+ Antworten
Seite 1 von 5 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 114
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    27.02.2017
    Beiträge
    119
    'Gefällt mir' gegeben
    60
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard Kipchoge startet 2. Versuch

    Eliud Kipchoge verzichtet auf die Teilnahme beim Berlin-Marathon und will stattdessen in London einen neuen Versuch wagen, die 2-Stunden-Marke zu unterbieten:

    https://www.sportschau.de/weitere/le...rsuch-100.html

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    343
    'Gefällt mir' gegeben
    107
    'Gefällt mir' erhalten
    214

    Standard

    Eine Diskussion dazu läuft/lief in einem anderen Thread schon eine ganze Weile. https://forum.runnersworld.de/forum/...48#post2578648

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    27.02.2017
    Beiträge
    119
    'Gefällt mir' gegeben
    60
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Sorry, habe ich nicht mitbekommen.

    @Tim Kannst du bitte diesen Thread hier löschen?

  4. #4
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.294
    'Gefällt mir' gegeben
    1.812
    'Gefällt mir' erhalten
    1.080

    Standard

    Also ich denke das verdient schon einen eigenen Thread. Zumal die Hardcore-Leichtathleten des Forums den Versuch eh nicht ernst nehmen und die Diskussion dort an der völlig falschen Stelle ist.

    Ich find es Klasse, dass es Kipchoge nochmal versuchen wird. Nötig hat er es nämlich nicht und er geht mit einem scheitern ein hohes Risiko ein. Aber er ist da offensichtlich auf einer Mission. Er muss das machen, das ist wohl so in seinem Kopf drin. Ein hohes Ziel, die meisten anderen hat er ja schon erreicht.

  5. #5
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    524
    'Gefällt mir' gegeben
    158
    'Gefällt mir' erhalten
    75

    Standard

    Wenn man 12 der 13 Marathon's gewinnt, braucht man ein anderes Ziel



    10k: 47:21 (04/2019) | HM 1:46:29 (05/2019)

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von IamTheDj:

    JoelH (09.05.2019)

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    27.02.2017
    Beiträge
    119
    'Gefällt mir' gegeben
    60
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Also ich denke das verdient schon einen eigenen Thread.
    Okay, dann machen wir hier doch weiter.

    Ich finde es schade, dass Kipchoge nicht in Berlin startet. Ich wäre gerne nochmal gegen ihn angetreten

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Stebbins:

    jenshb (09.05.2019), siebenstein77 (05.08.2019)

  9. #7

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    343
    'Gefällt mir' gegeben
    107
    'Gefällt mir' erhalten
    214

    Standard

    Zitat Zitat von Stebbins Beitrag anzeigen
    Okay, dann machen wir hier doch weiter.

    Ich finde es schade, dass Kipchoge nicht in Berlin startet. Ich wäre gerne nochmal gegen ihn angetreten
    Ich meinte damit auch nicht dass der Thread zu soll. Ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen, da dich das Thema zu interessieren scheint. Wie ich finde ist die Diskussion im verlinkten Thread auch ziemlich interessant.

    Ich finde es auch schade, dass er dann wohl nicht in Berlin mitlaufen wird. Ich fände es ja deutlich beeindruckender wenn er in Berlin bspw. eine Zeit unter 2:01:00 laufen würde, statt in diesem Projekt (Rennen kann man da ja nicht sagen) eine 1:59 oder gar 1:58. Ich bin trotzdem recht gespannt darauf.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    RunSim (09.05.2019)

  11. #8

    Im Forum dabei seit
    27.02.2017
    Beiträge
    119
    'Gefällt mir' gegeben
    60
    'Gefällt mir' erhalten
    27

    Standard

    Ich finde, man darf dieses Projekt nicht mit einem normalen Marathon vergleichen. Wie bei der ersten Auflage finde ich den Verlauf schon spannend. Aber aufgrund der Sonderbedingungen ist es halt nicht mit einem regulären Wettbewerb vergleichbar und daher ist es auch gut, dass der Weltrekord nicht gebrochen werden kann.

    Es wäre schon spannend gewesen, wenn Kipchoge nochmal in Berlin gestartet wäre. In London war er nicht allzu weit von seinem Weltrekord entfernt. Vielleicht hätte er ihn in Berlin noch weiter verbessert.

  12. #9

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.496
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    348

    Standard

    Das Risiko ist nur, einen Berlin (oder vergleichbaren Herbst-) Marathon nicht laufen/gewinnen zu können. Ich bin mir sehr sicher, dass dieses "Risiko" auch ohne Erfolgsprämie beim Gelingen des sub 2:00 großzügig kompensiert wird.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  13. #10

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.672
    'Gefällt mir' gegeben
    1.863
    'Gefällt mir' erhalten
    953

    Standard

    Zitat Zitat von V-Runner Beitrag anzeigen
    Ich fände es ja deutlich beeindruckender wenn er in Berlin bspw. eine Zeit unter 2:01:00 laufen würde, statt in diesem Projekt (Rennen kann man da ja nicht sagen) eine 1:59 oder gar 1:58. Ich bin trotzdem recht gespannt darauf.
    Ich fände es auch spannender und beeindruckender, wenn er einen Versuch bei einem regulären Marathon wie z.B. in Berlin machen würde.

    Ich finde, der Marathon hat so etwas "Magisches". Alles andere empfinde ich persönlich als "42,195km seeeeehr schnell am Stück laufen".

    Ein exklusives Top-Rennen fände ich klasse. Marathonbedingungen, ultraflache Strecke mit keinen extremen Kurven. Aber nicht abgeschottet von der Welt sondern irgendwo ein richtiges Event mit Zuschauern.
    Sowas wie Monza ginge ja auch, da können doch viele Leute zugucken :-)

    Kipchoge bestimmt, an welchem Tag die Bedingungen für ihn am besten sind und dann wird gelaufen wird. Hop oder top, barfuß oder Lackschuh :-)

  14. #11
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.294
    'Gefällt mir' gegeben
    1.812
    'Gefällt mir' erhalten
    1.080

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Aber nicht abgeschottet von der Welt sondern irgendwo ein richtiges Event mit Zuschauern.
    So ist es ja auch geplant

    "One idea under consideration is to hold it in Battersea Park in front of a 250,000 crowd [..] Then, it is about having the right environment and a crowd to lift Eliud’s spirits, as in Monza it got a bit lonely. A lot of this is about pain tolerance. "

    Q: https://www.theguardian.com/sport/20...barrier-london

    Das Problem, man weiss nicht wann der Lauf genau ist.

  15. #12

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.672
    'Gefällt mir' gegeben
    1.863
    'Gefällt mir' erhalten
    953

    Standard

    Ja das ist doch cool!
    In so einer großen Stadt wie London finden sich schon 250.000 Leute, die da auch spontan zugucken werden :-)

  16. #13

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    73
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Die könnten doch einfach mal das Prämiensystem für einen regulären Lauf ändern: alle Eliteläufer bekommen eine lohnende Prämie, wenn Kipchoge die sub2 schafft. Dadurch würde es eine ganz andere Herangehensweise im Elitefeld geben, taktischeTempoverschärfungen unterbleiben usw. Oder würden die drauf pfeifen, weil sie nicht glauben, dass er es schaffen kann? Einem synthetischen Rekord würde immer eben dieser Mangel anhaften, allerdings könnte er es ja anschließend immer noch bei einem normalen Rennen versuchen.

  17. #14

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.672
    'Gefällt mir' gegeben
    1.863
    'Gefällt mir' erhalten
    953

    Standard

    Kann es vielleicht auch sein, dass das so eine kenianische Sache ist?
    Irgendwo hatte ich mal was gehört, dass er meinte, dass er nach Kenia zurückkehren will und sagen kann, dass er der erste gewesen ist, der unter 2h gelaufen ist und dass ihm das dann keiner mehr nehmen kann.
    Und vielleicht ist es in Kenia total egal, ob das ein offizieller Marathon war, hauptsache er ist die ganze Strecke selber gelaufen.
    In Deutschland denkt man halt manchmal auch (zu) viel an Statuten, Regeln etc.
    Und vielleicht denkt man in Kenia einfach nur daran, wer der Schnellste ist.
    Manchmal sind die Denkweisen in anderen Ländern anders und man selbst hat Probleme dies nachvollziehen zu können, mich selbst eingeschlossen.

  18. #15
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.294
    'Gefällt mir' gegeben
    1.812
    'Gefällt mir' erhalten
    1.080

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    In Deutschland denkt man halt manchmal auch (zu) viel an Statuten, Regeln etc.
    Und vielleicht denkt man in Kenia einfach nur daran, wer der Schnellste ist.
    In Kenia laufen sie, in Deutschland diskutieren sie in Internetforen übers laufen. Eigentlich muss man sich nicht wundern wer schneller läuft Wie erkenne ich einen Deutschen im Ausland, wenn er mal keine Tennissocken in Sandalen anhat? Er steht alleine an der roten Ampel.

  19. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    dicke_Wade (10.05.2019), ruca (10.05.2019)

  20. #16
    Running Doter Avatar von Kerkermeister
    Im Forum dabei seit
    01.08.2013
    Ort
    Nordische Tiefebene
    Beiträge
    813
    'Gefällt mir' gegeben
    1.404
    'Gefällt mir' erhalten
    295

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    In Kenia laufen sie, in Deutschland diskutieren sie in Internetforen übers laufen. Eigentlich muss man sich nicht wundern wer schneller läuft Wie erkenne ich einen Deutschen im Ausland, wenn er mal keine Tennissocken in Sandalen anhat? Er steht alleine an der roten Ampel.
    Hast du eine Ahnung...

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Kerkermeister:

    RunSim (10.05.2019)

  22. #17
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.851
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.259

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Er steht alleine an der roten Ampel.
    Deutsche anner Ampel im Ausland: Wir gingen in Durban (Südafrika) inner Gruppe an einer grünen Fußgängerampel über die Straße. Und wurden von einem Autofahrer grinsend angehupt. Und der fuhr direkt nach uns bei Rot über die Kreuzung!

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  23. #18

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.672
    'Gefällt mir' gegeben
    1.863
    'Gefällt mir' erhalten
    953

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    In Kenia laufen sie, in Deutschland diskutieren sie in Internetforen übers laufen. Eigentlich muss man sich nicht wundern wer schneller läuft Wie erkenne ich einen Deutschen im Ausland, wenn er mal keine Tennissocken in Sandalen anhat? Er steht alleine an der roten Ampel.
    Darauf wollte ich eigentlich nicht hinaus. Die deutschen Top Athleten im Marathon diskutieren garantiert nicht viel in Internetforen sondern trainieren hart und viel im Rahmen ihrer Möglichkeiten (das ist kein Stück abwertend gemeint sondern sie haben meine volle Hochachtung).
    Ich wollte darauf hinaus, dass es vielleicht sein kann, dass es in Kenia eine andere Mentalität hinsichtlich Erreichen von Sub2 gibt.

  24. #19
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.294
    'Gefällt mir' gegeben
    1.812
    'Gefällt mir' erhalten
    1.080

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Darauf wollte ich eigentlich nicht hinaus. Die deutschen Top Athleten im Marathon diskutieren garantiert nicht viel in Internetforen sondern trainieren hart und viel im Rahmen ihrer Möglichkeiten (das ist kein Stück abwertend gemeint sondern sie haben meine volle Hochachtung).
    Ich wollte darauf hinaus, dass es vielleicht sein kann, dass es in Kenia eine andere Mentalität hinsichtlich Erreichen von Sub2 gibt.
    Ich hab da nicht nur die Topguns mit gemeint, sondern eher so allgemein Davon ab, klar werden hier Stereotypen gepflegt, deshalb sei dir gesagt, auch in D gibt es Leute denen die Regeln der IAAF komplett schnuppe sind.

  25. #20
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.928
    'Gefällt mir' gegeben
    1.699
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    deshalb sei dir gesagt, auch in D gibt es Leute denen die Regeln der IAAF komplett schnuppe sind.
    Ich gestehe hiermit, dass ich die Startnummer noch nie auf der Brust, sondern immer vor dem Bauch getragen habe.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (10.05.2019)

  27. #21
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.294
    'Gefällt mir' gegeben
    1.812
    'Gefällt mir' erhalten
    1.080

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ich gestehe hiermit, dass ich die Startnummer noch nie auf der Brust, sondern immer vor dem Bauch getragen habe.
    Woran erkennst du ob du einen Trail oder einen Crosslauf machst?

    Wenn ein "Kampfrichter" dich anpflaumt deine Startnummer sein nicht auf der Brust, dann bist du beim Cross. Dann ist das kein Spass, sondern ERNST!

  28. #22
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.928
    'Gefällt mir' gegeben
    1.699
    'Gefällt mir' erhalten
    2.539

    Standard

    Das klingt nach persönlicher Erfahrung.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  29. #23
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.851
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.259

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Woran erkennst du ob du einen Trail oder einen Crosslauf machst?

    Wenn ein "Kampfrichter" dich anpflaumt deine Startnummer sein nicht auf der Brust, dann bist du beim Cross. Dann ist das kein Spass, sondern ERNST!
    Vor Jahren gab es mal einen Ultramarathonberater beim DLV. Bei der Deutschen Meisterschaft im 100-km-Straßenlaufen in Kienbaum wähnte er sich als offizieller Vertreter des DLV an der Strecke und motzte einige Läufer, darunter den damaligen Präsidenten der DUV, an, die ihre Startnummer mit Startnummernband umgebunden hatten

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    JoelH (10.05.2019)

  31. #24
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.294
    'Gefällt mir' gegeben
    1.812
    'Gefällt mir' erhalten
    1.080

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Das klingt nach persönlicher Erfahrung.

    Auch gerne genommen. Woran erkennt man den Unterschied zwischen einem Volkslauf und einer DLV/Leichtathletik-Veranstaltung?

    Bei Zweiterer muss man die Sicherheitsnadeln selbst mitbringen.

  32. #25
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    152
    'Gefällt mir' gegeben
    66
    'Gefällt mir' erhalten
    44

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Ich gestehe hiermit, dass ich die Startnummer noch nie auf der Brust, sondern immer vor dem Bauch getragen habe.
    Das ist doch OK. Wirklich ätzend finde ich die Typen, die Ihre Startnummer als Lendenschurz tragen. Möglichst unter einer fetten Wampe.
    Viele Grüsse
    Robert

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Joggen mit Kipchoge ;-)
    Von MarioW im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2018, 19:37
  2. Gerechtigkeit für Kipchoge!
    Von burny im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.10.2015, 15:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •