Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. #1
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard Dumm, dümmer, Icke....

    Ich bin so masslos enttäuscht von meiner eigenen Blödheit, da fehlt mir nur noch etwas Spott und Hähme.
    Was ist passiert? Seit Wochen bereite ich mich auf den BIG 25, am 12. Mai vor. Alles lief perfekt, ein grandioser Erfolg erschien unausweichlich. Bis zum letzten Sonntag.
    Da habe ich die Wartezeit bei einer Veranstaltung genutzt und spontan etwas Krafttraining für meine Waden betrieben. Das mache ich sonst nie, ich weiss auch nicht was mich da geritten hat. Simples Heben und Senken, abwechselnd 10x links, 10x rechts. Und weil da zufällig eine schöne Stufe war, ging das Absenken auch ordentlich tief.

    Nach einiger Zeit war ich wie im Tunnel, und habe überhaupt nicht mehr auf die Übung geachtet sondern einfach immer weiter gemacht, insgesamt so etwa 30 Minuten. Nie im Leben hätte ich gedacht was ich damit anrichte: Am nächsten Tag hatte ich solche Schmerzen in der Waden, dass selbst Gehen beschwerlich war. Selbst jetzt, 4 Tage später, sind die Waden noch extrem druckempfindlich, an ernsthaften Laufen ist nicht zu denken.

    Bis Sonntag werde ich vielleicht wieder schmerzfrei sein, aber das positive Gefühl einer guten Vorbereitung, dürfte sich nicht mehr einstellen. Vermutlich sollte ich froh sein, die Distanz überhaupt irgendwie zu überstehen.
    Viele Grüsse
    Robert

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.917
    'Gefällt mir' gegeben
    248
    'Gefällt mir' erhalten
    896

    Standard

    Jeder muss schon seine Fehler selbst machen Mach Wärme dran an die Waden. Heizkissen ist prima dazu. Und sanfte Massagen helfen ebenfalls.

    Viel Spaß trotzdem am Sonntag

    Gruss Tommi

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    27.02.2017
    Beiträge
    95
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Naja, wenn du bisher alles richtig gemacht hast, müsstest du jetzt im Tapering sein. Durch die fehlenden kurzen Einheiten dürfte dir somit keine Kondition verlorengehen. Und bis Sonntag sind die Muskelschmerzen bestimmt weg. Deine "Dummheit" dürfte also keine große Auswirkungen auf deinen Lauf haben.

    Ich wünsche dir viel Glück für den BIG25

  4. #4
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    609
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Blackroll und Dehnen bis zum Umfallen.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    191
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    58

    Standard

    Jaja, sowas kenne ich. Das Problem sind bei solchen Sachen eher selten das Gewicht, sondern eben die ungewohnte Übung, Bewegung. Vor 2 Jahren hatte ich bspw. noch regelmäßig Kreuzheben gemacht, so mit 80 - 100 kg. (100 war für mich schon an der oberen Grenze, manch einer wärmt sich damit noch auf, aber das nur so nebenbei.) War anstrengend, aber den Tag danach hätte ich problemlos laufen gehen können.

    Heute mache ich das so gut wie gar nicht mehr und wenn dann nur kurz mit 40-50 kg. Und danach habe ich die Woche erst mal Rücken, Beine und so weiter, sodass allzu intensives laufen 2-3 Tage später schon ziemlich problematisch wäre. Habe daraus dann auch gelernt in der Zeit vor Wettkämpfen oder wichtigen Einheiten, keine Experimente, bzw. neue Übungen mehr zu machen.

    Aber das wird schon bis zum Sonntag, ich wünsche dir viel Erfolg! Ich werde da auch wieder am Start sein und das Wetter sollte dieses Jahr wohl deutlich entgegenkommender sein als letztes mal. Ich bin da vorsichtig optimistisch.

  6. #6
    Avatar von Fiambu
    Im Forum dabei seit
    26.04.2018
    Beiträge
    66
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard

    Hi,

    ich wünsch dir auch viel Erfolg und bin sicher, dass es Sonntag bei dir klappen wird!
    Mich hat auch mal der Teufel geritten: habe anstatt Intervall ein "Treppen Training" gemacht: 8 mal den Lörmecketurm hoch und runter, hat ca 200 Stufen... ich war stolz wie Bolle direkt nach dem Training....aber am nächsten Tag bin ich die Treppen bei uns zu Hause wegen der Schmerzen nur noch rückwärts runter.. 😅 das hat bei mir dann noch 3 Tage lang angehalten 🤦*♀️
    Was habe ich gelernt daraus: es ist eine super Kraftübung für die Waden...sollte aber dosierter gehandhabt werden aufgrund der ungewohnten Belastung ;-)

    Für Sonntag wünsche ich dir auf jeden Fall alles Gute und viel Spaß!

  7. #7
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.329
    'Gefällt mir' gegeben
    1.225
    'Gefällt mir' erhalten
    1.056

    Standard

    Mir ist vor 4 Wochen etwas ähnliches passiert, "ein letztes extra Training", schwere Sommerreifen mehrere Stockwerke hochwuchten, das war aber nur ein paar Tage vorm WK Lauf. Passiert mir nie wieder ... hatte glücklicherweise keine Auswirkungen, trotz Muskelkater bis zum vorletzten Tag.

    Keine Sorge, du wirst einen super Lauf haben, noch genug Zeit bis Sonntag.

  8. #8
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Vielen Dank für die Anteilnahme und die guten Wünsche. Ich wäre auch wirklich gerne optimistisch.
    Aber wenn man etwas nach Musklekater googelt, klingt das alles weniger gut.
    Ein 'normaler' Muskelkater ist nach einigen Tagen verheilt, dann sind die Z-Scheiben erneuert und die durch die Mikrotraumata gebildeten Entzündungsstoffe verstoffwechselt.
    Ein schwerer Muskelkater scheint aufzutreten, wenn die Z-Scheiben irreparabel sind. Dann werden die kompletten Muskeln neu gebildet, was natürlich entsprechend länger dauert.

    Ohne das jetzt in irgenwelcher Literatur gefunden zu haben, gehe ich davon aus, dass die neu gebildeten Muskelzellen nicht mit den übergrossen Glykogenspeichern ausgestattet sind, nicht annähernd die Anzahl von Myitochondrien haben wie meine trainierten alten.
    Von der besonderen Fähigkeit zum Fettstoffwechseln ganz zu schweigen. Das sind miese, stinknormale Muskelzellen aus dem Regal.:-(

    Empfohlen wird, die betroffene Muskulatur warm zu halten, keinesfalls zu belasten aber dafür in leichter Bewegung zu halten um die Durchblutung zu fördern. Von Massagen wird dringend abgeraten, was angesichts der Schmerzen bei Berührung plausibel klingt.

    Interessanterweise hat sich der Schmerz inzwischen deutlich ausgebreitet, jetzt ist die gesamte äussere Wadenmuskulatur bis in die Sehnenansätze in der Kniekehle betroffen. Aber vielleicht ist das ja ein gutes Zeichen, weil lediglich die Entzündungsstoffe irgendwie weitergespült werden....
    Viele Grüsse
    Robert

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.484
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    ....BIG 25 gibt es nicht mehr, also ganz relaxed....S25 heißt es jetzt...

  10. #10
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Eigentlich heisst der Lauf "25km de Berlin" oder wenigstens Franzosenlauf. Ersteres spricht sich blöd aus, letzteres klingt furchtbar. Für mich bleibt es bei BIG25 und soweit ich weiss, ist es sogar der grösste deutsche Wettkampf über diese Distanz.

    Ja ich weiss, BIG ist eigentlich eine Krankenkasse, aber vom Namen her, waren die halt der bislang beste Sponsor.
    Viele Grüsse
    Robert

  11. #11
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.039
    'Gefällt mir' gegeben
    797
    'Gefällt mir' erhalten
    295

    Standard

    Wünsche Dir auch eine rasche Genesung!

    Letztes Jahr zum S25 war ich Top vorbereitet und am Lauftag abmarsch bereit, als ich noch von meiner Frau genervt wurde doch noch mal schnell etwas aus der untersten Schublade des Schrankes zu holen.
    Ergebnis war, dass ich mich so blöd vor die Schublade gehockt hatte, dass ich ein Muskelfaseriß im Oberschenkel bekam

    Bin mit meiner Tochter dann nur für ihren Kinderlauf zum Olympiastadion gefahren.
    War echt blöd die Läufer zu sehen und zu wissen, da wäre man jetzt auch dabei gewesen...

    Kann Dein Frust also nachempfinden.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (10.05.2019 um 13:19 Uhr)

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    359
    'Gefällt mir' gegeben
    24
    'Gefällt mir' erhalten
    33

    Standard

    Fehler sind dazu da sie zu machen und daraus zu lernen. Alles Gute dir...
    Wettkämpfe 2019: 26.01.29 50km Rodgau (DNF bei km 30, war noch nicht soweit). 10.03.19 Kandelmarathon. 04.05.19 WHEW 100. 14.06.19 Eifelmaarthon (51km). 17.08.19 Mauerweglauf
    Bestzeiten: 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  13. #13
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Ob es an den viele guten Wünschen lag?
    Auf jeden Fall geht es meinen Waden inzwischen etwas besser und ich kann fast schmerzfrei Treppen benutzen.
    Da ich unter keinen Umständen auf den Gänsehauteinlauf ins Olympiastadion verzichten werde, habe ich gerade meine Startnummer geholt.
    Bis zum Start sind es jetzt ja noch ganze 17 Stunden, das wird bestimmt....

    Dabei stütze ich mich auf die These, dass durch die Überlastung nur Muskeln beschädigt sind, die ich beim Laufen nicht so stark benötige. Sonst hätten die bei meiner dummen Aktion nicht schlapp gemacht. Und da ich ansonsten fleissig trainiert habe, sind die "richtigen" Laufmuskeln bstimmt vollkommen fit. Und notfalls bleiben mir immer noch Brustwarzen und Zahnfleisch, um die Neue Kantstrasse zu erklimmen.

    Vielen Dank für den (unverdienten) Zuspruch.
    Viele Grüsse
    Robert

  14. #14
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.087
    'Gefällt mir' gegeben
    334
    'Gefällt mir' erhalten
    152

    Standard

    Der Lauf im Tunnel und dann die blaue Laufbahn
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    01.02.2018
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von ickehier Beitrag anzeigen
    Ich bin so masslos enttäuscht von meiner eigenen Blödheit, da fehlt mir nur noch etwas Spott und Hähme.
    Was ist passiert? Seit Wochen bereite ich mich auf den BIG 25, am 12. Mai vor. Alles lief perfekt, ein grandioser Erfolg erschien unausweichlich. Bis zum letzten Sonntag.
    Da habe ich die Wartezeit bei einer Veranstaltung genutzt und spontan etwas Krafttraining für meine Waden betrieben. Das mache ich sonst nie, ich weiss auch nicht was mich da geritten hat. Simples Heben und Senken, abwechselnd 10x links, 10x rechts. Und weil da zufällig eine schöne Stufe war, ging das Absenken auch ordentlich tief.

    Nach einiger Zeit war ich wie im Tunnel, und habe überhaupt nicht mehr auf die Übung geachtet sondern einfach immer weiter gemacht, insgesamt so etwa 30 Minuten. Nie im Leben hätte ich gedacht was ich damit anrichte: Am nächsten Tag hatte ich solche Schmerzen in der Waden, dass selbst Gehen beschwerlich war. Selbst jetzt, 4 Tage später, sind die Waden noch extrem druckempfindlich, an ernsthaften Laufen ist nicht zu denken.

    Bis Sonntag werde ich vielleicht wieder schmerzfrei sein, aber das positive Gefühl einer guten Vorbereitung, dürfte sich nicht mehr einstellen. Vermutlich sollte ich froh sein, die Distanz überhaupt irgendwie zu überstehen.

    Viel Erfolg bei dem Lauf! Ich hoffe, du bist wieder schmerzfrei.

    Ich habe es geschafft, mir eine Woche vor dem Neujahrslauf bei einer Wanderung mit alten Wanderschuhe an beiden Füßen dicke Blasen zu laufen. Die waren bis zum Lauf noch nicht ganz verheilt, dank Blasenpflaster ging es aber halbwegs.

  16. #16
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Uff, Glück gehabt!
    Der Lauf war hart, lang und heiss, aber Wettkämpfe sind ja auch kein Ponyhof.
    Natürlich habe ich mein eigentliches Ziel, unter zwei Stunden zu blieben um 2 Minuten verfehlt, aber meine Vorjahresleistung um ordentliche 14 Minuten verbessert. Die zwei Minuten habe ich an der Steigung Neue Kantstrasse -Masurenallee verloren, bzw. auf dem Rest danach. Aber das wirklich allerfieseste ist die Treppe aus dem Stadion heraus. Gut, dass da die Zeit keine Rolle mehr spielt.

    Ansonsten war der Event organisatorisch und vom Wetter ein echter Saisonhöhepunkt, auch wenn es entäuschenderweise keine Kekse im Ziel gab. Dafür entschädigen die Luxusduschen von Hans Grohe. Die waren in diesem Jahr noch einmal deutlich besser...

    Und mein blöder Muskelkater? Der schmerzt immer noch und vermutlich war es aus medizinischer Sicht ein Fehler am Wettkampf teilzunehmen. Aber gelohnt hat es sich auf jeden Fall trotzdem.
    Viele Grüsse
    Robert

  17. Folgenden 5 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ickehier:

    d'Oma joggt (12.05.2019), klnonni (13.05.2019), LaufAmeise (12.05.2019), ruca (13.05.2019), Stebbins (13.05.2019)

  18. #17
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.916
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    313

    Standard

    Gratulation .

    Zitat Zitat von ickehier Beitrag anzeigen
    Steigung Neue Kantstrasse -Masurenallee
    Dagegen war der Kaiserdamm "der frei Fall" - na gut, auch wegen der fehlenden "Vorermüdung" .

    Knippi

  19. #18
    Avatar von imp
    Im Forum dabei seit
    23.11.2012
    Ort
    Ofr.
    Beiträge
    289
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Was muss man sich denn unter dieser Steigung vorstellen?
    Glückwunsch übrigens ;)

  20. #19
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von imp Beitrag anzeigen
    Was muss man sich denn unter dieser Steigung vorstellen?
    Es geht einfach bergauf.
    Konkret um 45m auf 1,5km, also etwa 1,7%.
    Das ist nicht viel, aber da die Strecke vorher 20km nicht die geringsten Anstiege aufweist, ermüdet man doch überraschend stark.

    https://www.gpsies.com/map.do?fileId=arawxtmpjaqefcsn
    Viele Grüsse
    Robert

  21. #20
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.916
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    313

    Standard

    Speed kills, da reichen auch 5 km "Anlauf", wie bei mir. Am Haus des Rundfunks sind "einige" gegangen, und wohl bemerkt - das waren 10-km-LäuferInnen.

    Es ist die ewige Geschichte, "eigentlich" gibt es keine leichten Strecken

    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (13.05.2019 um 11:33 Uhr) Grund: Speeds

  22. #21
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Aber wir sind doch alte Säcke und waren schon mehrfach mit diesem Streckenabschnitt konfrontiert!

    Am HdR musste ich einen Jungspund ziehen lassen, der seit dem 17. Juni an meinen Hacken geklebt hat.
    Was war falsch? Waren alle 20km bis dahin zu schnell, oder nur die 1,5 ab Lietzensee?
    Viele Grüsse
    Robert

  23. #22
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.087
    'Gefällt mir' gegeben
    334
    'Gefällt mir' erhalten
    152

    Standard

    Habe mir den Link angeschaut, nun ich fand die Olympische Straße viel vieel schlimmer
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  24. #23
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    116
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Die Höhenangaben bei gpsies.com sind grob falsch. Der Anstieg endet erst am Theodor Heuss Platz.
    In der Olympischen Strasse gibt es zwar einen kleinen Buckel wegen einer Bahnbrücke. Der ist aber absolut harmlos, und zusätzlich hat man ja dann das Stadion schon direkt vor Augen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BIG25-HP.PNG 
Hits:	265 
Größe:	22,6 KB 
ID:	70898
    Viele Grüsse
    Robert

  25. #24

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    191
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    58

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Habe mir den Link angeschaut, nun ich fand die Olympische Straße viel vieel schlimmer
    Da ging es bei mir wieder ziemlich gut. Aber insgesamt war der Rückweg schon schwieriger. Mehr Anstiege und öfter Gegenwind, beides zusammen ist schon eine fiese Kombo. Am Potsdamer Platz wurde ich ziemlich vom Gegenwind ausgebremst und halt auch zwischen Lietzensee und Theodor Heuss Platz, da hatte ich dann auch meinen langsamsten km. Habe mich aber trotzdem um fast 11 Minuten verbessern können. Eine meiner liebsten Laufveranstaltungen!

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    ickehier (13.05.2019)

  27. #25
    Avatar von imp
    Im Forum dabei seit
    23.11.2012
    Ort
    Ofr.
    Beiträge
    289
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Danke für die Erhellung. Sieht doch recht fies aus, so kurz vorm Ende. Wäre aber dennoch froh, so ne flache Strecke hier irgendwo in der Nähe zu haben.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Hai dumm, dumm.....
    Von bolk im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 13.07.2008, 14:52
  2. Blondinen machen Männer dümmer
    Von sportlehreropfer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 21:42
  3. Icke
    Von Stolper im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 14:01
  4. Für alle die es wissen wollen: dit bin icke
    Von Schnitte im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.04.2005, 17:02
  5. Dumm gelaufen...
    Von marme im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2004, 14:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft