Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 153
  1. #101
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.301
    'Gefällt mir' gegeben
    1.430
    'Gefällt mir' erhalten
    902

    Standard

    Oh, hier kommen ja viele Tipps...
    ...ich sollte tatsächlich einen eigenen Thread eröffnen

  2. #102

    Im Forum dabei seit
    13.05.2019
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hannaeus
    Klar gucken Leute, das ist auch vollkommen in Ordnung und gerade wenn mir andere entgegen joggen/laufen grüße ich eigentlich immer oder nicke immerhin freundlich, wenn ich gerade aus der Puste bin. So wie sich die ganzen Busfahrer halt immer cool zunicken machen das doch irgendwie auch die Läufer/Jogger.
    Das ist z.b. etwas was mir ziemlich deutlich aufgefallen ist wenns ums Thema Joggerinnen und anschauen geht. Ich bin eigentlich einer der immer grüßt beim joggen, kurz Augenkontakt und Handzeichen (außer bei ein paar wenigen die wirklich extrem verbissen geradeaus starren und denen man ansieht dass sie außer ihrem training grad nix wahrnehmen), ich finde das gut, man gehört ja sozusagen zur gleichen Community... nur Frauen grüße ich nicht, beziehungsweise hab ich keine Gelegenheit zum grüßen - denn alle Joggerinnen die ich persönlich treffe gucken immer ohne wenn und aber geradeaus oder sogar oft betreten zu Boden wenn ich an ihnen vorbei laufe. Da hab ich mir auch schon gedacht dass die wohl ihre schlechten Erfahrungen mit dem "angestarrt werden" gemacht haben und deswegen so in ihrer "Blase" sind. Schade ist es trotzdem...

  3. #103
    Avatar von DrProf
    Im Forum dabei seit
    11.05.2016
    Beiträge
    395
    'Gefällt mir' gegeben
    470
    'Gefällt mir' erhalten
    97

    Standard

    Zitat Zitat von Hannaeus Beitrag anzeigen
    Und an die Männer: kennt ihr sowas auch? Werdet ihr auch manchmal angestarrt wie ein Stück Fleisch?
    Klar, verstehe ich


    wenn ich mir dein Bild ansehe

    ganz klare Sache,


    mal mit Hose laufen????

  4. #104
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.146
    'Gefällt mir' gegeben
    457
    'Gefällt mir' erhalten
    476

    Standard

    Zum Thema Grüßen untern Joggern hat sich für mich mit der Zeit ein ganz einfaches Prinzip herauskristallisiert: Wenn vorher Blickkontakt zustande kommt, wird freundlich die Hand gehoben und je nach Stand des Schnauf-o-Meters auch mal ein kurzes Hallo hinterhergeschickt, gegenüber Frauen aber betont zurückhaltend, fast beiläufig. Kommt kein Blickkontakt zustande, gehe ich davon aus, dass das gewollt ist, und das ist dann auch völlig o.k. für mich. Leider fallen damit die voll ohrenverstöpselten Sonnenbrillen-Runner erstmal durchs Raster, aber die können dieser "Ungerechtigkeit" leicht entfliehen, indem sie einfach mal von sich aus die Hand heben. (In meiner Jugend habe ich eh mal gelernt: Der Jüngere grüßt den Älteren zuerst.)

    Die Zeiten, wo ich fröhlich drauflos grüßte und bei Ausbleiben einer Reaktion in etwas Abstand ein missmutiges "Ar***loch" rausdrückte, sind jedenfalls schon lange vorbei.

  5. #105
    Avatar von jazzpaula
    Im Forum dabei seit
    24.01.2016
    Beiträge
    103
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    31

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Die Zeiten, wo ich fröhlich drauflos grüßte und bei Ausbleiben einer Reaktion in etwas Abstand ein missmutiges "Ar***loch" rausdrückte, sind jedenfalls schon lange vorbei.
    Hihi.....so geht's mir auch wobei hin und wieder rutscht das mir doch noch raus, aber wer nicht will hat schon....spar ich mir die Luft ;)

  6. #106
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.632
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Zum Thema Grüßen untern Joggern hat sich für mich mit der Zeit ein ganz einfaches Prinzip herauskristallisiert: Wenn vorher Blickkontakt zustande kommt, wird freundlich die Hand gehoben und je nach Stand des Schnauf-o-Meters auch mal ein kurzes Hallo hinterhergeschickt, gegenüber Frauen aber betont zurückhaltend, fast beiläufig. Kommt kein Blickkontakt zustande, gehe ich davon aus, dass das gewollt ist, und das ist dann auch völlig o.k. für mich. Leider fallen damit die voll ohrenverstöpselten Sonnenbrillen-Runner erstmal durchs Raster, aber die können dieser "Ungerechtigkeit" leicht entfliehen, indem sie einfach mal von sich aus die Hand heben. (In meiner Jugend habe ich eh mal gelernt: Der Jüngere grüßt den Älteren zuerst.)

    Die Zeiten, wo ich fröhlich drauflos grüßte und bei Ausbleiben einer Reaktion in etwas Abstand ein missmutiges "Ar***loch" rausdrückte, sind jedenfalls schon lange vorbei.
    https://www.spiegel.de/sport/sonst/a...-a-358303.html
    Ich gebe immer 100 %, außer beim Blutspenden

  7. #107
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.146
    'Gefällt mir' gegeben
    457
    'Gefällt mir' erhalten
    476

    Standard

    Demnach bin ich also der Typ "Alpha-Läufer". Klar, was denn auch sonst?

    Früher sagte man einfach "du Opfer". Heute also: "du Frühgrüßer!"

  8. #108
    Avatar von AndreasB73
    Im Forum dabei seit
    01.07.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich denke manche sind einfach etwas überempfindlich. Menschen schauen nun mal, das lässt sich ja nicht verhindern. Man muss ja schauen, dass man nicht irgendwo oder irgendjemand nieder rennt. Manche Dinge, Menschen, Tiere,usw. schaut man hält länger als andere, weil man mehr Interesse hat. Das muss ja nicht unbedingt erotisches oder sexuelles Interesse bedeuten.

    Bezüglich Laufen kann es das Outfit, die Laufschuhe, das Tempo oder die Lauftechnik sein, usw. Manchmal ist es halt auch unterbewusst. Man weiß ja außerdem die Gründe des Anderen sowieso nicht. Und wie bei allen Dingen, gibt es auch Menschen, die es übertreiben und einen anstarren, bewusst oder unbewusst. Kinder sind da oft viel ehrlicher, die sagen dann oft ganz laut, was ihnen auffällt oder interessiert, und die Eltern sind dann peinlich berührt.

    Beim Laufen mache ich meist einen großen Bogen, wenn ich Frauen überhole und grüße ich sie auch nicht von mir aus, da ich oft den Eindruck habe, dass es, bis auf wenige Ausnahmen, negativ aufgenommen wird (freundlich ausgedrückt). Sorry, aber das ist leider so. Wenn man als Mann alleine unterwegs ist, wird man sehr oft extrem misstrauisch begutachtet (aber vielleicht bin ich ja da etwas überempfindlich).

  9. #109
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.420
    'Gefällt mir' gegeben
    211
    'Gefällt mir' erhalten
    72

    Standard

    Zitat Zitat von AndreasB73 Beitrag anzeigen
    Beim Laufen mache ich meist einen großen Bogen, wenn ich Frauen überhole und grüße ich sie auch nicht von mir aus, da ich oft den Eindruck habe, dass es, bis auf wenige Ausnahmen, negativ aufgenommen wird (freundlich ausgedrückt). Sorry, aber das ist leider so. Wenn man als Mann alleine unterwegs ist, wird man sehr oft extrem misstrauisch begutachtet (aber vielleicht bin ich ja da etwas überempfindlich).
    Wow... das klingt kompliziert.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Durchbeißerin:

    Rauchzeichen (02.07.2019)

  11. #110
    Avatar von Ladyinpink
    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    193
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Also ich schaue andere Läufer und -innen auch immer an. Egal, ob ich selber laufe oder nicht. Laufstil, Klamotten, Tempo, Laufschuhe abchecken. In heimischer Gegend gucken, ob ich die Person kenne.
    Wenn oder ob mich andere beim Laufen anstarren bekomme ich je nach Tempo kaum mit. Den Berg hoch ists auffällig. Da bin ich aber immer ziemlich stolz, wenn mich die Spaziergänger beobachten. Ich versteh das als Kompliment.

    Grüßen erfolgt nach Gefühl. Sobald es Stadtauswärts auf die ruhigeren Strecken geht wird gegrüßt. Auf dem Freizeitweg im Stadt (-nahem) Bereich nur wenn ich die Person kenne, sonst würd ich wohl mehr Grüßen als Laufen.
    Curro, Ergo Sum

    Coming soon:
    Amsterdam Halbmarathon 2019

    Großes Ziel:
    Great Wall Marathon 2024

  12. #111
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.777
    'Gefällt mir' gegeben
    1.510
    'Gefällt mir' erhalten
    873

    Standard

    Was mich jetzt mal ernsthaft interessieren würde, wie viele Leute von euch kommen aus einer ländlichen Gegend und welche aus der Stadt? Da scheint es offensichtlich signifikante Unterschiede zu geben. Wenn ich hier schon mal jemandem begegne, egal ob Läufer oder Wanderer, dann grüßt man sich. Kommt selten genug vor. Oder liegt es an der Region?

  13. #112
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.365
    'Gefällt mir' gegeben
    293
    'Gefällt mir' erhalten
    1.053

    Standard

    Uffbasse tu ich mittlerweile, wenn ich Frauen überhole. Kommt mittlerweile äußerst selten vor Vor Jahren, als ich noch flink war, lief ich im Wald auf zwei Läuferinnen auf und meinte, dass ich laut genug am Hecheln und Trappsen sei. Ne, die eine hat sich ganz schön erschreckt. Das tat mir dann schon leid. Sie war auch gar nicht böse und lachte dann über sich selbst. Wenn ich seitdem merke, dass vor mir laufende Frauen mich nicht bemerken, dann gibs ne nette Ansage ("Platz da!" "Joggt ihr oder was?" o.ä. ) vorher.

    Gruss

  14. #113
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.165
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    358

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Wenn ich seitdem merke, dass vor mir laufende Frauen mich nicht bemerken, dann gibs ne nette Ansage ("Platz da!" "Joggt ihr oder was?" o.ä. ) vorher.
    Sehnse dit is Berlin - eene Stadt, die sich jewaschen hat - sehnse dit is Berlin!

    Knippi

  15. #114
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.661
    'Gefällt mir' gegeben
    554
    'Gefällt mir' erhalten
    455

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt mal ernsthaft interessieren würde, wie viele Leute von euch kommen aus einer ländlichen Gegend und welche aus der Stadt? Da scheint es offensichtlich signifikante Unterschiede zu geben. Wenn ich hier schon mal jemandem begegne, egal ob Läufer oder Wanderer, dann grüßt man sich. Kommt selten genug vor. Oder liegt es an der Region?
    Jepp, genau wie bei uns.

    Wenn man Leuten begegnet, grüßt man sich - Es liegt auch daran, dass es so viele nicht sind und die meisten kennt man sowieso. Bei uns macht auch niemand so einen Zirkus wie "Oh da vorne läuft eine Frau, um die muss ich jetzt einen Bogen machen."

    Auf meiner Standardstrecke über den Eder-Radweg sind relativ viele Rad-Touristen unterwegs.
    Einheimische grüßen zurück, Städter gucken dämlich.

  16. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rauchzeichen:

    JoelH (02.07.2019), RunSim (02.07.2019)

  17. #115
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.664
    'Gefällt mir' gegeben
    1.428
    'Gefällt mir' erhalten
    1.524

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt mal ernsthaft interessieren würde, wie viele Leute von euch kommen aus einer ländlichen Gegend und welche aus der Stadt?
    Stadt.

    Ich schaue den Leuten direkt ins Gesicht. Wollen sie mich bemerken, grüße ich. Schauen sie weg, laufe ich auch grußlos vorbei. Egal wie, ich kenne niemanden, denen ich unterwegs begegne.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    JoelH (02.07.2019)

  19. #116
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.601
    'Gefällt mir' gegeben
    75
    'Gefällt mir' erhalten
    261

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Welche Stirnlampe, ähmmm Brustlampe, braucht man denn um Starrer zu blenden oder sollte ich dafür einen neuen Thread eröffnen?
    Du brauchst schonmal zwei!
    2019: G1 Grüngürtellauf, Reconquista Rheinsteig I-V, Rheinsteig Erlebnislauf, Wibolt DNF/100k, Kölnpfad DNF/135k - geplant: Paris-Versailles
    2020: M deutsche Weinstraße

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fred128:

    Catch-22 (02.07.2019)

  21. #117
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.301
    'Gefällt mir' gegeben
    1.430
    'Gefällt mir' erhalten
    902

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt mal ernsthaft interessieren würde, wie viele Leute von euch kommen aus einer ländlichen Gegend und welche aus der Stadt? Da scheint es offensichtlich signifikante Unterschiede zu geben. Wenn ich hier schon mal jemandem begegne, egal ob Läufer oder Wanderer, dann grüßt man sich. Kommt selten genug vor. Oder liegt es an der Region?
    Den größten Unterschied macht vermutlich, ob man ländlich oder städtisch wohnt. Ich wohne in einer 60.000 Einwohner Stadt, 1/3 leben in eingemeideten Ortschaften, das Stadtgebiet ist daher sehr groß aber eben ländlich geprägt. Auf den Feldern wird gegrüßt, egal ob Läufer, Radfahrer, Gassigeher, Spaziergänger, auch die Bauern auf dem Tracker grüßen. In der Innenstadt wird in der Regel nicht gegrüßt, unter Läufern jedoch schon. Der Park zwischen Innenstadt und Felder ist eine Grauzone, unter Läufern wird gegrüßt. Die meisten anderen Leute von mir auch, einfach weil ich dort mehrfach in der Woche lang laufe und ca. 90% der Leute sehr regelmäßig sehe, man kennt sich also inzwischen.
    Dann haben wir noch den Stadtwald mit markierter 2,4km Laufrunde. Dort wird auch unter Läufern nicht gegrüßt. In den eingemeideten Ortschaften als auch in den übrigen Wäldern ist es dann wieder wie auf den Feldern, es wird immer gegrüßt, egal wie man unterwegs ist.

    Von den Läufern grüßen hier die Frauen am seltensten, nicht nur wenn der Gegenüber ein Mann ist. Ich als Frau werden von anderen Läuferinnen auch so gut wie nie gegrüßt. Rennradfahrer grüßen am häufigsten und auch am intensivsten, denen begegne ich auf den Felder jedoch auch viel öfter und regelmäßiger als anderen Läufern. Von ihnen gibt es schon mal ein Daumen hoch und high fives, an Kreuzungen winken sie auch mal obwohl ich noch sehr weit von der Kreuzung entfernt bin.

    Sehr viel macht auch die Routine aus. Ich habe zwar unterschiedliche Strecken, jedoch gibt es viele Überschneidungen. Da ich immer zur ähnlichen Uhrzeit laufe, sehe ich einige Leute sehr regelmäßig, z.B. immer die selben Gassigeher und die selben Pendler, egal ob auf dem Rad oder im Auto. Seltsam finde ich immer die Autofahrer, die grüßen, weil ich eine gewohnte Person auf ihrer täglichen Strecke bin. Ich jedoch habe meist Null Ahnung, wer da im Auto hockt und Autos merke ich mir nicht. Zurück grüßen tue ich trotzdem, wenn ich rechtzeitig sehe, dass man mir zugewunken hat.

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    JoelH (02.07.2019)

  23. #118
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.165
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    358

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    Auf meiner Standardstrecke über den Eder-Radweg sind relativ viele Rad-Touristen unterwegs.
    Einheimische grüßen zurück, Städter gucken dämlich.
    Liegt wohl auch an den Genen. Und ich taumelte von den gebeutelt hin und her. Großeltern väterlichseits Berliner - mütterlichseits ländlich aus Mecklenburg und Ostpreußen. Nach ca. 50 Jahren Berlin scheine ich meine echten Wurzeln geschlagen zu haben.

    Ääääääh, wie war das Thema? Pardon.

    Knippi (ruht an sich in sich)

  24. #119
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.311
    'Gefällt mir' gegeben
    391
    'Gefällt mir' erhalten
    829

    Standard

    Land

    Trotzdem hat das Technikgedöns Einzug gehalten und die Freizeitläufer haben Kopfhörer auf, konzentrieren sich auf die Stimme im Kopf, die sie fernsteuert, hören Musik oder Bücher, starren auf ihr Handy oder Handgelenk - eigentlich will man nicht stören, aber ich grüße trotzdem.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  25. #120
    Coxarthrose Avatar von tt-bazille
    Im Forum dabei seit
    01.05.2012
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    1.163
    'Gefällt mir' gegeben
    1.754
    'Gefällt mir' erhalten
    1.528

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt mal ernsthaft interessieren würde, wie viele Leute von euch kommen aus einer ländlichen Gegend und welche aus der Stadt? Da scheint es offensichtlich signifikante Unterschiede zu geben. Wenn ich hier schon mal jemandem begegne, egal ob Läufer oder Wanderer, dann grüßt man sich. Kommt selten genug vor. Oder liegt es an der Region?
    Früher 330.000 Einwohner Stadt in OWL: Da wurde vor allem im Wald gegrüßt. Egal ob Läufer, Radfahrer oder Spaziergänger. In Parks, in denen viele Leute unterwegs sind, wurde nicht gegrüßt bzw. nur unter sich bekannten Läufern oder wie bei Catch beschrieben Leute, denen man regelmäßig über den Weg gelaufen ist.

    Mittlerweile 10.000 Einwohner Ort im Münsterland: Hier werde ich von jedem gegrüßt (Treckerfahrer, Gassigeher, Radfahrer, Wanderer etc.). Bisweilen kommen auch noch anerkennende Worte hinzu, wenn ich mal wieder a bissl schneller unterwegs war. Letztes Jahr ist ein Radfahrer extra umgedreht und hinter mir hergefahren, um mir mitzuteilen, dass ich gerade laut seines Tachos mit 17 km/h laufe.

    Aber eine wie von einigen hier beschriebene Geschlechterunterscheidung beim Grüßen habe ich nie gemacht. Ich wüsste auch nicht warum.

    5km (2019): 18:21 || 10km (2013): 37:35 || HM (2019): 01:22:06 || M (2018): 03:17:28 || Hermannslauf (31,1km; +568m/-774m) (2013): 02:14:40

  26. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von tt-bazille:

    JoelH (02.07.2019), RunSim (02.07.2019)

  27. #121

    Im Forum dabei seit
    05.01.2019
    Beiträge
    91
    'Gefällt mir' gegeben
    47
    'Gefällt mir' erhalten
    14

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt mal ernsthaft interessieren würde, wie viele Leute von euch kommen aus einer ländlichen Gegend und welche aus der Stadt?
    Stadt. Und fürs Kommunikative (was wir im Rheinland ja durchaus lieben) gibt's bessere Orte als die Laufstrecke. Aber das mit dem Unterschied wird schon stimmen - wenn ich in eher ländlicher Umgebung unterwegs bin, grüße ich sogar als Spaziergänger. Wobei das Grüßen auch ein schlichtes Nicken sein kann.

    Lustig wird's, wenn die "Atmosphäre" wechselt. Wir waren mal im Hunsrück wandern und wollten auch zur Geierlay-Brücke. Zunächst war's eher einsam - wenn mal wer entgegen kam, wurde kurz gegrüßt. Dann wurde es voller - nix mehr mit grüßen. Auf der Brücke selbst (die ja nicht sehr breit ist und schon mal schwankt) war's dann wieder anders.

    Aber wie erwähnt, ich denk mir nicht viel dabei. Wo ich damit rechne, auf Bekannte zu stoßen, schaue ich andere (Spaziergänger, Läufer usw.) eher an, um ggf. die, die ich kenne, grüßen zu können. Nur bei Nordic Walkern kann ich getrost weggucken - solche Leute kenne ich nicht, hehe.

  28. #122
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.311
    'Gefällt mir' gegeben
    391
    'Gefällt mir' erhalten
    829

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Bisweilen kommen auch noch anerkennende Worte hinzu, wenn ich mal wieder a bissl schneller unterwegs war. Letztes Jahr ist ein Radfahrer extra umgedreht und hinter mir hergefahren, um mir mitzuteilen, dass ich gerade laut seines Tachos mit 17 km/h laufe.
    Den kenne ich.....

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    An einer Steigung auf der Straße hat mich (laufend unterwegs) ein Rentner auf dem Fahrrad eingeholt und ist ein ganzes Stück wortlos neben mir hergefahren. Kurz vor der Kuppe sagte er "15 Stundenkilometer", blieb aber neben mir. Als es dann kurz darauf hügelabwärts ging und ich ein wenig Tempo rausgenommen habe, schaute er mich kurz an und fuhr davon . Ich glaube, er war etwas enttäuscht von mir.....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  29. #123
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.661
    'Gefällt mir' gegeben
    554
    'Gefällt mir' erhalten
    455

    Standard

    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Bisweilen kommen auch noch anerkennende Worte hinzu, wenn ich mal wieder a bissl schneller unterwegs war. ...:
    Hast du es gut:

    Ich hab an anderer Stelle schon mal geschrieben - ich hörte Dinge wie "Da ist wieder der Marathonläufer mit der dicken Wampe" von der Mutter eines Freundes, oder Menschen machen sich ernsthaft Sorgen ob meines roten Kopfes, wenn ich Intervalle laufe.

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rauchzeichen:

    RunSim (02.07.2019)

  31. #124

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.506
    'Gefällt mir' gegeben
    1.652
    'Gefällt mir' erhalten
    888

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Ich als Frau werden von anderen Läuferinnen auch so gut wie nie gegrüßt.
    Das ist der pure Neid, der da spricht! "Ey, die Schl... (Schlange) ist schneller als ich"
    Ich würde es als Kompliment sehen


    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Trotzdem hat das Technikgedöns Einzug gehalten und die Freizeitläufer haben Kopfhörer auf, konzentrieren sich auf die Stimme im Kopf, die sie fernsteuert, hören Musik oder Bücher, starren auf ihr Handy oder Handgelenk - eigentlich will man nicht stören, aber ich grüße trotzdem.
    Da grüße ich nich mehr, ne ne... Viele dieser Sorte haben sich schon erschrocken, als ich gegrüßt habe. Habe kein Bock, dass ich aufgrund von Wiederbelebungsmaßnahmen eines Kopfhörer-Läufers meinen Lauf unterbrechen muss


    Zitat Zitat von tt-bazille Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr ist ein Radfahrer extra umgedreht und hinter mir hergefahren, um mir mitzuteilen, dass ich gerade laut seines Tachos mit 17 km/h laufe.

    Ein in etwa dazu passender Spruch: If you overtake a cyclist by running your .... (legs) will grow by two inches
    Im April haben mein Kumpel und ich dafür beim Bergauflaufen eine extraschnelle Runde eingeworfen. Watt mutt, datt mutt! Im Flachen wird das schwierig, daher muss man sowas nutzen...
    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Was mich jetzt mal ernsthaft interessieren würde, wie viele Leute von euch kommen aus einer ländlichen Gegend und welche aus der Stadt? Da scheint es offensichtlich signifikante Unterschiede zu geben. Wenn ich hier schon mal jemandem begegne, egal ob Läufer oder Wanderer, dann grüßt man sich. Kommt selten genug vor. Oder liegt es an der Region?
    Land.
    Ich grüße alle, bis auf o.g. Umgebungs-Verweigerer. Entweder ein richtiges Grüßen oder ein kurzes Handheben. Zwischen laufenden Frauen und Männern mache ich keinen Unterschied. Wenn jemand auf den Boden starrt, hebe ich meistens trotzdem die Hand. Pflicht erfüllt, ich bin schließlich erzogen. Nicht gut, aber erzogen.
    Radfahrer, wenn sie hochschauen. Walking-Leute auch. Jeder, der Sport macht. Jeder, der irgendwie seinen Allerwertesten hochbekommen hat und sich bewegt. Auch manchmal Spaziergänger, wenn sie mich freundlich anschauen.
    Je lockerer ich laufe umso mehr grüße ich. Hab dann ja Zeit um durch die Gegend zu gucken
    Wenn ich sehr schnell unterwegs bin, hebe ich entweder nur noch die Hand oder bin im Tunnel und dann mache ich goar nüscht mehr


    Einmal wurde ich richtig nett gegrüßt:
    Vor ein paar Monaten bin ich nämlich bei mir im Dorf nach meiner Standardrunde noch eine kleine Extrarunde gelaufen. An einer Bushaltestelle vorbeikommend rief ein dicker Junge zu mir: ey, lauf schneller! Die Mutter daneben hat ihm dann ne verbale Schelle erteilt.
    Ich hab mich umgedreht und grinsend gewunken

  32. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    Catch-22 (02.07.2019), JoelH (02.07.2019)

  33. #125
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.212
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    398

    Standard

    Pah, grüßen ist doch so 2017...

    Seit 2018 heißt es: Kennst du jemanden, wird angehalten und geschwätzt. Kennste jemanden nicht, wird auch angehalten! Und gefragt, wer derjenige ist, wo er herkommt und was er hier will! So unn net anners do!!!

  34. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Lilly*:

    JoelH (02.07.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Marathon-Zieleinlauf -> unangenehmes Kribbeln
    Von Gerle im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 07:21
  2. unangenehmes Gefühl im rechten Unterschenkel
    Von jochen35 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •