+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 80
  1. #51

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    344
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    214

    Standard

    Na, wie ist es dir ergangen? Ich hoffe doch mittlerweile läuft es (nicht nur das Läuferische) wieder gut/besser?

  2. #52

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Hi, nett, dass du fragst. Danke nochmal für die Ratschläge.

    Es hat tatsächlich ein wenig gedauert, also ich bin seit Anfang der Woche weitgehend beschwerdefrei. Ich war aber lange etwas vorsichtiger. Heute gab es dann aber wieder etwas intensiveres. Beim 10 KM Alsterlauf in HH kam ich auf dem offiziell vermessenen und bestenlistenfähigen Kurs auf eine Zeit von 36:41. Damit war ich - auch aufgrund der Umstände - mehr als zufrieden, zumal ich mich dafür auch nicht vollends auspowern musste. Morgen plane ich dann eine Ruhetag und plane dann ab Dienstag vollumfänglich in die finalen 7 Wochen Vorbereitung einsteigen zu können.

    Aber ich denke der Leistungstest heute hat gezeigt, dass ich doch gut im Plan bin und mir wenig Sorgen zu machen brauche, wenn ich gut durch die nächsten Wochen komme.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    V-Runner (08.09.2019)

  4. #53

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Moin Moin!

    Die vergangene Trainingswoche lief auch wieder ganz gut, hatte einen guten mutmachenden Longrun. So kann es weitergehen!

    Nächste Woche ist dann wieder Wettkampfzeit: Halbmarathon! Ziel: PB, es sollte zumindest eine niedrige 1:23er Zeit werden! Wenn alles nach Plan läuft, sollte das gut drin sein!

    Geplantes Training bis dahin:

    Mo: Ruhetag
    Di: Intervalltraining (nicht ganz so hart)
    Mi: 15 KM 4:45
    Do: 10 KM 5:15
    Fr: 7-8 KM locker
    Sa: Ruhetag
    So: Wettkampf

    Also im Ergebnis eine relativ entspannte Woche, weil ich am Sonntag eine gute Zeit hinlegen möchte!

    Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart!

  5. #54
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    177
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Liest sich doch ganz gut alles, bei mir läufts auch gut zurzeit mit der FFM-Vorbereitung. Endlich auch mal eine M-Vorbereitung, bei der ich bis jetzt verletzungsfrei durchkomme. Mir fällt auf, dass du sehr viele Wettkämpfe einstreust, das mache ich anders. Aber wenn das für dich klappt, umso besser, mental ist das natürlich von Vorteil. Ich werde lediglich am 29.09 einen HM-Wettkampf bestreiten. Ist dein Zeitziel für Frankfurt nach wie vor "einfach nur" Sub3 oder hat sich das mittlerweile konkretisiert?
    10km: 37:43 (DEULUX Lauf 2018, Langsur)
    20km: 1:17:50 (20km Bruxelles 2019)
    HM: 1:20:52 (Route du Vin 2019, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  6. #55

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Hey,

    freut mich, dass es bei dir auch gut läuft! Ich hoffe, es bleibt so, dann sollte deinem Ziel ja nicht mehr viel im Wege stehen.

    Du hast Recht, ich mache relativ viele Wettkämpfe, aber ich fühle mich gut dabei und ich hatte bisher keine Probleme damit und es klappt gut. Ich denke, es funktioniert auch ganz gut, weil ich eine relativ lange Vorbereitungszeit hatte und habe. Dort kann man die Anzahl an Wettkämpfen natürlich besser unterbringen, als in nur 8-12 Wochen.

    Was mein Ziel angeht, bleibe ich bei dem Wunsch "sub3", also wenn eine 2:59:59 dabei rauskommt, bin ich glücklich. Da bin ich lieber vorsichtig, auch wenn meine Unterdistanzzeiten, wie die 36:41 über 10 KM auch eine bessere Zeit möglich erscheinen lassen. Ist ja auch erst mein zweiter Marathon und auf der Distanz kann viel passieren. Mal schauen, was die nächste Standortbestimmung am Sonntag so zeigt. Aber ich denke, das Ziel bleibt auf jeden Fall so bestehen.

    Viel Erfolg für die verbleibenden Wochen und berichte mal von deinem Halbmarathon am 29.09!

  7. #56

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Bericht vom HM - "Ein Komplettdesaster"

    Hochmotiviert ging es in der Sonntag-Abend mit der fast sicheren Aussicht auf eine PB; aber was ist bei Langdistanzen schon sicher, genau: Rein gar nichts!

    Die schweren Beine ab KM 2 waren das geringste Problem, bei KM 5 einsetzende Magenbeschwerden und mehrere Minuten auf dem Klo verbracht. Und als wäre das nicht genug, ab KM 16 Knieschmerzen, die heute auch noch da sind; ich kann nicht mal normal Treppen laufen.

    Mehrfach ans Aufhören gedacht, aber die Aussicht von irgendwo im nirgendwo ohne Geld und Fahrkarte und Handy ahnungslos zurück zu latschen, hat mich davon abgehalten.

    Ins Ziel gerettet, Zeit dementsprechend eine Katastrophe (1:32:XX), aber vor den genannten Hintergründen auch kein Wunder und irgendwie nebensächlich.

    Viel wichtiger ist, dass ich die Knieprobleme jetzt schnell los werde und mir mal darüber Gedanken mache, woher die Magenbeschwerden kamen, nicht dass mir das beim Marathon auch passiert.

    Vom Gefühl her natürlich gerade sehr unschön, weil man die Ziele in Gefahr sieht.

    Heute und morgen geht lauftechnisch ziemlich sicher nichts, wenn nicht sogar noch länger!
    Aber naja, mal abwarten...

  8. #57

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    344
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    214

    Standard

    Ach so ein Mist. Wenn man schon kein Glück hat, kommt eben auch noch Pech dazu. Oder anders, die Generalprobe muss schief gehen, damit beim Auftritt alles klappt. Aber genug Phrasen, gedroschen, hilft dir ja auch nicht weiter. Ist sicherlich schwer, aber versuch trotzdem was positives mitzunehmen. Etwa dass du dich trotz der Probleme so tapfer durchgekämpft hast!

    Am wichtigsten ist es dann erstmal die Knieschmerzen auszukurieren. Hast du neure Schuhe verwendet? Oder sind die Schuhe schon zu abgelaufen? Wenn ich die letzten Jahre Probleme hatte (u.a. auch mit dem Knie) lag es meiner Meinung nach meist an zu alten Schuhen. Benutzt du aktuell mehrere Paar Laufschuhe? Gerade wenn man viel läuft, ist es sicherlich nicht verkehrt mehrere Paar Laufschuhe zu haben. Mache ich zwar auch so gut wie nie, aber Stretching, Kraftübungen usw. können sicherlich auch vorbeugend wirken.

    Zu den Magenbeschwerden, liegt es vlt. am Stress? Zu viel am Vorabend gegessen? Ungewohnte Sachen gegessen?



  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    Bernd79 (24.09.2019), striveforanewlevel (24.09.2019)

  10. #58
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    530
    'Gefällt mir' gegeben
    148
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    ach Mist .. das mit dem Knie kannst du gar nicht brauchen .. ich kenne das leider.

    wie äussert sich denn der Schmerz?
    schonmal ITBS gehabt? ich bin da mit 4x in 2 Jahren schon "Profi" drin, wünsche dir aber das es nur eine Kleinigkeit ist und das FFM nichts im Wege steht.
    Bei mir selbst steigt die Angst auch immer weiter das ich orthopädisch oder gesundheitlich noch in Probleme schlittere vor Frankfurt

    Jedenfalls weiterhin alles Gute und rasche Genesung
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:39:18

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km (56 HM) - 1:39:18 (Ø 4:42min/km)

    WK 2019:
    05/2019 - World Run (Vienna) - 27,1km (130HM) - 2:15:24 (Ø 4:59min/km)
    10/2019 - Frankfurt Marathon - 42,2km



  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dioz:

    striveforanewlevel (24.09.2019)

  12. #59

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Danke euch

    wie äussert sich denn der Schmerz?
    schonmal ITBS gehabt?
    Es ist ein Schmerz an der Knieaußenseite, der sich insbesondere beim Laufen zeigt, aber auch wenn ich z.B. aufstehe, Treppen gehe oder sonst wie bergauf oder bergab. Beim gehen auf flacher Strecke, wenn ich erstmal ein paar Schritte gemacht habe, geht es eigentlich eingermaßen. Bisher hatte ich sonst keine Kniebeschwerden.

    Ich kann allerdings sagen, dass es zum Glück gegen Nachmittag gestern und gerade über Nacht schon wesentlich besser geworden ist. Laufen geht natürlich noch nicht und auch beim Treppengehen merke ich es weiterhin, aber sonst wirkt das erstmal so, dass ich bei den "Alltagsbewegungen" keine größeren Beschwerden habe. Also scheint wohl eine Art Überlastungsreaktion zu sein, vermute ich.

    Bei mir selbst steigt die Angst auch immer weiter das ich orthopädisch oder gesundheitlich noch in Probleme schlittere vor Frankfurt
    Ich drücke die Daumen, dass bis dahin alles gut bleibt. So lange ist es ja auch nicht mehr hin

    Hast du neure Schuhe verwendet? Oder sind die Schuhe schon zu abgelaufen? Wenn ich die letzten Jahre Probleme hatte (u.a. auch mit dem Knie) lag es meiner Meinung nach meist an zu alten Schuhen. Benutzt du aktuell mehrere Paar Laufschuhe? Gerade wenn man viel läuft, ist es sicherlich nicht verkehrt mehrere Paar Laufschuhe zu haben
    Ich habe 2 Paar Laufschuhe, die ich wechselnd trage; ein Paar ist eher für die langsameren Läufe und eins für die schnellen Einheiten und Wettkämpfe. Möglicherweise ist das zweite ein wenig abgelaufen, aber so alt ist das Paar eigentlich nicht. Aber ich sollte da vielleicht nochmal nachlegen und mir da noch ein Paar besorgen.

    u den Magenbeschwerden, liegt es vlt. am Stress? Zu viel am Vorabend gegessen? Ungewohnte Sachen gegessen?
    Auch da habe ich schon ein wenig drüber nachgedacht. Das besondere in dem Fall war, dass der Lauf um 18 Uhr stattfand und nicht wie üblich in den Morgenstunden. Ich vermute, dass ich gegen frühen Mittag dann doch zu viel und zu schwer gegessen habe. Ich dachte eigentlich, es würden noch genug Stunden dazwischen liegen, aber das war wohl ein Irrtum Ich achte beim laufen eigentlich sehr auf sowas, da ich da hin und wieder mal Probleme habe. Aber ich vermute, das ist der Hintergrund.

    Naja aber jetzt mal sehen, wie ich weiter trainiere. Heute und vermutlich morgen wird wohl noch nichts gehen. Und dann muss ich gucken; vielleicht muss ich dann mal gucken, ob erstmal nicht ein wenig Alternativtraining (Radfahren) drin ist. Erstmal auskurieren.
    Im Ganzen läuft die Vorbereitung also nicht so ganz so rund obwohl es viele Wochen zum Anfang alles sehr gut passte.
    Aus dem Grund wird der September jetzt leider auch der schlechteste Monat der Vorbereitung, wenn man die Monatskilometer betrachtet.

    Bisher sieht es da folgendermaßen aus:
    Juli: 362 KM
    August: 350 KM
    September: Bisher leider nur knapp 200 KM (aber noch ist ja ein wenig Zeit)
    (Im Mai und Juni übrigens auch jeweils knapp über 200 KM)

    Naja, ich hoffe, dass es jetzt schnell wieder besser wird und dass ich dann noch 2-3 Wochen vernünftig trainieren kann, bis es in die Tapering-Phase geht.

    Viele Grüße an euch

  13. #60
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    177
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Das ist ja blöd, gerade weil sich so kurz vorm Tag X jetzt direkt mehrere Fehlermeldungen im System melden... Aber keine Panik, vorausgesetzt das Knie gibt wieder Ruhe, muss das nichts heißen, Magen und schwere Beine sind vermutlich sehr tagesformabhängige Dinge. Du bist gut vorbereitet. Wettkämpfe in der fortgeschrittenen M-Vorbereitung sind immer ein Risiko. Ich habe am Sonntag auch HM-Wettkampf, so ein wenig Bammel vor Zipperlein habe ich auch, gerade weil ich bis jetzt erstaunlich unproblematisch durchs Training gekommen bin und es nur noch einen Monat bis Frankfurt ist.
    10km: 37:43 (DEULUX Lauf 2018, Langsur)
    20km: 1:17:50 (20km Bruxelles 2019)
    HM: 1:20:52 (Route du Vin 2019, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Spiridon08:

    striveforanewlevel (24.09.2019)

  15. #61
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.586
    'Gefällt mir' gegeben
    83
    'Gefällt mir' erhalten
    467

    Standard

    Wahrscheinlich olle Kamellen für dich, aber ich schreibe es trotzdem: DEHNEN, DEHNEN, DEHNEN!

    Die von dir beschriebenen Knieschmerzen klingen für mich nach typischen Überlastungsschmerzen. Habe ich schon öfters gehabt. Wenn ich nichts dagegen getan habe, wurde das richtig übel. Habe ich dagegen gedehnt, waren sie nach ein paar Tagen verschwunden.

    Fuß auf den Tisch legen, Bein durchdrücken, mit der Hand die Fußspitze zu dir ziehen. 30 Sekunden halten, Pause, 30 Sekunden, Pause, 30 Sekunden. Das Ganze drei Mal täglich. Gerne mit beiden Beinen. Seit ich diese simple Übung, die jeder kennt, regelmäßig mache, habe ich keine Knieprobleme mehr!

    Drücke dir die Daumen, dass es weg geht!
    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    striveforanewlevel (24.09.2019)

  17. #62

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich olle Kamellen für dich, aber ich schreibe es trotzdem: DEHNEN, DEHNEN, DEHNEN!

    Die von dir beschriebenen Knieschmerzen klingen für mich nach typischen Überlastungsschmerzen. Habe ich schon öfters gehabt. Wenn ich nichts dagegen getan habe, wurde das richtig übel. Habe ich dagegen gedehnt, waren sie nach ein paar Tagen verschwunden.

    Fuß auf den Tisch legen, Bein durchdrücken, mit der Hand die Fußspitze zu dir ziehen. 30 Sekunden halten, Pause, 30 Sekunden, Pause, 30 Sekunden. Das Ganze drei Mal täglich. Gerne mit beiden Beinen. Seit ich diese simple Übung, die jeder kennt, regelmäßig mache, habe ich keine Knieprobleme mehr!

    Drücke dir die Daumen, dass es weg geht!
    Liebe Grüße
    nachtzeche
    Ich mache es auch einfach tatsächlich zu wenig, da hast du Recht! Werde ich jetzt konsequent machen, bis es los geht.

    Danke sehr

  18. #63
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    530
    'Gefällt mir' gegeben
    148
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    Und nimm gleich die blackroll dazu .. die hilft bei mir noch mehr als nur das dehnen .. jede dehneinheit mit rollen abschliessen .. Oberschenkel vorne und Seite (auch über das Knie drüber) und Waden.

    Jedenfalls alles gute

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dioz:

    striveforanewlevel (24.09.2019)

  20. #64

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Trainingswoche 15 ist vorbei! Das wichtigste: Das Knie macht wieder mit, seit Mittwochnin ich eigentlich wieder beschwerdefrei! Es kam also immerhin noch eine halbwegs passable Trainingswoche bei raus, ich war jedoch natürlich ein wenig vorsichtiger unterwegs und bin eher nach Gefühl als nach Plan gelaufen.

    So lief die Woche:

    Mo: Ruhetag
    Di: Ruhetag
    Mi: 5,5 KM 5:43 min/KM
    Do: 10,5 (5:21)
    Fr: 10 KM (MRT 4:15)
    Sa: 20 (4:32)
    So: 15 (4:49)

    also insgesamt 61 KM!

    Im Ergebnis natürlich zu wenig, aber viel mehr als das, womit ich zu Beginn der Woche gerechnet habe.

    Ja, 15 Wochen der unmittelbaren Vorbereitung sind mittlerweile ins Land gegangen. 9 Wochen lief es alles optimal und nach Plan, dann holperte es ein wenig wegen unterschiedlicher Überlastungsbeschwerden. Ich hoffe, dass das mir nicht den Kragen kostet. Wir werden sehen!

    Jetzt sind es noch genau 4 Wochen. Letzten Endes sind es 2 Wochen noch richtig Training und 2 Wochen Tapering. Ich hoffe, dass ab jetzt alles glatt läuft. Einen Monat vor dem Tag X wird jetzt natürlich vieles dem Ziel untergeordnet, dh ich werde jetzt nochmal extra auf die richtige Ernährung achten, versuchen ausreichend zu schlafen und natürlich mit Stretching und Dehnen die notwendige Regeneration fördern.

    Heute habe ich selbstverständlich auch den Berlin Marathon verfolgt. Das sorgte natürlich für einen kleinen Motivationsschub. Und den König bei der Arbeit zuzusehen, war natürlich auch wieder ein großes Vergnügen.

    Allen einen schönen Sonntag!
    PBs*

    10KM: 36:41 (09/2019 - HH)
    HM: 1:25:27 (06/2019 - HH)
    M: 3:12:22 (04/2017 - HH)

    Ziel 2019

    Frankfurt-Marathon: sub3

  21. #65
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.891
    'Gefällt mir' gegeben
    337
    'Gefällt mir' erhalten
    1.278

    Standard

    Zitat Zitat von Dioz Beitrag anzeigen
    Und nimm gleich die blackroll dazu .. die hilft bei mir noch mehr als nur das dehnen .. jede dehneinheit mit rollen abschliessen .. Oberschenkel vorne und Seite (auch über das Knie drüber) und Waden.

    Jedenfalls alles gute
    Wo er Recht hat, hat er Recht

    Lass dich dennoch nicht verrückt machen von der missratenen Generalprobe, das wird schon werden. Pflege das Knie mit Allem, was dir möglich ist, das klappt schon

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    striveforanewlevel (29.09.2019)

  23. #66

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Dank dir Tommi!
    PBs*

    10KM: 36:41 (09/2019 - HH)
    HM: 1:25:27 (06/2019 - HH)
    M: 3:12:22 (04/2017 - HH)

    Ziel 2019

    Frankfurt-Marathon: sub3

  24. #67
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    177
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Toll, dass es wieder einigermaßen geht. Jetzt noch 2 gute letzte Wochen, dann stimmt das so.

    Zitat Zitat von striveforanewlevel Beitrag anzeigen

    Viel Erfolg für die verbleibenden Wochen und berichte mal von deinem Halbmarathon am 29.09!
    Gestern ist es bei mir sehr gut gelaufen. Ich hatte diese Woche das Training reduziert, um nicht zu vorbelastet aus der vollen M-Vorbereitung ins Rennen zu gehen. Und das scheint geholfen zu haben: Neue PB mit 1:20:52. Und soweilt ich das heute bereits beurteilen kann: Habe mir auch nicht weh getan . Dir noch viel Glück weiterhin.
    10km: 37:43 (DEULUX Lauf 2018, Langsur)
    20km: 1:17:50 (20km Bruxelles 2019)
    HM: 1:20:52 (Route du Vin 2019, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  25. #68

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Wow, starke Leistung! Herzlichen Glückwunsch! Dann bist du ja bereit für den Marathon; dafür wünsche ich dir ebenfalls weiterhin viel Glück und Erfolg. Hoffentlich läuft die letzten 4 Wochen jetzt alles glatt
    PBs*

    10KM: 36:41 (09/2019 - HH)
    HM: 1:25:27 (06/2019 - HH)
    M: 3:12:22 (04/2017 - HH)

    Ziel 2019

    Frankfurt-Marathon: sub3

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    Spiridon08 (30.09.2019)

  27. #69

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Bericht vom Köhlbrandbrückenlauf (12,3 KM): Der Optimismus kehrt zurücK

    Auch im Rahmen der laufenden Trainingswoche stand ein und damit der letzte Wettkampf an! Die letzte Möglichkeit nochmal ein bisschen Selbstvertrauen zu sammeln. Über 12,3 KM inkl. Ordentlich Steigungs- und Höhenmeter ging es über die Hamburger Köhlbrandbrücke. Mit Zweifeln und reichlich Unwissenheit hinsichtlich des eigenen Leistungsvermögens ging ich an den Start! Letztes Jahr brauchte ich für diese Strecke - wenn auch bei schlechteren Bedingungen - knappe 51 min! Dass ich diese Zeit klar unterbiete würde, war von Anfang an eigentlich abzusehen. Aber dass es so klar würde, hatte ich nicht erwartet. Mit 44:45 (3:38/39er Schnitt) kam ich ins Ziel. Platz 6 von 3200 männlichen Teilnehmern. Nebenbei bei KM 10 trotz der Höhenmeter und längerer Gesamtstrecke noch 5 Sek schneller gewesen als meine 10 KM PB (36:36). Also ein rundrum gelungener Lauf , der den etwas verlorenen gegangen Optimismus wieder gebracht hat.

    Diese Veranstaltung ist ohnehin eine meiner Lieblingsläufe! Auf die Brücke kommt man fußläufig sonst nicht und von dort hat man dann auch einen Wahnsinnsblick auf den Hamburger Hafen! Absolut klasse! Eine Pflichtveranstaltung!

    Weiter scheint mein Körper komplett mitzuspielen. Beim Lauf und danach keine Beschwerden. Auch habe ich heute trotz des Laufes gestern eigentlich kein Muskelkater o.ä.! Also 1 1/2 Wochen volles Training steht nichts entgegen!

    Ich dehne mich jetzt auch regelmäßiger und nutze die Blackroll! Zudem habe ich neue Schuhe, ich vermute auch, dass die Beschwerden auch tatsächlich mit etwas abgelaufenen Schuhen zusammen hängen könnten.

    Aber jetzt gehts erstmal weiter die Trainingswoche 16 abschließen!
    Zuletzt überarbeitet von striveforanewlevel (04.10.2019 um 15:38 Uhr)
    PBs*

    10KM: 36:41 (09/2019 - HH)
    HM: 1:25:27 (06/2019 - HH)
    M: 3:12:22 (04/2017 - HH)

    Ziel 2019

    Frankfurt-Marathon: sub3

  28. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    Catch-22 (04.10.2019), Dioz (05.10.2019), V-Runner (04.10.2019)

  29. #70

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    344
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    214

    Standard

    Glückwunsch, tolle Leistung! So ein Erfolgserlebnis kurz vor dem Marathon sollte auf jeden Fall ordentlich Selbstvertrauen für den Marathon geben. Ich bin sicher ohne den 10 er eine Woche vorm Marathon, wäre es bei mir dann neulich in Berlin deutlich schlechter gelaufen. Nimm das jetzt mit und denke auch daran falls es im Marathon phasenweise mal nicht gut laufen sollten. Die Sub 3 hast du drauf!

  30. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von V-Runner:

    Bernd79 (05.10.2019), striveforanewlevel (04.10.2019)

  31. #71

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Danke sehr! Und Glückwunsch zu deiner Marathon-PB! Sehr stark
    PBs*

    10KM: 36:41 (09/2019 - HH)
    HM: 1:25:27 (06/2019 - HH)
    M: 3:12:22 (04/2017 - HH)

    Ziel 2019

    Frankfurt-Marathon: sub3

  32. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    Bernd79 (05.10.2019)

  33. #72
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.571
    'Gefällt mir' gegeben
    1.713
    'Gefällt mir' erhalten
    1.107

    Standard

    Auch von mir, Glückwunsch zum erfolgreichen Wettkampf und dem wiedergefundenen Optimismus. Jetzt nur nicht mehr entfliehen lassen, dann klappt es auch mit Frankfurt

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    striveforanewlevel (04.10.2019)

  35. #73

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Trainingswoche 16/19

    Anbei einmal ein kurzer Wochenbericht von mir!

    Mo: Ruhetag
    Di: 10 KM (5:38)
    Mi: Ruhetag
    Do: 12,3 KM Wettkampf (3:38)
    Fr: 10 KM 5:33
    Sa: 16 KM 5:15
    So: 37,26 KM (28 KM 5:13 + 7 KM in 4:15-4:30 + Auslaufen)

    Also insgesamt etwas mehr als 85,5 KM inkl. Wettkampf und dem längsten Lauf der Vorbereitung. Der Rest waren dagegen eher langsame- und Erholungsläufe.

    Mit der Woche bin ich auf jeden Fall mehr als zufrieden. Endlich mal keine Probleme! 3 Wochen noch!
    PBs*

    10KM: 36:41 (09/2019 - HH)
    HM: 1:25:27 (06/2019 - HH)
    M: 3:12:22 (04/2017 - HH)

    Ziel 2019

    Frankfurt-Marathon: sub3

  36. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von striveforanewlevel:

    Dioz (06.10.2019)

  37. #74
    Wiener Würstchen Avatar von Dioz
    Im Forum dabei seit
    12.09.2016
    Ort
    in der Nähe von Wien
    Beiträge
    530
    'Gefällt mir' gegeben
    148
    'Gefällt mir' erhalten
    91

    Standard

    ganz ganz stark .. schön das das Knie nun wieder hält, hab für Deine Sub 3 ein sehr gutes Gefühl
    Mein Lauftagebuch: meine lange Reise zum eisernen Mann

    Laufstart 05/2017

    PB: 5km - 22:17 | 10km - 45:12 | HM - 1:39:18

    WK 2018:
    04/2018 - Vienna City Marathon - 21,1km (62HM) - 1:52:06 (Ø 5:18min/km)
    05/2018 - World Run (Vienna) - 25,28km (70HM) - 2:08:15 (Ø 5:03min/km)
    08/2018 - Augartenlauf - 10,0km (14 HM) - 45:12 (Ø 4:31min/km)
    09/2018 - Winzerlauf - 13,05km (105 HM) - 1:00:25 (Ø 4:38min/km)
    10/2018 - Graz Marathon - 21,1km (56 HM) - 1:39:18 (Ø 4:42min/km)

    WK 2019:
    05/2019 - World Run (Vienna) - 27,1km (130HM) - 2:15:24 (Ø 4:59min/km)
    10/2019 - Frankfurt Marathon - 42,2km



  38. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dioz:

    striveforanewlevel (06.10.2019)

  39. #75

    Im Forum dabei seit
    24.05.2019
    Beiträge
    47
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    23

    Standard

    Trainingswoche 17/19

    Nach der quasi perfekten Trainingswoche 16, lief Woche 17 leider wieder mal durchwachsen. Bin gesundheitlich leider ein wenig angeschlagen, sodass ich mich mit 70 Wochenkilometern zufrieden geben musste. Dabei machte ich einen langen Lauf über 30 KM.

    Jetzt heißt es gesund werden, ordentlich erholen, dabei locker trainieren und dann mal schauen was geht in 2 Wochen Die Vorbereitung lief natürlich alles andere als perfekt, aber ich denke, ich sollte die sub3 drin haben.

    Viele Grüße
    PBs*

    10KM: 36:41 (09/2019 - HH)
    HM: 1:25:27 (06/2019 - HH)
    M: 3:12:22 (04/2017 - HH)

    Ziel 2019

    Frankfurt-Marathon: sub3

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein Lauftagebuch
    Von Allmachtsdackel im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 252
    Letzter Beitrag: 18.06.2019, 08:51
  2. Von sub3:30 h nach sub3:20 h ?
    Von andrack im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 12:48
  3. Neue Ziele - andere Sichtweise
    Von Gansi im Forum Blogger vorgestellt - Darum möchte ich einen Blog bei RUNNERSWORLD.de
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 20:40
  4. Mein Lauftagebuch
    Von Geli08.15 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2009, 19:48
  5. Mein Lauftagebuch
    Von Schnurzi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 13:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •