Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Avatar von ahu
    Im Forum dabei seit
    08.05.2019
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard 33 Kilometer als Anfänger?

    Hi,

    kurz zu mir.
    Bin 35 Jahre, männlich und habe 2015 mit dem Laufen angefangen.
    Ursprüngliches Ziel war Bewegung um den Bürojob auszugleichen und abzunehmen.
    Die ersten 3 Jahre bin ich rein nur nach Puls gelaufen (ja ich habs schon mehrfach hier gelesen, ), Pace irgendwo zwischen 8 und knapp unter 9 Minuten pro Kilometer,
    Das hat leider dazu geführt, dass ich ein Jahr nie richtig durchgezogen habe, es war einfach zu langweilig so langsam dahin zu traben.
    2018 bin ich nicht wirklich zum Laufen gekommen, Gewicht war immer noch wie 2015 mit einigen Auf und Abs.

    Ende 2018 habe ich mit Freeletics begonnen, meine Ernährung geändert und auch wieder mit dem Laufen angefangen.
    Gewicht sind 13 Kilo weniger und aktuell laufe so zwischen 05:50 und 06:10, meist 10-12 Kilometer, laufe aber nie am Limit.
    Längst Strecke waren bisher 19,5 KM mit einer 6,20 Pace, auch hier wäre noch Luft nach oben gewesen.

    Mein Plan ist nun, am Wochenende zu meinen Schwiegereltern zu laufen, sind 33 Kilometer, kaum Höhenmeter.

    Meine Frage, mit welcher Pace soll ich starten, ich würde so auf 06:30 - 06:45 tippen, die letzen 5 Kilometer schneller, wenn noch Power da ist.
    Ist das zu schnell, möchte nicht irgendwo unterwegs von meiner Frau abgeholt werden.

    lg

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ahu:

    DrProf (12.06.2019)

  3. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.916
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    313

    Standard

    Zitat Zitat von ahu Beitrag anzeigen
    06:30 - 06:45, die letzen 5 Kilometer schneller, wenn noch Power da ist.


    Zitat Zitat von ahu Beitrag anzeigen
    ..... möchte nicht irgendwo unterwegs von meiner Frau abgeholt werden.
    Kein Geld und tragbares Telefon mitführen .

    Knippi

  4. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    ahu (11.06.2019), kobold (12.06.2019)

  5. #3

    Im Forum dabei seit
    12.12.2018
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich würde an deiner Stelle noch 1, 2 längere Zwischendistanzen einbauen (25 od. 27km). Dein längster Lauf ging bisher über gut 2 Stunden, jetzt eine Steigerung auf 3,5 Stunden (eher länger)... das wird vermutlich weh tun

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SingapurJo:

    ahu (12.06.2019)

  7. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.917
    'Gefällt mir' gegeben
    248
    'Gefällt mir' erhalten
    895

    Standard

    Zitat Zitat von ahu Beitrag anzeigen
    Ist das zu schnell, möchte nicht irgendwo unterwegs von meiner Frau abgeholt werden.
    Wenn das deine einzige Sorge ist...

    Sehe ich wie Knippi, nimm kein Handy mit, dann kannst du nicht anrufen Geld ist aber gut, kannste einen Weizen-Stopp machen

    Ich denk auch, die Steigerung ist schon enorm, wenn du noch nie so lange unterwegs warst. Plane rechtzeitig Gehpausen ein, nicht erst, wenn du siebrauchst. Und falls es weiterhin so warm ist, nimm was zu trinken mit!

    Ansonsten, hab Spaß und genieße es

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    ahu (12.06.2019), JoelH (12.06.2019)

  9. #5

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    212
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    47

    Standard

    Ankommen wirst Du sicherlich. Alles eine Frage der Zeit. Vor allem wenn Du Dir im Vorfeld schon Gedanken übers Aufsammeln von Deiner Frau machst. Dann hast ja wenigstens Druck im Nacken.

    Aber von 20km auf 33km ist schon ein Brett. Da wirst Du die Tage danach auch noch ein bisschen was merken.

  10. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    ahu (12.06.2019), JoelH (12.06.2019)

  11. #6
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    15.917
    'Gefällt mir' gegeben
    248
    'Gefällt mir' erhalten
    895

    Standard

    Zitat Zitat von SEhr Beitrag anzeigen
    AVor allem wenn Du Dir im Vorfeld schon Gedanken übers Aufsammeln von Deiner Frau machst. Dann hast ja wenigstens Druck im Nacken.
    Fast immer wenn ich fürs Läufchen mitm Auto zum Wald fahre, meint meine Frau: "Ich kann dich dann aber nicht abholen." Ich antworte dann immer: "Ich musste noch nie abgeholt werden!"

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  12. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    ahu (12.06.2019), PinkybadBrain (12.06.2019)

  13. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    10.983
    'Gefällt mir' gegeben
    339
    'Gefällt mir' erhalten
    721

    Standard

    ....andere laufen vor der Schwiegermutter weg.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  14. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    ahu (12.06.2019), Peters (12.06.2019)

  15. #8

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    540
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von ahu Beitrag anzeigen
    Hi,

    Längst Strecke waren bisher 19,5 KM mit einer 6,20 Pace, auch hier wäre noch Luft nach oben gewesen.
    Wann zuletzt gelaufen? Wie oft bist Du diese Distanzen 18-19 km gelaufen?

    Falls das eine Ausnahme war und die 10-12 km die übliche Distanz war, wünsche ich Dir viel Spaß bei Deinem Vorhaben. Es wird Dir in Erinnerung bleiben....

  16. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Bonno:

    ahu (12.06.2019), JoelH (12.06.2019)

  17. #9
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.529
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Ich würde 2 - 3 Dehnpausen einplanen, das wirkt Wunder.

    Homo cursor, M50, Bestzeitenjäger 2011-15 (19:11, 39:22, 61:45, 1:29), seitdem Spaßläufer
    "Training ist wie ein Medikament. Wenn ich es überdosiere, habe ich irgendwann auch die Nebenwirkungen." (R. Hambrecht, Kardiologe)

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von blende8:

    ahu (12.06.2019)

  19. #10
    Avatar von ahu
    Im Forum dabei seit
    08.05.2019
    Ort
    Vorarlberg
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    8
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Danke für die zahlreichen Antworten.

    Um das Wetter mache ich mir keine Sorgen, für Sonntag sind maximal 21 Grad und Regen angesagt, mein Lieblingswetter zum Laufen.
    Trinken habe ich eine Flasche dabei, auf der Strecke gibt es 2-3 Sportplätze an denen ich die Flasche auffüllen kann,
    somit bleibt Geld zu Hause, Handy nehme ich für den Notfall mit, beim dem Wetter werde ich wohl nicht viele Leute treffen, falls doch was wäre.

    Die 19 waren bisher eine Ausnahme. Das wir im Zuge einer organisierten App Run für Wings for life.
    Catcher car hatte mich nach 15 KM eingeholt, bin die Runde auf die 19 aber noch fertig gelaufen.
    Eigentlich wollte ich noch eine weitere Runde laufen (~6KM), mein Kollege war aber schon fertig und den wollte ich nicht länger warten lassen.

    Das es hart wird, erwarte ich, die Tage danach steht aber nichts an, kann mich also erholen.
    Zeit habe ich ja genug, es kommt kein Besenwagen, maximal gibt es ein aufgewärmtes Mittagessen.

    Ich werde somit mit 6:30-6-45 starten und ab KM 20 ein paar Gehpausen und Dehnübungen machen.


    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    ....andere laufen vor der Schwiegermutter weg.
    Weglaufen ist keine Option

  20. #11
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.529
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Ich habe übrigens auch mal sowas gemacht.
    Hier:
    https://forum.runnersworld.de/forum/...=1#post1758281

    Homo cursor, M50, Bestzeitenjäger 2011-15 (19:11, 39:22, 61:45, 1:29), seitdem Spaßläufer
    "Training ist wie ein Medikament. Wenn ich es überdosiere, habe ich irgendwann auch die Nebenwirkungen." (R. Hambrecht, Kardiologe)

  21. #12

    Im Forum dabei seit
    28.02.2018
    Beiträge
    154
    'Gefällt mir' gegeben
    149
    'Gefällt mir' erhalten
    135

    Standard

    Einfach machen. Wenn es richtig mies läuft, musst du die letzten Kilometer eben Wandern. Ich würde an deiner Stelle aber etwas Geld einpacken, damit du dir zu Not noch was zu essen besorgen kannst. Es kann sich richtig eklig anfühlen, wenn die Speicher leer sind. Da kann sich ein Brötchen vom Bäcker wie eine Rettung anfühlen.

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Peters:

    JoelH (12.06.2019)

  23. #13
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    16.916
    'Gefällt mir' gegeben
    49
    'Gefällt mir' erhalten
    313

    Standard

    Zitat Zitat von ahu Beitrag anzeigen
    Dehnübungen
    Und weil Laufen für uns Menschen eine natürliche und einfache Sache ist, leite ich hiermit die Diskussion ein: die würde ich weglassen .
    Da könnte Dein Körper denken: "Danke, Cheffe" und schaltet auf Regenerationsmodus um - da wärest Du als Motivator gefordert .

    Knippi

  24. #14
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    622
    'Gefällt mir' gegeben
    199
    'Gefällt mir' erhalten
    215

    Standard

    ...schau mal hier wird die "Galloway" Methode kurz erklärt, also Gehpausen alle 2-3 KM. Könnte auch eine Option für dich sein! Viel Spass, wie immer Du das auch anstellen wirst!
    Bernd

+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 5 Kilometer in zwei Monaten als Anfänger - machbar?
    Von Sylvia1985 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 07.07.2016, 16:18
  2. Wie viele Kilometer pro Woche als Minimum?
    Von Axel F im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 14.11.2013, 20:10
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 18:17
  4. Laufe als Anfänger 33:50min auf 10km
    Von erwin82 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 12:01
  5. Zum ersten Mal 33 Kilometer
    Von running-rabbit im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.04.2006, 15:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft