Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Avatar von Bockwuchst
    Im Forum dabei seit
    02.09.2015
    Beiträge
    168
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    11

    Standard Kahnbein OP - Heilungsverlauf

    Hallo Foris,

    Ich bin am Dienstag 10 Tage nach meinem Radunfall am Kahnbein operiert worden. Die beiden Stücke wurden mit Herbertschraube verschraubt.*
    Hat das schon jemand hinter sich und mag was erzählen, wie der Verlauf war? Klar ist das individuell unterschiedlich, aber ich bin jetzt schon am durchdrehen. Der Gips reibt und zwickt, ich hab aich bisschen Schmerzen und kann das untätig sein nicht ertragen.
    Laut Arzt kommt nächsten Freitag, also 10 Tage nach OP der Gips weg und die Fäden werden gezogen. Dann darf ich die Hand bewegen, belasten aber erst nach 6 Wochen.*
    Mit der frischen Wunde trau ich mich bisher nicht an's Laufen. Wenn die Fäden raus sind, sollte es aber eigtl gehen, oder? Radfahren wird wohl noch recht lang dauern. Ich hab auch noch so ein ältliches Ergometer, das sollte auch einhändig gehen.*

    Gruß,
    Tobi

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.109
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    333

    Standard

    Hallo.

    Zitat Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
    Dann darf ich die Hand bewegen, belasten aber erst nach 6 Wochen.
    Hast Du einen Arzt unter Deinen Sportkameraden? Der wäre evtl.etwas weniger vorsichtig. Da kämst Du vielleicht mit 3 Wochen weg.

    Zitat Zitat von Bockwuchst Beitrag anzeigen
    Mit der frischen Wunde trau ich mich bisher nicht an's Laufen. Wenn die Fäden raus sind, sollte es aber eigtl gehen, oder? Radfahren wird wohl noch recht lang dauern. Ich hab auch noch so ein ältliches Ergometer, das sollte auch einhändig gehen.
    Du ahnst, wie es gehen könnte .

    Übrigens: Schweiß unter dem Gips juckt evtl. wie Sau - da ist man zufrieden, eine Flaschenbürste in der Küche zu haben .

    Knippi

  3. #3
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.204
    'Gefällt mir' gegeben
    121
    'Gefällt mir' erhalten
    218

    Standard

    Schmerzen und Reiben gehören sich bei einem gut liegenden Gips nicht!
    Lass es unbedingt abklären, zur Not muß ein neuer Gips angelegt werden. Schmerzen/Reiben im Gips dürfen nicht sein!
    Es kann sonst ganz schnell zu Gewebe- und / oder Nervenschäden kommen, gerade im Bereich des Handgelenks.
    Geh sofort zum Arzt, zur Not auch in die Ambulanz des nächsten KHs....
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Abrissfraktur Kahnbein
    Von Hattie im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.07.2018, 21:09
  2. Sprunggelenksfraktur - schlechter Heilungsverlauf
    Von seven21 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.11.2017, 09:52
  3. Läuferknie Heilungsverlauf Erfahrungen
    Von Fischerfestlaeufer im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.08.2016, 22:03
  4. Oberschenkelhalsbruch - Heilungsverlauf
    Von SlowRunner1982 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2013, 14:09
  5. Schmerzen Keilbein/Kahnbein
    Von gerdel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 18:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft