Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von Nilo
    Im Forum dabei seit
    14.03.2016
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Schleimbeutelentzündung in der Hüfte- keine Besserung nach Cortison

    Hallo,

    seit knapp 2 Jahren habe ich oft starke Schmerzen in Hüfte und Bein rechts, die bis zum Fuß und in den unteren Rücken ziehen. Manchmal so, dass mir das Bein wegknickt und ich direkt aufjaule.
    An Lauftraining ist kaum zu denken - ich habs eigentlich seit dem Wanderurlaub letzten Sommer aufgegeben.

    Mehrere Arztbesuche und Physiotherapiebehandlungen haben nichts diagnostiziert außer Faszienverklebung - was ich an Gymnasik gemacht, gecremt, gedehnt und an Schmerzmitteln geschluckt habe...und nix hat geholfen.

    Nun war ich vor knapp 4 Wochen dann doch nochmal bei einem anderen Orthopäden - der diagnostizierte (endlich eine Diagnose!) eine Schleimbeutelentzündung in der Hüfte.
    Bislang habe ich zweimal eine Cortisonspritze bekommen. Die Schmerzen werden aber nicht besser. (Ich war erst euphorisch und hab mich aufs Laufen gefreut, aber das hielt nur einige Tage.)

    Ich mache kein Lauftraining. Bloß ab und zu Rudermaschine (2-3x Woche 30 min, leicht) und die üblichen Hundespaziergänge. Außerdem ein wenig Gymnastik.

    Ich bin Übersetzerin und sitze natürlich viel am Rechner - der Gedanke, vielleicht nie wieder joggen zu können, stimmt mich alles andere als froh. Ich brauche den Ausgleich.
    Es lief auch alles so gut, ich wollte an einem HM teilnehmen...und nun das. Seit zwei Jahren.

    Habt ihr Ideen und könnt mir etwas oder jemanden (Berliner Raum) empfehlen?
    Danke!

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.004
    'Gefällt mir' gegeben
    255
    'Gefällt mir' erhalten
    936

    Standard

    Zitat Zitat von Nilo Beitrag anzeigen
    Habt ihr Ideen und könnt mir etwas oder jemanden (Berliner Raum) empfehlen?
    Danke!
    Frau Dr. Lock. Gehört zumindest noch vorn paar Jahren zum medical team des Berlin Marathons und sie läuft selbst.

    https://www.sms-berlin.de/

    Alternativ ihre Praxis in Spandau:
    Adresse: Klosterstraße 34, 13581 Berlin
    Telefon: 030 3311660

    Oder

    Dr. Kern, mein derzeitiger Stamm-Orthopäde und Sportarzt. Läuft selbst Marathon unter 3:30 h

    Adresse: Olivaer Pl. 16, 10707 Berlin
    Telefon: 030 88682390

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Nilo (30.04.2019)

  4. #3

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    217
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    49

    Standard

    Zitat Zitat von Nilo Beitrag anzeigen
    Nun war ich vor knapp 4 Wochen dann doch nochmal bei einem anderen Orthopäden - der diagnostizierte (endlich eine Diagnose!) eine Schleimbeutelentzündung in der Hüfte.
    Ich will Dir nicht die Hoffnung nehmen, aber das klingt für mich nach 2 Jahren suchen nicht nach der Ursache. Ggf. ist das nur eine Folge der Unannehmlichkeiten.

    Da Du viel sitzt, hast Du es vermutlich auch schon mit anderen Stühlen und/oder Steh-Schreibtischen versucht?
    Mir würden noch andere Schuhe, Walking und viel Barfußgehen einfallen, sofern möglich.

    Das behebt u. U. auch nicht die Ursache, kann aber vielleicht ein bisschen helfen.

    Ansonsten viel Erfolg bei Tommys Adressen.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    Nilo (30.04.2019)

  6. #4
    Avatar von Wieselbursche
    Im Forum dabei seit
    08.04.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    520
    'Gefällt mir' gegeben
    17
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Vielleicht liegt die Ursache auch ganz woanders?
    Ich hatte derbe Schmerzen im unteren Rücken, Auslöser war Zähneknirschen nachts. Infolge dessen haben sich so einige Muskeln verspannt, gemerkt habe ich als aller erstes beim Laufen (Ausstrahlung in die Leiste). Ich will nicht behaupten, dass es bei dir am Zähneknirschen liegt, aber dass es womöglich ganz woanders hakt.
    Btw wurde bei dir wegen dem Schleimbeutel schon ein MRT gemacht?
    Viele Grüße
    Wieselbursche
    Gewichtschallenge:
    71 kg (Start: Januar 2018)................aktuell: 65,9 kg.................63 kg (Ziel)

    PB: 5 km (April 2015, Bahn): 19:38 min; 8 km (Novmeber 2014): 32:26 min; 10 km (Juli 2015): 40:16 min; 15 km (Februar 2015) 1:04:52 h; HM (Juni 2013): 1:29:01 h; M (April 2015: 3:16:25 h)

  7. #5
    Avatar von Nilo
    Im Forum dabei seit
    14.03.2016
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten. Beim nächsten Termin werde ich mal nach einem MRT fragen, denn auch jetzt ist es nicht besser. Vielleicht sieht man da ja was. Um eine zweite Meinung werde ich mich auch kümmern - danke für die Kontakte.

    Beste Grüße
    Nilo

  8. #6
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.165
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    201

    Standard

    Zitat Zitat von Nilo Beitrag anzeigen
    Hallo,

    seit knapp 2 Jahren habe ich oft starke Schmerzen in Hüfte und Bein rechts, die bis zum Fuß und in den unteren Rücken ziehen. Manchmal so, dass mir das Bein wegknickt und ich direkt aufjaule.
    Eine Schleimbeutelentzündung in der Hüfte zieht definitiv weder bis in den Fuß noch hoch bis in den Rücken....

    Wenn das so ist und dir das Bein den Dienst versagt, klingt das eher nach einer Bandscheiben- und / oder Nervenschädigung der LWS...
    Hast du auch in Ruhe Schmerzen? zB Nachts im Liegen? Wirst du davon wach? Hast du Sensibilitätsstörungen entlang des Beines im Verlauf der Schmerzen?

    Bevor man einfach so ein MRT für viele hundert Euro macht, sollte die Diagnose stehen... oder zumindest die Region, die für die Beschwerden ursächlich ist, sollte eingegrenzt worden sein....
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Malu68:

    Nilo (06.05.2019)

  10. #7
    Avatar von Nilo
    Im Forum dabei seit
    14.03.2016
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke, Malu!

    Es ist tatsächlich so, dass ich auch im unteren Rücken rechts Schmerzen habe und Taubheitsgefühle - so eine Art Kribbeln, als würde mein Po einschlafen. Das ist ales auch noch schlimmer geworden in den letzten Tagen, meine Musikulatur in der Region fühlt sich richtig verklumpt an. Auch im Liegen auf der Seite tut es weh. Ätzend. :-(

  11. #8
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.165
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    201

    Standard

    Siehste!
    Da kommen jetzt viele Ursachen deiner Beschwerden in Betracht...
    ich zähl mal auf, was mir dazu einfällt - ohne Gewähr auf Vollständigkeit-

    -ISG-Blockierung
    -Piriformis-Syndrom
    -Verhärtung im Gluteaeus med oder max.
    -Lumbalsyndrom
    -Lumboischialgie
    Bandscheibenvorfall .....

    Eine genaue Diagnose sollte von einem Arzt deines Vertrauens gestellt werden und dann kann auch geeignete Diagnostik erfolgen.

    Ein guter Arzt braucht jedoch die Diagnostik nur zur Untermauerung seiner Diagnose.... und diagnostizieren tut man mit den Augen, den Händen und den Ohren (indem man dem Patienten gut zuhört)....
    viel Glück
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ITBS seit 8 Monaten - keine Besserung in Sicht
    Von erdenscheibe im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.12.2018, 13:30
  2. Schleimbeutelentzündung Hüfte-Erfahrungen?
    Von murakami im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2015, 10:11
  3. schleimbeutelentzündung in der Hüfte
    Von firstrunner im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 17:52
  4. Schleimbeutelentzündung an der Hüfte, außen
    Von runnbo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.01.2011, 11:55
  5. Schleimbeutelentzündung in der Hüfte...
    Von Rhodesian im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 20:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft