Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 31
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    26.06.2018
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard Was tun um "Temperaturhörte" zu steigern?

    Hi,
    seit Anfang Juni die Temperaturen auf >25° gestiegen sind, gibt es einen deutlichen Knick in meiner Leistungskurve.

    Darauf habe ich reagiert und erst einmal Umfönge/Pace entsprechend reduziert.
    Meine Frage an Euch ist, ob ich noch was anderes tun kann, um meinen Körper besser darauf einzustellen?

  2. #2
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.528
    'Gefällt mir' gegeben
    1.521
    'Gefällt mir' erhalten
    2.298

    Standard

    In der Temperatur traineren (dabei Vorsicht bezüglich Sonnenstich, Dehydration etc., also Sonneschutz, genügend Trinken und es nicht übertreiben).

    Aber irgendwo hat die Anpassung ihre Grenzen, wenn die Umgebung >30° hat und Du Dich noch aktiv betätigst, dann hat Dein Körper halt deutlich mehr Arbeit, den Körper auf 37° zu halten als wenn es 12° sind...

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (05.07.2019)

  4. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Grundsätzlich: nein.

    Ganz simpel und unwissenschaftlich: eine angemessene Menge Blut wird verlagert in die Außenbereiche Deines Körpers zwecks Wärmeaustausch.

    Hier in Brandenburg haben wir "es" ja glücklicherweise überstanden. Bei der nächsten Hitzewelle probiere mal was aus: reagiere nicht, sondern beobachte, wie Dein geniales körpereigenes Regelierungssystem Dir nach und nach den Leistungshahn zudreht.

    Unterm Strich: es wird auch berichtet, dass sich nach nn Tagen eine "gewisse" Gewöhnung einstellt. Es soll ja "verrückte Hühner" geben, die verfrachten ihre Tretmühle in die Sauna und ziehen einen alten Wintermantel an zwecks Vorbereitung auf Abenteuermarathons in der Sahara .

    Knippi

  5. #4

    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Beiträge
    590
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Früher aufstehen

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    03.03.2017
    Beiträge
    124
    'Gefällt mir' gegeben
    140
    'Gefällt mir' erhalten
    30

    Standard

    Ich laufe gerne wenn es heiss ist und war auch während der Hitzewelle laufen. Meine Spassgaranten für lange Läufe:

    simpel und wissenschaftlich

    - Bekleidung: Laufkappe (ohne geht es nicht), split shorts (geht natürlich auch jede andere)

    - Laufrucksack mit genügend Wasser (für abkühlen und trinken), Elektrolyte (als Pulver) (noch wichtiger) und Kalorien in flüssiger Form.

    -bei kürzeren Läufen kurze Hose mit Taschen (Salomon Pro Sense) mit etwas Flüssigkeit+Kalorien.
    - Nicht erst trinken / Mittel zu sich nehmen wenn man schon dehydriert /erschöpft ist. Ich beginne je nach Hitze ab einer gewissen Distanz so alle 5km kleine Portionen zu mir zu nehmen.

    Gab mal eine umfassende Studie der israelischen Armee zu dem Thema Verhinderung von Dehydrierung. Kleine Mengen regelmäßig vor auftretenden Beschwerden war das Erfolgsrezept.

    - keinen Druck aufbauen durchlaufen zu müssen. Wenn eine Pause Sinn macht (Überhitzung droht) diese auch nehmen.

    - vor dem Lauf den Körper möglichst kühl halten.

    Daran denken das man auch zu viel Wasser trinken kann (klassischer Fehler der immer wieder gerade bei Marathonläufen vorkommt ) was Natrium weiter verdünnt, das Durstgefühl noch verstärkt und Herz Kreislauf System weiter destabilisiert. Nennt man Hypotone Dehydration.
    Gerade Anfänger trinken oft zuviel Wasser.

    Bitte ebenfalls nicht übertreiben mit Unmengen an Natrium. Kann ebenfalls das Gleichgewicht extra zu intrazellulärem Wasserhaushalt stören.

    Generell verkraften wir einen Wasserverlust bis 8% recht gut (natürlich individuell verschieden) was schon sehr viel ist. Bei mir sind es i.d.R. 3-5%.

    Wenn es mal soweit ist das starke Kopfschmerzen auftreten, Schwindel etc sofort abbrechen.
    Zuletzt überarbeitet von listrahtes (05.07.2019 um 09:25 Uhr)

  7. #6
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.407
    'Gefällt mir' gegeben
    20
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Du hast zwei Möglichkeiten.

    Wenn du keine Hitze Wettkämpfe auf dem Plan hast und erst im Herbst wieder einen Marathon geplant hast kannst du versuchen der Hitze einfach auszuweichen und frühmorgens, oder spätabends laufen gehen. Ins klimatisierte Fitnesstudio aufs Laufband oder im Wald laufen hilft auch um der Hitze auszuweichen.
    Ev. auch mal Radfahren statt laufen (oder zusätzlich). Dort wird man durch den Fahrtwind meist ausreichend gekühlt.
    Dadurch wirst aber natürlich nicht hitzeresistenter.

    Die andere Möglichkeit ist sich ein Stück weit an die Hitze zu gewöhnen und dein Programm mehr oder weniger normal bei Hitze durchzuziehen.
    Unter Einhaltung der genannten Tips, also viel trinken, Wasserkühlung, geeignete Kleidung, usw. übersteht man im Normalfall auch Hitzeläufe.

    Als Triathlet muss ich relativ oft Wettkämpfe in der Hitze laufen.Meist startet man am Morgen mehr oder weniger früh mit dem Schwimmen und Radfahren und bis man zum Laufen kommt brennt die Mittags oder Nachmittagshitze ganz schön runter.

  8. #7
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Zitat Zitat von listrahtes Beitrag anzeigen
    ....simpel und wissenschaftlich
    Na gut, wenn es so ist, dann isses so .

    Unter'm Strich: gute Vorschläge .

    Knippi

  9. #8

    Im Forum dabei seit
    26.06.2018
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Danke für Euren Input. Das heisst dann wohl "dran bleiben", Tipps beachten und auf den Körper hören.

  10. #9
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.653
    'Gefällt mir' gegeben
    1.413
    'Gefällt mir' erhalten
    1.503

    Standard

    Zitat Zitat von yggde Beitrag anzeigen
    ... Temperaturhörte ...
    ... Umfönge ...


    So heiß ist es nicht mehr und dennoch irgendwie Probleme mit deinen Umlauten?

    Ich sehe es ebenso wie andere hier, früher aufstehen und bei angenehmen Temperaturen laufen.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  11. #10
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Zitat Zitat von yggde Beitrag anzeigen
    Das heisst dann wohl "dran bleiben", Tipps beachten und auf den Körper hören.


    Letztendlich "läuft" es auf einen Mix von eigenen Erfahrungen und Gehörtem/Gelesenem hinaus.

    Ich bin schon mal nachmittags bei 35° und praller Sonnen gelaufen, natürlich zu Beginn auf der Hauptstraße, um den Leuten verstehen zu geben, was sie für Flaschen sind. Nur, Schitt häppens, bei der Hitze war keiner draußen . Selbst die schattige Terrasse beim Mexikaner war leer . (Ein kleines Schmankerl am Rande ).

    Knippi

  12. #11

    Im Forum dabei seit
    26.06.2018
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von Isse Beitrag anzeigen


    .... mit deinen Umlauten?
    hö hö hö da mösst du meine Tipplöhrer fragen.

  13. #12
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.174
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    525
    'Gefällt mir' erhalten
    1.095

    Standard

    Zitat Zitat von listrahtes Beitrag anzeigen
    simpel und wissenschaftlich
    Wenn das wissenschaftlich ist, stelle bitte ein paar wissenschaftliche (bitte aber nicht aus "Gala" oder so) Artikel zu Thema einstellen.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  14. #13
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.174
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    525
    'Gefällt mir' erhalten
    1.095

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich: nein.

    Ganz simpel und unwissenschaftlich: eine angemessene Menge Blut wird verlagert in die Außenbereiche Deines Körpers zwecks Wärmeaustausch.

    Hier in Brandenburg haben wir "es" ja glücklicherweise überstanden. Bei der nächsten Hitzewelle probiere mal was aus: reagiere nicht, sondern beobachte, wie Dein geniales körpereigenes Regelierungssystem Dir nach und nach den Leistungshahn zudreht.

    Unterm Strich: es wird auch berichtet, dass sich nach nn Tagen eine "gewisse" Gewöhnung einstellt. Es soll ja "verrückte Hühner" geben, die verfrachten ihre Tretmühle in die Sauna und ziehen einen alten Wintermantel an zwecks Vorbereitung auf Abenteuermarathons in der Sahara .

    Knippi
    Knippi was jetzt:
    Grundsätzlich nein oder doch "gewisse" Gewöhnung?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  15. #14
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.174
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    525
    'Gefällt mir' erhalten
    1.095

    Standard

    Und so von mir:
    Alles hängt von Leistungsstand, Gesundheitszustand und Zielen ab.

    Willst Du Dich nicht quellen, bleibe zu Hause.
    Willst DU was erreichen, dann laufen in Hitze hilft Deine Leistung zu steigern, und das schon nach 10 Tagen.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2963322/
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. #15
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich nein oder doch "gewisse" Gewöhnung?
    Grundsätzlich nein, es gibt aber Möglichkeiten, um den

    deutlichen Knick in meiner Leistungskurve (hier der TE)
    etwas zu verkleinern.

    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (05.07.2019 um 21:53 Uhr) Grund: begradigen ->verkleinern

  17. #16
    Avatar von imp
    Im Forum dabei seit
    23.11.2012
    Ort
    Ofr.
    Beiträge
    297
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von yggde Beitrag anzeigen
    hö hö hö da mösst du meine Tipplöhrer fragen.
    Löl, dör geföllt mir...

  18. #17

    Im Forum dabei seit
    03.03.2017
    Beiträge
    124
    'Gefällt mir' gegeben
    140
    'Gefällt mir' erhalten
    30

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Wenn das wissenschaftlich ist, stelle bitte ein paar wissenschaftliche (bitte aber nicht aus "Gala" oder so) Artikel zu Thema einstellen.
    Ganz ehrlich so wichtig ist es mir nicht um dir jetzt über Pubmed etc Studien rauszusuchen zu allem und am besten eine Rating Skala darauf anzuwenden. Hab ich genug im Job. Denke es ist einigen damit geholfen und wenn Aspekte erweitert / korrigiert werden profitiert das Forum davon. Das meisste ist Basiswissen aus Berufsausübung. Das war mit Augenzwinkern geschrieben sollte aber weitestgehend aktuellem Stand entsprechen anderes ist schlicht meine anekdotische Evidenz und auch so markiert.

    Wenn einzelne Aspekte offensichtlich von dir anders gesehen werden einfach benennen und nicht mit "Gala" rumstänkern. Das kann nun wirklich jeder und bringt niemandem etwas außer offensichtlich dir. Dein Studienzitat bez Temperaturadaptierung ist nett und interessant, mir ging es jedoch um praktische Tipps was bei diesen Studienzitaten oft etwas untergeht.

    Diesen unnötig motzigen Oberlehrerton kenne ich ja schon aus einigen Kommentaren aus dem Forum und ist durch die Bank kontraproduktiv.

  19. #18
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.174
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    525
    'Gefällt mir' erhalten
    1.095

    Standard

    Wenn jemand behauptet "wissenschaftlich basierte Wissen" verbreiten zu wollen, soll er sich nicht wundern, wenn da nachgefragt wird.

    Dass Du das als Oberlehrerhaft empfindest... hängt von Deinen Empfindungen ab. Auf eine simple Nachfrage zu Deine Aussage so zu reagieren zeugt nicht gerade von ... Wille zu Produktivität.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  20. #19

    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Beiträge
    590
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Wenn jemand behauptet "wissenschaftlich basierte Wissen" verbreiten zu wollen, soll er sich nicht wundern, wenn da nachgefragt wird.

    Dass Du das als Oberlehrerhaft empfindest... hängt von Deinen Empfindungen ab. Auf eine simple Nachfrage zu Deine Aussage so zu reagieren zeugt nicht gerade von ... Wille zu Produktivität.
    ###

    Was in die Welt posaunen ohne Belege, quasi der neue Nationalsport

  21. #20
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Zitat Zitat von Nestol Beitrag anzeigen
    ###

    Was in die Welt posaunen ohne Belege, quasi der neue Nationalsport
    Was erlauben Nestol?

    Hier hat es gestern den ganzen Abend geregnet, obwohl nichts angesagt war (Aktuell kein Niederschlag in Sicht - die haben wohl Boxen gekiekt ). Aber gut - über die Frösche des Wetters zu meckern bringt nichts.

    Knippi

  22. #21
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.381
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    198

    Standard

    Zitat Zitat von yggde Beitrag anzeigen
    Meine Frage an Euch ist, ob ich noch was anderes tun kann, um meinen Körper besser darauf einzustellen?
    Hallo yggde,

    deine Frage ist nicht leicht zu beantworten, was sie mit vielen anderen Fragen rund ums Laufen gemeinsam hat. Zunächst einmal muss man unterscheiden in physische und mentale Einflüsse, die von höheren Temperaturen beim Laufen ausgehen. Rein bio-thermisch betrachtet wirst du deinen Körper durch vorsichtig gesteigertes Training unter Hitzebedingungen in engen Grenzen dazu bringen können, dass er dieselben besser verträgt. Ein wichtiger Gesichtspunkt dabei ist, wie gut deine "Kühlung" funktioniert. Ob du wirklich ausreichend Schweiß produzierst. Die Schweißrate ist bei vielen Menschen relativ niedrig. Verbessern lässt sie sich - wie erwähnt - durch häufige Hitzeexposition. Nicht nur durchs Laufen selbst. Häufige Saunagänger schwitzen zum Beispiel besser (also eher in Richtung "optimal") als Menschen, die sich das versagen. Untersuchungen haben ergeben, dass regelmäßiges Saunieren, wie auch sonstige häufige Hitzeexposition, die Schweißrate erhöht. Entweder durch Bildung neuer oder die "Freischaltung" vorhandener, brachliegender Poren - letzteres ist, meinem Sachstand entsprechend, nicht abschließend geklärt.

    Von den physischen Gegebenheit im/durch den Körper abgesehen, kommt es auch darauf sich die Hitze im wahrsten Sinne des Wortes vom Leib zu halten. Viele Läufer begehen den gedanklichen Fehler, dass dafür möglichst wenig Stoff über der Haut die richtige Lösung ist. Sie verkennen dabei, dass die Lufttemperatur nicht der einzige, wirkende Faktor und unter Umständen nicht mal der entscheidende ist. Wenn die Sonne aus wolkenfreien Himmel runterknallt, dann ist nackte Haut an Armen, Schultern, Kopf, egal wo, ein entscheidender Nachteil. Statt Spaghetti-Top oder Singlet, trägt man dann besser ein weites, weißes T-Shirt mit Kurzarm, das den Oberarm bis zum Gelenk verdeckt. Und natürlich auch eine weiße Kappe mit möglichst weit vorspringender Krempe, um das Gesicht zu schützen. Wenn der Kappe am hinteren Ende noch ein Stoffstück/-lappen angenäht ist, das den Nacken bedeckt, dann schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe: Schutz vor Sonnenbrand und Reduzierung der Temperaturaufnahme. So was gibt's zu kaufen, kann man sich aber mit Klettband und Nähmaschine auch selbst nähen (wenn man mit einer Nähmaschine umgehen kann, was ich z.B. nicht kann).

    Abgesehen vom bio-thermischen und dem Ausrüstungsaspekt spielt natürlich der mentale eine wichtige Rolle. Also die Frage, wie jemand stimmungsmäßig auf Hitze - allgemein und beim Laufen - reagiert. Mir spielt Hitze eher in die Karten, weil ich sie mag. Ich bin dagegen läuferisch nur die Hälfte wert - mental! - wenn das Quecksilber sich in Richtung Gefrierpunkt orientiert. Leistungseinbrüche können auch davon herrühren, dass jemand die Wärme/Hitze/Schwüle nicht mag. Auch in diesem Fall hilft eigentlich nur "machen". Sich immer wieder den Bedingungen aussetzen, bis sie einem (hoffentlich) einigermaßen normal/erträglich vorkommen.

    Alles Gute

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  23. #22

    Im Forum dabei seit
    03.01.2014
    Beiträge
    590
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    18

    Standard

    Super informativer Beitrag Udo, vielen Dank dafuer!

    PS: Man wird aber nicht schoen braun, wenn man bekleidet ist

  24. #23

    Im Forum dabei seit
    26.06.2018
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    Zitat Zitat von U_d_o Beitrag anzeigen
    Hallo yggde,

    deine Frage ist nicht leicht zu beantworten,
    Danke für Deine wertvollen Infos. Da werde ich die Sauna wohl doch noch häufiger anwerfen müssen.

    Beste Grüße
    yggde

  25. #24
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Oder mittags bei Sonne direkt unterm Dach ins Heu. Aber um des Himmels Willen auf die Overstolz danach verzichten!

    Knippi

  26. #25
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.291
    'Gefällt mir' gegeben
    388
    'Gefällt mir' erhalten
    821

    Standard

    Katrin Dörre-Heinig war auch keine Hitzeläuferin. Sie hat das Laufband vor die Heimsauna gestellt und trainiert.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Halbmarathon - Fragen zu "rund um den Laufplan"
    Von tiniteefee im Forum Trainingsplanung für Halbmarathon
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.05.2015, 10:35
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 23:14
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 09:04
  4. Vortrag "Zu Fuß um die Welt"
    Von Run for help im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 10:49
  5. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 07:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •