Forum - RUNNER'S WORLD

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 34 von 34
  1. #26
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.297
    'Gefällt mir' gegeben
    390
    'Gefällt mir' erhalten
    823

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Wenn ich ruhig unterwegs bin, dann passt bei mir die optische Pulsmessung auch.
    Ich bin immer ruhig unterwegs und habe eine Schwankungsbreite zwischen 145 und 240......
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  2. #27

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.476
    'Gefällt mir' gegeben
    1.621
    'Gefällt mir' erhalten
    882

    Standard

    Auf Nummer sicher gehst du, wenn du dich nicht mehr von irgendwelchen Pulswerten verunsichern lässt.
    Mein Tipp: lass den Quatsch mit dem Puls am Anfang. Du stellst dir damit nur selber ein Bein.

    Du hast dich sportärztlich untersuchen lassen, der Arzt hat dir ein "Go" für Marathontraining gegben.
    Du hast nichts von auftretendem Schwindelgefühl, Kreislaufproblemen etc. geschrieben.
    Du fühlst dich den Beschreibungen nach auch allgemein gesund. Es gibt also keine Anzeichen auf schwerwiegende Probleme.
    Was willst du noch? Offizielle Genehmigung vom Papst?

    Pulsmessung ist gut, wenn man die Werte gut einschätzen kann und weiß, welche Faktoren die Pulsmessung beeinflussen können.
    Optische Pulsmessung am Handgelenk kann funktionieren, muss aber nicht.
    Mein Trainer hatte bei Dauerläufen jahrelang hf-Werte im Bereich 160. Bei Tempodauerläufen und Intervallen deutlich mehr. Als Maximalpuls ging er von über 200 aus. Via optischer Pulsmessung am Handgelenk.
    Bei einer Leistungsdiagnostik in diesem Jahr kam als Maximalpuls 168 heraus. Gemessen mit einem Brustgurt.

    Die Werte am Handgelenk waren einfach konsequent zu hoch und absolut falsch. Seine Uhr hat irgendwas gemessen, aber sicherlich nicht seinen Puls Ob nun zu hoch oder zu niedrig angezeigte Pulswerte. Sowas in der Art wird auch bei dir gewesen sein.

  3. #28
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    771
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    64

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    Zum Training gehört auch, dass man ab und zu mal was versemmelt, damit man es das nächste mal besser machen kann.
    Sehr schöner Satz. Unterschreibe ich auch.
    +++
    Tom

    Kein Läufer mehr...

  4. #29
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.143
    'Gefällt mir' gegeben
    457
    'Gefällt mir' erhalten
    476

    Standard

    Hallo Caliban,

    Zitat Zitat von Caliban92 Beitrag anzeigen
    Hier ein Link, dann sehr Ihr was ich meine:
    https://ibb.co/HHQWkmH

    Hat hier jemand ein ähnliches Problem?
    Ja, ich. Dein HF-Plot enthält eigentlich zwei Merkwürdigkeiten. Da sind zum einen die relativ kurzen, nadelförmigen Einbrüche (bei ca. 0:20:00 und 0:30:00 und jenseits von 1:40:00). Die habe ich bei moderater Last ständig, etwa alle 1 bis 2 km - meist dann, wenn die Last leicht zurückgeht, z.B. nach einem Anstieg oder wenn ich das Tempo leicht nach unten korrigiere. Bei mir (!) ist das ein Ausdruck von harmlosen Herzrhythmusstörungen (Extrasystolen), die ich ärztlicherseits abgeklärt habe (Hausarzt + Kardiologe, mit 24h-EKG und Belastungs-EKG). 80 bis 90% dieser Einbrüche bemerke ich überhaupt nicht, den Rest nur ganz minimal. Die Leistung ist davon null beeinträchtigt. Nur 3 oder 4 mal in den letzten 5 Jahren war da so ein kurzer Schwindel, der mich aber nicht von den Beinen holte. Wie gesagt, ich für mich habe die ärztliche Entwarnung. Du solltest sie für dich auch einholen, um sicher zu gehen.

    Der andere Effekt, die langen Einbrüche (mindestens bei 1:35:00 und evtl. auch bei 2:10:00) lassen sich so aber nicht erklären. Wenn du fast konstant bei 85% HFmax unterwegs bist und dann der Puls für mehrere Minuten auf unter 65% abkachelt, ohne dass du die Belastung (Tempo) reduzieren musst, dann halte ich das für physiologisch schlichtweg für unmöglich. Auch solche Verläufe kenne ich von mir, allerdings sieht dann der Verlauf ziemlich gaga aus, teils mit Spitzen über 120% HFmax. Die fehlende Plausibilität springt dann also direkt ins Auge. Ich reime mir das einfach so zusammen, dass meine EKG-Signale irgendwie grenzwertig sind, dass meine Polar V800 (also mit Brustgurt) die schwachen Signalimpulse nicht richtig erkennt. Spüren tue ich diese Phasen komplett verrückter Messwerte übrigens ebenfalls nicht, deswegen denke ich auch nicht weiter darüber nach. Ich erfreue mich einfach daran, dass die Polar mich dann für einen drastisch gestiegenen Running Index lobt, weil sie die Hälfte meiner Pulsschläge schlichtweg verpennt hat.

    Könntest du dein Diagramm noch mal incl. Höhenprofil und Tempo einstellen ? Dann könnte ich noch besser beurteilen, ob die kurzen Einbrüche dem entsprechen, was ich von mir kenne.

  5. #30

    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    2.207
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    226

    Standard

    Jetzt ist die Kartoffel in ihrem Element. Sehr schön! Ich kann mich nur anschließen. Ein kleiner Anstieg an einem Tag, an dem es nicht so läuft und flupps! bin auch ich ganz schnell mit dem Puls ganz oben. Messfehler kenne ich auch zur genüge. Da läuft man mal in der Nähe einer Bahnlinie und schon spinnt die Messung. Ich Laufe inzwischen nur noch nach Pace. Weil das Ding mich wundscheuert und weil es mich verrückt macht, immer auf die Uhr zu sehen und zu versuchen, im Bereich zu bleiben. Ich Laufe eben nach Gefühl. Das kriegt man ja mit der Zeit raus, ob man locker oder zügig läuft. Ich Laufe lieber nach Pace und Gefühl. Wobei ich, was Pace angeht, ein schlechtes Gefühl habe. Beobachte mal weiter, wo du gerade läufst, wenn die Ausreißer passieren. Du hast die neue Polar M, oder?

  6. #31
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.555
    'Gefällt mir' gegeben
    1.528
    'Gefällt mir' erhalten
    2.311

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Ja, ich. Dein HF-Plot enthält eigentlich zwei Merkwürdigkeiten. Da sind zum einen die relativ kurzen, nadelförmigen Einbrüche (bei ca. 0:20:00 und 0:30:00 und jenseits von 1:40:00). [...] Bei mir (!) ist das ein Ausdruck von harmlosen Herzrhythmusstörungen (Extrasystolen), die ich ärztlicherseits abgeklärt habe (Hausarzt + Kardiologe, mit 24h-EKG und Belastungs-EKG).
    Wir sind uns alle einig, dass die langen Einbrüche Messfehler sind (typisch für optische Handgelenksmessung). Damit hat sich diese Messung meiner Meinung nach für jegliche Analyse komplett disqualifziert, wenn lang Mist gemessen wird, warum sollte das nicht auch kurz passieren?

    Erstmal vernünftig messen (sprich Brustgurt), wenn da noch was Ungewöhnliches zu finden ist, dem nachgehen. Wenn kurzfristig Angst besteht, ab zum Arzt. Aber bitte nicht weiter an fehlerhaften Messungen herumdeuten...

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (17.07.2019)

  8. #32

    Im Forum dabei seit
    18.03.2019
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Hallo Caliban,


    Ja, ich. Dein HF-Plot enthält eigentlich zwei Merkwürdigkeiten. Da sind zum einen die relativ kurzen, nadelförmigen Einbrüche (bei ca. 0:20:00 und 0:30:00 und jenseits von 1:40:00).

    ...

    Der andere Effekt, die langen Einbrüche (mindestens bei 1:35:00 und evtl. auch bei 2:10:00) lassen sich so aber nicht erklären. Wenn du fast konstant bei 85% HFmax unterwegs bist und dann der Puls für mehrere Minuten auf unter 65% abkachelt, ohne dass du die Belastung (Tempo) reduzieren musst, dann halte ich das für physiologisch schlichtweg für unmöglich. Auch solche Verläufe kenne ich von mir, allerdings sieht dann der Verlauf ziemlich gaga aus, teils mit Spitzen über 120% HFmax. Die fehlende Plausibilität springt dann also direkt ins Auge. Ich reime mir das einfach so zusammen, dass meine EKG-Signale irgendwie grenzwertig sind, dass meine Polar V800 (also mit Brustgurt) die schwachen Signalimpulse nicht richtig erkennt.
    Vielen Dank für deine Antwort Kartoffel.
    Die Einbrüche bei 00:20:00 und 00:30:00 sind auf rausgestoppte Ampeln zurückzuführen.
    Ähnliches gilt für die Einbrüche bei 02:10:00. (Vielleicht brauchte ich da aber auch Konditionell eine Pause! ;) )

    Der Arzt hat unter Belastungs-EKG auch nichts gefunden. Ich werde das ganze nochmal beobachten und beim nächsten mal nachmessen ob der Puls wirklich absackt.

  9. #33
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    4.738
    'Gefällt mir' gegeben
    1.496
    'Gefällt mir' erhalten
    862

    Standard

    Zitat Zitat von Caliban92 Beitrag anzeigen
    Der Arzt hat unter Belastungs-EKG auch nichts gefunden. Ich werde das ganze nochmal beobachten und beim nächsten mal nachmessen ob der Puls wirklich absackt.
    Man könnte fast meinen du suchst nach Problemen.

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    ruca (17.07.2019)

  11. #34
    Avatar von Malu68
    Im Forum dabei seit
    25.04.2017
    Ort
    Bei den 7 Bergen...
    Beiträge
    1.211
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    219

    Standard

    Zitat Zitat von Caliban92 Beitrag anzeigen
    Der Arzt hat unter Belastungs-EKG auch nichts gefunden. Ich werde das ganze nochmal beobachten und beim nächsten mal nachmessen ob der Puls wirklich absackt.
    Lass es einfach sein... du hast keinerlei ! Beschwerden. Somit weiß dein Herz ganz alleine, wann es wie oft schlagen muss. Das hat es bisher ja auch zuverlässig getan.
    Ein Absacken der HF um soviel Schläge würdest du merken, und sei es in dem Gefühl, dass du ganz kurz keine Luft bekommst, oder du das Gefühl hast, das Herz rutscht in den Magen, dir schwarz vor Augen wird, Schwindelgefühle, Kribbeln....
    Da du das alles nicht beschreibst, geh ich auch von einem Messfehler aus.

    Freu dich am Laufen, trau deinem Herz und werf die Pulsuhr weg.(oder glaub ihr wenigstens nicht alles)
    Wir sind vom Leben gezeichnet in den buntesten Farben, und wir tragen sie mit Stolz, unsere Wunden und Narben (SDP)

    Dieser Weg wird kein leichter sein...(Teil 1)
    In Ruhe alt werd´ich später.....(Forts.)

    Kölner Zoolauf 07/2017 8,6 km
    Kölner Brückenlauf 09/2017 15,65 km 1:43:xx
    HM Köln 10/2017. 21,1 km 2:18.xx

  12. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Malu68:

    JoelH (17.07.2019), klnonni (17.07.2019), ruca (17.07.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Puls steigt, Geschwindigkeit nimmt ab
    Von Beethoven im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 10:32
  2. 405cx; schmiert weg bei Batterie unter 10%
    Von user35505 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 21:02
  3. Ab wieviel Krankheitstagen baut man Leistung ab?
    Von thunder1902 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 18:26
  4. Sprint : Ab wieviel Puls wird gefährlich ?
    Von Joergus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.12.2004, 21:24
  5. Ab Donnerstag Puls-Uhr ohne Gurt bei ALDI-SÜD
    Von klaengel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.01.2004, 10:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •