+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    07.11.2017
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Grundlagenbereiche Halbmarathon Training

    Hallo,

    nachdem ich länger bereits Laufe aber nicht wirklich strukturiert trainiere, wollte ich das ändern.

    Kurz zu mir: Laut meiner Garmin Laktat Schwelle Puls 166, bei 5.00
    5km Bestzeit 24:45 aber nicht komplett 100% gelaufen. Max. Puls wohl bei 189

    Jetzt habe ich mir bei Trainingspeaks einen entsprechenden Plan gekauft:

    Folgende Tempobereiche sind vorgesehen:

    FatMax, GA 1, 06:40-06:55
    DL Intensiv 05:42-06.03
    DL Tempo 5:14
    VO 2max 1min 4.11-4.34

    Sind diese Tempobereiche laut eurer Sicht korrekt? Mir kommt das GA 1 Fatmax Tempo zumindest etwas langsam vor und der DL Intensiv auch .

    Weitere Infos liefere ich gerne.

  2. #2
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.764
    'Gefällt mir' gegeben
    653
    'Gefällt mir' erhalten
    575

    Standard

    Wenn der 5er nicht voll gelaufen wurde, passt die Berechnungsgrundlage nicht zu 100%.
    Lauf mal einen 10er voll, das ist näher am HM dran.

    Unter der Prämisse klingen die Bereiche halbwegs plausibel. Vermutlich sind die Bereiche aber 10 Sekunden zu langsam.

    Probier es mal mit diesem Rechner:
    https://www.runnersworld.de/laeufercoach#

    Für zur Bestimmung der Tempobereiche kannst du auch damit arbeiten:

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels.yaws

  3. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.197
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    368

    Standard

    5km Bestzeit 24:45 aber nicht komplett 100% gelaufen ..... voll ca. 23:45?

    FatMax, GA 1, 06:40-06:55 ..... ca. 6:12
    DL Intensiv 05:42-06.03 ..... ca. 5:12
    DL Tempo 5:14 ..... 5:10 ..... ca. 4:48
    VO 2max 1min 4.11-4.34 ..... ca. 4:18

    Alles sehr individuell. Die einen sagen, man soll das ausbauen, was man gut kann - andere das, was einem schwer fällt üben. Wenn die Wahrheit, wie immer, in der Mitte liegt: die drei Varianten.

    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (18.07.2019 um 11:16 Uhr)

  4. #4
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.335
    'Gefällt mir' gegeben
    1.208
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard

    Zitat Zitat von HSVler23 Beitrag anzeigen
    Sind diese Tempobereiche laut eurer Sicht korrekt? Mir kommt das GA 1 Fatmax Tempo zumindest etwas langsam vor und der DL Intensiv auch .

    Weitere Infos liefere ich gerne.
    Was ist den Dein Ziel?
    Möchtest Du Deine Distanz erweitern?
    Möchtest Du Deine Zielzeit verbessern?

    Und vor allem, was sind die Ausgangswerte auf die Du aufbaust?
    Wie alt bist Du und wie sind Deine körperlichen Vorraussetzungen?

    Zu Deiner 5 km Bestzeit kann ich nichts sagen, da Du sie selbst nicht kennst sondern bloß eine Zeit genannt hast, wo Du selbst glaubst diese schneller laufen zu können.

    Schliesse mich Rauchzeichen an,
    laufe mal einen 10'er auf Kante und nehme die erlaufene Zeit als Rechnungsgrundlage.
    Achte bei den Lauf mal wann Du mit Deiner Pace einbrichst und wie stark, dass gibt Dir schon einmal einen Hinweis darauf wie es bereits mit Deiner Grundlagenausdauer aussieht.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    07.11.2017
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ok Danke mal. Also hier weitere Infos Sorry!

    Der 5er wäre vllt. 30 Sekunden schneller gegangen, also nicht die Welt. Ein 10er bin ich demletzt in 53:32 Minuten gelaufen, das war schon Anschlag aber da hatte es 30 Grad. Am Ende bin ich auch langsamer geworden.

    Ziel: Halbmarathon deutlich unter 2h, also 1:50/1:55. Ob das realistisch ist weiß ich nicht, denke 1:55 aber schon.

    Alter: 30, 1.73m, 72kg...Laufe regelmäßig seit einem Jahr aber meist 7-8km.

  6. #6
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.632
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    938

    Standard

    Zitat Zitat von HSVler23 Beitrag anzeigen
    Laufe regelmäßig seit einem Jahr aber meist 7-8km.
    Da kommt bei einem 10er voll gelaufen nicht viel raus. Ein HM ist nun nichts besonderes, aber auch wenn man ihn auf eine mäßige Zielzeit laufen möchte, sollten es schon einige Trainingskilometer mehr sein.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (18.07.2019)

  8. #7
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.335
    'Gefällt mir' gegeben
    1.208
    'Gefällt mir' erhalten
    378

    Standard

    Zitat Zitat von HSVler23 Beitrag anzeigen
    Alter: 30, 1.73m, 72kg...Laufe regelmäßig seit einem Jahr aber meist 7-8km.
    Okay,
    wie lang war den dein bisher längster Lauf bzw. welche Distanz würdest Du schon jetzt schaffen spontan im Training durch zu laufen ohne an den nächsten Tagen Beschwerden zu bekommen (Muskelkater ect.)?

    Deine 10 km Zeit im Vergleich zu Deiner 5 km zeigt deutlich, dass Du noch viel an Deiner Grundlagenausdauer arbeiten musst.
    Ja, ich weiß Du bist die 10 km bei 30°C gelaufen, aber dafür bist Du ja auch die 5 km nicht auf Anschlag gelaufen.

    Auf jedenfall glaube ich, wäre eine HM-Zeit um die 1:55:00 schon jetzt möglich.

    Weite Deine "kurzen" DL auf 10km Distanzen aus und versuche 1x wöchentlich einen Langen Lauf von anfangs 13km auf 20 km auszudehnen.
    Mit Gewöhnung an längere Läufe >1,5h, wird Deine Pace auch automatisch schneller werden.

    Wenn Dir die Langen Läufe über >18km keine Probleme bereiten, laufe vor Deinem geplanten HM noch einen 10'er und nehme dann die dort erreichte Zeit als Grundlage für Deine HM Vorbereitung.

    Wichtiger als die Pace ist am Anfang erst einmal die Distanz zu schaffen,
    letztlich ist es meist die Pace die einen abschießt und nicht die Distanz.

    Wenn Du die Distanz sicher drauf hast, dann kannst Du mit der Pace spielen.

    (nur meine unwissenschaftliche Meinung)


    Zitat Zitat von HSVler23 Beitrag anzeigen

    Der 5er wäre vllt. 30 Sekunden schneller gegangen, also nicht die Welt.
    Also 30 sec. auf 5km sind schon ein Unterschied von 1min auf 10km beziehungsweise über 2min beim HM.
    Je nachdem wie austrainiert man ist, sind 6 sec. schneller auf einem Kilometer schon eine Hausnummer.


    PS
    ACHTE ABER DARAUF DEINE WOCHENKILOMETER NICHT ZU SCHNELL ZU STEIGERN!!!
    Ich weiß nicht wie oft und wie viel Du in der Woche läufst, aber steigere Deine Umfänge wöchentlich nicht um mehr als 10 - 15% und reduziere sie jede 4.Woche wieder etwas (Entlastungswoche) und laß es in dieser etwas ruhiger angehen zur Regeneration.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (18.07.2019 um 12:31 Uhr)

  9. #8

    Im Forum dabei seit
    07.11.2017
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Alles klar vielen Dank.
    Ich bin letztes Jahr schon einen Halbmarathon gelaufen in 2.04 Std. Und davor schon öfters Läufe mit bis zu 18 Kilometern. Und natürlich einen höheren Wochenumfang.

    Aber dieses Jahr eben meist kürzere Distanzen (Hausrunde ) und eben ab und zu 10km. Was in der Woche dann meistens um die 25 Kilometer waren. Dazu immer 2 Radfahrten und ein Swim. Also war schon in Bewegung.


    Dann werde ich mal an der Grundlagenausdauer anfangen zu arbeiten, dass ich da Probleme habe, dacht ich mir schon.

    Und welche Pace würdet ihr dann empfehlen bei meinen Vorrausetzungen um diese optimal zu fördern?
    Die FatMax 6.40? Oder die empfohlene 6.12? Oder in einem intensiveren Bereich?

  10. #9
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.764
    'Gefällt mir' gegeben
    653
    'Gefällt mir' erhalten
    575

    Standard

    Probier aus, was sich gut anfühlt - 6:12 wird zu schnell sein, 6:40 etwas zu langsam. Das muss sich nach 5km anfühlen, als wärst su noch nicht losgelaufen. Vermutlich landest du so bei 6:20 - 6:30.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Halbmarathon-Training 2.0
    Von Vögelchen im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 19:30
  2. Halbmarathon, 10km- Training
    Von goodjogger im Forum Trainingspläne
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 09:29
  3. Training Halbmarathon
    Von runningmanu im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 09:43
  4. Training Halbmarathon
    Von Thomas883 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 19:45
  5. Halbmarathon- Training
    Von marathoni87 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.02.2004, 09:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •