+ Antworten
Seite 1 von 7 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 153
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    24.03.2019
    Beiträge
    10
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard Unangenehmes Gestarre

    Hallöchen, ich hoffe dieses Thema passt hier hin und ist nicht doppelt.
    Ein Problem, was vielleicht auch ein bisschen Mimimi ist, mir ist es aber unangenehm und vielleicht werden einige Frauen von euch (vielleicht ja auch Männer?) es kennen.
    Ich laufe jetzt seit etwas mehr als einem Jahr, bis heute nur in alten, schlabbrigen Klamotten. Heute war ich dann mal einkaufen und hab mir ordentliche, Sachen geholt (ist bei dem warmen Wetter auch mehr als überfällig gewesen) und sie auch direkt getestet. Was soll ich sagen. Teilweise habe ich mich gefühlt wie ein Tier im Zoo. Viele Männer haben mich einfach von oben bis unten angestarrt, das war schon unangenehm. Wie geht ihr mit sowas um? Ignorieren? Zurückstarren? Stelle ich mich einfach nur an?
    Und an die Männer: kennt ihr sowas auch? Werdet ihr auch manchmal angestarrt wie ein Stück Fleisch?

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Der Thread paßt zum Thema

    https://forum.runnersworld.de/forum/...t=Chauvinismus

    Ja, auch Gammelfleisch wird angestarrt.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (24.06.2019)

  4. #3
    Avatar von PinkybadBrain
    Im Forum dabei seit
    10.01.2014
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    196
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Also ich guck anderen Läufern ( Männern und Frauen ) öfters hinterher. Die Gründe dafür sind divers. Entweder boah krass schnell, oder boah krass langsam. Oder aber, ich gebe es zu, Frauen die mich optisch ansprechen schaue ich doppelt gerne hinterher. Allerdings wie Bones schrieb, auch Gammelfleisch wird hinterher geschaut - wenn es ganz übles ist - denk ich mir auch what the hell. So vorletztes Jahr beim Berlin Marathon (man muss ja mit 80 nicht im BH laufen - meine Meinung)

    ABER in der Regel starre ich nicht sondern gucke einfach. Und ich persönlich hatte noch nie das Gefühl angestarrt zu werden. Weder im Park noch bei einem Wettkampf. Also einen der oben genannten Vorzüge müsstest du schon haben damit du in mein Augenmerk fällst.

    Aber ich würde sagen du nimmst es zu hart. Gibt ein Lied von den Ärzten. Lass se reden. In diesem Falle lass se gucken.

    Ggf. Trainierst du auch zu völlig unchristlichen Zeiten oder bei einem Wetter wo die Leute sich nur denken. Alter ist die bekloppt. Aber auch dann gilt. Lass se gucken.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von PinkybadBrain:

    klnonni (24.06.2019)

  6. #4
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.335
    'Gefällt mir' gegeben
    1.208
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard

    Zitat Zitat von Hannaeus Beitrag anzeigen
    Was soll ich sagen. Teilweise habe ich mich gefühlt wie ein Tier im Zoo. Viele Männer haben mich einfach von oben bis unten angestarrt, das war schon unangenehm. Wie geht ihr mit sowas um? Ignorieren? Zurückstarren? Stelle ich mich einfach nur an?
    Und an die Männer: kennt ihr sowas auch? Werdet ihr auch manchmal angestarrt wie ein Stück Fleisch?

    Ohne jetzt eine Wertung abgeben zu wollen oder abstreiten zu wollen, dass es wirklich so gewesen war wie Du empfunden hast.

    Oftmals trägt man ja neue Klamotten mit einer gewissen Erwartungshaltung beim ersten Anlaß aus.
    Vielleicht empfand man die neue Kleidung anfangs selbst etwas ungewohnt körpergeschnitten und achtete verstärkter als üblich auf seine Umwelt?

    Auch mir ist es schon passiert, dass ich auf einem Strassenfest an einem Stand in der Schlange stand und gedanken verloren vor mir hinstarrte, als plötzlich eine Frau vor mir, mich aus meinen Gedanken riss in dem sie mich anschrie, ich sollte sie doch nicht wie ein Stück Vieh anstarre, ich wäre ein geiler Bock...

    Ich war mir überhaupt keiner Schuld bewusst, zumal ich mit meiner Familie auf dem Fest war, die wenige Meter weiter auf mich gewartet hatte.

    Die Frau schien mir nicht verrückt, besoffen oder streitsüchtig, sondern wirklich verärgert und offenbar fühlte sie sich wirklich persönlich angegriffen.

    Nun mit diesem Beispiel will ich deutlich machen, dass nicht selten Blicke falsch interpretiert werden und je nach subjektiven Hintergrund des Empfängers zu Mißverständnisse kommt.

    Eine andere Sache ist natürlich, dass einem wirklich gerade bei den zurzeit herschenden Temperaturen häufiger nachgeschaut wird.
    Anfangs fühlte ich mich auch oft angestarrt wenn ich in anliegender Laufbekleidung lief.
    Irgendwann blickte ich nicht mehr an den "Gaffern" vorbei sondern schaute sie freundlich auffordernd an.
    Wenn man die Leute freundlich ins Gesicht schaut, hört man oft erstaunte, anerkennende Worte von ebend diesen Leuten, weil man trotz der Wärme so fleißig trainiert.
    Im Winter sind es dann oft erstaunte oder bemitleidende Worte.
    Ich stellte fest, dass meistens die Leute nichts böses dachten, wenn sie mich anblickten.

    Manchmal passiert mir auch das Frauen, vor allem wenn sie in Gruppen sind, pfeifen, rufen und deutlich machen, dass ihnen meine Körperkonturen unter der engen Funktionskleidung gefällt oder auch nicht...

    Ob mich die zum Teil blöden Sprüche stören?
    Nicht wirklich, denn erstens bin ich glücklich verheiratet und muss mich nicht mehr präsentieren und zum anderen, weiß ich was ich kann und muss niemanden Rechenschaft abgeben,
    warum ich wie in welchen Alter auch immer herum laufe.

    Wenn mich Männer oder Frauen auf der Strasse nachschauen, dann empfind ich es als ganz natürliche interaktion.
    Auch wenn wir in Festerpartnerschaft leben, so ist es doch ganz natürlich auf Reize aus unserer Umwelt zu reagieren. Ich blicke und werde erblickt.
    Blicke als Reaktion auf mein äußeres sehe ich als natürliche interaktion zwischen Menschen.
    Zu einem Problem wird es doch erst, wenn die Grenzen der eigenen Intimsphäre gebrochen werden in dem Beleidigungen, körperliche Belästigungen oder gar Nachstellen als Reaktion auf dem Reiz eines vorbei laufenden Menschen folgt.

    Ohne Dein Fall zu kennen, vielleicht interprtierst Du auch zuviel in den Blicken hinnein die Dir entgegen kommen.
    Vielleicht hast Du ja auch Gründe warum Dich Blicke verunsichern (schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit?).
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (24.06.2019 um 21:30 Uhr)

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    listrahtes (25.06.2019), Rich-Ffm17 (25.06.2019)

  8. #5
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.866
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Wer sich anzieht wie ein Stück Fleisch, wird angestarrt wie ein Stück Fleisch. Das klingt provokant und sexistisch, ist aber letztendlich ein natürlicher Urinstinkt, der dem Mensch zu eigen ist.

    Ich würde mir aber erst Gedanken machen, wenn ich als Frau nicht mehr von Männern angestarrt werden würde, denn dann ist der Reiz flöten gegangen.

    Die Gesellschaft hat sich halt durch Kleidung (als gesellschaftlicher Zwang, nicht als Schutz vor Hitze und Kälte) Rahmenbedingungen gesetzt, die unserer Natur entgegensprechen. Der/die/das eine kann damit besser umgehen, der/die/das andere eben nicht.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    klnonni (24.06.2019)

  10. #6
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Ich bin ja nun der absolute Profiglotzer. So professionell, dass die Beglotzten das nicht einmal merken. Die sind in meiner Vorstellung schon nackich, wenn sie erst 50 m entfernt sind (habe ich länger was davon) und seitdem ich meinen grauen Star los bin, bereits ab 100 m. Momentan mit Sonnenbrille - ha (ein sehr kurzes ha) - ein nützliches Utensil, meine Leidenschaft zu unterstützen.

    Sorry - isso.

    Knippi (schmutziger alter Mann)
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (25.06.2019 um 07:07 Uhr)

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    Kerkermeister (25.06.2019)

  12. #7

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    264
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    65

    Standard

    Ich halte das Anschauen auch ein Stück weit für Normal, dass hat in meinen Augen aber wenig mit Fleischbeschau zu tun.

    Ist es nicht normal, wenn eine attraktive Frau an einem vorbei geht, dass man schon mal hinterher guckt?
    Ist es aber nicht genauso normal, wenn ein Mann mit V-Oberkörper, Waschbrett und was weiß ich an einem vorbei geht, man ebenfalls guckt?

    Man guckt halt einfach, ich würde mal behaupten ohne große Hintergedanken, Bocklust, Neid, oder sonstige Dinge.

    Genauso guckt man doch fetten Menschen (tschuldigung) oder ähnlichen hinterher.

    Ich würde das Gegucke nicht so auf die Waagschale legen, Hannaeus. Letztendlich ist es ja nur eine Frage, wie Du das auffasst und was Du Dir dazu denkst.

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    Armendariz (25.06.2019)

  14. #8

    Im Forum dabei seit
    24.06.2014
    Beiträge
    86
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Was soll man beim Laufen auch anderes machen als andere zu beobachten.
    Man kann nunmal nicht 1-2 Stunden mit Tunnelblick geradeaus stieren.
    Ich schau beispielsweise auch oft auf Läufer, allein um zu schauen, womit die so rumlaufen (Schuhe, Uhren,...).
    Genauso werde ich mit Sicherheit auch von etlichen Leuten angeschaut. Wäre ja am Ende auch blöd, wenn ich, weil ich es nicht tun würde, in andere Leute reinlaufe.

  15. #9
    ist noch grün hinter den Ohren Avatar von Armendariz
    Im Forum dabei seit
    23.06.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Gibt es für dich einen Unterschied zwischen anschauen und anstarren?

    Gestalkt werden kann man beim Laufen ja schlecht, da müsste der andere schon mitlaufen.

    Ich persönlich empfinde das eher als bewundernd/beneidend, wenn man angeschaut wird. Vielleicht läuft bei den Spaziergängern in dem Moment das schlechte Gewissen im Kopf auf und ab, oder sie erinnern sich, wie sie früher Sport getrieben haben. Hinterhergepfiffen wurde mir noch nicht - hab aber auch keinen sexy Waschbrettbauch zur Verfügung und laufe alles in allem eher "luftig"

    Aber schon möglich, dass man als Frau prinzipiell eher misstrauisch ist, wenn man gemustert wird.
    Wenn es wirklich störend wird, eine Runde um die Person drehen und einen auf Zoobesucher machen

    Zu dem Beitrag über mir: Genau, wenn ich selber einem/einer hinterherschaue, dann v.a. um die Geschwindigkeit abzuschätzen, oder weil ich die Outfits cool finde. Und je nach Körper darunter sind Outfits halt manchmal echt sehenswert, in beide Richtungen
    If you stand for nothing
    You will fall for anything
    .

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Armendariz:

    Kerkermeister (25.06.2019)

  17. #10
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Zitat Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
    Gibt es für dich einen Unterschied zwischen anschauen und anstarren?
    Ich glaube schon. Du bist in einem Museum, schaust Dir Bilder an. Dann gehst Du um eine Ecke/ durch eine Tür und stehst vor Rembrandts Nachtwache.

    Oder anders herum: das Objekt Deiner Begierde schaut Dich an - dieses Arschloch aus der Debitorenbuchhaltung starrt Dich an .

    Knippi

  18. #11
    ist noch grün hinter den Ohren Avatar von Armendariz
    Im Forum dabei seit
    23.06.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Das wäre dann der Unterschied zwischen anschmachten und bemitleiden

    So oder so brauch ich meistens Kontext.

    Außer dem/der Spanner/in hängt die triefende Zunge bis zur Hüfte.
    Also seiner/ihrer eigenen.

    Womit wir wieder beim Chauvi-Thread wären
    If you stand for nothing
    You will fall for anything
    .

  19. #12
    Gold wert :-) Avatar von Lilly*
    Im Forum dabei seit
    18.09.2014
    Beiträge
    7.212
    'Gefällt mir' gegeben
    109
    'Gefällt mir' erhalten
    399

    Standard

    Es gibt zig Gründe - begründet im eigenen Seelenleben - warum man meint, etwas wahrzunehmen. Und es gibt zig unterschiedliche Gründe, warum Menschen gucken. Manche gucken auch ohne überhaupt was wahrzunehmen, wie wir hier schon gelernt haben. Für mich alles viel zu vielschichtig, unabwägbar und viel zu schwierig klar zu definieren, als dass ich mir um sowas Gedanken machen würde. Mich interessiert das gar nicht, ob jemand guckt oder nicht. Man kann andere Menschen ja nicht ändern, aber seinen eigenen Umgang mit Dingen Und Situationen. Die Fähigkeit auszubauen hilft dann in vielen Momenten im Leben - nicht nur bei profanen Dingen wie beim Laufen angeschaut werden: Sich vom Drumherum nicht so tangieren zu lassen. Versuch das doch mal.

  20. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Lilly*:

    klnonni (25.06.2019), listrahtes (25.06.2019), Peters (25.06.2019)

  21. #13
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.858
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.261

    Standard

    Naja, ich finde schon, dass es einen großen Unterschied macht, ob man beim Laufen oder beim Stehen angeschaut wird. Im Laufen ist doch die Zeit viel zu kurz, dass man das schon starren nennen kann. Und natürlich, je auffälliger (enger bei Frauen) die Kleidung, desto eher die Versuchung, den/die Betreffenden auch anzuschauen.

    Und was das Starren betrifft... Ich als alter Sack werde ja wohl nicht mehr angestarrt, außer von meinem Schatzi Und wenn ich mal ein Frauchen betrachte, dann finde ich den Unterschied zwischen Betrachten und Starren den, wenn sie es merkt, dass ich spätestens dann weg schaue. Glotze ich weiter, dann wäre das Starren.

    Die Situation
    Auch mir ist es schon passiert, dass ich auf einem Strassenfest an einem Stand in der Schlange stand und gedanken verloren vor mir hinstarrte, als plötzlich eine Frau vor mir, mich aus meinen Gedanken riss in dem sie mich anschrie, ich sollte sie doch nicht wie ein Stück Vieh anstarre, ich wäre ein geiler Bock...
    kann ich mir schon gut vorstellen. Man schaut jemanden an und zack, schon hat man einen Tagtraum, welchen auch immer. Ist mir so zum Glück noch nicht passiert, dass da jemand wütend war

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  22. #14

    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    100
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Zitat Zitat von PinkybadBrain Beitrag anzeigen
    auch Gammelfleisch wird hinterher geschaut - wenn es ganz übles ist - denk ich mir auch what the hell.
    Wenig wertschätzend, würde ich mal sagen.
    Ich mache mir da echt Sorgen um dein Karma.

  23. #15
    langsam aber sicher Avatar von Gueng
    Im Forum dabei seit
    22.01.2005
    Ort
    Marburg a. d. Lahn
    Beiträge
    3.479
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Hannaeus Beitrag anzeigen
    Werdet ihr auch manchmal angestarrt wie ein Stück Fleisch?
    Meine Laufgruppe ist in der wärmeren Jahreshälfte zum größten Teil barfuß unterwegs. Daher kennen wir das selbstverständlich - vor allem bei Laufveranstaltungen außerhalb unseres alltäglichen Trainingsgebietes. Die meisten schmunzeln aber eher darüber, als sich daran zu stören.
    Die Laufschule Marburg

    Video-Anleitung zur Selbsthilfe bei Überpronationsproblemen

    "Barfuß - das ist ehrlich!" (Zuschauer eines Straßenlaufs in Marburg, während ihn eine Barfußläuferin passiert)

    Persönliche Bestzeiten

    5.000 m (Bahn) in 21:39 (barfuß) - Bahnlauf des ASC Breidenbach, 6.9.2013
    10.000 m (Bahn) in 45:14 (barfuß) - Kreismeisterschaften in Eschenburg-Eibelshausen, 09.10.2015
    10 km (Straße) in 46:16 (barfuß) - 31. Marburger Ahrens-Stadtlauf, 29.9.2013
    HM in 1:41:53 (barfuß) - 16. Schottener Stauseelauf, 5.10.2013


  24. #16
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.335
    'Gefällt mir' gegeben
    1.208
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Die Situation

    kann ich mir schon gut vorstellen. Man schaut jemanden an und zack, schon hat man einen Tagtraum, welchen auch immer. Ist mir so zum Glück noch nicht passiert, dass da jemand wütend war
    Wenn ich wenigstens einen Tagtraum gehabt hätte...

    Nee, nee ich habe wirklich nicht in irgend ein Gesicht oder auf einen Körper geschaut,
    vermutlich hatte ich schon überlegt was es abends für die Kinder zum Essen gibt.
    Bei so tiefgründigen Gedanken, kann man ja nicht sich seine Augen zu halten, nur damit nicht irgendwer meint in meinen Blicken was lesen zu müssen.

    Ausserdem muss man ja merken wenn die Schlange vor einem weiter geht sonst kommt die Familie nie an ihre Bratwürste und das gäb och Ärger...

  25. #17
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Wenig wertschätzend, würde ich mal sagen.
    Ich mache mir da echt Sorgen um dein Karma.
    Tja, typischer Potsdamer - ein Hauch von Friedrich II.
    Und dazu noch eine Krankenschwester, die sich Sorgen macht.

    Eine explosive Mischung .

    Knippi

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    Kerkermeister (25.06.2019)

  27. #18
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.397
    'Gefällt mir' gegeben
    164
    'Gefällt mir' erhalten
    1.800

    Standard

    Zitat Zitat von SEhr Beitrag anzeigen
    Ist es aber nicht genauso normal, wenn ein Mann mit V-Oberkörper, Waschbrett und was weiß ich an einem vorbei geht, man ebenfalls guckt?
    Allerdings! Deswegen werde ich ja auch immer wie ein Stück Fleisch angestarrt bzw. angeschmachtet!
    Insbesondere wenn ich oben ohne rumjogge (Mai - September).
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  28. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von D-Bus:

    SEhr (25.06.2019), tt-bazille (25.06.2019)

  29. #19
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.327
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    564
    'Gefällt mir' erhalten
    1.155

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Allerdings! Deswegen werde ich ja auch immer wie ein Stück Fleisch angestarrt bzw. angeschmachtet!
    Insbesondere wenn ich oben ohne rumjogge (Mai - September).
    ... um angeschaut zu werden.

    Mach eich auch, aber nur auf dem Platz.
    https://www.instagram.com/p/By52pN3Igud/
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  30. #20

    Im Forum dabei seit
    19.01.2016
    Beiträge
    602
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    42

    Standard

    Zitat Zitat von Hannaeus Beitrag anzeigen
    Heute war ich dann mal einkaufen und hab mir ordentliche, Sachen geholt (ist bei dem warmen Wetter auch mehr als überfällig gewesen) und sie auch direkt getestet.
    Welche Farbe (Farben) hatte denn das Outfit? Vielleicht zu schrill? Das erzeugt dann logischerweise Aufmerksamkeit.

  31. #21
    Avatar von Ralle7
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Ort
    nähe Graz
    Beiträge
    782
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    Zitat Zitat von PinkybadBrain Beitrag anzeigen
    Also ich guck anderen Läufern ( Männern und Frauen ) öfters hinterher. Die Gründe dafür sind divers. Entweder boah krass schnell, oder boah krass langsam. Oder aber, ich gebe es zu, Frauen die mich optisch ansprechen schaue ich doppelt gerne hinterher. Allerdings wie Bones schrieb, auch Gammelfleisch wird hinterher geschaut - wenn es ganz übles ist - denk ich mir auch what the hell. So vorletztes Jahr beim Berlin Marathon (man muss ja mit 80 nicht im BH laufen - meine Meinung)

    ABER in der Regel starre ich nicht sondern gucke einfach. Und ich persönlich hatte noch nie das Gefühl angestarrt zu werden. Weder im Park noch bei einem Wettkampf. Also einen der oben genannten Vorzüge müsstest du schon haben damit du in mein Augenmerk fällst.

    Aber ich würde sagen du nimmst es zu hart. Gibt ein Lied von den Ärzten. Lass se reden. In diesem Falle lass se gucken.

    Ggf. Trainierst du auch zu völlig unchristlichen Zeiten oder bei einem Wetter wo die Leute sich nur denken. Alter ist die bekloppt. Aber auch dann gilt. Lass se gucken.
    Ganz genau so!
    Manche Frauen sehen mich oft böse an, dabei möchte ich sie nicht anglotzen, sondern schaue teilweise auf die Lauftechnik, wenn sie sehr schnell laufen. Oder ich schaue auch auf die Schuhe, rein aus neugierde, welche Schuhe andere Läufe verwenden.
    Also nur weil ich jemanden hinterher gucke ist das nicht irgendwie pervers gedacht, oft reine neugierde.

    Erst gestern z.B. war ich mit dem Rennrad unterwegs und eine Frau kam mit entgegen mit sehr großen Brüsten.
    Ich grüßte die Dame, so wie ich jeden anderen Sportler grüße, ob mit dem Rad oder beim Laufen.
    Scheinbar dachte sich die Dame ich will ihr auf die Titten glotzen, dabei wollte ich sie nur grüßen und dann hat sie mich blöd angemacht. Ich dachte mir nur OK, sorry, aber ich wollte nur grüßen.. Wenn sie Probleme damit hat, dann soll sie ihre Brüste nicht so präsentieren.

    Also macht dir keinen Kopf darüber.
    Auch Damen gucken mir machmal hinterher.. ist mir egal.
    Schöne Grüße aus der grünen Mark Österreichs

  32. #22
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.858
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.261

    Standard

    Wo sind wir hingekommen? Scheinbar darf man bald niemanden mehr anschauen oder gar grüßen

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    Kerkermeister (25.06.2019)

  34. #23
    Avatar von PinkybadBrain
    Im Forum dabei seit
    10.01.2014
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    196
    'Gefällt mir' gegeben
    101
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Wenig wertschätzend, würde ich mal sagen.
    Ich mache mir da echt Sorgen um dein Karma.
    Ich als wenig "wertschätzender" Potsdamer grüße übrigens alle Läufer - egal ob dick, dünn , langsam oder schnell. Aber nicht alle grüßen zurück. Ich glaube einige haben Angst das ich ihnen was will - vor allem die ganzen Studentinnen hier in der Gegend (das Thema hatten wir schonmal). Aber eigentlich will ich bloss freundlich sein.

    Und ich schätze vieles wert - auch alte Menschen die langsam laufen.

    Aber ich bin halt der Meinung das man nicht alles raushängen sollte was man hat. Und das ist meine persönliche Meinung - die ich dann auch nicht nach aussen trage. Leben und leben lassen. Ich versuch immer rücksichtsvoll zu sein und meine Mitmenschen nicht zu belästigen. Und ich finde - zwar nur sehr selten- aber manchmal geht die "Kleidung" schon in Richtung Belästigung ( ob es weiblich oder männlich ist ).

    Und ich glaube meine Karma Konto kann durchaus ein paar Punkte Abzug vertragen - dafür habe ich genug Haben. ;-)

  35. #24
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  36. #25
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.866
    'Gefällt mir' gegeben
    38
    'Gefällt mir' erhalten
    247

    Standard

    Zitat Zitat von Gueng Beitrag anzeigen
    Meine Laufgruppe ist in der wärmeren Jahreshälfte zum größten Teil barfuß unterwegs. Daher kennen wir das selbstverständlich - vor allem bei Laufveranstaltungen außerhalb unseres alltäglichen Trainingsgebietes. Die meisten schmunzeln aber eher darüber, als sich daran zu stören.
    Nicht nur Gammelfleisch, auch Stinkekäse wird angestarrt... gleiches Recht für alle

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Wenig wertschätzend, würde ich mal sagen.
    Ich mache mir da echt Sorgen um dein Karma.
    Falsch, lediglich das Resultat der gesellschaftlichen Evolution und des medialen Einflusses in unserem Kulturkreis.

    Wer es nicht anders kennt, anders gewohnt ist oder nicht genug Selbstvertrauen hat, wird immer Vergleiche ziehen und das, was nicht in sein Weltbild passt herabwerten ("Gammelfleisch") um sein eigenes Standing zu verbessern. Der äußere Einfluss (z.B. schlanke Frauen in Leggins = toll, dicke Frauen in Leggins = Presswurst) durch medien und Gesellschaft tut sein übriges. Nicht jeder ist in der Lage diese Klischees zu überwinden.

    Allerdings - und ich plagatisiere jetzt bewußt - ziehen Frauen doch beispielsweise sexy oder eng geschnittene (Lauf-) Kleidung an um "begafft" zu werden. Natürlich nur von jenen Männern, die in ihr eigenes Beuteschema passen. Schaut der "falsche" Mann hin, wird er gleich angeblafft, i.d.R. als Schutzreflex, weil es der Frau peinlich/unangenehm ist, die Reaktion hervorgerufen zu haben und sie jetzt die "Schuld" auf den Mann schieben will. Meist geschieht das unbewußt, aber es gibt auch Frauen, die das Spiel perfekt beherrschen.

    (Männer machen das natürlich auch, aber in anderem Maße).
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  37. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MikeStar:

    klnonni (25.06.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Marathon-Zieleinlauf -> unangenehmes Kribbeln
    Von Gerle im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.10.2010, 07:21
  2. unangenehmes Gefühl im rechten Unterschenkel
    Von jochen35 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •