstellen musst Du Dich auf einige Schotterpassagen. Auch wenn ich dort mit dem Roller recht gut drüber gekommen bin, sind diese mitunter kräftezehrend. Da Du die Strecke "rückwärts" fährst, hast Du am Anfang mehr Asphalt-Passagen und der Anteil der Waldwege nimmt im weiteren Verlauf kontinuierlich zu.

    Noch ein wichtiger Tipp: Nimm eine gute Karte mit und pass gut auf die Ausschilderung auf. Bei mir waren einige Schilder verdreht oder verdeckt. Das hatte mir auf allem am 1. Tag (Hörschel - Schmiedefeld) ein paar zusätzliche Kilometer und Höhenmeter gebracht, am 2. Tag war ich dann skeptischer...

    Ich freue mich auf einen Erlebnisbericht und wünsche Dir nochmals ein tolles Roller-Erlebnis.

    Viele Grüße von

    Steffen
    Wer Rückenwind hat, der rollert zu langsam!

  7. #6
    Avatar von Reser
    Im Forum dabei seit
    12.12.2016
    Ort
    Zirndorf
    Beiträge
    70
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    32

    Standard

    Hallo Steffen,

    danke für die Infos!
    Die breiten Reifen haben deutlcih mehr Gripp im Gelände als schmale, wenn man sie mit wenig Druck fährt.
    Aber dank der unglaublichen Liefergeschwindigkeit von Kurbelix ist jetzt doch noch ein gröberes Profil auf auf dem Roller. Unterkünfte sind reserviert, eine Karte habe ich und die Wetterprognose sieht (nach einem kleinen Durchhänger) wieder sehr gut aus.
    Jetzt kommt erst noch ein langes Familienwochenende und dann kann's losgehen

    Viele Grüße,
    Andreas

  8. #7

    Im Forum dabei seit
    06.07.2014
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Andreas,
    ich würde gerne einige Kilometer auf Deiner 1. Tagesetappe, die durch meinen Heimatlandkreis führt, mitfahren.
    alles weitere per pn

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufschule: Hopserlauf rückwärts
    Von autopost im Forum Leser-Kommentare
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2013, 14:59
  2. Frankfurt-Marathon rückwärts
    Von Laufblitz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 19:32
  3. Rückwärts laufen???
    Von awgos im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 11:49
  4. Bergläufe - rückwärts
    Von Laufblitz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2006, 22:44
  5. Rolle rückwärts- Könnt ihr´s?
    Von Big-Biggi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 11:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft