+ Antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 225 von 236
  1. #201
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.359
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Ein sehr skuriler Hacker, der Forumsbeiträge verfasst.......
    Ja, sehr, sehr merkwürdig
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  2. #202
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Hallo... ich zerre meinen alten Thread nochmal hoch, mit dem ich mich vor gut einem Jahr an Euch gewandt hatte ;-)

    Inzwischen laufe ich 20 bis 25 km pro Woche bei drei bis vier Läufen und würde diese ätzende Krise von letztem Jahr als überstanden ansehen. Bis heute weiß ich nicht, was mich da so deprimiert hat... gleichwohl habe ich sowas jetzt auch bei einigen anderen Laufenden beobachten können, man bekommt ja den gewissen selektiven Blick für Dinge, die einem auch selbst passiert sind ;-)

    Interessant finde ich, dass es in diesen Corona Zeiten doch bei einigen zu Einbrüchen gekommen ist, oft war mangels Laufveranstaltungen (= Ziele) auch die Motivation dahin.
    Vielleicht gibt es auch im Läuferleben so eine Art Bio-Rhythmus, dass man einfach mal einen Schritt zurückgehen muss, um neuen Anlauf zu nehmen.
    Oder wie bei meinem Drucker neulich, als der aus unerklärlichen Gründen nicht wollte: Einfach mal den Stecker ziehen ;-)

    Auf jeden Fall Danke an alle, die mich letztes Jahr beraten und mir Mut gemacht haben 🤗

  3. #203
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Hello again 🤗

    Nachdem ich den Streak unterbrochen habe, ist mein Faden der täglich sportlichen Meile auch hinfällig geworden, so dass ich diesen hier wieder aufleben lasse ;-)

    Derzeitige Situation:
    3x Laufen pro Woche, ergibt um die 25 km, allerdings muss ich jetzt wegen Antibiotika eine Woche Pause einlegen, aber danach geht es weiter.
    Außerdem Radfahren mit 2x 90 Minuten pro Woche.
    Okay, ist jetzt nicht sooo dolle, aber der Frühling kommt ja erst noch 🍀😊
    HM im Herbst wäre schön, der Brockenlauf winkt und der HM Düsseldorf am 24. Oktober 🏃
    Mal sehen, wie das Jahr so "läuft".

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Lareia:

    spacy (16.01.2021)

  5. #204
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.618
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    401

    Standard

    Hallo Lareia,
    ich muss gerade über das Thema schmunzeln. Warst du es nicht, die mich im Spätjahr motiviert hat? Du hast einige von uns zur täglichen Meile motiviert.
    Jetzt schreibst du, "das ist nicht so dolle", davor steht aber, dass du 3x pro Woche 25km laufen gewesen bist. Das ist doch was! Du bist regelmäßig in den Laufschuhen! Das ist doch cool! Das ist sehr wohl eine Leistung! Und schon der Titel "Krise nimmamehr" hat doch gezeigt, dass du da auch wieder raus kommst. :-)
    Weiter so!

    LG Katz
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in 2:10h

    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  6. #205
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Ja, als ich den Faden hier aufgemacht habe, war ich schon recht "verzweifelt", weil ich einfach nicht mehr die Kurve gekriegt habe.
    Und so bin ich jetzt wirklich froh, dass mich das Laufen und das Laufen mich zurück hat ;-)
    Natürlich alles auf dem Niveau einer Hobbyläuferin, wo die Freude am Laufen über das Erreichen bestimmter Zielzeiten steht 😅

    Auch das Forum hier ist eine Freude/Bereicherung... so langsam "kennt" man auch einige Leutchen und vermag deren Beiträge einzuschätzen ;-)

  7. #206
    Das Universum expandiert auch ohne mich Avatar von geebee
    Im Forum dabei seit
    30.04.2015
    Beiträge
    974
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    [...] wo die Freude am Laufen über das Erreichen bestimmter Zielzeiten steht [...]
    Hi Lareia,

    Freude am Laufen ist immer gut, aber war da nicht ganz am Anfang noch was?

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    [...] obwohl da immer auch die latente Sehnsucht ist, die 10 km doch noch mal -wie zuletzt vor zehn Jahren- unter einer Stunde zu schaffen ;-)[...]
    Du läufst doch auch gerne auf der Bahn. Wahrscheinlich ist das bei Dir momentan auch nicht möglich. Mich hat das letztes Jahr ein bisschen gebremst; da ich ja gerne im Kreis nach Zahlen laufe, habe ich mir jetzt im Wald ein Viereck mit zweimal Kantenlänge 350 m und zweimal 175 m zusammengesucht, das werde ich zukünftig für "Bahntraining" nutzen, 700 m schnell, 350 m Trab, mein Corona-Äquivalent für 2 Bahnrunden schnell, 1 Bahnrunde langsam.

    Aber egal, was Du 2021 anstrebst, alles Gute für Deine Vorhaben.



    Gee

  8. #207
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Hallo Gee, nett, wieder von dir zu lesen 🤗

    Ja genau, die 10 km sub 60 sind ein noch immer unerreichtes Ziel... in meinem Alter (57) und um die 25 Wochenkilometer kann ich ja schon froh sein, meinen Stand von 63 Minuten zu halten, an Verbesserung ist bei diesem Pensum derzeit nicht zu denken.

    Die Bahn bei meinem Verein ist tatsächlich gesperrt :-(
    Aber ich habe ja Zuhause ein Laufband und in der neuen Runnersworld Ausgabe sind Programme für's Laufband, eins davon sogar heißt "Schneller werden".

    Die Idee mit deinem Wald-Viereck ist natürlich super 👍 Draußen laufen geht doch über nichts.
    Ich habe eine kleine Runde von ungefähr einem Kilometer, da mache ich das ähnlich wie du mit deinem Viereck.

    Ich wünsche dir auch alles Gute für 2021, viele schöne Läufe und das du unverletzt und gesund bleibst 🍀

  9. #208
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Ich muss gerade mal laut nachdenken... meistens laufe ich 3x, manchmal 4x die Woche und oft ist es so, dass ich an Tagen, wo ich ausgeruht bin, das Gefühl von Blei in den Schuhen habe... irgendwie verstehe ich das nicht 🤨
    Scheint auch mit dem Phänomen einherzugehen, dass ich mich an freien Tagen derzeit deutlich weniger aufrappeln kann als wenn ich vor der Arbeit morgens noch schnell laufe.
    Von Euch hat da nicht zufällig jemand eine plausible Erklärung für?

  10. #209
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.177
    'Gefällt mir' gegeben
    998
    'Gefällt mir' erhalten
    2.789

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Von Euch hat da nicht zufällig jemand eine plausible Erklärung für?
    Kopfsache?


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  11. #210
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    7.858
    'Gefällt mir' gegeben
    880
    'Gefällt mir' erhalten
    1.232

    Standard

    Wie ist es denn am Tag nach einem freien Tag? Wenn du bei der Arbeit jede Menge Stress hast, bist du ja am ersten freien Tag dann nicht gleich ausgeruht. Könnte mir vorstellen, dass der Körper da erstmal sein Recht auf Regeneration und Faulenzen fordert.

    Ja, und die Kopfsache würde ich auch nicht von der Hand weisen. Früher, als ich noch erkältungsanfällig war und bei der Arbeit viel Stress hatte, kündigten Erkältungen sich grundsätzlich Freitags nach dem Mittagessen an, denn vorher hatte ich ja gar keine Zeit zum Krankwerden. Über den Nachmittag konnte ich mich dann gerade noch so hinschleppen und am Wochenende lag ich dann regelmäßig flach. Gut, dass mich sowas (Stress, Erkältungen) heutzutage nichts mehr angeht.

  12. #211
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Langenfeld (Rehinland)
    Beiträge
    2.014
    'Gefällt mir' gegeben
    808
    'Gefällt mir' erhalten
    1.186

    Standard

    ...kenne ich aber auch: Es gibt Tage, da denke ich ich bin vollkommen ausgeruht und leistungsfähig, doch Sport/Bewegung fühlt sich mehr als anstrengend an. Dann gibt es wieder andere Tage, da "rappel" ich mich auch nur auf weil das Training im Plan steht - meist sind das dann auch noch Tempotrainings - und die ersten 2 KM sind oft bescheiden! Dann aber läuft es sich aber immer besser und ich hab meist sogar den Hang zum "Überziehen". Ich glaube aber weniger das dies nur Kopfsache ist, sondern jeder Mensch seinen eigenen Monats-Rhytmus hat, der sich dann entsprechend bemerkbar machen kann!

  13. #212
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.618
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    401

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Ich muss gerade mal laut nachdenken... meistens laufe ich 3x, manchmal 4x die Woche und oft ist es so, dass ich an Tagen, wo ich ausgeruht bin, das Gefühl von Blei in den Schuhen habe... irgendwie verstehe ich das nicht 🤨
    Scheint auch mit dem Phänomen einherzugehen, dass ich mich an freien Tagen derzeit deutlich weniger aufrappeln kann als wenn ich vor der Arbeit morgens noch schnell laufe.
    Von Euch hat da nicht zufällig jemand eine plausible Erklärung für?
    Zu viel trainiert?
    Mal einen Tag nix gemacht? Gar nicht groß bewegt -> Kreislauf down?
    Umfänge / Belastung gesteigert?
    Hämoglobin niedrig?
    Wenig getrunken?

    Mit der Motivation ist das so eine Sache. Oft brauche ich ein wenig Druck - sei es eine Sollvorgabe, ein Termin, eine Anmeldung zum HM,... Wenn ich nix muss und mal frei habe, ist es schon mal möglich, dass ich den Tag verdümpel. Das kennt doch hoffentlich jeder, oder?
    LG Katz

  14. #213
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Möglicherweise ist es ein Mix, denn ich erkenne vieles wieder...

    Was RunningPotatoe beschreibt, kenne ich auch, endlich Freitagabend, endlich Wochenende, endlich raus aus dem Stress und dann fällt man runter, fühlt sich nicht nur erschöpft, sondern sogar krank und besser wird es erst, wenn Montags wieder der Adrenalinspiegel steigt

    Einen gewissen Biorhythmus, wie von Bewapo erwähnt, hatte ich auch schon in Verdacht. Scheint aber weniger zeitlich bedingt, sondern mehr den äußeren Umständen geschuldet, also wenn ich frei/Urlaub habe, kann das Tief auch schon mal länger sein als zu Zeiten des regelmäßigen Arbeitengehens.

    Und dann wie bei dir Katz... bin grundsätzlich eine "Stress-Arbeiterin" es muss zeitlich knapp werden, dann klotz ich rein, egal ob jetzt Laufen, Job, Haushalt oder sonstwas. Dieses "ich muss das JETZT machen, sonst schaff ich es nicht mehr" ist so ziemlich meine größte Motivation.
    Irre eigentlich, sich damit selbst regelmäßig unter Druck zu setzen 🥴

  15. #214
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    258
    'Gefällt mir' gegeben
    67
    'Gefällt mir' erhalten
    130

    Standard

    Für micht sind freie Tage mit Ausschlafen auch fast immer eine Garantie dafür, dass beim Laufen der Puls höher ist als an Tagen, wo ich morgens früh aufstehe. Sonntags z.B. schlafe ich gerne so bis 10 Uhr und liege dann noch so gemütlich bis 12 oder 13 Uhr im Bett rum und frühstücke dort auch. Stehe dann erst so 1 Stunde vor dem Laufen wirklich auf. Das hat dann leider den negativen Effekt, dass mein Kreislauf wohl nicht so in Schwung kommt und als Folge mein Puls fast immer erkennbar höher ist als an Arbeitstagen.

    Ich verzichte aber dennoch nicht aufs Ausschlafen und rumgammeln, dass brauche ich einfach...
    5 km - 24:12 (08.09.2019 - Tierparklauf)
    10 km - 49:39 (06.10.2019 - Charity Walk & Run)
    HM - 1:55:10 (10.11.2019 - Teltowkanal Halbmarathon)

  16. #215
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Danke für all Eure Antworten... ist ja schon mal beruhigend, dass es offenbar ein gängiges Phänomen ist 🥴

  17. #216
    Avatar von RedDesire
    Im Forum dabei seit
    31.12.2020
    Ort
    Petershagen
    Beiträge
    37
    'Gefällt mir' gegeben
    59
    'Gefällt mir' erhalten
    56

    Standard

    Hej...
    Den ganzen Fred habe ich nun doch nicht gelesen, das war mir etwas zu langatmig. Aber evtl. hilft dir folgender Tipp weiter.
    2014 hatte wir im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements eine Laufgruppe gegründet, wo unser Arbeitgeber einen professionellen Lauftrainer gestellt hat. Dieser 60jährige ehemalige Profiläufer hat uns einmal die Woche über einen Zeitraum von 12 Wochen gecoacht und uns viele Tipps, auch individuelle, gegeben. Erweitern des Lauf-ABC, Steigerungsläufe, laufen an langen Steigungen, schneller laufen durch gleichbleibenden Krafteinsatz, allgemeine Lauftechniken, überholen auf den Wettkampfstrecken usw.
    Mit unserer Laufgruppe waren anschließend sehr erfolgreich bei diversen Firmen,- und Volksläufen. Es hat auch sehr viel Spaß gemacht neues zu erlernen.
    Für mich war es wichtig aus einem "Trainingstrott" rauszukommen und die Geschwindigkeit zu steigern. Abwechslung tut gut und neues darf ruhig ausprobiert werden, ob es zum Erfolg führt war dabei nebensächlich. Wenn eben nicht, konnte man seine bestehende Technik weiter optimieren.

    Vielleicht kennst du ja auch jemanden, einen Profi oder Semi, welcher so etwas weitergeben kann oder ähnliches einmal mitgemacht hat.

    Grüße Jens

  18. #217
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Zitat Zitat von RedDesire Beitrag anzeigen

    Vielleicht kennst du ja auch jemanden, einen Profi oder Semi, welcher so etwas weitergeben kann oder ähnliches einmal mitgemacht hat.
    Nett, so ein bisschen Verzäll von dir, aber es trifft das "Problem" ja nun so gar nicht.
    Außerdem haben wir offensichtlich bis auf weiteres "Corona" sprich nix mit Laufgruppen und Coach.

  19. #218
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.618
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    401

    Standard

    Das ist wohl wahr... Das Corona bleibt erst mal... Also alleine laufen...

  20. #219
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Oder zu zweit 🏃🏃

    Obwohl alleine laufen durchaus auch seinen Reiz haben kann... auch das fällt bestimmt unter die Kategorie "Alles nur Kopfsache".
    Ich probiere im Moment aus, wie unterschiedliche Musik auf mein Laufen Einfluss nimmt ;-)
    Also Jazz zum Laufen geht bei mir gar nicht 😖

  21. #220
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    3.618
    'Gefällt mir' gegeben
    98
    'Gefällt mir' erhalten
    401

    Standard

    Jazz?
    Ist ja nicht unbedingt für Rhythmus bekannt, hihi...
    sportliche Ziele 2021: Halbmarathon in 2:10h

    Stuttgartlauf 27./28.06.2020 - virtuell / HM in 2:33h
    Reutlinger Altstadtlauf - virtuell / 10km in 01:07h

    Baden(halb)marathon 20.09.2020 / 2:39h
    Bonn(halb)marathon in Bräunlingen - virtuell - Lareia sei Dank 09.10.2020 / 2:39h

  22. #221
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Heute lag zum ersten Mal diesen Winter bei uns Schnee ⛄
    Machte Spaß darüber zu laufen... allerdings musste ich hin und wieder eine Straße überqueren, die offenbar mit Streusalz bedacht wurde.
    Hm... ob dieses Streusalz die Sohlen der Laufschuhe angreift? 🤔
    Ich hatte keine GTX und keine Trailschuhe an (New Balance 860)

  23. #222
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.359
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Ich muss gerade mal laut nachdenken... meistens laufe ich 3x, manchmal 4x die Woche und oft ist es so, dass ich an Tagen, wo ich ausgeruht bin, das Gefühl von Blei in den Schuhen habe... irgendwie verstehe ich das nicht 🤨
    Scheint auch mit dem Phänomen einherzugehen, dass ich mich an freien Tagen derzeit deutlich weniger aufrappeln kann als wenn ich vor der Arbeit morgens noch schnell laufe.
    Von Euch hat da nicht zufällig jemand eine plausible Erklärung für?
    Hallo Lareia,

    Erklärung? Wofür jetzt? Für die schweren Beine oder dafür, dass du dich in bestimmten Situationen weniger "motivieren" kannst als in anderen. Einerlei, ich kann dir für beides mögliche Erklärungen anbieten.

    Liegt bei den "schweren Beinen" daran, dass ich dieselbe Beobachtung an mir selbst mache. Zunächst fällt mir das Laufen im Winter generell sehr (!) viel schwerer als im wärmeren sonstigen Dreivierteljahr. Das erkläre ich mir mit einer verminderten Leistungsfähigkeit aufgrund der Witterungsbedingungen, des ständigen Verpacktseins in mächtig viel Klamotten und einer psychischen Komponente, auf die ich noch zurückkomme. Tatsächlich ist es dann so, dass ich genau dann, wenn ich eigentlich am besten ausgeruht bin, etwa nach einem Ruhetag, mehr Widerstand meines Körpers fühle. Und der ist auch nicht eingebildet. Im Grundsatz: Erholung funktioniert so, dass das vegetative Nervensystem alle Körperfunktionen, die an der Bereitstellung von Ausdauerleistung beteiligt sind, nach einer Belastung (einem Training) runterfährt und auf Regeneration polt. Je ausgelaugter einen ein Training oder eine Folge von Trainingseinheiten hinterließ, um so "entschiedener und tiefer" ist dieser Erholzustand. Und dort befindet sich der Körper zu Beginn eines Trainings nach Erholung unter Umständen noch immer. Abhängig vom Trainingszustand des jeweiligen Läufers fällt dem Körper dann das umschalten von Ruhe auf Leistung ungemein schwer. So kommt es nach meinem Erleben zustande, dass ich mich gerade nach einem Ruhetag am wenigsten leistungsfähig fühle und es wohl auch bin. Lauf ich einen Tag später erneut, fühlt sich das schon deutlich besser an.

    Das mit der mangelnden Motivation kann zum Teil auch davon herrühren, dass die tatsächlich mangelhafte Leistungsbereitschaft den Leistungswillen schleift. Zudem ist es doch so, dass du morgens gar nicht erst zum Überlegen und Abwägen kommst, weil dann zu laufen "alternativlos" ist. Da hat sich schon eine Gewohnheit herausgebildet, die einem das Denken und Abwägen abnimmt. Ich laufe zur Zeit auch sehr ungerne und nur höchst selten wirklich mit Spaß daran. Mein Traumwetter zum Laufen ist Sonne und sehr deutlich über 20°C. Ich laufe mit Freude bei über 30°C, einer Freude, das ich bei feuchtkalter Witterung allenfalls danach unter der Dusche empfinde oder in der Sauna. Und weil ich spüre, dass der Lauf mir guttat. Beim Laufen da draußen ist es einfach nur Kampf. Sehr oft jedenfalls. Ich habe dennoch keine Probleme mich zum Laufen zu "motivieren", weil es mit Motivation nichts zu tun hat, dass ich meine Laufschuhe schnüre. Das häufige Training ist Gewohnheit geworden. Wenn ich an einem Tag nicht laufe, an dem mein (im Kopf existierender) Trainingsplan das vorsieht, so seltsam das klingen mag, dann löse ich innere Diskussionen aus und muss mir nachweisen, dass es einen guten, richtigen, wichtigen Grund gibt das Laufen an diesem Tag zu unterlassen. Die Macht der Gewohnheit ist groß.

    Alles Gute für dich

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  24. #223
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.359
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    565

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Heute lag zum ersten Mal diesen Winter bei uns Schnee ⛄
    Machte Spaß darüber zu laufen... allerdings musste ich hin und wieder eine Straße überqueren, die offenbar mit Streusalz bedacht wurde.
    Hm... ob dieses Streusalz die Sohlen der Laufschuhe angreift? 🤔
    Ich hatte keine GTX und keine Trailschuhe an (New Balance 860)
    Hallo Lareia,

    ich laufe im Winter sehr oft über Strecken, die gestreut wurden (Radwege und Nebenstraßen). Ich verfüge zwar über Laufschuhe mit Spikes (solche für Läufer längerer Strecken, nicht die bekannten Schuhe für Läufer auf Tartanbahnen), will mir aber nicht jedes Mal die schwierigen Bedingungen in Feld und Wald zumuten. Ich habe bisher keine außergewöhnlichen Einflüsse des Salzes auf die Sohlen meiner Schuhe feststellen können und auch noch nie davon irgendwo gelesen.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  25. #224
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Hallo Udo,

    ein ganz herzliches Dankeschön für die Mühe, so ausführlich zu antworten und ja, es hört sich alles sehr plausibel und gut durchdacht an 👍
    Mein liebstes Laufwetter sind kühle Temperaturen und leichter Regen... aber jetzt diese Kälte und das schmuddelige Wetter sind tatsächlich für die Psyche eine Herausforderung ;-)
    Das mit dem Regenier-Modus halte ich allerdings für den Hauptgrund, wenn ich mir deine Erläuterungen so durchlese.
    Auf jeden Fall vielen Dank... deine Beiträge auch in den anderen Fäden gefallen mir sehr gut, sachlich, ausgewogen, auf den Punkt gebracht.

    Auch dir alles Gute 🤗🍀

  26. #225
    Avatar von Lareia
    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    562
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    84

    Standard

    Heute eine Frage zu Adidas Laufschuhen stabil:

    Vor gefühlt hundert Jahren bin ich mit dem Response TR gut zurecht gekommen, dann mit dem Supernova. Mittlerweile heißt er Supernova ST, gibt es aber offenbar aktuell auch nicht mehr.

    Was aber ist der Unterschied zwischen Solarboost, Solarglide und Solardrive?
    Die HP macht mich da nicht wirklich schlauer.
    Weiß das jemand von Euch?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufkrise
    Von mohnschnecke im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.05.2015, 23:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •