+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 40
  1. #1
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    664
    'Gefällt mir' erhalten
    212

    Standard Video meiner Laufanalyse von heute. (Meinungen sind willkommen)

    Ich hab heute eine Laufanalyse machen lassen (die erste bisher) - eben um mögliche Gründe für meine Achillessehnenprobleme (linksseitig) zu finden. Ich habe den Herren vom Institut gefragt, ob ich eine Kopie der Videodateien haben kann und habe selbige zu einem Video zusammengeschnitten.
    Je mehr ich mit Leuten außerhalb der Laufszene zu tun habe, je mehr merke ich welch geballtes Wissen hier in diesem Forum vorhanden ist, daher sind mir die Meinungen bzw. Analysen hier wichtig und ich nehme sie ernst. Falls jemand 5 min Zeit zu verschwenden hat - bitte hier klicken.
    Ich will nix zum Video sagen, höre mir gern Meinungen an. (einmal musste ich barfuß laufen, einmal mit Schuhen - das Laufband wurde jeweils auf 10 km/h eingestellt [6 min/km]

    Danke und LG.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.672
    'Gefällt mir' gegeben
    1.863
    'Gefällt mir' erhalten
    953

    Standard

    Zum Verständnis, du trippelst mit einer 6er Pace da rum? Das ist für doch doch langsamer als Einlauftempo.
    Das erste, was ich sehe ist, dass du kleine Schritte machst und eine recht hohe Frequenz läufst.

    Interessant fände ich die Laufbewegung in Geschwindigkeiten, die 'normal' für dich sind.
    Schrittlänge, Kniehub, und das Auftreten des Fußes kann bei höheren Geschwindigkeiten auch anders aussehen, da die Belastung ja dann deutlich zunimmt.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Kerkermeister (20.06.2019)

  4. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Was soll ich dazu meinen?

    Knie- und Fersenhub nicht hoch genug. Pronation sieht normal aus.
    Und wie RunSim geschrieben hat: bei 5:00/km sähe das wohl etwas "anders" aus.
    Die senkrechte Achse (dargestellt durch die Markierungen?) kann ich nicht beurteilen.

    Da darf ich Dir nur wünschen, dass die Fachmenschen "vor Ort" und/oder weitere User mehr gesehen und Sinnvolles für Dich ableiten konnten/können.

    Knippi

  5. #4
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    664
    'Gefällt mir' erhalten
    212

    Standard

    Der Sportwissenschafter sagte, dass es egal sei, wie schnell ich laufe, da es ja nur um die Analyse des Laufstils (Überpronation etc.) geht und dies auch bei jedem Tempo sichtbar ist. Hier geht es nicht um "Kniehub", das sollte hier schon klar sein und auch nicht um kleine oder große Schritte.

    Was der Untersuchende meinte und auch ich in der Zeitlupe sehen konnte (in der 1.Minute des Videos), ist, dass ich beideseitig mit dem Außenrand aufsetze, dann aber nur linksseitig beim Abrollen nach medial einknicke währenddem der rechte Fuß eher gerade bleibt beim Abrollen und nicht "überproniert" wie der li. Fuß beim Abrollvorgang.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  6. #5
    Avatar von alcano
    Im Forum dabei seit
    06.05.2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    4.534
    'Gefällt mir' gegeben
    416
    'Gefällt mir' erhalten
    1.320

    Standard

    Wenn du hier den 1. Test machst (Ankle Mobility), was kommt dabei raus?
    "The idea that the harder you work, the better you're going to be is just garbage. The greatest improvement is made by the man or woman who works most intelligently." Bill Bowerman

    "It is remarkable how much long-term advantage people like us have gotten by trying to be consistently not stupid, instead of trying to be very intelligent." Charlie Munger

    "Don’t go there until you need to go there." Steve Magness

  7. #6
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.335
    'Gefällt mir' gegeben
    1.207
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd79 Beitrag anzeigen
    Ich hab heute eine Laufanalyse machen lassen (die erste bisher) -
    Bist Du vorher schon öfter auf einem Laufband gelaufen?

    Mir ist mal gesagt worden, die Aussagekraft einer Laufbandanalyse hängt entscheident davon ab, ob man sich auf einem Laufband ähnlich verhält wie beim freien Lauf.
    Gerade wenn man kein Laufband gewöhnt ist, läuft man unter Umständen anders als normal und es werden falsche Schlüsse gezogen.

    Bei einer Laufbandanalyse in einem Laufschuhfachgeschäft, wollte mir eine Verkäuferin einreden ich hätte eine starke Überpronation.
    Ein vorbei kommender Kollege hörte zufällig die Diagnose und sagte, diese wäre falsch, ich würde bloß so laufen, weil ich kein Laufband gewohnt sei.
    Er hatte recht gehabt, bis zu diesem Tag stand ich noch nie auf einem Laufband

    Er ließ mich kurz durch den Laden laufen und erklärte bei mir es wäre alles gut und ich solle nächstes mal bloß eine Laufbandanalyse machen, wenn ich mich vorher an das Laufband gewöhnt hätte/ mich auf dieses Gerät eingelaufen hätte.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (20.06.2019 um 13:05 Uhr)

  8. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.854
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Dennoch wäre eine Aufnahme mit schneller Pace6als Vergleich nicht verkehrt gewesen. So mancher läuft dann mehr Vorfuß als bei langsameren Tempo.

    Dass du links stärker probierst, ist schon auffällig. Das geht auch für mich schon als Überpronation durch. Mir fiel auf, dass du mit Schuhen stärker auf der Außenkante aufkommst als barfuß. Die Fußhaltung kurz vor Aufprall ist viel schräger. Nochmal nachgeschaut, der Fuß ist gerade und du ziehst ihn vor dem Aufkommen erst so richtig schräg. Dadurch hast du eine viel stärkere Pronation, als barfuß. Links übrigens immer noch mehr über als rechts. Linke A-Sehne die problematische?

    Gruss Tommi

  9. #8
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Ich finde die Aussage komisch, dass das Tempo egal ist.
    Für mich sieht das alles aus wie mit gebremstem Schaum gelaufen.
    Gerade durch die höhere Belastung der beteiligten Komponenten, sieht das in einer SuperSlowmo dann auch entsprechend dramatischer aus bei hohem Tempo.
    Auffällig ist aber tatsächlich, dass du mit Schuhen mit dem linken Fuß sehr stark nach innen drehst kurz vorm Aufsetzen.
    Und Tommi hat Recht, barfuß ist das alles viel entspannter.
    Das war im Übrigen bei meiner Laufanalyse 2016 genau so. Barfuß super Fußaufsatz, mit Dämpfungsschuhen Fußaufsatz außen und stark überproniert... Schau mal: (Sind nur kurze Gifs)
    http://laufnase.de/Guide.gif
    http://laufnase.de/Chala.gif
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  10. #9
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    664
    'Gefällt mir' erhalten
    212

    Standard

    Zitat Zitat von alcano Beitrag anzeigen
    Wenn du hier den 1. Test machst (Ankle Mobility), was kommt dabei raus?
    Also hab den Test gemacht und muss dazu sagen, dass ich ja nicht einfach die Spitze des Schuhes gemessen habe, denn die große Zehe ist da noch gut 1,5 cm weiter hinten im Schuh. Komme bei beiden Füßen auf ca. 10 cm.
    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Bist Du vorher schon öfter auf einem Laufband gelaufen?
    Ich bin insgesamt doch schon ein paar Mal am Laufband gelaufen, aber schon sicher über 1 Jahr nicht mehr. Allerdings hatte ich beim Test diesbezüglich keine Probleme, es kam mir nicht ungewohnt vor bzw. hatte ich das Gefühl, so zu laufen wie immer bzw. wie im Freien.
    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Dennoch wäre eine Aufnahme mit schneller Pace6als Vergleich nicht verkehrt gewesen. So mancher läuft dann mehr Vorfuß als bei langsameren Tempo.

    Dass du links stärker probierst, ist schon auffällig. Das geht auch für mich schon als Überpronation durch. Mir fiel auf, dass du mit Schuhen stärker auf der Außenkante aufkommst als barfuß. Die Fußhaltung kurz vor Aufprall ist viel schräger. Nochmal nachgeschaut, der Fuß ist gerade und du ziehst ihn vor dem Aufkommen erst so richtig schräg. Dadurch hast du eine viel stärkere Pronation, als barfuß. Links übrigens immer noch mehr über als rechts. Linke A-Sehne die problematische?

    Gruss Tommi
    Li. AS ist die Problematische. Mir fällt auf, dass der Schuh teilweise das Problem mit dem li. Fuß kompensiert, eben dass ich nach dem Aufkommen nicht offensichtlich noch überproniere wie das li. barfuß ersichtlich ist. - Bezüglich Tempo: er hat mich gefragt, welche Pace ich laufen kann und ich sagte unter 4 min /km ist auch kein Problem, er sagte dann aber, dass eben 10 km/h reicht, weil der Laufstil ja der gleiche ist. Ich bin ja zur Analyse hingegangen quasi zum Experten und werde dort dann ja nicht gleich mal beginnen, den Test zu verändern bzw. sagen, "wo's langgeht".
    Zitat Zitat von gecko Beitrag anzeigen
    Ich finde die Aussage komisch, dass das Tempo egal ist.
    Für mich sieht das alles aus wie mit gebremstem Schaum gelaufen.
    Gerade durch die höhere Belastung der beteiligten Komponenten, sieht das in einer SuperSlowmo dann auch entsprechend dramatischer aus bei hohem Tempo.
    Auffällig ist aber tatsächlich, dass du mit Schuhen mit dem linken Fuß sehr stark nach innen drehst kurz vorm Aufsetzen.
    Und Tommi hat Recht, barfuß ist das alles viel entspannter.
    Das war im Übrigen bei meiner Laufanalyse 2016 genau so. Barfuß super Fußaufsatz, mit Dämpfungsschuhen Fußaufsatz außen und stark überproniert... Schau mal: (Sind nur kurze Gifs)
    http://laufnase.de/Guide.gif
    http://laufnase.de/Chala.gif
    hast du auch ein ganzes Video von der Laufanalyse? Würde ich gerne mal angucken. So sieht man nicht so viel, sieht aber relativ "normal" aus, wobei ich jetzt eigentlich nicht so viel Laufanalysen gesehen hab bisher.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  11. #10
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.555
    'Gefällt mir' gegeben
    1.670
    'Gefällt mir' erhalten
    1.091

    Standard

    Ein Video von dir im 6er Pace finde ich auch suboptimal, da du normalerweise schneller unterwegs bist.
    Das andere ist, dass du aktuelle Beschwerden hast. Es kann dir halt keiner sagen, ob Auffälligkeiten im Video die Ursache deiner Probleme oder nicht doch nur ein Symptom sind.

  12. #11
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.854
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Ich war vor Jahren auch bei ner Analyse und ich sollte im meist gelaufenen Tempo laufen, aber dann auch beschleunigen. Eben, um Unterschiede feststellen zu können. Einfach zu behaupten, da ändere sich im Stil nichts, ist schon sehr gewagt. Mir wurde vorher auch gesagt, dass eine Überpronation die Achillessehne über das Normale hinaus belasten kann und so zur Reizung bis Entzündung führen kann. Kann, nicht muss. Barfuß hatte ich deutlich überproniert. In Laufschuhen aber, inklusive Einlagen hatte ich normale Pronation und insgesamt nahezu perfektes Abrollverhalten der Füße. Fazit des Arztes war, dass ich nichts ändern soll und die Sehnenentzüng tatsächlich einfache Überlastung war.

    Wie war denn die Auswertung bei dir?

    Gruss Tommi

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Bernd79 (21.06.2019)

  14. #12
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    664
    'Gefällt mir' erhalten
    212

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ich war vor Jahren auch bei ner Analyse und ich sollte im meist gelaufenen Tempo laufen, aber dann auch beschleunigen. Eben, um Unterschiede feststellen zu können. Einfach zu behaupten, da ändere sich im Stil nichts, ist schon sehr gewagt. Mir wurde vorher auch gesagt, dass eine Überpronation die Achillessehne über das Normale hinaus belasten kann und so zur Reizung bis Entzündung führen kann. Kann, nicht muss. Barfuß hatte ich deutlich überproniert. In Laufschuhen aber, inklusive Einlagen hatte ich normale Pronation und insgesamt nahezu perfektes Abrollverhalten der Füße. Fazit des Arztes war, dass ich nichts ändern soll und die Sehnenentzüng tatsächlich einfache Überlastung war.

    Wie war denn die Auswertung bei dir?

    Gruss Tommi
    naja, keine Ahnung, ob das Aufsetzen des Fußes bei schnellem Laufen deutlich anders aussieht.
    Auswertung in dem Sinne gab es auch nicht wirklich. Er hat Einlagen empfohlen, aber auch nicht zwingend, hat mich gefragt, was ich so laufe und an Kraftübungen mache, dann hat er mir selbst 2 Übungen empfohlen und meinte, meine vorderen Schienbeinmuskeln sind nicht so kräftig genug im Vergleich zur Wadenmuskulatur. Aber es war keinesfalls so, dass er sagte "du musst genau dies und jenes machen und dann wird dies und jenes passieren". Aber na gut, eine Glaskugel hat er auch nicht.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  15. #13
    Avatar von Bernd79
    Im Forum dabei seit
    22.05.2015
    Ort
    Österreich/Graz
    Beiträge
    829
    'Gefällt mir' gegeben
    664
    'Gefällt mir' erhalten
    212

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ein Video von dir im 6er Pace finde ich auch suboptimal, da du normalerweise schneller unterwegs bist.
    Das andere ist, dass du aktuelle Beschwerden hast. Es kann dir halt keiner sagen, ob Auffälligkeiten im Video die Ursache deiner Probleme oder nicht doch nur ein Symptom sind.
    also anders laufen tu ich nicht, weil ich A-Sehnen Beschwerden habe.
    ________________________
    10 km - 37:36 (T - April 2019)
    HM - 1:30:41 (Sorger Halbmarathon/Graz - April 2018)
    M - 3:10:26 (Wien Marathon - April 2019)

  16. #14
    Avatar von spaceman_t
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    792
    'Gefällt mir' gegeben
    386
    'Gefällt mir' erhalten
    288

    Standard

    Also ich laufe definitv bei 6er Pace anders als bei 4er/4:30er. Der Fußaufsatz wird anders, ich habe durch längere Flugphase etc. eine ganz andere Belastung als bei den Trippelschritten in 6er Pace.

    Bei mir hängen Befindlichkeiten im A-Sehnen und Waden-bereich durchaus mit der Schuhwahl zusammen (dabei nicht zwingend mit der Sprengung). Mit einigen Schuhen hab ich gar keine Probleme (Kinvara 4mm, Reebok Run Fast 10mm, Asics DS Trainer 10mm), bei anderen habe ich bei längerem Lauf Befindlichkeiten (feste Wade, leichtes ziehen nahe der Achillessehne, Adidas Boston 10mm, Salming Speed 6mm). und das ganze ist dazu auch noch pace-abhängig.

    Daher stimme ich den Vorschreibern zu: man hätte zumindest mal den vergleich zu Deiner WK-Pace machen sollen, ggf. auch mit den unterschiedlichen Schuhen die Du so läufst.

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von spaceman_t:

    Bernd79 (23.06.2019)

  18. #15
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.555
    'Gefällt mir' gegeben
    1.670
    'Gefällt mir' erhalten
    1.091

    Standard

    @Bernd
    In den großen Bewegungsabläufen sicher nicht, aber kannst du es wirklich für jedes Detail der Laufbewegung ausschließen?

    Ich hatte leztens in deinem TB diese Seite verlinkt http://www.triggerpointtherapist.com...es-tendonitis/ und auch den Satz von dort zitiert:
    While standing, the person’s foot on the affected side will be both flat-footed (no arch) and everted (toes pointing out).
    Das wird dort als Symptom aufgeführt.
    Nun sieht man auf deinem Laufvideo, dass du linkst stärker pronierst als rechts. Die stärkere Pronation deutet auf eine geringes Fußgewölbe.
    Frage ist also, ob deine stärkere Pronation links eine Symptom deiner Beschwerden ist oder ihre Ursache. Natürlich läufst du nicht absichtlich so, d.h. aber nicht dass du auch ohne die Beschwerden so laufen würdest. Es ist halt blöd, wenn man keine Vergleichsaufzeichnungen zu früher hat.

    Versteh mich nicht falsch, ich will damit auch nicht sagen, dass du das identische Problem wie im Link geschildert hast, nur aufzeichnen das eben die Pronation auch was neues sein kann, das durch deine aktuellen Beschwerden verursacht wurde und nicht zwangsläufig die Ursache der Beschwerden ist.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Bernd79 (23.06.2019)

  20. #16
    Ja wo laufen sie denn? Avatar von gecko
    Im Forum dabei seit
    01.04.2011
    Ort
    Bargteheide
    Beiträge
    6.210
    Blog Entries
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    365
    'Gefällt mir' erhalten
    323

    Standard

    Zitat Zitat von Bernd79 Beitrag anzeigen

    hast du auch ein ganzes Video von der Laufanalyse? Würde ich gerne mal angucken. So sieht man nicht so viel, sieht aber relativ "normal" aus, wobei ich jetzt eigentlich nicht so viel Laufanalysen gesehen hab bisher.
    Hier ist zumindest der ganze Thread dazu. Da sind auch noch Videobeispiele enthalten.
    https://forum.runnersworld.de/forum/...se+laufanalyse

    Die Quintessenz war auf jeden Fall, dass die tollen Dämpfungsschuhe mit Pronatiosnsstütze eben diese Pronation aprupt abgestoppt haben und somit der natürlichen Dämpfungsfunktion die eine Pronation ja eigentlich ist, kontraproduktiv entgegengewirkt hatten.
    Eine Überpronation ist erst mal nichts Schlimmes und sorgt für Spielraum. Kann also gut sein, dass Deine Sehne auch durch so etwas gestresst ist.
    Ich hatte damals recht konsequent aber langsam und stetig auf flachere Schuhe umgestellt und bin damit ganz gut gefahren... äh gelaufen
    Zuletzt überarbeitet von gecko (21.06.2019 um 14:17 Uhr)
    Tonic ohne Alkohol ist Ginlos...
    Mein Blog: GinFit.de
    Gabelstapler Glukose // Wie man NICHT auf Sub3 trainiert // Geckoanalysis Die bekanntesten FORENBANANEN // Guter Laufstil vs. schlechter Laufstil
    Ewige Bestenliste Saison 2016/2017 : 5km: 19:24 ---- 10km: 40:20 --- HM: 1:29:02 --- M: 3:25:52
    Ziele 2019: Zunehmend abnehmen...

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von gecko:

    Bernd79 (23.06.2019)

  22. #17
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.322
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    1.154

    Standard

    Extrem kurze Schritte.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. #18
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.854
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Er tschoggt Rolli!

  24. #19
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    640
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Er tschoggt Rolli!
    Aber dann ist die ganze LAUF- Analyse für die Katz.

  25. #20
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.322
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    1.154

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Er tschoggt Rolli!
    Man kann doch mit 1,80m Schritten tschoggen.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. #21
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.854
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Man kann doch mit 1,80m Schritten tschoggen.
    Dir ist aber schon bewusst, dass man bei langsamen Tempo und dennoch großer Schrittweite ganz komisch "läuft" Um es noch mal in Erinnerung zu bringen, er sollte in 6er Pace laufen und nicht etwa in seinem normalen Trainingstempo

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  27. #22
    Avatar von jazzpaula
    Im Forum dabei seit
    24.01.2016
    Beiträge
    128
    'Gefällt mir' gegeben
    36
    'Gefällt mir' erhalten
    38

    Standard

    Interessant wird es bei so einer Analyse ja erst wenn man mal so richtig vorermüdet drauf geht, da ändert sich nochmal einiges am Laufstil

  28. #23
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.854
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Man kann doch mit 1,80m Schritten tschoggen.
    Ich hab mal nachgerechnet, 6er Pace und 1,80 Meter Schrittweite würde eine Schrittfrequenz von 92,5 Schritten pro Minute bedeuten


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  29. #24
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.322
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    563
    'Gefällt mir' erhalten
    1.154

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ich hab mal nachgerechnet, 6er Pace und 1,80 Meter Schrittweite würde eine Schrittfrequenz von 92,5 Schritten pro Minute bedeuten
    Genau!!!
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  30. #25
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.854
    'Gefällt mir' gegeben
    335
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Mach mal nen Video von

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sensorsohle zur Laufanalyse - was sind Eure Erfahrungen?
    Von Rapha_SenB im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.11.2014, 17:03
  2. Ergebnis von einer LaufAnalyse.
    Von Elrione im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 18:23
  3. Vorfußlaufen was haltet ihr von dem Video?
    Von Hannoverläufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 01:09
  4. Wir sind heute bis an die Grenze gegangen ...
    Von Jublu im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 16:18
  5. Alle die heute gelaufen sind
    Von waldlaufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.04.2003, 09:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •