Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    06.06.2019
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wie am besten trainieren

    Hallo Leute,
    wie ihr in meinem Profil seht hab ich mir für die nächste Zeit ein paar Ziele gesteckt. Zu diesen hab ich erstmal zwei Fragen:

    1) Sind die Ziele zu hoch oder zu niedrig gesteckt oder zu hoch bei meinen Laufleistungen?
    2) Ist es bedenklich für meinen Körper auf diese hin zu trainieren?

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    20.10.2016
    Ort
    Langgöns
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    36
    'Gefällt mir' erhalten
    74

    Standard

    Du willst in zwei Monaten einen Halbmarathon unter 1:30 laufen? Da Du keine Bestzeit für HM angegeben hast, wird es auch Dein erster sein? Dann ist Dein Ziel meiner Meinung nach zu hoch gesteckt.

    Ich weiss ja nichts über Deinen Körper, kann also nicht sagen, ob es für diesen bedenklich wäre.

    Richard
    PB 5,2 km 20:36 (Gießener Firmenlauf 2019) 10 km 43:45 (Seligenstadt 2017) Halbmarathon 1:32:50 (Aschaffenburg 2017) Marathon 3:28:27 (Düsseldorf 2019)

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    06.06.2019
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Es wäre mein erster Halbmarathon aber ich bin mit 17Kilometern in 1:15 Minuten vor einer Woche schon einmal eine annähernde Weite mit guter Geschwindigkeit gelaufen und ich habe mir gedacht dass ich dies mit wöchentlich 3-4 mal trainieren auch auf die Halbmarathon weite zu schaffen. Dazu würde ich mir ja auch noch die frage stellen wie ich richtig trainiere, also eher lange Läufe 15km+ oder kürzere schnellere auch mal mit Intervall oder halt beides?

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    20.10.2016
    Ort
    Langgöns
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    36
    'Gefällt mir' erhalten
    74

    Standard

    Du bist also 17 Kilometer gelaufen und hast dabei mal eben Deine Bestzeit über 10 Kilometer um mehr als 3 Minuten verbessert. Entweder Deine angegebenen Bestzeiten sind so alt, dass sie nicht aussagekräftig sind, oder Dein 17 Kilometer-Lauf war ein wenig kürzer.
    Aber sollte die Zeit stimmen, suche Dir einen Trainingsplan für 1:30 und probiere es. Dann sollte aber die angestrebte Zielzeit für Deinen Marathon 2020 angehoben werden.

    Richard
    PB 5,2 km 20:36 (Gießener Firmenlauf 2019) 10 km 43:45 (Seligenstadt 2017) Halbmarathon 1:32:50 (Aschaffenburg 2017) Marathon 3:28:27 (Düsseldorf 2019)

  5. #5
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.260
    'Gefällt mir' gegeben
    35
    'Gefällt mir' erhalten
    30

    Standard

    Ich kann dir zwar auf die Fragen keine fundierte Antwort geben, aber ich kann dir kurz meine Meinung dazu sagen, wie Du die Fragen gestellt hast:

    Wenn ich jemanden etwas fragen möchte, dann sage ich auch nicht "du, ich hab da irgendwo was aufgeschrieben, geh mal hin, gucke nach und beantworte mir dann mal meine Fragen" . Erst recht nicht, wenn ich komplett neu in der Gruppe bin. ich schreibe kurz, wer ich bin, meine läuferische Vergangenheit, meinen aktuellen Status, meine Ziele und stelle dann meine Fragen.

    Mit dieser Vorgehensweise würdest Du eventuell noch mehr hilfreiche Antworten bekommen von Leuten, die keine Lust haben, sich Infos zusammenzusuchen, dir aber gute Tipps geben könnten, wenn alle Infos gesammelt vorliegen

    Ist nicht böse gemeint, aber so kommt dein Beitrag bei mir an
    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

  6. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rennschnecke1:

    Drissie (07.06.2019), RunningPotatoe (07.06.2019)

  7. #6
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.099
    'Gefällt mir' gegeben
    276
    'Gefällt mir' erhalten
    969

    Standard

    Ich hab mir mal die Mühe gemacht. Bei den Zeiten passt so gar nichts zusammen.

    Bei den meisten Trainingsplänen steht in der Präambel, welche Voraussetzungen zu Beginn erfüllt werden sollten. Das sind schon erste Hinweise. Ein gutes Laufbuch ist bei ambitioniertem Training sehr hilfreich, um Grundlagen verstehen zu können. Mit der Suchfunktion gibt's hier viele Hinweise.

    Gruss Tommi

  8. #7
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.022
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    480
    'Gefällt mir' erhalten
    1.012

    Standard

    Tommi, Du hast noch mehr Zeit als ich!!!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  9. #8
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.099
    'Gefällt mir' gegeben
    276
    'Gefällt mir' erhalten
    969

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Tommi, Du hast noch mehr Zeit als ich!!!
    Ich saß da gerade aufm Klo.

    Gruss Tommi

  10. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.108
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    333

    Standard

    Geh mal besser von 1:40 aus. Aber - ein großes Aber: Lauf-Erfahrung: bin ganz neu dabei.

    Das
    könnte (!) der Grund sein, es Richtung 1:35 - 1:30 zu versuchen.

    Was den Körper, vor allem den Bewegungsapparat, angeht: da sollten Kollegen etwas schreiben, die sich in begleitenden Übungen auskennen - ich bin auf dem Gebiet eine richtig faule Sau.

    Knippi

  11. #10
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.074
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    456

    Standard

    In deinem Profil steht: "Bin ganz neu dabei". Wann hast du denn konkret angefangen zu laufen und wie sieht deine typische Trainingswoche bisher aus ?

  12. #11

    Im Forum dabei seit
    06.06.2019
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich hab schon vorher Fussball gespielt aber richtig laufen gehe ich erst seit 2,5 Monaten

  13. #12
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.108
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    333

    Standard

    Zitat Zitat von Drissie Beitrag anzeigen
    ..... richtig laufen gehe ich erst seit 2,5 Monaten
    Das ist zu wenig hergereicht. Christoph möchte gern mehr wissen. Wenn das dann vorliegt und so wie ich das einschätze, kommt dann etwas, mit dem Du mit großer Wahrscheinlichkeit etwas anfangen kannst .

    Knippi

  14. #13

    Im Forum dabei seit
    06.06.2019
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ok dann mal bisschen ausführlicher:
    Bis vorm 20.3.2019 bin ich eigentlich gar nicht gelaufen aber habe Fussball gespielt. Seitdem laufe ich pro Woche ca.20-25km verteilt auf längere langsamere Läufe mit 14-18km auf die ich nen 4:45-5:20 Schnitt durchgehend laufe und kürzere schnelle Läufe mit 5-7km mit Schnitten von unter 4:40. Wobei ich bei beiden am Anfang eher langsamer bin und komischerweise mich ja nach Länge des Laufes immer mehr steigere. Auch hab ich angefangen nebenbei zum Fussball und zum laufen An den Tagen an denen ich Zeit habe Fahrrad zu fahren meistens so pro Fahrt 25km und des aber nur so einmal die Woche. Ich hoffe des reicht um mal ein annäherndes Urteil fällen zu können und erstmal auch danke für die ganzen netten Nachrichten.

  15. #14

    Im Forum dabei seit
    20.10.2016
    Ort
    Langgöns
    Beiträge
    246
    'Gefällt mir' gegeben
    36
    'Gefällt mir' erhalten
    74

    Standard

    Der langsame Lauf bei 4:45, der schnelle unter 4:40 - das hiesse, Du läufst im Grunde alle Läufe am Limit. 20-25 Wochenkilometer - wenn ich da einen Lauf von 18 Kilometern abziehe, bleiben 7 Kilometer übrig. Das heisst, Du läufst also zweimal die Woche.- und das, ausgehend von Deinen Angaben, eigentlich immer schnell.

    irgendwie passen Deine ganzen Angaben nicht so recht zusammen. 4:45 bei deinen langen Läufen ergäbe etwa 1:21 als Endzeit, Du gibst 1:15 an, also einen Schnitt von 4:25. Was denn nun?

    Richard
    PB 5,2 km 20:36 (Gießener Firmenlauf 2019) 10 km 43:45 (Seligenstadt 2017) Halbmarathon 1:32:50 (Aschaffenburg 2017) Marathon 3:28:27 (Düsseldorf 2019)

  16. #15
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.074
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    456

    Standard

    +1

    Ich blicke da auch nicht durch, das passt alles vorne und hinten nicht zusammen. Ich würde folgendes empfehlen:
    • Einen Trainingsplan für HM in 1:30 suchen (gibt's massenweise im Netz, z.B. bei lauftipps.ch) und schon mal damit beginnen. Stelle dich aber darauf ein, dass da mindestens 4 Läufe pro Woche verlangt werden. Du brauchst einfach mehr (langsame) Wochenkilometer, um nachträglich (leider!) die Basis für deine schnellen Läufe zu legen. Sonst klappt's dir irgendwann die Beinchen hoch.
    • Möglichst bald für einen 10 bis 15 km Wettkampf anmelden und den volle Kanne laufen, nix mit unterwegs Blümchen pflücken. Mit dem Ergebnis kann man dann die Trainingspaces und das HM-Wettkampfziel nachjustieren.
    • Auf vernünftige Pace-Spreizung achten, also darauf, dass die langsamen Läufe wirklich langsam gelaufen werden und die schnellen Läufe richtig schnell.

    Wenn für dich ein Potenzial 1:30 realistisch ist, dann solltest du etwa folgende Paces laufen können:
    • langsam: 4:52 bis 5:29/km (Plaudertempo!)
    • Tempodauerlauf (z.B. 5 km): 4:11/km
    • Intervalle (z.B. 4 x 1200m): 3:50/km

    Das setzt eigentlich regelmäßiges Training in dieser Liga voraus und sollte dich durchaus ziemlich fordern. Zum Eingewöhnen kannst du es auch etwas langsamer angehen lassen, bis das Ergebnis des 10-Laufs vorliegt.

    Obige Zahlen basieren auf der Lehre von Jack Daniels, "Die Laufformel", etwas chaotisch aber überaus praktisch zusammengefasst in dem Online-Rechner von Carsten Schulz.

    Egal was du konkret machst - es kann eigentlich nur besser werden.
    Zuletzt überarbeitet von RunningPotatoe (07.06.2019 um 15:43 Uhr) Grund: diverse Kleinigkeiten

  17. #16

    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Beiträge
    578
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Auf keinen Fall nen Trainingsplan fuer 1h30 suchen. Das ist gleichbedeitend mit Verletzung, denn da werden richtig viele WKM verlangt fuer jemanden der noch frisch dabei ist.

  18. #17
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.074
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    456

    Standard

    Ja, Denkfehler meinerseits - Pläne für 1:30 mit nur 30 WKM dürften wirklich Mangelware sein. Für Wundertalente wie den TE also eine echte Marktlücke.

  19. #18

    Im Forum dabei seit
    03.03.2017
    Beiträge
    82
    'Gefällt mir' gegeben
    89
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Ja, Denkfehler meinerseits - Pläne für 1:30 mit nur 30 WKM dürften wirklich Mangelware sein. Für Wundertalente wie den TE also eine echte Marktlücke.
    Unterschätze nicht sein Fußballtraining. Wenn er da engagiert dabei ist / Woche sind das so einige Kilometer mehr die man auch zum laufen zählen kann. Würde mich nicht wundern wenn er dann insgesamt weit höher kommt.

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. wie am besten trainieren
    Von magnesia im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.04.2015, 13:09
  2. Wie am Besten trainieren? 100m und 3k!
    Von phils1984 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 12:37
  3. Triathlon Off Saison, wie am besten trainieren?
    Von Sebi_Tri im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 11:14
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 11:36
  5. Wie am besten Trainieren?
    Von Sila28 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 22:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft