+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 38
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    19.04.2019
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Warum gibt es bei Trailschuhen fast keine mit Pronationstütze?

    Mir ist aufgefallen, dass es bei Trailschuhen sehr viel weniger Stabilschuhe oder Schuhe mit Pronationsstütze gibt als bei Staßenschuhen.

    Woran liegt das? Weniger Überpronierer laufen Trail? Oder braucht man für Trail einfach keine Pronationsstütze, weil die Belastung sowieso ständig aus einem anderen Winkel kommt?

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.493
    'Gefällt mir' gegeben
    421
    'Gefällt mir' erhalten
    887

    Standard

    Braucht man überhaupt eine Pronationsstütze im Schuh?
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (28.07.2019)

  4. #3

    Im Forum dabei seit
    19.04.2019
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Braucht man überhaupt eine Pronationsstütze im Schuh?

    …die Mutter aller Fragen.

  5. #4

    Im Forum dabei seit
    19.04.2019
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Anders formuliert: Wenn man denn glaubt eine zu brauchen, braucht man sie bei Trailschuhen dann weniger als bei Straßenschuhen?

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    69
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Mir ist nicht aufgefallen, dass es bei Trailschuhen nur wenige ohne Promotionsstütze geben soll.

    Keine Werbung, nur mal Beispiele eines großen Herstellers:
    Den Asics Trabuco gibt/gab es mit und ohne PS, ebenso den GT-2000 Trail.

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    28.05.2019
    Beiträge
    69
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Verflixte Autokorrektur:
    Es soll natürlich Pronationsstütze heißen ;-)

  8. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.046
    'Gefällt mir' gegeben
    1.654
    'Gefällt mir' erhalten
    983

    Standard

    Zitat Zitat von BigJeff Beitrag anzeigen
    Anders formuliert: Wenn man denn glaubt eine zu brauchen, braucht man sie bei Trailschuhen dann weniger als bei Straßenschuhen?
    Glauben ist nicht Wissen.

  9. #8
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.184
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    362

    Standard

    Zitat Zitat von BigJeff Beitrag anzeigen
    Anders formuliert: Wenn man denn glaubt eine zu brauchen, braucht man sie bei Trailschuhen dann weniger als bei Straßenschuhen?
    Ja.

    Eine Antwort kann man oft aus einem Beispiel ableiten: laufe mal "ein Stücksken" auf Kopfsteinpflaster.
    Aber was ist schon Trail? Manch einer meint aus dem Lietzenseepark hoch zur Kantstraße .

    Knippi

  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    BigJeff (27.07.2019)

  11. #9

    Im Forum dabei seit
    19.04.2019
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Lareia Beitrag anzeigen
    Mir ist nicht aufgefallen, dass es bei Trailschuhen nur wenige ohne Promotionsstütze geben soll.

    Keine Werbung, nur mal Beispiele eines großen Herstellers:
    Den Asics Trabuco gibt/gab es mit und ohne PS, ebenso den GT-2000 Trail.
    Man als Beispiel auf die Schnelle:
    https://runrepeat.com/ranking/rankin...-running-shoes

    Wenn man „Road“ einstellt, bekommt man unter Arch support
    1159 X Neutral
    265 X Stability = 18%
    21 X Motion control = 1,45%


    Wenn man „Trail“ einstellt, bekommt man unter Arch support
    537 X Neutral
    36 X Stability = 6,24%
    1 X Motion control = 0,17%


    Ich wage die Behauptung, dass das Verhältnis auf anderen Finderseiten
    ähnlich ist.

  12. #10

    Im Forum dabei seit
    19.04.2019
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Glauben ist nicht Wissen.


    "Ist Wissen definierbar?

    Die dargestellten Probleme ergeben sich aus dem Anspruch, eine exakte Definition anzugeben, folglich reicht schon ein einziges, konstruiertes Gegenbeispiel, um eine Begriffsbestimmung zu widerlegen. Angesichts dieser Situation kann man sich die Frage stellen, ob eine Definition von „Wissen“ überhaupt nötig oder auch möglich ist. Im Sinne Ludwig Wittgensteins Spätphilosophie kann man etwa argumentieren, dass „Wissen“ ein alltagssprachlicher Begriff ohne scharfe Grenzen ist und die verschiedenen Verwendungen von „Wissen“ nur durch Familienähnlichkeiten zusammengehalten werden.[16] Eine solche Analyse würde eine allgemeine Definition von „Wissen“ ausschließen, müsste jedoch nicht zu einer Problematisierung des Wissensbegriffs führen. Man müsste lediglich die Vorstellung aufgeben, „Wissen“ exakt definieren zu können."

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wissen...n_definierbar?
    Zuletzt überarbeitet von BigJeff (27.07.2019 um 14:41 Uhr)

  13. #11
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.708
    'Gefällt mir' gegeben
    595
    'Gefällt mir' erhalten
    500

    Standard

    Trailschuhe sind Spezialschuhe für eine besondere Spielart des Laufsports
    Solche Nischenprodukte werden eher nicht von Anfängern gekauft
    Fortgeschrittene Läufer haben meistens trainierte Füße und brauchen keine Bewegungskontrollschuhe (mehr).

    Fazit:
    Der Markt ist zu klein, um Modelle dafür zu produzieren.

  14. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rauchzeichen:

    JoelH (27.07.2019), listrahtes (16.08.2019)

  15. #12
    Unterwegs in neue Welten Avatar von 19joerg61
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Ort
    Arnstadt /Thüringen
    Beiträge
    4.294
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Beim Trail (also nicht nur auf den örtlichen Parkweg) ist jeder Auftritt des Fußes sowieso durch den wechselnden Untergrund anders. Da macht es wenig Sinn, den Fuß in eine bestimmt Richtung drücken zu wollen.
    Neue Laufabenteuer im Blog

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von 19joerg61:

    JoelH (27.07.2019)

  17. #13
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.046
    'Gefällt mir' gegeben
    1.654
    'Gefällt mir' erhalten
    983

    Standard

    Bones hat es ja eingangs schon erwähnt, es stellt sich die Frage ob es überhaupt solcher Schuhe bedarf. Des Weiteren gehe ich mit Rauchzeichen konform, der Markt ist klein und die Leute die da laufen die wissen was sie tun.

    Des Weiteren gibt es zu bedenken, Trail bedeutet im Idealfall keinen guten/flachen Untergrund. Diese Stabilschuhe erzeugen einen guten Abdruck auf einer Asphaltautobahn, denn sie sind nach der Vorgabe gebaut auf flachem Untergrund den schiefen Fuß "richtig" zu stellen, wie gesagt, da sind wir wieder bei Bones. Darauf will ich aber gar nicht hinaus, die Frage ist nämlich, kann ein Schuh dies auf unbekanntem Untergrund überhaupt leisten? Was hilft dir eine Stütze, wenn du auf einem Hang läufst der zur "falsche" Seite abfällt? Dann killt dich der Schuh über kurz oder lang, weil er die natürliche Schräge sogar noch schräger macht. Er arbeitet also quasi gegen den Läufer. Das macht er zwar sowieso, aber auf Asphalt hat der Läufer das ja so gewollt.

    Was Runrepeat aneght, die haben vor allem Mainstream in ihren Rankings, Trail ist jetzt nicht unbedingt Meinstream.

  18. #14
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.493
    'Gefällt mir' gegeben
    421
    'Gefällt mir' erhalten
    887

    Standard

    Warum fragt eigentlich ein Barfußschuhläufer nach Trailschuhen mit Pronationsstützen?

    https://forum.runnersworld.de/forum/...-welche-Marken
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  19. #15
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.708
    'Gefällt mir' gegeben
    595
    'Gefällt mir' erhalten
    500

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Warum fragt eigentlich ein Barfußschuhläufer nach Trailschuhen mit Pronationsstützen?

    https://forum.runnersworld.de/forum/...-welche-Marken
    Know your enemy

  20. #16
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    221
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Was hilft dir eine Stütze, wenn du auf einem Hang läufst der zur "falsche" Seite abfällt? Dann killt dich der Schuh über kurz oder lang, weil er die natürliche Schräge sogar noch schräger macht.
    Nach der Logik müsste der Hang aber alle killen, die normalerweise keine Stütze brauchen. Oder sehe ich das falsch? (Ich habe keine Ahnung, aber beim Lesen fand ich das etwas widersprüchlich)

    Die Beweglichkeit in den Gelenken ist ja bei allen gleich. Am Hang dürften die Gelenke von anatomisch korrekten Läufern und solchen mit Stütze gleich weit ausgeschlagen sein. Jedenfalls sehe ich jetzt theoretisch nicht, wieso eine Einlage, die auf der Geraden den Fuß in Normalstellung bringt, im Gelände auf einmal überkorrigieren soll.

    Oder anderes ausgedrückt: Jemand mit Überpronation dürfte am selben Hang ohne Einlagen noch nicht in der maximalen Supination sein, während der Hang vom orthopädisch korrekten Läufer dies schon abfordert.

  21. #17
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.493
    'Gefällt mir' gegeben
    421
    'Gefällt mir' erhalten
    887

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Die Beweglichkeit in den Gelenken ist ja bei allen gleich.
    Tatsächlich? Ich dachte immer, den umgebenden "Kapsel-Band-Apparat" aus Muskeln, Sehnen, Bändern und Bindegewebe könnte man durch Training beeinflussen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (28.07.2019)

  23. #18
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.184
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    362

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Die Beweglichkeit in den Gelenken ist ja bei allen gleich.
    Leider nicht. Wie auch die Laufstrecken:
    https://forum.runnersworld.de/forum/...l=1#post709780

    Scheiße, wie die Zeit vergeht .

    Knippi

  24. #19
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    221
    'Gefällt mir' gegeben
    51
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Tatsächlich? Ich dachte immer, den umgebenden "Kapsel-Band-Apparat" aus Muskeln, Sehnen, Bändern und Bindegewebe könnte man durch Training beeinflussen.
    Ja, das mag sein. Aber versuch mal deine Kopf um 180° zu drehen... Danach kannst du aber wahrscheinlich nicht mehr antworten

  25. #20
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.184
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    362

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Aber versuch mal deine Kopf um 180° zu drehen... Danach kannst du aber wahrscheinlich nicht mehr antworten
    KLAUSI IS BÄCK .

    Das ist von der Evolution her auch nicht vorgesehen. Und das ist gut so. Da hätte die eine oder andere Höhlenmenschin es nicht zum vis a tergo kommen lassen.

    Knippi

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    bones (28.07.2019)

  27. #21
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.493
    'Gefällt mir' gegeben
    421
    'Gefällt mir' erhalten
    887

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Ja, das mag sein. Aber versuch mal deine Kopf um 180° zu drehen... Danach kannst du aber wahrscheinlich nicht mehr antworten
    Ich antworte immer ganz geradeaus.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  28. #22
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.273
    'Gefällt mir' gegeben
    1.073
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Nach der Logik müsste der Hang aber alle killen, die normalerweise keine Stütze brauchen. Oder sehe ich das falsch?
    Ja, bones hat es ja kurz und knapp erklärt:
    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Tatsächlich? Ich dachte immer, den umgebenden "Kapsel-Band-Apparat" aus Muskeln, Sehnen, Bändern und Bindegewebe könnte man durch Training beeinflussen.
    So ist es.

    Jeder Läufer trainiert im Gelände seine Füße.
    Natürlich trift dies auch auf jemanden mit Überpronation zu.

    Wie Joel aber schon erklärt hat, wie kann man den Fuß Aufsatz bei einer Fehlstellung korrigieren, wenn man gar nicht wissen kann in welchem Winkel der betroffene sein Fuß aufsetzen muss?

    Bei ebener aspaltierter Strasse,ist es klar, aber bei ständig wechselnden und unebenden Untergründen, hart, weich, federnd, abfallend ansteigend ect., macht eine vorgegebene Stütze wenig Sinn, da der Läufer sowieso selbstständig jeden seiner Schritte korrigierend aufsetzen muss.
    Wenn aber der Läufer mit Überpronation sowieso lernen muss im Gelände jeden seiner Schritte korrigierend aufzusetzen, dann kann sich dieser doch eine eingebaute Autokorrektur für ebenden Untergrund sparen - zumal ebener Untergrund eher selten ist im Gelände.

  29. #23
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.618
    'Gefällt mir' gegeben
    314
    'Gefällt mir' erhalten
    1.129

    Standard

    Wenn ihr wüsstet, bei welchen Untergründen viele Läufer schon Trailschuhe tragen. Da laufen andere noch barfuß.

    Gruss Tommi

  30. #24
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.493
    'Gefällt mir' gegeben
    421
    'Gefällt mir' erhalten
    887

    Standard

    Die Urbantrails im Stadtpark sind ohne auch nicht zu bewältigen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  31. #25
    Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.755
    'Gefällt mir' gegeben
    1.611
    'Gefällt mir' erhalten
    2.415

    Standard

    Und für walken bis zu 1h scheint es auch eine Art "Pflichtausrüstung" zu geben.

    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra:
    67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)



Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum gibt es so viele langsame Läufer?
    Von chuuido im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 242
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 10:07
  2. Warum gibt es keine echten Aufbaupläne ?
    Von DanielaN im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 08:45
  3. Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten
    Von Toronto21 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 29.07.2004, 15:51
  4. Es gibt keine Pause ...
    Von Roxanne im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.03.2004, 22:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •