Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wadenprobleme

  1. #1

    Im Forum dabei seit
    10.06.2019
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wadenprobleme

    Liebe Runners World Mitglieder,

    ich (43) lese hier zwar schon Jahre sehr regelmäßig zur Information, aber heute muss ich mal schreiben und gleich fragen, da ich mit meinem Latein am Ende bin.
    Ich bin, mit vielen Unterbrechungen (Kinder, beruflicher Stress) seit meinem 17 Lebensjahr dem Laufsport verfallen.
    So richtig begonnen habe ich allerdings erst vor 7 Jahren, mit Halbmarathon und Marathon.
    Zeit Halbmarathon 1:33, Marathon 3:29 in 2017.
    Anfang 2018 tat es in meiner rechten Wade einen "Schlag" den ich als Muskelfaserriss "diagnostizierte", nie beim Arzt war und mit Ruhe und Laufpause auskurierte. Auf den ersten Blick also alles halb so schlimm.......
    Der Hausarzt hat mir (ohne weitere Diagnose) ein Rezept für Krankengymnastik ausgestellt. Hier wurde dann die Empfehlung der Laufbandanalyse gegeben.
    Seitdem plagen mich ständig Muskuläre Probleme und ich konnte keinen Wettkampf mehr bestreiten. Auch die Trainingsumfänge (sonst 13KM alle 2 Tage) sind deutlich nach unten gegangen...Derzeit maximal 10KM, zum Glück wieder 3x die Woche.
    Eine Laufbandanalyse beim Orthopäden zeigte Dysbalancen im Becken, durch eine Schonhaltung nach einem Ermüdungsbruch im großen Fußzeh.....Vor 16 Jahren!!
    Nachdem die muskulären Schmerzen (Becken, Leiste, Ober- und Unterschenken) besser geworden sind, ist dieses Jahr nun an der Linken Wade ein Schmerz aufgekommen.
    Um hier den "Schlag" wie 2018 abzuwenden, habe ich sofort eine Laufpause eingelegt, den Schmerz aber nicht komplett weg bekommen.
    Irgendwann war meine Geduld am Ende, weswegen ich nochmal einen Orthopäden aufgesucht habe, der mit Ultraschall nichts feststellen konnte.
    Auch die Untersuchung im MRT hat keine muskulären Verletzungen, oder Anzeichen einer Verletzung aufgezeigt.
    Die Besprechung des MRT beim Orthopäden führte nun zu dem Ergebnis, dass es sich wohl um eine Überlastung handelt. Außerdem kann auch berufliche und private Anspannung zu den muskulären Problemen führen. Also keine Wirkliche Diagnose die mich befriedigt hat, nur ein weiteres Rezept zur Krankengymnastik......
    Da ich vor dem zu Bett gehen auch immer extrem nervöse Beine habe, habe ich mit Bionorica Sport und Floradix + Eisen supplementiert.
    In zeitlichem Versatz, um die Aufnahme zu verbessern. Außerdem Dehne ich mich jeden Morgen und jeden Abend bearbeite ich die Wade mit einem Faszienball.
    Ganz weg sind die Schmerzen jedoch nicht, aber meine Geduld neigt sich dem Ende
    Nun meine Fragen:
    Könnte hier noch ein anderer Grund für die Schmerzen vorliegen?
    Kann ein eventueller Nährstoffmangel ein Grund sein? ( Bluttest wurde 2017 vor dem Marathon schon gemacht, unauffällig)
    Freunde die Triathlon machen meinten außerdem, der Bluttest müsse wenn, dann direkt nach dem Training gemacht werden um einen Nährstoffmangel, nach der Belastung festzustellen.
    (Ergänzung: Ich mache intermittierendes Fasten und nehme direkt nach der Trainingseinheit nichts zu mir, um das "Fasten nicht zu brechen").
    Ist es ratsam auf das intermittierende Fasten zu verzichten um wieder in die Spur zu kommen und die Versorgung mit Nährstoffen zu gewährleisten?

    Vielen Dank für Eure Antwort!

    Viele Grüße

  2. #2
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.076
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    456

    Standard

    Versorgungsprobleme bei 3 x 10k pro Woche ? Kaum vorstellbar. Wobei ich unterstelle, dass dein Intervallfasten sicher auch eine Nahrungsumstellung auf hoch/vollwertige Nahrungsmittel beeinhaltet ?

  3. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.109
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    333

    Standard

    Wenn ein Erscheinungsbild unklare Gründe hat:

    Alle Erfahrungen vergessen.
    Neu aufsetzen mit:
    Check von den Haarspitzen des Kopfes bis runter zum Nagel des großen Onkels.

    Knippi

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wadenprobleme
    Von Jonaas im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2018, 15:09
  2. Wadenprobleme
    Von Jaxi im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.10.2015, 15:55
  3. Wadenprobleme
    Von chrschn89 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 13:48
  4. Wadenprobleme
    Von Lauf_Alex im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 13:22
  5. wadenprobleme
    Von man-fred im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2003, 15:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft