+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 137
  1. #26
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    19.663
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.257
    'Gefällt mir' erhalten
    2.719

    Standard

    Ja... aber den Chef zu schlagen ist eine 100%-ige Motivation.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.119
    'Gefällt mir' gegeben
    3.925
    'Gefällt mir' erhalten
    1.771

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd79 Beitrag anzeigen
    Dann ist er aber die 5 km in 20 min mit Standgas gelaufen, denn jemand der einen Marathon in 3:06 läuft ist zumindest ein Sub 40 Läufer - falls du den Begriff nicht kennst - also jemand, der 10 km in unter 40 Minuten laufen kann. Und jemand, der 10 km in unter 40 Minuten laufen kann, der kann 5 km wohl eher in 19 Minuten laufen, wenn er Vollgas gibt.
    Geht zwar OT, aber wie kommst du da drauf? Aufgrund deiner eigenen Erfahrung oder weil du es dir nicht vorstellen kannst oder aufgrund von Berechnungen, was "man" auf den Unterdistanzen dann laufen müsste?
    Bei 3:06 im Marathon schaffen viele eine Sub40 auf 10km und auf 5km sollten sie dann zumindest auch eine 19:30 drauf haben. Das ist zwar richtig, aber genau so wie es Leute gibt, die ihre Unterdistanzen nicht auf die Überdistanzen "umverteilt" bekommen, so bekommen einige die Überdistanzleistungen nicht auf die Unterdistanzen "runtergebrochen".
    Diese Leute würden es von ihrem Leistungspotential vielleicht schaffen, aber es sind ja auch noch andere Gründe denkbar, warum das jemand nicht hinkriegt:
    - Psyche, kann sich auf kurzen Strecken nicht voll ausbelasten
    - Kein Bock auf kurze Distanzen
    - fällt es allgemein schwer schnell zu laufen bzw. trainiert es nicht oft

    Sicherlich sind die Leute, von denen ich spreche, eher die Ausnahme, aber es gibt sie

  3. #28
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.147
    'Gefällt mir' gegeben
    1.096
    'Gefällt mir' erhalten
    2.196

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ja... aber den Chef zu schlagen ist eine 100%-ige Motivation.
    Oder gleich demüigen. Locker nebenher traben und plaudern, während er am Limit kämpft. Kurz vor dem Ziel mit einem knackigen Sprint verabschieden und voila: nix isses mehr mit Gehaltserhöhung und Beförderung.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #29
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.908
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    746

    Standard

    Wie heißt es seit gestern Abend?

    Richtig!

    Anfield Road ist immer drin!

    Knippi

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    DeHajo (09.05.2019)

  6. #30

    Im Forum dabei seit
    20.09.2017
    Beiträge
    122
    'Gefällt mir' gegeben
    34
    'Gefällt mir' erhalten
    21

    Standard

    3:37 auf 1.000m sind schonmal eine gute Voraussetzung.

    Meine Marathonbestzeit lag früher auch bei 3:06, und eine Pace unter 4:00 habe ich auch nur an guten Tagen geschafft.

    Die Herausforderung wird es sein, die noch verbleibenden Wochen gut zu nutzen, ohne Dir eine Verletzung zu holen. Zwischen den intensiven Einheiten sollten auf jeden Fall genügend Pausen liegen. Aber wenn Du nach Plan trainierst, sollte das ja passen...

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von yoshi005:

    DeHajo (09.05.2019)

  8. #31

    Im Forum dabei seit
    07.05.2019
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Jetzt ist hier heute abend natürlich strömender Regen gemeldet

    Aber meine super Kollegen entlassen mich hoffentlich davor!

    Wie macht ihr das grundsätzlich? Macht ihr eure LLL auch bei ganz nassem Wetter?
    Meine Abwehr ist super (in den letzen 7 Jahren einen 6 Tage krank auf der Arbeit, davon 5 wegen ner OP)

    Aber dennoch würde ich schon dreimal überlegen, ob 1-2 Wochen vorm Wettkampf 60min im Monsun laufen sollte?!
    Was sagt ihr?

  9. #32
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    9.665
    'Gefällt mir' gegeben
    3.544
    'Gefällt mir' erhalten
    2.832

    Standard

    Zitat Zitat von DeHajo Beitrag anzeigen
    Wie macht ihr das grundsätzlich? Macht ihr eure LLL auch bei ganz nassem Wetter?
    Solange es nicht stürmt oder gewittert gibt es nur falsche Kleidung, wobei es im Prinzip egal ist ob du von innen oder außen her zuerst Nass wirst. Was sich empfiehlt ist sich nicht die ganz große Runde vor zu nehmen, sondern vielleicht eher zwei, drei kleinere mehrfach. Falls das Wetter sich weiter verschlechtern sollte.

    Oder wenn die Schuhe so durch Nass sind, dass sich langsam Blasen bilden wollen, das ist es mir dann nicht wert.
    Über mich

  10. #33
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.908
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    746

    Standard

    Warme, regendichte Sportkleidung für "drüber" anziehen. Ausnahmsweise mit dem Auto zum Training fahren. In diesem Aufzug warm laufen. Ausziehen und im Fahrzeug ablegen. Nach dem Training wieder anziehen. Heimfahren. Raus aus dem nassen Zeug und unter die warme Dusche.

    Nicht "irgendwo nass an einer zugigen Ecke" mit irgend jemandem herumtratschen. Merke: sehr selten holt man sich beim Laufen eine Erkältung ab - eher vorher und/oder nachher.

    Knippi

  11. #34
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.908
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    746

    Standard

    Ach so, "Monsun" .

    https://www.youtube.com/watch?v=EbI0cMyyw_M ?

    Knippi

  12. #35

    Im Forum dabei seit
    20.12.2018
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Hallo,
    ich glaube eher nicht das du das schaffen kannst. eigentlich halte ich es für ausgeschlossen. ich habe meine 10km Zeit seit Anfang Februar um knapp 2:30 Minuten verbessert. Aber wie gesagt nach 3 Monaten Training. Dir bleibt etwas mehr als ein Monat
    Auch bei meinem Intervalltraining (1km schnell, 600M locker, 1km schnell, usw) habe ich mich in den 3 Monaten verbessert.Im Februar lagen die Zeiten bei dem schnellen Kilometer(7 Wiederholungen) bei 4:10-4:22 Minuten.
    Gestern lag die Spanne bei 3:44-3:54 Minuten. Und ich muss sagen das ich die Pace ca 3:50 pro KM definitiv nicht auf 5km durchhalten würde

  13. #36
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.147
    'Gefällt mir' gegeben
    1.096
    'Gefällt mir' erhalten
    2.196

    Standard

    Zitat Zitat von DeHajo Beitrag anzeigen
    Jetzt ist hier heute abend natürlich strömender Regen gemeldet

    Aber meine super Kollegen entlassen mich hoffentlich davor!

    Wie macht ihr das grundsätzlich? Macht ihr eure LLL auch bei ganz nassem Wetter?
    Meine Abwehr ist super (in den letzen 7 Jahren einen 6 Tage krank auf der Arbeit, davon 5 wegen ner OP)

    Aber dennoch würde ich schon dreimal überlegen, ob 1-2 Wochen vorm Wettkampf 60min im Monsun laufen sollte?!
    Was sagt ihr?
    Welches Wetter ist denn am Wettkampftag?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  14. #37

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.119
    'Gefällt mir' gegeben
    3.925
    'Gefällt mir' erhalten
    1.771

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Ach so, "Monsun" .

    https://www.youtube.com/watch?v=EbI0cMyyw_M ?

    Knippi
    Oh ja, wenn der Monsun kommt, dann wird es wirklich schlimm...
    Höchste Zeit das Training abzu- und irgendwo in die Ecke zu brechen.
    Passend dazu die deutsche Musik:
    https://www.youtube.com/watch?v=FoQlWKjmdFk

  15. #38

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.119
    'Gefällt mir' gegeben
    3.925
    'Gefällt mir' erhalten
    1.771

    Standard

    Frage: kann man während des Monsuns Popcorn essen?
    Ich habe nämlich das Gefühl, dass ab jetzt ganz viel kommt.

  16. #39

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    220
    'Gefällt mir' gegeben
    231
    'Gefällt mir' erhalten
    221

    Standard

    Zitat Zitat von Micha34 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich glaube eher nicht das du das schaffen kannst. eigentlich halte ich es für ausgeschlossen. ich habe meine 10km Zeit seit Anfang Februar um knapp 2:30 Minuten verbessert. Aber wie gesagt nach 3 Monaten Training. Dir bleibt etwas mehr als ein Monat
    Auch bei meinem Intervalltraining (1km schnell, 600M locker, 1km schnell, usw) habe ich mich in den 3 Monaten verbessert.Im Februar lagen die Zeiten bei dem schnellen Kilometer(7 Wiederholungen) bei 4:10-4:22 Minuten.
    Gestern lag die Spanne bei 3:44-3:54 Minuten. Und ich muss sagen das ich die Pace ca 3:50 pro KM definitiv nicht auf 5km durchhalten würde
    Ich habe meine 10km Zeit die Ich ohne Training gelaufen bin um 7 min gedrückt. Mit 3 Monaten Training
    Von daher glaube ich dass es möglich ist. Er hat den Vorteil dass er die 22min aus dem Stand gelaufen ist.
    Die Leistungssteigerung am Anfang ist ja am größten. Von daher würde ich es versuchen.

  17. #40
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    18.908
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    746

    Standard

    Zitat Zitat von Peters Beitrag anzeigen
    Von daher würde ich es versuchen.
    . Abgesehen davon, dass hier außer de Hans-Joachim niemand den Wetteinsatz kennt.

    Knippi

  18. #41

    Im Forum dabei seit
    15.09.2010
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Peters Beitrag anzeigen
    Ich habe meine 10km Zeit die Ich ohne Training gelaufen bin um 7 min gedrückt. Mit 3 Monaten Training
    Von daher glaube ich dass es möglich ist. Er hat den Vorteil dass er die 22min aus dem Stand gelaufen ist.
    Die Leistungssteigerung am Anfang ist ja am größten. Von daher würde ich es versuchen.
    Naja so ganz ist er das ja nicht aus dem Stand gelaufen. Er macht regelmäßig Sport, vor allem Sportarten, wo das Laufen ein großer Bestandteil ist. Und das Zeitniveau, das er hier anpeilt, ist ja auch nicht gerade niedrig. Wir reden hier ja nicht von einer Verbesserung von 27:30 auf 25:00, sondern er will unter 20 bleiben. Das ist schon knackig und in meinen Augen in der Kürze nicht machbar. Bei einem längerfristig Trainingsaufbau wäre das wieder was anderes.

  19. #42

    Im Forum dabei seit
    07.05.2019
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Also obwohl ich ein Typ für Wetten mit hohem Einsatz bin, geht es (bisher) nur um die Ehre.

    Die Regenfrage kam nicht wegen mimimi, sondern einfach nur um Tipps zu bekommen und zu erfahren, wie andere damit umgehen.

    Deswegen mache ich mich auch jetzt im Regen auf den Weg zur 400m-Schotterbahn.

    Weiß nicht, ob die Berichterstattung direkt erfolgen kann. Hab noch einen Termin. Spätestens aber am späten Abend.

    Auf geht's!

  20. #43

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.575
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    394

    Standard

    Schotterbahn?
    Mein Schulweg war zu kurz...

  21. #44

    Im Forum dabei seit
    07.05.2019
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Oder Aschebahn, Tartan hab ich leider nicht zur Verfügung

  22. #45

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.575
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    394

    Standard

    Aber klassische rote Aschenbahn ist doch schon ein bißchen feiner als "Schotter", oder?
    Sollte für deine Zwecke aber ausreichen. Wir hatten früher oft auch keine Tartanbahnen ;)
    Tatsächlich gab es auf dem Sportplatz meines Heimatorts mal ein Karnickel- oder Wühlmausproblem. Die haben zwar nicht auf der Rundbahn, aber an der Ecke mit der Hochsprunganlage den groben Schotter, der unter dem roten Zeug war, heraufgewühlt...
    Mein Schulweg war zu kurz...

  23. #46

    Im Forum dabei seit
    02.11.2017
    Beiträge
    52
    'Gefällt mir' gegeben
    36
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    falls irgendwo noch Speck auf den Rippen sitzt, unbedingt abspecken. Nach dem Training (falls abends) nix mehr essen bzw. am besten 8/16 Intervallfasten! Wenn noch 5 kg runterkommen merkst du das sehr deutlich

  24. #47

    Im Forum dabei seit
    07.05.2019
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Sooo, hier mein Bericht vom ersten Intervalltraining:

    Gerade pitschenass zur Tür rein und direkt in die Wanne, von wo aus ich jetzt schreibe.

    Es war irgendwie sowohl leichter, als auch schwerer als erwartet...

    Zeiten und Gefühle jetzt nach der Reihe.

    Kurzes aufwärmen, einlaufen. Ziemlich nass, sonst fühlt sich alles gut an.
    Langsamer Trab zur ersten Startmarkierung und ab gehts:

    Runde 1:
    84sec, schneller als gedacht/geplant, Kopf sagt: dann sollten die restlichen 7x400 in 90 doch zu machen sein...200m Trab

    Runde 2:
    89sec, bewusst etwas Tempo raus genommen und nach der Hälfte die Uhr geschaut um die Pace zu checken, gute Idee, 200m Trab

    Runde 3:
    89 sec, ufff auf einmal waren die letzten 100m schon sehr viel fordernder....Ob da wohl gleich der Mann mit dem Hammer kommt, 200m Trab(Erholung fällt schon schwerer)

    Runde 4:
    92 sec, ja der Hammermann kam zu Besuch, schon nach der Hälfte merke ich wie der Körper sagt, dass wird langsam hart. Trotzdem ziehe ich durch. Ich entschließe mich zu 50m Training, 50m gehen, 100m Trab

    Runde 5:
    95 sec, die Qualen werden mehr, jetzt nicht aufgeben!! Ab jetzt regeneriere ich die restlichen runden mit 100m gehen und 100m Trab. (Frage: habe gelesen, bevor man die Vorgaben nicht einhalten kann sollte man die Pause ändern und nicht die Pace in der Belastung senken, richtig so?)

    Runde 6:
    90sec, es ist immer noch hart, aber bald ist ja schon Ende, das gibt mir neue Energie und die Trab/Gehpause scheint ihr übriges beizutragen.

    Runde 7
    89sec, jetzt wird durchgezogen, Körper will nicht, Geist peitscht ihn nach vorne.

    Runde 8:
    87sec, endorphine frei, gleich ist vorbei. Die letzte Runde war die schönste und ich mich selbst nochmal pushen.

    5-6 auslaufen (hätte mich am liebsten direkt auf die Bahn gelegt, war aber nass und matschig) und ab nach Hause.

    Fazit: ohne die Modifikation zwischen den Belastungen, wären die letzten Zeiten sich Richtung 100sec gegangen. So ging es dann tatsächlich irgendwie. Ob das der richtige Weg ist kann ich nicht beurteilen. Vielleicht rächt sich die zu schnelle Pace der ersten 400m?! Dafür hab ich ja euch. Hoffe wieder auf konstruktives Feedback!

    Tauche mal den Kopf unter jetzt!
    Verrückte Sache diese Intervalltraining ;-)

  25. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von DeHajo:

    19Markus66 (08.05.2019), Peters (09.05.2019)

  26. #48
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.056
    'Gefällt mir' gegeben
    917
    'Gefällt mir' erhalten
    1.310

    Standard

    Das ist doch mal ein guter Anfang. Ja, die erste Runde hat dir nicht wirklich geholfen. Es braucht etwas Erfahrung, im richtigen Tempo loszulegen. Vielleicht außer nach 200m auch schon nach 100m die Zwischenzeit checken, zumindest bei den ersten Intervallen.. Aber da es die letzten drei Runden doch super geklappt hat, würde ich weiterhin versuchen, das 90er Tempo möglichst gleichmäßig beizubehalten. Immer nur auf die aktuelle Runde fokussieren, jeden Gedanken an das nachfolgende Martyrium strikt verbannen.

    Bevor du am Pausentrab was änderst - wie schnell bist du da denn unterwegs ?

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    DeHajo (09.05.2019)

  28. #49

    Im Forum dabei seit
    07.05.2019
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    19
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Ja das mit der Pace in der pause ist das Problem. Habe vergessen da auch mal die Zeit zu messen. Hab ich mich aufm Heimweg schon drüber geärgert.
    Ich schätze so 6min/km. Aber wirklich geschätzt.

  29. #50
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.147
    'Gefällt mir' gegeben
    1.096
    'Gefällt mir' erhalten
    2.196

    Standard

    Schon bemerkenswert, wie man sich so detailliert an die Gefühlslage in jeder der 8 Runden erinnern kann,
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was mache ich falsch???
    Von Stefan Weidner im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 18:49
  2. Was mache ich falsch?
    Von HaseundIgel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 21:36
  3. Was mache ich falsch?
    Von Bibimon im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 07:58
  4. Was mache ich falsch?
    Von Anfänger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 11:45
  5. Was mache ich falsch?
    Von Ulrike im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.12.2002, 15:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •