Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    19.06.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Vom Halbmarathon zum Marathon in 9 Wochen?

    Hallo,

    ich bin letzte Woche meinen ersten Halbmarathon gelaufen (Zielzeit 1:44h) und spiele jetzt mit dem Gedanken, den Marathon in Angriff zu nehmen. Es gäbe einen bei mir in der Nähe, allerdings hätte ich ab nächster Woche nur 9 Wochen Vorbereitungszeit. Danach gehe ich für ein halbes Jahr ins Ausland und bin mir sicher, dass ich das Trainingspensum in dieser Zeit reduzieren werde. Daher wäre das Marathonprojekt dann erst einmal auf Eis gelegt.

    Zu mir (w/23): Ich gehe seit ca. 5 Jahren regelmäßig joggen, habe aber das Trainingspensum erst Anfang des Jahres auf über 20km/Woche erhöht. Für den Halbmarathon habe ich dann 4x pro Woche trainiert und bin jetzt bei einem Pensum von 50-60km/Woche.

    Was meint ihr, wäre es eine gute Idee, den Marathon jetzt in Angriff zu nehmen? (Von ambitionierten Zeitzielen würde ich Abstand nehmen )

    Ich freue mich auf eure Meinungen

    Viele Grüße

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.291
    'Gefällt mir' gegeben
    388
    'Gefällt mir' erhalten
    821

    Standard

    Wenn Dir die Zielzeit eh wurscht ist und Du keinen sportlichen Ehrgeiz hast, machet.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    24.09.2018
    Beiträge
    254
    'Gefällt mir' gegeben
    60
    'Gefällt mir' erhalten
    105

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wenn Dir die Zielzeit eh wurscht ist und Du keinen sportlichen Ehrgeiz hast, machet.
    Nun ja, einen Marathon laufen zu wollen würde ich schon durchaus als sportlichen Ehrgeiz bezeichnen. Betonung liegt auf laufen, nicht gehen. Und gerade beim ersten Marathon ist die Zielzeit doch noch nicht so wichtig.

    Also ich würde sagen mach es. Nutz deine Form die du dir antrainiert hast für das Marathontraining und melde dich an. Sobald du ausgeruht bist den Umfang, wenn es geht, noch ein wenig erhöhen, so auf 70-80 km/Woche maximal. Nach 2 umfangreichen Wochen dann eine ruhigere Woche einlegen und halt die Woche vorm Marathon nicht mehr so viel machen. Vor allem lange Läufe sind dann aber Pflicht. So 2-3 Stück an die 3 h müssten es schon sein. Unter 4 h ist dann sicherlich drin.

  4. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.305
    'Gefällt mir' gegeben
    289
    'Gefällt mir' erhalten
    1.036

    Standard

    Die Ambitioniertheit im Marathon ist ja auch relativ. Für eine 70-Jährige sind 5:30 mitunter sehr ambitioniert.

    Ruhe dich zwei Tage aus und dann laufe einmal 30 Kilometer am Stück in etwa 6:30er Pace. Und dann frage dich anschließend selbst, ob du das Projekt Marathon noch angehen willst. Denn nur du selbst kannst dir das beantworten, ob die Idee für dich ne gute ist.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Kerkermeister (20.06.2019)

  6. #5
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.704
    'Gefällt mir' gegeben
    1.480
    'Gefällt mir' erhalten
    852

    Standard

    Zitat Zitat von Ni_run Beitrag anzeigen
    (Von ambitionierten Zeitzielen würde ich Abstand nehmen )
    In diesem Fall verstehe ich die Frage nicht. Dann kannst du auch gleich morgen einen laufen, es gibt ja kein Ziel. Zielschluss ist üblicherweise nach sechs Stunden. Lauf also deinen HM, dann hast du für die restlichen 21 km noch mehr als 4 Stunden Zeit, das lässt sich mit einem zügigen Wanderschritt locker schaffen.

    Von daher, warum überhaupt noch neun Wochen warten?

  7. #6
    Avatar von Albatros77
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    166
    'Gefällt mir' gegeben
    45
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Mach es wie von dicke_Wade empfohlen.
    Wenn du nach dem 30er noch die Lust auf den Marathon verspürst suchst du dir einen TP mit Zielzeit um 3:45...

  8. #7
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    663
    'Gefällt mir' gegeben
    211
    'Gefällt mir' erhalten
    225

    Standard

    Auf den Seiten von Herrn Steffny gibt es einen gut beschriebenen 10 Wochen-Plan. - ggf. steigst Du einfach in der 2. Woche ein und schaust wie das klappt. Auf seiner Ratgeberseite findest du noch weitere hilfreiche Tipps!

  9. #8
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    354

    Standard

    Mach es. War das Projekt nicht Dein Freund (oder der Kerkermeister ) dann war es Dein Lehrmeister.

    Nur wer als Kind in einer Kurve das Fahrrad "hingelegt" hat, weiß wie schnell man um eine Ecke fahren kann.
    Ja, Eltern schauen mich dann mit diesem "Jetzt-spinnt-er-wieder-mal-Blick" an.
    Und noch ein "Ja": Dem Kind noch sagen, dass es einen Helm tragen muss und dass "Hinlegen" meistens wehtut.

    Knippi

  10. #9

    Im Forum dabei seit
    19.06.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank Euch allen für die Rückmeldungen und Trainigstipps. Mittlerweile fühle ich mich wieder fit und werde gemäß euren Empfehlungen einen langen Lauf ansetzen.


    Zitat Zitat von Bewapo Beitrag anzeigen
    Auf den Seiten von Herrn Steffny gibt es einen gut beschriebenen 10 Wochen-Plan. - ggf. steigst Du einfach in der 2. Woche ein und schaust wie das klappt. Auf seiner Ratgeberseite findest du noch weitere hilfreiche Tipps!
    Super, danke! Der Trainingsplan wirkt auf jeden Fall machbar

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Mach es. War das Projekt nicht Dein Freund (oder der Kerkermeister ) dann war es Dein Lehrmeister.
    Da ist wohl was dran

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vom Halbmarathon zum Marathon - Trainingsplan?
    Von Colonius im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.11.2018, 18:23
  2. vom Laufanfänger zum Marathon in 30 Wochen?
    Von fitdoc.kaethi im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 07.11.2017, 19:28
  3. 5 Wochen vom Marathon bis zum 10km Lauf, wie trainieren?
    Von dukatobello im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 08:35
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 20:28
  5. Vom Marathon zum 10er in 4 Wochen...
    Von pflluegler im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 19:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •