+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    19.07.2019
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Rotes Gesicht Erster Roller für City und Feldwege

    Moin an Alle Mitglieder.

    Ich habe mich jetzt einige Tage als Gast eingelesen
    und mich dazu entschlossen hier aktiv zu werden.
    Ich ziehe gerade von Hamburg nach Berlin und möchte in diesem Atemzug auch mein Auto abschaffen.
    Ein Roller soll her. Geliebäugelt habe ich mit dem Gedanken schon ein paar Jahre, aber nun soll's endlich so weit sein.
    Bei FlowFootbike war ich schon und konnte spontan mit einen Mibo GT um die Häuser jagen. (Bin dezent verliebt xD )
    Aber ich möchte ein bisschen auf die Schwarmintelligenz zugreifen und nach Erfahrungen Fragen.

    Gerade habe ich folgende Roller im Blick:
    Mibo GT, GS,
    Yedoo Mezeq, Trexx

    Vom Revoo und Wolfer habe ich einen Schritt Abstand genommen, weil Kantsteine, Wege im Park und Kopfsteinpflaster nicht wie der natürliche Lebensraum wirken. Auch wenn beide Roller wunderschön sind.

    Ich möchte mit dem Roller nach Möglichkeit viel machen und erledigen.
    Einkaufen, Freunde besuchen, trainieren, Arbeitsweg.
    Einen Yedoo konnte ich leider bisher nur anfassen, aber nicht fahren.
    Das reduzierte Gewicht ist schon der Hammer, aber der Klappständer soll ab und an Probleme machen und an der Frontgabel lässt sich zB kein Racktime befestigen.
    Hat jemand hier den Mibo GS und den GT gefahren? Wie viel Unterschied macht das größere Hinterrad und die andere Bereifung?
    So viele Fragen und Möglichkeiten.
    Vielleicht könnt ihr mir ein wenig unter die Arme greifen.

    Mit lieben Grüßen
    Helios

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    27.06.2012
    Beiträge
    593
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    136

    Standard

    Hallo Helios,

    ich kann nur vom Y. Trexx sprechen, den fahre ich nämlich selbst. Ja , der Ständer macht ab und zu Probleme, habe ich mittlerweile ganz gut im Griff. Vorne habe ich einen Frontgepäckträger montiert ( Blackburn Local Deluxe Disc ), der gösste Vorteil (meiner Meinung nach ) aber ist, das du das Trittbrett 2 Stufen in der Höhe verstellen kannst. Das kenne ich nur von Kickbike und Yedoo. Ich wohnein einem Dorf, fahre auch alle Wege, bis hin zu Trails. So hier jetzt noch einige Bilder, aber entscheiden musst du dich schon selbst. Viel Spass und viel Glück bei der Entscheidungsfindung. In diesem Sinne, KEEP ON ROLLIN !
    Lg aus Salmtal, Peter "Molle"

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190511_082754.jpg 
Hits:	63 
Größe:	642,8 KB 
ID:	71674 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190501_120635.jpg 
Hits:	38 
Größe:	850,6 KB 
ID:	71673 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181209_110321.jpg 
Hits:	34 
Größe:	554,0 KB 
ID:	71671
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181231_130524.jpg 
Hits:	28 
Größe:	536,6 KB 
ID:	71672   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190714_131633.jpg 
Hits:	22 
Größe:	736,5 KB 
ID:	71670  

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MollePeLa58:

    HeliosFaust (22.07.2019)

  4. #3

    Im Forum dabei seit
    11.08.2017
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	COVER1.jpg 
Hits:	17 
Größe:	121,5 KB 
ID:	71675
    Zitat Zitat von MollePeLa58 Beitrag anzeigen
    ... der gösste Vorteil (meiner Meinung nach ) aber ist, das du das Trittbrett 2 Stufen in der Höhe verstellen kannst ..
    Ich bin den Trexx und Wolfer (der hat den gleichen Rahmen) viel gefahren und habe die Höhe nach ein paar Wochen nie mehr geändert (Beim Trexx in der tiefen bei Wolfer in der hohen Position).


    Das jedes Mal umstellen wäre viel zu fummelig. Der Hauptgrund sind noch nicht mal die Rück-Bremsen (die sind - waren eigentlich eine kleine Schwäche insbesondere beim Trexx .. jedenfalls bei mir) die man dann neu einstellen müsste, sondern die hinteren Schutzbleche (Letztere sind für einen jeden Tag Tretroller ein absolutes Muss).


    Von Hause sind die Streben-Befestigung der hinteren Yedoo Schutzbleche (von SKS ) eh nicht der Besten, eigentlich sogar ne Fehlkonstruktion (insbesondere beim Wolfer). Genutzt werden nur 3 anstatt 5 Befestigungspunkte. Ich habe meine eigenen Streben dazu gebastelt und nutze 5 Befestigungspunkte. Das ist schön stabil, aber ich kann nicht mehr so einfach in die tiefere Position wechseln (beim Wolfer den ich auch als "Stadtroller" nutze - missbrauche) was mich aber nicht stört, weil ich halt nicht mehr überall hängen bleibe.


    Ein schöner praktischer leichter Roller ist der Trexx auf jeden Fall (auch wenn ich den Roller an einen Freund weiter gegeben habe).
    Zuletzt überarbeitet von blei (20.07.2019 um 15:30 Uhr)

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von blei:

    HeliosFaust (22.07.2019)

  6. #4
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Also Kopfsteinpflaster findet man in Berlin ja nicht mehr so häufig, schlechte Geh- und Radwege hingegen schon. Große Räder machen sich hier eindeutig besser, weswegen ich den Mibo GS 26/26 empfehlen würde. Auch ein Kickbike RaceMax 28 macht sich hier sehr gut, wenn man auf etwas breitere Reifen umsteigt.

    Als Hauptverkehrsmittel würde ich aber dennoch eher das Fahrrad empfehlen und dann Geh- und Radwege meiden. Ich fahre Fahrrad hier grundsätzlich nur auf der Straße, was mit dem Roller aber verboten ist, obwohl ich das auf meinen Trainingsfahrten schon seit 7 Jahren konsequent ignoriere und dort, wo es möglich ist, ohne mich unnötig zu gefährden, die Straße benutze.

    Übrigens ist Berlin für Radfahrer die gefährlichste Stadt in Europa

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Kollo:

    HeliosFaust (22.07.2019)

  8. #5

    Im Forum dabei seit
    19.07.2019
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke für die ersten Antworten.

    Ja, das Berlin ein gefährliches Pflaster für Radfahrer ist, ist mir oft gesagt worden. Daher war der Roller da auch ein naheliegender Gedanke, um besonders gefährliche Straßen vermeiden zu können.
    Aber hauptsächlich weil ich nach spätestens 25km bisher jeden Sattel zu.. fand und der Roller die gesamten Muskelgruppen anders trainiert und es ne klasse Ergänzung zum Joggen ist.

    Den Mibo GS werde ich bei meinem nächsten Ladenbesuch definitiv probefahren. Vielleicht darf ich ja auch den Trexx mal um den Block steuern.
    Ich freu mich natürlich weiter über jede Antwort und vor allem auch über Bilder von euren Modifikationen.

    Schönen Sonntag noch.

  9. #6

    Im Forum dabei seit
    19.07.2019
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe nochmal fleißig weitergelesen und mich schonmal auf Mibo festgelegt.
    Der GT gefällt mir rein optisch besser als der GS, aber ich warte meine Probefahrt ab.

    Eine Frage habe ich aber noch und die bezieht sich auf den GT Split.
    Hat jemand hier im Forum Erfahrung mit der Faltbarkeit des Split, wenn ein Frontgepäckträger installiert ist?!
    Jedes Mal demontieren wäre für mich ein eindeutiges Nein.
    Gefunden habe ich dazu noch nichts im Netz.

  10. #7

    Im Forum dabei seit
    04.05.2013
    Beiträge
    97
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Hallo Helios.

    Ich habe an meinem GT Split einen ziemlich fetten Fahrrad-Heckgepäckträger (mit Federklappe) befestigt.
    Der trägt 2 große Ortliebtaschen.

    Heute ist der erste von 2 Dauerregentagen hier am Atlantik, und ich habe den Split rechtzeitig in das Bus-Vorzelt geschoben.
    (Sind z.Z. in Urlaub).

    Zusammengeklappt lehnt er im Zelteck an der Wand und leistet uns beim Frühstück unauffällig Gesellschaft.

    Der Träger muss keinesfalls zum Falten des Rollers demontiert werden.

    Ohne das Gewicht des Trägers, (zusammen mit den montierten Stahlschutzblechen), wäre das (Klapp-)Handling aber noch eine ganz kleine Winzigkeit flotter.
    Beim Fahren spürt man etwas die vergrößerte Frontlastigkeit (natürlich erst recht mit Beladung).

    Es ist angenehm, einen weiteren Roller, welcher möglichst spartanisch ausgestattet ist, zu besitzen...
    Diese Anbauten machen einen Roller träger.
    (Kommt daher das Wort GepäckTRÄGER?)

    Peter

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von peter n.:

    HeliosFaust (28.07.2019)

  12. #8

    Im Forum dabei seit
    04.05.2013
    Beiträge
    97
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019072617463200.jpg 
Hits:	47 
Größe:	148,3 KB 
ID:	71723

    Hier ein Foto.

    Das ebenfalls untergestellte Pino ist noch eines ohne Faltmöglichkeit

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von peter n.:

    HeliosFaust (28.07.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 26" bzw.20" Reifen für Straße und Feldwege
    Von Gerhard_Wien im Forum Technik, Tuning & Equipment
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.07.2017, 21:00
  2. Wettkampfschuhe für Feldwege und Asphalt.
    Von tempo85 im Forum Laufschuhe
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.12.2014, 23:25
  3. Laufschuh für Feldwege und geschotterte Waldwege
    Von jonasw0w im Forum Laufschuhe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 20:04
  4. Laufschuhe für Wald und Feldwege
    Von Mirakel im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 19:41
  5. Feldwege und knöchel
    Von Ryan im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 21:44

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •