Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    21.05.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Vorfußläufer - Würdet ihr Einlagen empfehlen ? Wenn "ja", dann welche ?

    Schönen Guten Abend,

    ich bin neu in diesem Forum und hoffe das ich mich bis jetzt an alle Regeln gehalten habe (ja ich habe mehrmals nach einem ähnlichen Thread gesucht, aber leider nichts gefunden).

    Bin seit geraumer Zeit Vorfußläufer und aktuell auch im Training für den Berliner Marathon. In der Woche habe ich 1-2 langsame Dauerläufe und frage mich, ob es denn nicht sinnvoll wäre evtl. Einlegesohlen zu holen die den Aufprall ein wenig im Vorfuß dämpfen. Ich laufe mit den Nike Streak 8 Flyknit, welcher von sich aus schon das Zoom-Kissen im Fußballen besitzt und eine gewisse Dämpfung mit sich bringt. Zeitgleich habe ich einen Normalfuß und wiege 68kg. Dachte da an "Sidas" od.ä..

    Was sagt ihr dazu ?

    Für jegliche Hilfe und Anregungen bin ich sehr dankbar.

    Beste Grüße,

    Al.A.

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    191
    'Gefällt mir' gegeben
    40
    'Gefällt mir' erhalten
    58

    Standard

    Selbst im langsamen Tempo läufst du Vorfuß? Wenn du keine Beschwerden hast, sehe ich eigentlich keinen Grund für Einlagen. Und die Gewichtsangabe ohne Körpergröße, Geschlecht, etc. sagt eigentlich gar nichts aus. Viel Erfolg beim Marathon!

  3. #3
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    928

    Standard

    Das Feder des Füsse bietet genug Dämpfung bei Vorfußtechnik. Warum willst Du das verändern/verfälschen?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.984
    'Gefällt mir' gegeben
    341
    'Gefällt mir' erhalten
    721

    Standard

    Ein Standardschaumstoffplastikteil zum Platttreten in den Schuh stopfen? Wozu soll das gut sein? Dein normaler Bewegungsablauf wird verändert und Deine Statik wird wohlmöglich begeistert mit Kniebeschwerden oder ähnlichem reagieren. Wenn Du orthopädische Probleme hast, brauchst Du nach eingehender Untersuchung eine individuell an Dich und den Schuh angepaßte Einlage vom Fachmann. Übrigens muß man einen Marathon nicht auf dem Vorfuß laufen,,,,selbst wenn man es könnte
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #5
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    928

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Übrigens muß man einen Marathon nicht auf dem Vorfuß laufen,,,,selbst wenn man es könnte
    Man kann aber.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. #6
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.984
    'Gefällt mir' gegeben
    341
    'Gefällt mir' erhalten
    721

    Standard

    Müßte aber nicht.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  7. #7
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    15.803
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    431
    'Gefällt mir' erhalten
    928

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Müßte aber nicht.
    Verdammt!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    212
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    48

    Standard

    Ich laufe auch seit ca. 4 Jahren ausschließlich auf dem Vorfuß und seit ca. 2 Jahren in Vibrams.
    Ich bin so noch keinen Marathon gelaufen allerdings im Winter in der Grundlagenphase mehrere 30+km lange Distanzen.

    Wenn sich Deine Fußmuskulatur, die Achillessehne und die Waden daran gewöhnt haben, brauchst Du keine Einlagen.
    Anfangs helfen in jedem Fall Kräftigungsübungen.

    Was meinst Du mit geraumer Zeit Vorfußläufer? Wenn ich an meine Anfänge denke, kann man es mit einem Marathon sicherlich übertreiben.
    Wenn Du allerdings keine Beschwerden hast/hattest, go for it (ohne Einlagen).

  9. #9
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.917
    'Gefällt mir' gegeben
    248
    'Gefällt mir' erhalten
    896

    Standard

    Zitat Zitat von Al.A Beitrag anzeigen
    Schönen Guten Abend,

    ich bin neu in diesem Forum und hoffe das ich mich bis jetzt an alle Regeln gehalten habe (ja ich habe mehrmals nach einem ähnlichen Thread gesucht, aber leider nichts gefunden).

    Bin seit geraumer Zeit Vorfußläufer und aktuell auch im Training für den Berliner Marathon. In der Woche habe ich 1-2 langsame Dauerläufe und frage mich, ob es denn nicht sinnvoll wäre evtl. Einlegesohlen zu holen die den Aufprall ein wenig im Vorfuß dämpfen. Ich laufe mit den Nike Streak 8 Flyknit, welcher von sich aus schon das Zoom-Kissen im Fußballen besitzt und eine gewisse Dämpfung mit sich bringt. Zeitgleich habe ich einen Normalfuß und wiege 68kg. Dachte da an "Sidas" od.ä..

    Was sagt ihr dazu ?

    Für jegliche Hilfe und Anregungen bin ich sehr dankbar.

    Beste Grüße,

    Al.A.
    Erst einmal haben dämpfende Einlagen in den Schuhen nichts mit orthopädischen Einlagen gemein, insofern ist deine Fred-Überschrift etwas irreführend.

    Als Vorfußläufer hast du eine wunderbare Dämpfungsmaschinerie. Viele (allerdings nicht alle ) Läufer, die barfuß oder mit so genannten Barfußschuhen laufen, wechseln dabei zum Vorfußlaufstil. Oder hast du Probleme mit deinem Ballen?

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  10. #10
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.188
    'Gefällt mir' gegeben
    1.390
    'Gefällt mir' erhalten
    2.046

    Standard

    Wie war das noch? Von den Läufern, die sich als Vorfußläufer bezeichnen, sind dies laut Zeitlupen am Ende nur ein Bruchteil. Und bei Km 40 eines Marathons fast keiner mehr...

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18)
    2019: 28.4. HH-Marathon, 22./23.6. 24h Delmenhorst, 29.9. Berlin-Marathon


  11. #11
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.916
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    313

    Standard

    Würdet ihr Einlagen empfehlen ?


    Ich nicht.

    Knippi

    NB
    Ich glaube (glaube!), dass ich Vorfußläufer bin.

  12. #12
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    5.972
    'Gefällt mir' gegeben
    433
    'Gefällt mir' erhalten
    441

    Standard

    In der wohlwollenden Annahme, dass hier kein Spam-Link für dubiose Einlegesohlen mehr folgen wird, möchte ich anmerken, dass eine grundlose Verdoppelung der Dämpfung (im Schuh selbst und durch eine separate Einlegesohle) keine gute Idee ist. In Sachen Dämpfung kann die Gleichung sehr schnell mal "gut + gut = schlecht" lauten. Wie andere schon anmerkten - Finger weg vom System, wenn du bisher keine orthopädischen Probleme hast.

    Wie lang sind denn bisher deine längsten Läufe und welche Erfahrungen hast du dabei gemacht?

  13. #13
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.358
    'Gefällt mir' gegeben
    1.287
    'Gefällt mir' erhalten
    752

    Standard

    Irgendwie kann ich den Schuh nicht finden. Aber what ever, wenn dein Vorfuss dem Schuh nicht gewachsen ist, dann würde ich einen anderen Schuh benutzen.

  14. #14
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.538
    'Gefällt mir' gegeben
    43
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Al.A Beitrag anzeigen
    ... Bin seit geraumer Zeit Vorfußläufer und aktuell auch im Training für den Berliner Marathon ... und frage mich, ob es denn nicht sinnvoll wäre evtl. Einlegesohlen zu holen die den Aufprall ein wenig im Vorfuß dämpfen. ... Dachte da an "..." od.ä.. ...
    Die genannte Firma bietet Einlegesohlen bisher nur für den hinteren Fußbereich an, das gängigste Modell in drei verschiedenen Stärken zum Preis von 39,95 €. Das könnte schon ein Fingerzeig für dich sein, wie entbehrlich solche Sohlen mit Dämpfung im vorderen Fußbereich sind.

    Aber da wir Konsumenten nicht dazu da sind, für uns nützliche Produkte zu kaufen, reichst du deine Idee vielleicht an die Firma weiter?

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    21.05.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Erstmal einen RIESENGROßEN Dank an all die Kommentare und Anregungen. Dies hat mir sehr geholfen ! In Wirklichkeit habe ich keine großen Probleme bis jetzt. Als ich mit dem Vorfußlaufen begann, bin ich sehr akribisch an die Sachen rangegangen, damit ich im späteren Fall keine Probleme haben werde. Zeitgleich werde ich Ende Juni die große med. Gang u. Laufanalyse machen, welche mir weiter Klarheit geben wird hinsichtlich meiner allgemeinen Laufart.

    Lediglich ist mir nach langen Läufen aufgefallen (+25km), das mein Fußballen sich ein wenig taub anfühlt. Mein Hintergedanke war einfach den allgemeinen Aufprall ein wenig zu reduzieren/kompensieren. Eher hatte ich Einlagen gesehen wie eine Art Unterstützung a la Kompressionssocken. Wie ich sehe habe ich einfach falsch Gedacht.

    Ich denke das einfach in Zukunft wichtig sein wird das ich meine allgemeine Fußmuskulatur weiter stärke durch Barfußtraining und weitere Dehnübungen einplane welche speziell für die Füße entwickelt worden sind.

    Jetzt möchte ich auf all eure Fragen mal zurückkommen:

    @V-Runner: Ja tue ich. Ich bin männlich und 178cm groß.

    @Rolli: Keineswegs möchte ich es verfälschen, eher unterstüzen bzw. entlasten war meine Anfangsgedanke.

    @Ruca: Da könnte was dran sein. Dies wäre mein zweier Marathon und bin sehr gespannt. Vorallem bin ich gespannt wi e es diesen Sonntag sein wird bei meinem 35km lauf.

    @Joel.H.: Sorry, meinte Nike Zoom Streak 7 Flyknit


    Nochmals an alle einen großen Dank. Es ist sehr schön zu sehen wie in kurzer Zeit soviel Anregungen und Hilfe zustande kommen. Da fühlt man sich sehr wohl.


+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was würdet ihr als "durschnittliches Training" empfehlen
    Von Donaukanal-Hans im Forum Trainingspläne
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 09:10
  2. Erster Marathon - welche Veranstaltung würdet Ihr empfehlen?
    Von Czynnempere im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.11.2017, 18:57
  3. Welche Uhr würdet ihr mir empfehlen ?
    Von stiftomat im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 15.06.2011, 16:00
  4. Welche Uhr würdet ihr empfehlen? RS400 oder FT80 ?
    Von cultvari im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 11:16
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.02.2004, 09:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft