+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    16.07.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Welche Laufschuhe für Übergewichtige

    ich möchte wieder mit dem Laufen beginnen, weis aber nicht auf was ich beim Kauf der Laufschuhe achten soll.

    Zu mir:
    Gröse -> 18cm
    Gewicht -> 105 kg
    Alter -> 36 Jare
    Gesundheit -> Ausgenommen dem Gewicht alles im grünen Bereich.

    Bis vor 10 Jahren war ich sportlich sehr aktiv. (Fussball, Bike, Laufen)

    Wer kann mir Tipps geben?

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von pata:

    DrProf (18.07.2019)

  3. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  4. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.245
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    380

    Standard

    Jedes zweite von Dir geplante Lauftraining streichen, abwechselnd durch Schwimmen (nicht baden) und Radeln (dort kennt man auch Intervalltraining) ersetzen. Gewicht runter.

    Welche Schuhe? Keine Ahnung! Ich würde in ein Fachgeschäft gehen, nach der Fachkraft für Schwergewichte fragen, Anprobieren und wenn Du nach "ein paar" Laufschritten in denen ein "gutes" Gefühl hast, diese kaufen. Wenn Dein Gewicht irgendwann bei 90 kg angekommen ist, für die Gartenarbeit oder Flanieren benutzen. Die dann neuen Treter bei ca. 80 kg austauschen. Die von mir genannten Zahlen sind Beispiele (!) - finde heraus, was gut für Dich ist.

    Knippi

  5. #4
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.717
    'Gefällt mir' gegeben
    1.973
    'Gefällt mir' erhalten
    1.189

    Standard

    Bei dem Gewicht hatte ich einen Brooks Defyance, war ganz gut.

    PS: An deiner Stelle würde ich noch etwas wachsen wollen

  6. #5
    Laufen bis zum Horizont, anschlagen und zurück
    Im Forum dabei seit
    19.09.2012
    Ort
    da wo es flach ist
    Beiträge
    772
    'Gefällt mir' gegeben
    29
    'Gefällt mir' erhalten
    68

    Standard

    Bei einem Gewicht von 105kg und eine Körperlänge von 18cm kommt schon ein ordentlicher BMI zusammen.

    Ansonsten:
    - Achte auf den Laufstil, ramme z.B. nicht die Ferse in den Boden und schon gar nicht mit durchgedrückten Knien.
    - Es hilft ungemeint, die Muskel zu trainieren, die deinen Körper zentral stützen. Das verhindert auf Dauer Fehlhaltungen und damit punktuelle Überlastungen: 4-Füßler-Stand, Unterarmstütz, Seitstütz, Brücke....

    Nimm dir nicht zuviel vor, sonst verlierst du möglicherweise schnell die Lust am Laufen. Auch blöd.

    Gehe es also langsam und geduldig an. Die Muskeln lassen sich schnell aufbauen, Knochen, Bänder und Sehnen benötigen deutlich mehr Zeit.
    Je nach Leistungsstand vielleicht erst mit einer Mischung aus Laufen und Gehen anfangen, mit der Zeit die Gehphasen reduzieren bis du durchlaufen kannst.
    Übliche Steigerungen alle 3-6 Wochen. Probiere es aus.

    Schaue dir Anfängerpläne an. Gibt es auch hier bei runnersworld.

    Bei Schuhen habe ich als 100kg Läufer keine persönlichen Vorlieben. Vielleicht anfangs eher stark Gedämpfte mit einer höheren Sprengung nehmen. Probiere es aus, bist du weisst, was dir liegt.
    Bei Ü100kg sind die eh früh, schon weit vor 1000km, durchgelatscht.
    Tom

    Kein Läufer mehr...

  7. #6
    Bewegungsfreude pur! Avatar von barefooter
    Im Forum dabei seit
    21.11.2008
    Ort
    Weltopen Holsteen
    Beiträge
    2.541
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    35

    Standard

    Zitat Zitat von pata Beitrag anzeigen
    ich möchte wieder mit dem Laufen beginnen, weis aber nicht auf was ich beim Kauf der Laufschuhe achten soll? ...
    Ich sehe zwischen Körpergewicht und Anforderung an Laufschuhe keinen Zusammenhang.
    Laufe mit irgendwelchen Schuhen, die du bereits besitzt - Tanzschuhen, Stiefeln, Sandalen - egal. Oder mache deine ersten Übungen barfuß gehend und leicht laufend im Wechsel auf verträglichem Untergrund.

    In Fachgeschäften sind Übergewichtige besonders willkommen, da sie eine Hemmschwelle überwinden müssen, um einen Laufladen zu betreten, dann aber fest entschlossen sind, ihre Vorsätze in die Tat umzusetzen und willens, alles Geld der Welt auszugeben. Dass die Schuhe meist ungeeignet zur Ausübung des Laufsports sind, merken die Betroffenen viel später als leichte Läufer, da sie Unzulänglichkeiten eher bei sich selbst als woanders suchen.

  8. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.840
    'Gefällt mir' gegeben
    464
    'Gefällt mir' erhalten
    995

    Standard

    In einem guten Fachgeschäft ist jeder willkommen und geht mit dem richtigen Schuhwerk wieder raus. Der Inhaber möchte nämlich, dass der Käufer möglichst lange Freude am Laufsport hat und somit möglichst lange Kunde bei ihm ist. Ausserdem erzählt ein zufriedener Kunde seinem Umfeld von der positiven Erfahrung und lockt so neue Kundschaft in den Laden.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Kerkermeister (18.07.2019)

  10. #8
    Avatar von Eifelkater
    Im Forum dabei seit
    01.06.2019
    Ort
    Eitorf
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Kurz gesagt: Kaufe dir Schuhe, in denen du dich schon beim anprobieren wohlfühlst.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Eifelkater:

    Rauchzeichen (17.07.2019)

  12. #9
    Ich weiss du hast Recht, aber meine Meinung gefällt mir besser. Avatar von Raffi
    Im Forum dabei seit
    21.09.2008
    Ort
    Land der Berge
    Beiträge
    5.585
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    485

    Standard

    Zitat Zitat von pata Beitrag anzeigen
    ich möchte wieder mit dem Laufen beginnen, weis aber nicht auf was ich beim Kauf der Laufschuhe achten soll.

    Zu mir:
    Gröse -> 18cm
    Gewicht -> 105 kg
    Alter -> 36 Jare
    Gesundheit -> Ausgenommen dem Gewicht alles im grünen Bereich.

    Bis vor 10 Jahren war ich sportlich sehr aktiv. (Fussball, Bike, Laufen)

    Wer kann mir Tipps geben?

    Und nach 10 Jahren hat man keine Ahnung mehr. Sehr gut durchgefallen setzen.
    Ich weiß, dass die Stimmen in meinem Kopf nicht real sind, aber sie haben so wahnsinnig gute Ideen
    Ein bisschen TRI schadet nie.


  13. #10

    Im Forum dabei seit
    16.07.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Danke für das zum Teil konstruktive Feedback. Auch ein Dank an die weniger freundlichen. Melde mich im Forum wieder ab.

  14. #11

    Im Forum dabei seit
    12.12.2018
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Ins Blaue getippt würde ich sagen, mit einem gut gedämpften, stabilen Schuh machst du nicht viel falsch. Asics GT2000 oder GT3000 zum Beispiel mag ich persönlich recht gerne. https://www.runnersworld.de/laufschu...ren.285125.htm

    Aber gehe zum Kauf lieber - wie hier auch schon geschrieben - zum Fachhändler und lasse dich beraten.

  15. #12
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.160
    'Gefällt mir' gegeben
    1.800
    'Gefällt mir' erhalten
    2.713

    Standard

    Zitat Zitat von SingapurJo Beitrag anzeigen
    Ins Blaue getippt würde ich sagen, mit einem gut gedämpften, stabilen Schuh machst du nicht viel falsch.
    Sorry, das ist purer Unsinn.

    "Stabilschuh" ist die blödeste Bezeichnung, die den Herstellern einfallen konnte. Diese Schuhe sind nämlich nur in eine Richtung stabil, nämlich nach innen um ein Einknicken in diese Richtung zu verhindern (Überpronation). Wenn man aber gar keine Überpronation hat (was nichts mit dem Gewicht zu tun hat), dann nimmt so ein Schuh dem Körper den natürlichen Dämpfungsmechanismus der Pronation - oder noch schlimmer verstärkt die Supination, also das Wegknicken nach außen.

    Daher würde ich solche Tipps "ins Blaue" dringend unterlassen und den Gang in ein gutes Fachgeschäft empfehlen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (18.07.2019)

  17. #13
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    591
    'Gefällt mir' gegeben
    256
    'Gefällt mir' erhalten
    111

    Standard

    Auch wenn der TE jetzt garnicht mehr mitmacht ist das Thema doch interessant, denn die Meinungen gehen von:

    Zitat Zitat von barefooter Beitrag anzeigen
    Ich sehe zwischen Körpergewicht und Anforderung an Laufschuhe keinen Zusammenhang.
    Laufe mit irgendwelchen Schuhen, die du bereits besitzt - Tanzschuhen, Stiefeln, Sandalen - egal. Oder mache deine ersten Übungen barfuß gehend und leicht laufend im Wechsel auf verträglichem Untergrund.
    Über:
    Zitat Zitat von SingapurJo Beitrag anzeigen
    Ins Blaue getippt würde ich sagen, mit einem gut gedämpften, stabilen Schuh machst du nicht viel falsch. Asics GT2000 oder GT3000 zum Beispiel mag ich persönlich recht gerne. https://www.runnersworld.de/laufschu...ren.285125.htm...
    bis hin zu:

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    ..."Stabilschuh" ist die blödeste Bezeichnung, die den Herstellern einfallen konnte. Diese Schuhe sind nämlich nur in eine Richtung stabil, nämlich nach innen um ein Einknicken in diese Richtung zu verhindern (Überpronation). Wenn man aber gar keine Überpronation hat (was nichts mit dem Gewicht zu tun hat), dann nimmt so ein Schuh dem Körper den natürlichen Dämpfungsmechanismus der Pronation - oder noch schlimmer verstärkt die Supination, also das Wegknicken nach außen.....
    Bei vielen Laufschuh- Geschäften habe ich das Gefühl, man will mir um jeden Preis ein bestimmtes Modell andrehen. Daher habe ich lange herumprobiert, bis ich die richtigen Schuhe gefunden habe.

    Überraschenderweise brauche ich trotz starker Überpronation keine "Stabilschuhe" und komme über Distanzen bis 10km gut mit "Nike free" zurecht. Echte Barfußschuhe wie "Fivefingers" oder gar komplett Barfußlaufen klappt bei mir aber überhaupt nicht.

  18. #14
    Avatar von khaosgott
    Im Forum dabei seit
    24.09.2014
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Ob man Stabil- oder Neutralschuhe braucht, hat mit dem Gewicht nix zu tun.
    Bei höherem Gewicht würde ich eher einen Schuh mit guter Dämpfung empfehlen, alleine schon, um am Anfang die Gelenke zu schonen. Die sind zwar schwerer und weicher, aber erleichtern den Einstieg.
    Und einen Besuch in einem Fachgeschäft. Je nach dem, ob die Analyse Stabil- oder Neutralschuhe ergibt wären Asics Kayano / Nimbus meine Tipps. Aber wie gesagt: Besuch im Fachgeschäft wird dringend geraten.

  19. #15
    Avatar von imp
    Im Forum dabei seit
    23.11.2012
    Ort
    Ofr.
    Beiträge
    298
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Also die Größe geht in Ordnung. Hab ich schon Kleinere gesehen ;)
    Bzgl. der Schuhe... Ist halt ein individuelles Ding und eine gute Beratung im Fachgeschäft hilft vermutlich weiter. Welche Treter dir in ein paar Jahren liegen werden, steht sowieso in den Sternen. Try and fail Prinzip würde ich sagen.

  20. #16

    Im Forum dabei seit
    12.12.2018
    Beiträge
    9
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Sorry, das ist purer Unsinn.

    "Stabilschuh" ist die blödeste Bezeichnung, die den Herstellern einfallen konnte. Diese Schuhe sind nämlich nur in eine Richtung stabil, nämlich nach innen um ein Einknicken in diese Richtung zu verhindern (Überpronation). Wenn man aber gar keine Überpronation hat (was nichts mit dem Gewicht zu tun hat), dann nimmt so ein Schuh dem Körper den natürlichen Dämpfungsmechanismus der Pronation - oder noch schlimmer verstärkt die Supination, also das Wegknicken nach außen.

    Daher würde ich solche Tipps "ins Blaue" dringend unterlassen und den Gang in ein gutes Fachgeschäft empfehlen.
    Dass "stabile" Schuhe sich auch negativ auswirken können war mir so bisher nicht bewusst... daher ziehe ich meinen "Tipp" zurück und unterstreiche: Ab zum Fachhändler!

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SingapurJo:

    ruca (19.07.2019)

  22. #17
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.428
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    223

    Standard

    Zitat Zitat von pata Beitrag anzeigen
    ich möchte wieder mit dem Laufen beginnen, weis aber nicht auf was ich beim Kauf der Laufschuhe achten soll.

    Zu mir:
    Gröse -> 18cm
    Gewicht -> 105 kg
    Alter -> 36 Jare
    Gesundheit -> Ausgenommen dem Gewicht alles im grünen Bereich.

    Wer kann mir Tipps geben?
    Hallo pata, wenig ist im Laufsport so vielfältig und unübersehbar wie das Angebot an Laufschuhen. Deshalb kauft man Laufschuhe im Fachgeschäft. Ganz besonders dann, wenn - wie bei dir - ein Handicap den Laufanfang erschwert. Erkundige dich bei Bekannten oder Laufsportvereinen in deiner Nähe, welcher Berater (das Geschäft alleine zu kennen, bietet noch nicht die Gewähr den bestmöglichen Berater zu bekommen) in deiner Umgebung einen guten Ruf hat. Man kann einem Schuh nicht ansehen, was alles in ihm steckt oder eben auch nicht. Vor allem nicht, ob er mit deinem Gewicht zurecht kommt. Mein Laufschuhdealer beispielsweise kennt von jedem seiner Modelle im Laden jede Eigenschaft.

    Alles Gute und viel Laufspaß

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  23. #18

    Im Forum dabei seit
    09.08.2019
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    pata nicht ärgern. bleib im Forum. Bin auch ganz neu und habe ungefähr den Gewicht. Schreib mir wenn du näheres wissen willst gerne eine private Nachricht. Grüsse

  24. #19
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.245
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    380

    Standard

    Zitat Zitat von Aimee Beitrag anzeigen
    Bin auch ganz neu und habe ungefähr den Gewicht.
    Ui, 'ne Lady mit ca. 100 kg Gewicht.

    Na, da kann ich erwarten, dass Dich der erste Forumsrempler nicht in den Graben neben der Strecke schubst .

    Willkommen! .

    Knippi

  25. #20

    Im Forum dabei seit
    04.07.2019
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich war Anfangs 2019 115kg und habe mit laufen begonnen. Also wirklich von 0 an! Ich habe mich im Fachgeschäft beraten lassen und das war das absolut richtige!
    Bei mir wurde es ein Brooks. Nun bin ich bei 90kg!

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Fusco1350:

    JoelH (13.08.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche Laufschuhe für schmale Füße?
    Von litro im Forum Laufschuhe
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 10:02
  2. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 01.06.2012, 09:30
  3. Welche Laufschuhe für den Winter ?
    Von Littlebonsai im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 11:40
  4. Welche Laufschuhe für Anfänger
    Von roadrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2003, 22:35
  5. Laufschuhe - was habt ihr für welche??
    Von Schnaufi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.09.2002, 19:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •