+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 63
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Irgendwie verstehe ich euch alle nicht. Wieso hetzt ihr denn so auf mich rum? Habe mich Mal im Forum durchgelesen, Jemand wollte nur ein paar Tipps so wie ich und braucht 8:45/km. Ich brauche 6:30/km. Er bekommt ganz realistisch, gute, höfliche Antworten, ich werde hier nur demotiviert. Tut mir Leid dass ich kein Profilaüfer bin.

  2. #27
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.463
    'Gefällt mir' gegeben
    506
    'Gefällt mir' erhalten
    551

    Standard

    Zitat Zitat von Cukisu Beitrag anzeigen
    Allerdings sofort gemerkt dass ich Schienenbein und oben am Oberschenkel fast schon hüftbereich Schmerzen spüre. Liegt das einfach daran, dass sich der Körper an laufen gewöhnen muss oder was ist los?
    Natürlich muss er das. Das ist ja das Grandiose am menschlichen Körper (und nicht nur an dem), dass er immer nur das Nötigste an Fähigkeiten bereitstellt (und damit einen minimalen Energiebedarf hat), was von ihm verlangt wird. Wird es ihm immer und immer wieder abverlangt, passt er sich immer besser daran an. Lässt man die Sache schleifen, ist der ganze Zauber schneller dahin als man "piep" sagen kann. Fehlendes Training heißt "Der tolle Muskel überflüssig und schluckt nur unnötig Sprit, der kann weg" also kommt er weg. Der Muskel.

    Wenn du die Schmerzen allerdings wirklich "sofort gemerkt" hast, dann hast du dich vor dem 12-min-Test anscheinend nicht richtig warm gemacht.

    Gewichtsmäßig ist bei dir soweit alles im Lot. Weniger Gewicht würde dich zwar noch schneller machen, aber nur wenn du es schaffst und willst, ausschließlich Fett und überschssige Brustmuskulatur abzubauen, dabei aber die fürs Laufen benötigten Muskeln unbedingt beizubehalten. Also lass es, aber friss auch nicht zur Belohnung. Einfach sparsam und vernünftig (d.h. vollwertig und abwechslungsreich) ernähren, um Junk Food incl. Chips, Cola und anderen Zuckerscheiß einen riesigen Bogen machen, dann klappt das schon. Wärst du hier mit 110 kg aufgeschlagen, wären dir ganz andere Empfehlungen zu geben. Du siehst, ein Minimum an Fragen müssen wir dir einfach stellen, um die richtigen Ratschläge geben zu können.

    Dein jüngster Versuch sieht doch schon mal ganz anders aus. 1950m in 12 min. ist eine Pace von 6:09/km. Für einen 16jährigen schon etwas dürftig, aber mit deiner Erklärung (Verletzung) ganz plausibel. Kannst du denn jetzt (wieder) voll trainieren oder behindert dich die Verletzung noch, und sei es nur, dass du dir angewöhnt hast, etwas zu schonen, was inzwischen gar keiner Schonung mehr bedarf ? Das wäre nämlich gar nicht gut.

    Wenn es denn nun mal so ist, dass du sportmäßig wieder ganz im Keller anfängst, dann ist das für dein Ziel natürlich erstmal eine zimlich schlechte Nachricht. Letztere kommt aber mit einer rundum guten Nachricht daher. Wenn die Verletzung wirklich passé ist, wirst du - bei konsequentem, klug aufgebautem Training - in den ersten Wochen große Leistungssprünge erleben. Und da du nun auch noch zwei Wochen mehr Zeit hast, würde ich sagen, du kannst es schaffen. Garantieren kann dir das keiner, aber einen sehr ernsthaften Versuch ist es wert, wenn dir das Berufsziel wichtig ist.

    Richte dich darauf ein, jeden zweiten Tag zu trainieren und dabei abwechslungsreich zu bleiben. Mal längere, etwas langsamere Läufe, mal kurze, richtig knackige bis an die Kotzgrenze. Wie genau dein Trainingsplan aussehen sollte/könnte, dazu kommen hoffentlich andere Foris zeitnah mit Vorschlägen um die Ecke. Mittelstrecke ist nicht mein Ding, deshalb halte ich mich mal zurück.

    Zu den jüngst aufgetretenen Schmerzen am Schienbein und im Oberschenkel/Hüftbereich: Es würde (dir, nicht unserer Neugier) helfen, wenn du die mal sehr genau lokalisieren könntest, am besten mit Foto des Unterkörpers und Pfeilen auf die betreffenden Stellen. Pauschal würde ich sagen, beides kann eine einfache Überlastung sein, insofern ist Geduld und ein langsamer Aufbau nötig - Zeit, die du aber eigentlich gar nicht hast.

    Auch wenn du die folgende Frage hassen wirst: welcher Art war denn deine frühere Verletzung? Kannst du hier preisgeben oder auch nicht. Wenn nicht, macht jeder seine eigene Spekulation und gibt Ratschläge, die richtig gut sein können oder grottenschlecht. Deine Entscheidung.

  3. #28
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.846
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    997

    Standard

    Zitat Zitat von Cukisu Beitrag anzeigen
    Allerdings sofort gemerkt dass ich Schienenbein und oben am Oberschenkel fast schon hüftbereich Schmerzen spüre. Liegt das einfach daran, dass sich der Körper an laufen gewöhnen muss oder was ist los?
    In Deinem Alter und mit Deiner Konstitution und der Fußballkarriere sollte nach so ein bißchen laufen nichts weh tun. Geh zu Deinen Erziehungsberechtigten, schildere Deine Beschwerden und lass Dir die Krankenversicherungskarte geben. Hier kann Dir keiner verantwortungsbewußt helfen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Peters (04.07.2019)

  5. #29

    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Danke, danke für die Antworten! Nach ein wenig Recherche hier im Forum ist mein Plan wie folgt: 3 Mal die Woche laufen, 1. Tag: 3km Schnell. 2. Tag: 4km mittel, 3. Tag: 5km langsam. Habt ihr Meinungen dazu?
    Zu der Verletzung, da ist komplett alles geheilt, hatte vor einer Woche meinen letzten Arzt Termin und alles ist im Lot. Zu meiner persönlichen Einschätzung zu den Schmerzen, ist denke ich wirklich einfach die plötzliche Belastung nach so langer Zeit laufen gehen eben. Wird schon Freitag wieder fit gehen, dann heißts weiter laufen.

  6. #30
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.786
    'Gefällt mir' gegeben
    700
    'Gefällt mir' erhalten
    594

    Standard

    Zitat Zitat von Cukisu Beitrag anzeigen
    ...Habt ihr Meinungen dazu?...
    Logisch, wir haben zu jedem Thema eine Meinung

    Prinzipiell passt das schon, man trainiert aber die Geschwindigkeit etwas anders. Da rennst du nicht einfach 3km so schnell wie du kannst, sondern trainierst Intervalle, zum Beispiel 200m o. 400m schnell, dann Trabpause, dann wieder schnell - und das ganze 5 oder 10 mal hintereinander. Vorher und nachher läuft man sich mindestens 10 Minuten ein und aus.

    Details dazu soll dir jemand erklären, der sich besser auskennt.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rauchzeichen:

    RunningPotatoe (03.07.2019)

  8. #31
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.463
    'Gefällt mir' gegeben
    506
    'Gefällt mir' erhalten
    551

    Standard

    Was ist denn die längste Distanz, die du in den letzten, sagen wir, 4 Wochen in gemütlichem Tempo tatsächlich mal gelaufen bist ?

    Bei den schnellen Läufen unbedingt auf ein gründliches langsames Warmlaufen und auch Auslaufen achten. Ersteres macht die Muskulatur leistungsbereit und weniger verletzungsanfällig, letzteres hilft, das Laktat, welches sich beim schnellen Laufen bildet, schneller/besser abzubauen und fördert damit die Regeneration, die zu optimieren du aufgrund deines engen Zeitplans bitter nötig hast.

  9. #32

    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Heute war ja erst meine erste Laufeinheit. Vorher garnicht, nur Schulsport aber da kannste sowas vergessen. Heute bin ich tatsächlich moderat gelaufen um die 3km.

  10. #33

    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Das Training mit den Intervallen werde ich mir aufjedenfall merken. Danke!

  11. #34
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.463
    'Gefällt mir' gegeben
    506
    'Gefällt mir' erhalten
    551

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    In Deinem Alter und mit Deiner Konstitution und der Fußballkarriere sollte nach so ein bißchen laufen nichts weh tun. Geh zu Deinen Erziehungsberechtigten, schildere Deine Beschwerden und lass Dir die Krankenversicherungskarte geben. Hier kann Dir keiner verantwortungsbewußt helfen.
    Na ja, bones, in diese deine Lieblingskerbe haue ich ja auch wirklich oft und gern mit rein. Aber lassen wir doch mal die Kirche im Dorf. Der Hausarzt wird mit Nichtwissen bestechen, einen guten Sportarzt zu finden und dort einen Termin noch vor dem Testdatum zu kriegen dürfte dann aber schon schwierig werden. Ich denke dass man, wenn er hier möglichst bald möglichst präzise beschreibt (wie von mir oben gefordert), wo genau es den zwickt, wie es sich anfühlte und ob das noch anhält, dass man dann sehr schnell auch von Ferne wenigstens grob beurteilen kann, ob das einfache Überlastungen sind, die man in den Trainingsvorschlägen berücksichtigen kann, oder ob das wirklich ärztlichen Rat erfordert. Vorausgesetzt, wir erfahren doch noch, was die vorige Verletzung denn nun war.

  12. #35

    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich hatte grob gesagt einfach eine heftige Überlastung, die ich mit deiner Zeit leider auch nicht ausgeklingt habe. Sonst wäre ich wahrscheinlich schon seit 5 Monaten wieder am laufen dran. Der Schmerz ist jetzt garnicht mehr da. Gekommen ist er nach ca. 15 Minuten laufen und wurde mir der Zeit stärker. Ganz oben am Oberschenkel tats weh (selbst beim Gehen) und am Schienenbein nur beim laufen.

  13. #36

    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Bin aber immernoch der Überzeugung dass das einfach jetzt vom plötzlichen Training kam.

  14. #37
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.463
    'Gefällt mir' gegeben
    506
    'Gefällt mir' erhalten
    551

    Standard

    Zitat Zitat von Cukisu Beitrag anzeigen
    Irgendwie verstehe ich euch alle nicht. Wieso hetzt ihr denn so auf mich rum? Habe mich Mal im Forum durchgelesen, Jemand wollte nur ein paar Tipps so wie ich und braucht 8:45/km. Ich brauche 6:30/km. Er bekommt ganz realistisch, gute, höfliche Antworten, ich werde hier nur demotiviert. Tut mir Leid dass ich kein Profilaüfer bin.
    Junge, hör auf zu jammern und dich selbst zu bemitleiden - das hilft dir selbst nicht weiter und treibt diejenigen, die hier noch konstruktive Vorschläge machen, nur ganz schnell raus aus dem Faden. Die besten Antworten kriegst du, wenn du die diversen Fragen offen, zeitnah und möglichst präzise beantwortest.

    Leider müssen wir nun aber auch noch Nachhilfeunterricht im Rechnen geben. Wenn dein Eröffnungsposting präzise war, benötigst du 12 min. dividiert durch 2,3 km = 5,21 min. Das sind 5 min. + 0,21min.*60s/min. = 5 min. + 13s = 5:13/km. 6:30/km kann schon mal nicht sein, das hattest du bei deinem letzten Versuch ja schon übertroffen.

  15. #38

    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Das Ziel sind 2300 Meter in 12 Minuten. Geschafft, habe ich das nichtmal im Ansatz. Wie gesagt gerade eben beim laufen bei 12 Minuten irgendwas mit 6:30/km.

  16. #39
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.463
    'Gefällt mir' gegeben
    506
    'Gefällt mir' erhalten
    551

    Standard

    Zitat Zitat von Cukisu Beitrag anzeigen
    So, erstes Mal laufen nach langer Zeit fertig. Immerhin 1950M auf 12 Minuten. Allerdings sofort gemerkt dass ich Schienenbein und oben am Oberschenkel fast schon hüftbereich Schmerzen spüre. Liegt das einfach daran, dass sich der Körper an laufen gewöhnen muss oder was ist los?
    Zitat Zitat von Cukisu Beitrag anzeigen
    Heute war ja erst meine erste Laufeinheit. Vorher garnicht, nur Schulsport aber da kannste sowas vergessen. Heute bin ich tatsächlich moderat gelaufen um die 3km.
    O.k., klingt so also handele es sich hier um ein und dieselbe Einheit. Also waren die 1950 m nicht an deiner Kotzgrenze, sondern "moderat gelaufen" ? Die Hoffnung steigt ...

  17. #40

    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ach Quatsch, kotzgrenze nein. Ich wollte es ja nur Mal ausprobieren. Bin danach ja noch weiter gelaufen (insgesamt um die 30-40 Minuten). Einschätzung von mir, wenn ich wirklich ALLES gebe, gut gegessen, keine Schmerzen, schaffe ich denke ich 2100 Meter in 12 Minuten. Außerdem muss man immernoch bei den Zeiten bedenken dass ich auf Schotter, unebenen auch bergauf Laufe. Der Test findet in einer Halle statt, ist dann natürlich auch nochmal was anderes.

  18. #41

    Im Forum dabei seit
    03.07.2019
    Beiträge
    20
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Von meiner Seite war's das aber auch eigentlich, waren ja schon gute Antworten dabei! Wäre trotzdem nett wenn mir jemand helfen könnte wie ich am besten trainieren soll? Also wie oben schon gesagt wurde, 3 Tage kurz,mittel,lang oder auch Intervalltraining.

  19. #42
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.463
    'Gefällt mir' gegeben
    506
    'Gefällt mir' erhalten
    551

    Standard

    Langsam, junger Freund - ich bin ein alter Sack, der noch mit dem Zweifinger-Suchsystem schreibt. Zwei Finger kreisen wie zwei Geier über der Tastatur.

  20. #43
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.846
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    997

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Na ja, bones, in diese deine Lieblingskerbe haue ich ja auch wirklich oft und gern mit rein.
    Normalerweise bin ich ein Freund des eigenverantwortlichen Handelns. Nur ist der TE noch minderjährig. Darum war die erste Kerbe das Gespräch mit den Erziehungsberechtigten. Die Eltern werden ihren Filius besser beurteilen können als die Laienpädagogen hier im Forum.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  21. #44
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.846
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    997

    Standard

    Zitat Zitat von Cukisu Beitrag anzeigen
    Der Test findet in einer Halle statt, ist dann natürlich auch nochmal was anderes.
    Quatsch, der Test findet draussen statt.

    https://www.polizeitest.de/polizei-s...-test-tabelle/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  22. #45
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.846
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    997

    Standard

    Zitat Zitat von Cukisu Beitrag anzeigen
    Einschätzung von mir, wenn ich wirklich ALLES gebe, gut gegessen, keine Schmerzen, schaffe ich denke ich 2100 Meter in 12 Minuten. Außerdem muss man immernoch bei den Zeiten bedenken dass ich auf Schotter, unebenen auch bergauf Laufe.
    Der TE wird von Post to Post schneller....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  23. #46
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.463
    'Gefällt mir' gegeben
    506
    'Gefällt mir' erhalten
    551

    Standard

    Zitat Zitat von Cukisu Beitrag anzeigen
    Das Ziel sind 2300 Meter in 12 Minuten. Geschafft, habe ich das nichtmal im Ansatz. Wie gesagt gerade eben beim laufen bei 12 Minuten irgendwas mit 6:30/km.
    O.k., ich habe "brauchen" anders interpretiert als du. Aber egal, wir sind ja schon weiter.

    Zitat Zitat von Cukisu Beitrag anzeigen
    Ach Quatsch, kotzgrenze nein. Ich wollte es ja nur Mal ausprobieren. Bin danach ja noch weiter gelaufen (insgesamt um die 30-40 Minuten). Einschätzung von mir, wenn ich wirklich ALLES gebe, gut gegessen, keine Schmerzen, schaffe ich denke ich 2100 Meter in 12 Minuten. Außerdem muss man immernoch bei den Zeiten bedenken dass ich auf Schotter, unebenen auch bergauf Laufe. Der Test findet in einer Halle statt, ist dann natürlich auch nochmal was anderes.
    Ja, die Halle wird dir helfen, indem du geradeaus bei gleichem Krafteinsatz sicher etwas schneller laufen kannst als auf Schotter. Aber die scharfen Ecken können auch tückisch sein - da sollte dein Trainingplan in ein paar Wochen mal ein paar gezielte Übungen zum "Hakenschlagen" enthalten. Aber sicher nicht gleich am Anfang. Aber was rede ich - als Fußballer weißt du selbst am besten, was da sinnvoll ist.

    ----------

    Also, jetzt noch mal ganz von vorn. Nachdem bisher niemand mit einem konkreten Trainngsplan aus dem Gebüsch gebrochen ist, traue ich mich doch mal, dir eine Empfehlung wenigstens für den Anfang zu geben. Angesichts der jüngsten Probleme/Problemchen sehe ich erstmal kein Tempotraining, sondern diese und nächste Woche allenfalls gemütliches Joggen. Das ist auch deshalb sinnvoll, weil du für ein Tempotraining überhaupt erstmal eine gewisse Grundlage schaffen musst. Dazu folgende Beispielrechnung:

    Nehmen wir an, deine erste richtige Tempoeinheit besteht aus 10 x 200m in 5:00/km. Dazu brauchst du anfangs mindestens 200m Trabpausen, macht schon 4 km allein für den schnellen Kern der Einheit. Dazu 2 km gemütlich warmlaufen und mindesten 1 km auslaufen macht insgesamt 7 km. Wenn du eine solche Tempoeinheit heil überstehen willst, solltest 8 bis 10 km gemütlich (sagen wir mit 7:00 bis 7:15/km) am Stück durchlaufen können. Und zwar ohne Sauerstoffzelt oder tierischen Muskelkater, der dich eine Woche außer Gefecht setzt.
    • Fr: 5 km, aber wirklich gemütlich. Wenn die Schmerzen wieder auftreten, abbrechen. Deshalb kurze Runde mehrfach laufen, damit du jederzeit abbrechen kannst.
    • So: 7 km, genauso gemütlich. Immer noch alles klar ?
    • Mi: 5 km gemütlich
    • Fr: 10 km gemütlich
    • So: 6 km gemütlich. Wenn alles ok ist, darfst du hier mal frei Schnauze ein paar schnelle Strecken einstreuen. Nennt sich "Fahrtspiel", einfach mal danach kugeln.


    Ab der Woche drauf geht's dann richtig zur Sache, da kommen dann hoffentlich noch konkrete Vorschläge.

    Übrigens - hast du eigentlich gescheite Laufschuhe ?

  24. #47
    Avatar von Vögelchen
    Im Forum dabei seit
    09.04.2014
    Beiträge
    650
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    41

    Standard

    Cool wenn ich das auch könnte, nur durch schreiben ....

  25. #48
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.463
    'Gefällt mir' gegeben
    506
    'Gefällt mir' erhalten
    551

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Normalerweise bin ich ein Freund des eigenverantwortlichen Handelns. Nur ist der TE noch minderjährig. Darum war die erste Kerbe das Gespräch mit den Erziehungsberechtigten. Die Eltern werden ihren Filius besser beurteilen können als die Laienpädagogen hier im Forum.
    OK, der etwas kryptische Hinweis auf die KV-Karte setzte mich auf die Schiene, in der ich dann losratterte ...

  26. #49
    'Cause Stone Cold Said So Avatar von MikeStar
    Im Forum dabei seit
    28.08.2014
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.925
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    276

    Standard

    Wenn man berücksichtigt, dass alleine der Unterschied Hallenboden/Bahn zu Schotter und das Adrenalin nochmal locker 100-200m ausmachen und davon auszugehen ist, dass es in 8 Wochen 5-10 Grad kälter ist, was nochmal locker 50m bringt... ist doch alles schon in Butter.

    @TE: hast du gute Schuhe? Richtig gute Schuhe (z.B. Nike Vaporfly) bringen bis zu 4% Leistungsgewinn ohne zusätzliches Training.
    ________________________________________ _____
    Esst mehr Käsetoast!

  27. #50
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.463
    'Gefällt mir' gegeben
    506
    'Gefällt mir' erhalten
    551

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Der TE wird von Post to Post schneller....
    Zitat Zitat von Vögelchen Beitrag anzeigen
    Cool wenn ich das auch könnte, nur durch schreiben ....
    Zugegeben, manches in diesem Faden - und definitiv auch sein wehleidiges Klagen über den Ton hier im Forum - hätten wir alle uns und ihm ersparen können, wenn alle Fakten von Anfang an auf dem Tisch gelegen wären. Aber das ist doch nichts als verschüttete Milch. Vorausgesetzt, die aktuellen Wehwehchen sind diese Woche völlig verschwunden, dann sehe ich die Lage für ihn doch eigentlich sehr positiv. Also können wir doch jetzt auch mal aufhören, ihn ständig weiter hochzunehmen, und einfach mal versuchen einen vernünftigen Vorschlag zusammen zu stöpseln, bei dem wir ihn dann konstruktiv begleiten können.

    Einverstanden? Abgemacht ?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 22:20
  2. Steuerung Ausdauertraining
    Von chillie_ im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 13:27
  3. Ausdauertraining - Tipps für Laufanfängerin
    Von freeriderin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 18:06
  4. FR305-Ausdauertraining
    Von DaCube im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 15:23
  5. Ausdauertraining..
    Von kathyJ im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 21:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •