+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 40
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    01.05.2018
    Beiträge
    39
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Frage Pace über den Sommer beibehalten

    Moin zusammen,

    ich habe mich in den letzten 12 Wochen von einer Pace 07:00 min/km auf gute 06:00 min/km hochgearbeitet und diese auch gehalten. Nun kam gestern doch recht plötzlich der erste "Sommerlauf". Von knapp 3°C letzte Woche auf 25°C. Daraus resultierte gleich: Puls ging deutlich hoch und ich musste deutlich langsamer laufen. Ein ähnliches Phänomen kenne ich vom letzten sehr langen Sommer. Und ich vermute, wenn es noch wärmer wird, muss die Pace weiter reduziert werden, der Körper arbeitet ja schon genug. Gibt es die Möglichkeit die Pace zu konservieren? Oder erholt diese sich dann im Herbst/Winter wieder ganz von alleine ohne wieder 12 Wochen zu brauchen? SOnst kommt man ja nie wirklich vorwärts in der Entwicklung?

    Sonnige Grüße

    Tom

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    In der Frühe oder am Abend laufen, wenn es kühler ist. Ansonsten gewöhnt sich der Körper schon etwas an die Hitze. Weiterhin kannst du doch weiterhin schnell laufen. Dann eben kürzer und zwischendurch langsamere Abschnitte. Nennt man Fartspiel.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.198
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Immer "ein paar" Nulldiättage einschieben - nicht dass der Körper denkt, alles kommt rein, ohne dass er dafür was machen muss - die faule Sau.
    Weeste doch, der mag's am liebsten sommers im Biergarten und winters auf der beheizten Kaffeehaus-Terrasse.

    Knippi

  4. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.636
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Normalerweise trainiert man im Winter um ab Frühjahr neue Rekorde aufzustellen. Sonst wäre es sinnvoller, die Sommerolympiade auch in den Winter zu verlegen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    331
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    93

    Standard

    Zitat Zitat von stingray001 Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,

    ich habe mich in den letzten 12 Wochen von einer Pace 07:00 min/km auf gute 06:00 min/km hochgearbeitet und diese auch gehalten. Nun kam gestern doch recht plötzlich der erste "Sommerlauf". Von knapp 3°C letzte Woche auf 25°C. Daraus resultierte gleich: Puls ging deutlich hoch und ich musste deutlich langsamer laufen. Ein ähnliches Phänomen kenne ich vom letzten sehr langen Sommer. Und ich vermute, wenn es noch wärmer wird, muss die Pace weiter reduziert werden, der Körper arbeitet ja schon genug. Gibt es die Möglichkeit die Pace zu konservieren? Oder erholt diese sich dann im Herbst/Winter wieder ganz von alleine ohne wieder 12 Wochen zu brauchen? SOnst kommt man ja nie wirklich vorwärts in der Entwicklung?

    Sonnige Grüße

    Tom
    Ich bin auch eher der "Kälteläufer", aber nach ein paar Läufen und Wochen gewöhnt sich der Körper dran. Nicht zu sehr auf den Puls achten, auch der stellt sich ein!
    Low Carb Kuchen sind wie Low Protein Eier, denk da mal darüber nach!

    Mein Lauftagebuch

    Meine Bestzeiten:
    5km 21:49 (Adventlauf Mödling 2018)
    7km 30:58 (1.Eisbärlauf Wien 2019)
    10km 43:29 (Lechtturmlauf Podersdorf 2019)
    14km 1:02:51 (2. Eisbärlauf Wien 2019)
    HM 1:52:07 (Wachaumarathon 2018)
    Sonstige:
    WfL-Worldrun2019 Wien: 23,36km

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von VIARunner:

    JoelH (20.04.2019)

  7. #6
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.198
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Zitat Zitat von VIARunner Beitrag anzeigen
    Nicht zu sehr auf den Puls achten, auch der stellt sich ein!
    Na hoffentlich. Du weest doch: für ein Stelldichein verabredet und nach einer halben Stunde immer noch "niente".

    Knippi

  8. #7
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.937
    'Gefällt mir' gegeben
    1.703
    'Gefällt mir' erhalten
    2.542

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Sonst wäre es sinnvoller, die Sommerolympiade auch in den Winter zu verlegen.
    Oder die Fußball-WM.

    Ups.

    Im Ernst: Auch an die Umstellungen gewöhnt sich der Körper nach meiner Erfahrung immer besser. Der erste Laufsommer ist fies, danach wird es immer besser....

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  9. #8
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.636
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Oder die Fußball-WM.

    Ups.
    Yep. Die nächste ist im Winter in der Wüste. Draussen Sauna und gespielt wird drinnen in klimatisierten Stadionhallen. WM against future....was sagt Greta dazu?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  10. #9

    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    331
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    93

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Yep. Die nächste ist im Winter in der Wüste. Draussen Sauna und gespielt wird drinnen in klimatisierten Stadionhallen. WM against future....was sagt Greta dazu?
    Greta, ein Name den ich in den Medien einfach nicht mehr lesen kann. Gleich wie Natascha Kampusch und Lindsey Vonn!
    Low Carb Kuchen sind wie Low Protein Eier, denk da mal darüber nach!

    Mein Lauftagebuch

    Meine Bestzeiten:
    5km 21:49 (Adventlauf Mödling 2018)
    7km 30:58 (1.Eisbärlauf Wien 2019)
    10km 43:29 (Lechtturmlauf Podersdorf 2019)
    14km 1:02:51 (2. Eisbärlauf Wien 2019)
    HM 1:52:07 (Wachaumarathon 2018)
    Sonstige:
    WfL-Worldrun2019 Wien: 23,36km

  11. #10
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.307
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von VIARunner Beitrag anzeigen
    Ich bin auch eher der "Kälteläufer", aber nach ein paar Läufen und Wochen gewöhnt sich der Körper dran. Nicht zu sehr auf den Puls achten, auch der stellt sich ein!
    1+
    einfach nicht kirre machen lassen. Der höhere Puls ist nicht einer plötzlich schlechteren Fitness, sondern dem Wetter geschuldet. Das ist lästig, aber nach einen paar Einheiten reguliert sich das von alleine.

  12. #11
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    640
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Warum MUSS man langsamer laufen wenn der Puls hoch geht? Wenn das Herz gesund ist , ist es genau dazu da.

  13. #12
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.307
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von Vögelchen Beitrag anzeigen
    Warum MUSS man langsamer laufen wenn der Puls hoch geht? Wenn das Herz gesund ist , ist es genau dazu da.
    Das ist doch gar nicht das Problem. Das Problem ist, dass man in der Hitze, wenn man noch nicht akklimatisiert ist, erstmal einen höheren Puls bei gleicher Leistung hat. Und das nervt, da es gefühlt anstrengender ist das zu laufen, was man bei 25° weniger mehr oder weniger locker aus dem Ärmel geschüttelt hat.

  14. #13
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.866
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Das ist doch gar nicht das Problem. Das Problem ist, dass man in der Hitze, wenn man noch nicht akklimatisiert ist, erstmal einen höheren Puls bei gleicher Leistung hat. Und das nervt, da es gefühlt anstrengender ist das zu laufen, was man bei 25° weniger mehr oder weniger locker aus dem Ärmel geschüttelt hat.
    Naja, der TE hat geschrieben, dass der Puls hoch ging und er langsamer laufen musste. Das suggeriert schon eine gewisse Kausalität, die eigentlich nicht vorhanden ist.

    Fakt ist, dass jeder die Hitze unterschiedlich verträgt und entsprechend sein Training anpassen bzw. wenn einem die Hitze zu schaffen macht, dem Körper die Zeit zur Akklimatisierung geben muss. D.h. aber nicht, dass man langsamer laufen muss nur um den Puls unten zu halten.

    Eine Möglichkeit der Anpassung ist wie schon erwähnt abends zu laufen, wenn es kühler ist. Eine andere ist sein Training in den Wald und damit in den Schatten zu legen.

    Ich persönlich hab' z.B. mehr damit zu kämpfen, schneller - auch bei kurzen Einheiten zu dehydrieren und trotz Maßnahmen bei Läufen in der Sonne relativ schnell starke Kopfschmerzen zu bekommen.

    Es sollte doch aber nix neues sein, dass sich die Temperatur auf das Kreislaufsystem auswirkt und sich der Körper erst anpassen muss, gerade bei solchen Wetterumschwüngen wie die letzten Tage.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  15. #14

    Im Forum dabei seit
    01.05.2018
    Beiträge
    39
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Danke erst einmal für die ANtworten. Vielleicht war die Frage missverständlich gestellt. Normalerweise laufe ich eine Pace von 06:00 min bei einer Durchschnitts HF von etwa 138. Dies wurde bei meiner Leistungsdiagnostik als optimal herausgearbeitet für die meisten Läufe. Meine HFmax liegt bei etwa 182 und wenn ich nicht dem Herrn Doktor vertraue, wem dann. Ja auch ich habe gemerkt, das sich der Körper etwas akklimatisiert und der Puls sich stabilisiert. Michtsdestotrotz kann ich in warmen Temperaturen ab etwa 24°C nicht die gleiche Pace schaffen wie unter diesen Temperaturen. Und leider war im Herbst, als es sich abgekühlt hatte, die gute Leistung vom vor dem Sommer auch nicht mehr da, und da besteht meine Sorge. Ich muss in den höheren Temperaturen einfach langsamer Laufen damit mir der Puls nicht über die 11 oder 14km nach oben ausreisst. Trotz mitführen von Wasser. Ich will aber auch eigentlich nicht nach dem Sommer wieder mit einer 7:00 Minuten Pace anfangen. Aber vielleicht ist das einfach so und es entwickelt sich erst über die Jahre, laufe ja erst im 2. Jahr. Euch allen schöne Ostern.

    Gruß

    Tom

  16. #15
    Avatar von Albatros77
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    224
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Ich seh da kein Problem…

    Wenn’s dir wichtig ist genau nach Puls zu laufen um die Vorgaben vom doc zu erfüllen dann tu es.
    Oder du ignorierst die HF und läufst nach Köpergefühl und Pace… Was soll denn passieren wenn du dich nicht sklavisch an den Puls hälst? Vllt. die Frage deinem doc/Trainer stellen…

  17. #16

    Im Forum dabei seit
    25.11.2018
    Ort
    Wien
    Beiträge
    331
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    93

    Standard

    Zitat Zitat von stingray001 Beitrag anzeigen
    Danke erst einmal für die ANtworten. Vielleicht war die Frage missverständlich gestellt. Normalerweise laufe ich eine Pace von 06:00 min bei einer Durchschnitts HF von etwa 138. Dies wurde bei meiner Leistungsdiagnostik als optimal herausgearbeitet für die meisten Läufe. Meine HFmax liegt bei etwa 182 und wenn ich nicht dem Herrn Doktor vertraue, wem dann. Ja auch ich habe gemerkt, das sich der Körper etwas akklimatisiert und der Puls sich stabilisiert. Michtsdestotrotz kann ich in warmen Temperaturen ab etwa 24°C nicht die gleiche Pace schaffen wie unter diesen Temperaturen. Und leider war im Herbst, als es sich abgekühlt hatte, die gute Leistung vom vor dem Sommer auch nicht mehr da, und da besteht meine Sorge. Ich muss in den höheren Temperaturen einfach langsamer Laufen damit mir der Puls nicht über die 11 oder 14km nach oben ausreisst. Trotz mitführen von Wasser. Ich will aber auch eigentlich nicht nach dem Sommer wieder mit einer 7:00 Minuten Pace anfangen. Aber vielleicht ist das einfach so und es entwickelt sich erst über die Jahre, laufe ja erst im 2. Jahr. Euch allen schöne Ostern.

    Gruß

    Tom
    Ich gebe zwar nichts auf den Puls beim Laufen, trotzdem zeichnet ihn meine Uhr auf und ich sehe wie er sich so verhält.
    Mal ist er niedriger, mal höher. Das ist halt so.
    Jetzt verstehe ich dein Problem nicht so ganz.
    Machst du nie schnellere Läufe, bei den der Puls ja zwangsläufig höher wird? Läufst du immer nur bei den für dich "idealem Wert"?
    Ich lauf ja auch erst seit ca. 2 Jahren, aber wie willst du dann besser werden? Du musst die Komfortzone schon auch mal verlassen.
    Low Carb Kuchen sind wie Low Protein Eier, denk da mal darüber nach!

    Mein Lauftagebuch

    Meine Bestzeiten:
    5km 21:49 (Adventlauf Mödling 2018)
    7km 30:58 (1.Eisbärlauf Wien 2019)
    10km 43:29 (Lechtturmlauf Podersdorf 2019)
    14km 1:02:51 (2. Eisbärlauf Wien 2019)
    HM 1:52:07 (Wachaumarathon 2018)
    Sonstige:
    WfL-Worldrun2019 Wien: 23,36km

  18. #17
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.636
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Das Laufen nach Puls hat schon vielen Anfängern die Freude am Laufen verdorben. Um sich zu verbessern nützt es nichts, immer langsamer durch die Gegend zu schlurfen. Wenn Du schneller werden willst, mußt Du schneller laufen, auch wenn der Puls über die magische Trimmtrabgröße von 138 hinausgeht.

    PS. In einem älteren Beitrag von Dir steht, dass die Hfmax auf dem Fahrradergometer ermittelt wurde......nun ja, dann wird sie wohl etwas höher liegen als von Dir angegeben.
    Zuletzt überarbeitet von bones (21.04.2019 um 10:47 Uhr)
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  19. #18
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.866
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    1. Eine Leistungsdiagnostik kann erst mal nur eine Momentaufnahme sein, besonders bei Laufanfängern, da sich das HKS durch Training anpasst.
    2. "HFmax" ist kein absoluter Wert sondern lediglich ein Wert, der zur Berechnung von Trainingsbereichen bei pulsgesteuertem Training herangezogen wird. Ist die Berechnung/Ermittlung der "HFmax" falsch, ist das komplette Trainingssystem u.U. Murks.
    3. Der Momentan-Puls bei der Belastung ist von zig Faktoren (Wetter, Tagesform, Infekten, Vorbelastungen... usw.) beeinflusst, kann also bei x-mal dem gleichen Lauf bei gleicher Intensität unterschiedliche Werte liefern.
    4. Technik ist fehleranfällig. Hast du mal den Puls manuell gemessen und mit dem aktuellen Wert deiner Uhr verglichen? Lt. meiner z.B. Uhr (Handgelenksmessung) bin ich noch nie über 170 gekommen, was schlicht und ergreifen falsch ist.

    Tbc...

    Wenn du nicht herzbedingt vorgeschädigt bist, besteht i.d.R. keine Gefahr wenn der Puls mal nach oben "ausreisst".
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  20. #19
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.636
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von MikeStar Beitrag anzeigen
    Lt. meiner z.B. Uhr (Handgelenksmessung) bin ich noch nie über 170 gekommen, was schlicht und ergreifen falsch ist.
    Die Uhr taugt aber wirklich nichts. Ich schaffe mit meiner manchmal mit ein bißchen Anstrengung 230
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  21. #20
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.865
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.263

    Standard

    Stingray: Vergiss deinen Puls und das was dein Arzt sagte. Willst du schnell bleiben oder werden, musst du schnell laufen, egal was der Puls sagt.

    Gruss Tommi

  22. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    JoelH (21.04.2019), Vögelchen (21.04.2019)

  23. #21
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    524
    'Gefällt mir' gegeben
    158
    'Gefällt mir' erhalten
    75

    Standard

    Hättest mal vor der Leistungsdiagnostik hier nachgefragt, hätte man dir gesagt:

    a) Training nach Puls ist nicht nötig
    b) Leistungsdiagnostik für Laufanfänger sind sinnlos.

    Hättest die 200 Euro lieber in 2 Paar Laufschuhe investiert, wäre sinnvoller gewesen.



    10k: 47:21 (04/2019) | HM 1:46:29 (05/2019)

  24. #22

    Im Forum dabei seit
    01.05.2018
    Beiträge
    39
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Bitte entschuldigt die späte Antwort, aber ich kam erst jetzt wieder dazu. Das einzig für mich sinnhafte in den Antworten war, darauf zu hoffen das sich das Herz-Kreislauf-System anpasst und dann auch der Puls in bekanntem Rahmen wieder mitspielt. Zu den anderen (und nicht böse sein, es sind nur meine Erfahrungen): Der Puls verdirbt mir nicht den Spass am Laufen, zumindest bisher nicht. Meist passt Puls und Körpergefühl ganz gut zusammen. Auf den Rat des Kardiologen zu pfeiffen halte ich eher für eine sehr gewagte Ausnahme ohne eine medizinische Geschichte zu kennen. Daher kann ich auch eine umfassende Überprüfung, auch mit Atemgasanalyse, nur empfehlen. Man weiß erfährt ob das Herz und das Gesamtsystem gesund ist, in welchem Trainingszustand man sich zu diesem Zeitpunkt befindet und wie man im Rahmen seiner Ziele trainieren sollte. Das war kein herausgeschmissenes Geld und wurde sogar von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Und obwohl ich mich am Puls orientiere und keine bewußten schnellen Läufe oder Tempoläufe einbaue, bin ich über die letzten 2 Jahre deutlich schneller geworden. Um gut 2 Minuten pro km. Ich wollte nur im Sommer nicht ganz so arg an Leistung verlieren wie im letzten Sommer, das ist alles. Was habe ich hier nun gelernt? Das ich weiter aus Spass am Laufen laufe und das mir beibehalte. Vielleicht akklimatisiert sich der Körper, vielleicht auch nicht. Aber Ratschläge wie: Vergiß den Arzt und Puls finde ich nicht immer zielführend. Damit am Ende für mich das Fazit: Jedem das seine... In diesem Sinne viel Spass beim laufen.

  25. #23
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.307
    'Gefällt mir' gegeben
    1.816
    'Gefällt mir' erhalten
    1.083

    Standard

    Zitat Zitat von stingray001 Beitrag anzeigen
    Damit am Ende für mich das Fazit: Jedem das seine....
    Dann verstehe ich nicht warum du überhaupt eine Frage in einem Forum stellst. Wenn die Antwort doch "beliebig" lautet.

  26. #24
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.937
    'Gefällt mir' gegeben
    1.703
    'Gefällt mir' erhalten
    2.542

    Standard

    Zitat Zitat von stingray001 Beitrag anzeigen
    ich habe mich in den letzten 12 Wochen von einer Pace 07:00 min/km auf gute 06:00 min/km hochgearbeitet
    Zitat Zitat von stingray001 Beitrag anzeigen
    Und obwohl ich mich am Puls orientiere und keine bewußten schnellen Läufe oder Tempoläufe einbaue, bin ich über die letzten 2 Jahre deutlich schneller geworden. Um gut 2 Minuten pro km.
    Zu Deutsch: Du hast mit einer Pace von über 8min/km angefangen , die man nicht mehr wirklich als Laufen bezeichnen kann und läufst jetzt in einem "normalen" Lauftempo. Nein, das ist nicht ansatzweise ein Indiz dafür, dass Du gut trainierst.

    Klar, Du kannst gerne so weitermachen und nochmal viel Geld für eine überflüssige Leistungsdiagnostik herausschmeißen und hinterher jeden Lauf in "Pulspanik" im gleichen Bereich abspulen oder wirklich anfangen zu trainieren...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    bones (04.05.2019)

  28. #25
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.866
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    @TE: Du könntest mal versuchen deine Ernährung auf Vegan umzustellen und von normalen Laufschuhen auf Barfußlaufen umzusteigen.
    Das kann ich nur empfehlen... Viele attestieren im Forum, dass man dadurch viel leistungsfähiger und beschwerdefreier läuft. Bestimmt verbessert sich dadurch auch dein Puls wieder.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trainingsplanung für den Sommer
    Von mitha im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.05.2016, 00:07
  2. Trainingsplan verändern oder beibehalten?
    Von HannibalForKing im Forum Trainingspläne
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 16:27
  3. Sommer(kick)biathlon 2014 in den fränkischen Haßbergen !
    Von Tretrofabrik im Forum Veranstaltungen, Rennen & Rennserien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 17:45
  4. Lange Läufe beibehalten ?
    Von Heiler im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 23:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •