+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 75 von 81
  1. #51
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Also das verlinkte Kickbike aus Tschechien hat aber kein Steuerrohr für tapered Gabeln. Soweit ich das erkenne, ist hier ein Adapter Steuersatz eingebaut, der die Verwendung von tapered Gabeln ermöglicht. Die Gabel selbst hat wohl eine typisch geringe Einbauhöhe für Renngabeln, also ~370mm.

    Die Ritchey Cross Gabel hat ebenfalls keinen tapered Schaft (meinst Du das mit konisch?). Das sieht vielleicht so aus, weil der Gabelkonus bereits integriert ist. Das hab den Vorteil (insbesondere bei Voll-Carbon), dass man keinen Konus aufschlagen muss.

    Nichtsdestotrotz ist die Gabel ein toller Fund, denn die ist perfekt für das Kickbike (und sollte es auch für den Revoo sein, denn ein wenig mehr Einbauhöhe wirkt sich kaum am Trittbrett, das beim Revoo ja ohnehin konkurrenzlos niedrig ist, aus). Ich selbst fahre eine PZ Racing 6.1 mit 385mm Einbauhöhe, die es aber leider schon länger nicht mehr gibt und die sowohl für V-Brake als auch für Scheibenbremse geeignet ist.

    Hinsichtlich der Laufradgröße teile ich Deine Meinung nicht. Ich würde bei 28" bleiben. Feldwegen und schlechtem Asphalt sollten schon mit etwas mehr Bodenfreiheit begegnet werden.

  2. #52

    Im Forum dabei seit
    11.08.2017
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Also das verlinkte Kickbike aus Tschechien hat aber kein Steuerrohr für tapered Gabeln. Soweit ich das erkenne, ist hier ein Adapter Steuersatz eingebaut, der die Verwendung von tapered Gabeln ermöglicht. Die Gabel selbst hat wohl eine typisch geringe Einbauhöhe für Renngabeln, also ~370mm.

    Die Ritchey Cross Gabel hat ebenfalls keinen tapered Schaft (meinst Du das mit konisch?). Das sieht vielleicht so aus, weil der Gabelkonus bereits integriert ist. Das hab den Vorteil (insbesondere bei Voll-Carbon), dass man keinen Konus aufschlagen muss.

    Nichtsdestotrotz ist die Gabel ein toller Fund, denn die ist perfekt für das Kickbike (und sollte es auch für den Revoo sein, denn ein wenig mehr Einbauhöhe wirkt sich kaum am Trittbrett, das beim Revoo ja ohnehin konkurrenzlos niedrig ist, aus). Ich selbst fahre eine PZ Racing 6.1 mit 385mm Einbauhöhe, die es aber leider schon länger nicht mehr gibt und die sowohl für V-Brake als auch für Scheibenbremse geeignet ist.

    Hinsichtlich der Laufradgröße teile ich Deine Meinung nicht. Ich würde bei 28" bleiben. Feldwegen und schlechtem Asphalt sollten schon mit etwas mehr Bodenfreiheit begegnet werden.
    Du hast natürlich recht! Mehr ein Fall von 🍅 auf den 👀. Mit den Ritchey Gabeln hatte ich mich wegen meines Revoo + Scheibe Projekts beschäftigt .. die Mischung von Flat und Post Mount Adapter, habe ich hatte ich für mich verworfen (weil ich schon ein Post Mount Set hatte). Vielleicht hat Ritchey in der Zwischenzeit (6 Monate) sein Gabel-Sortiment auch geändert?


    Was solls - Die Gabel(n) passen wirklich ganz gut – auch zum Revoo (die noch niedrige Straßen Version vion Ritchey kann nur bis 30 mm Reifen aufzunehmen .. zumindest brauche ich mich nicht zu ärgern), insgesamt sollte sich mit diesen Gabel-Möglichkeiten auch was für den Mibo GS finden (wenn es dann Carbon sein soll - Bei Scheibenbremsen sind Steckachsen QR Achsen glaube ich immer vorzuziehen.)


    Die Reifen Mantel Kombi 584 mm (27,5 inch) / 40 mm entspricht vom Durchmesser ~ einer 700 C / 23 mm Kombination. Mit den 700 C / 32 Conti TLs kann ich mit meinen 184 cm noch gut leben, aber mit größerem Mantel wird es gefühlt (zugegeben erst mal nur in meiner Imagination) sehr schnell unhandlicher. Dieser Effekt ist bei kleineren Fahrern in meiner Beobachtung deutlich ausgeprägter.


    Ich habe irgendwo glaube ich (also nicht unbedingt glauben) gelesen, dass der Mibo GS um die 5 cm Bodenfreiheit hat, so ziemlich genau die lichte Höhe meines Revoo Aufbau unter Belastung. Damit kann man so ziemlich jeden breiteren und die meisten schmaleren Waldwege befahren, ohne jemals ernsthaft aufzusetzen. Für meinen Geschmack würden es auch 42 – 45 mm tun. Bin halt die deutliche geringe lichte Höhe vorne beim Yedoo Wolfer gewohnt (irgendwo < 40 mm). Damit konnte ich selbst jedefalls leben – der Wolfer auf Dauer vielleicht weniger?


    Lichte Höhe (= Bodenfreiheit) ist übrigens nicht gleich Lichte Höhe. Wenn man der Beschreibung vom Yedoo blind Glauben schenkt, dann liegt die lichte Höhe des Trexx in der tieferen Hinterrad-Position, mit 45 mm um 10 mm unter der lichten Höhe des Wolfer in der höheren Achsenposition. In der Praxis setzt man mit dem Wolfer trotzdem wesentlich häufiger auf. Die lichte Höhe gleichmäßig (vorne & hinten) zur erhöhen ist (wohl nicht sonderlich überraschend) sehr wahrscheinlich effizienter.

  3. #53

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    So, da bin ich auch mal wieder. Hört sich alles recht kompliziert an, besonders mit der Gabel. 🤔 Könnte ich jetzt die verlinkte Ritchey Gabel beim Kickbike race max 28/28 ohne weiteres verwenden oder was genau bräuchte ich hierfür an Steuersatz oder Adapter? 🤷*♀️
    Und muss der Kickbike Rahmen tapered sein oder nicht?
    Ich bin total beeindruckt welches Fachwissen ihr habt, alle Achtung, echt wahnsinn 👍😇
    Zuletzt überarbeitet von Ticopuck (06.08.2019 um 03:08 Uhr)

  4. #54
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Also ich bin ziemlich sicher, dass die verlinkte Gabel für den "normalen" RaceMax 28 Rahmen (den es nun auch in schwarz gibt) prima passen müsste. Nur die Cross Version des Kickbike Rahmens ist für tapered Gabeln ausgelegt.

    Steuersatz sollte auch kein Thema sein, denn der ist beim Rahmen bereits eingepresst und bei der Gabel ist der Konus bereits integriert. Sollte also direkt und ohne großen Aufwand passen. Ich würde aber sicherheitshalber auch nochmal mit stepshop.nl Rücksprache halten (eMail deutsch/english).

    Die Carbon-Gabel würde ich trotzdem in einer Fahrrad-Werkstatt einpassen lassen, damit der Schaft auch gleich fachgerecht gekürzt werden kann. Bei Carbon muss man da schon Vorsicht walten lassen. Offen gesagt würde ich dabei auch gleich einen neuen Steuersatz einbauen lassen, da der vorhandene nur von einfacher Qualität ist (aber unbedingt nötig ist es natürlich nicht). Ich habe die Steuersätze bei meinen Kickbikes auch ausgewechselt.

  5. #55
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Achso, ich würde auch darüber nachdenken, mechanische Scheibenbremsen zu verwenden. Die sind (mit guten Zügen/Zughüllen) nicht viel schwächer als hydraulische, aber deutlich wartungsfreundlicher. Zumindest hinten wäre es mit hydraulischer Bremse etwas kniffelig, weil eine überlange Leitung erforderlich wäre. Du bist ja außerdem leicht, was extreme Bremskraft nicht erforderlich macht -sehr gut reicht völlig .

    Noch ein Hinweis: hinten muss eine 180er Scheibe verwendet werden.

  6. #56

    Im Forum dabei seit
    11.08.2017
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Achso, ich würde auch darüber nachdenken, mechanische Scheibenbremsen zu verwenden. Die sind (mit guten Zügen/Zughüllen) nicht viel schwächer als hydraulische, aber deutlich wartungsfreundlicher. Zumindest hinten wäre es mit hydraulischer Bremse etwas kniffelig, weil eine überlange Leitung erforderlich wäre. Du bist ja außerdem leicht, was extreme Bremskraft nicht erforderlich macht -sehr gut reicht völlig .

    Noch ein Hinweis: hinten muss eine 180er Scheibe verwendet werden.
    Wenn wirklich der (nennen wir ihn mal) Schwalbenlenker (wobei ich den Testen würde wegen des Griffkomforts bei kleineren Händen) vom Kostka Racer Pro (oder so ähnlich) zum Einsatz kommen soll, sind mechanische Scheibenbremsen fast zwingend notwendig - wobei man wie gesagt darauf achten muss, dass man grundsätzlich Flat & Post Mount mischen müsste - gegebenenfalls Hersteller anfragen .. was bei taiwanesischen Hersteller ein bisschen dauern könnte.

    Der Revoo ist mit 160er Scheiben (hinten und vorne) immer noch sehr gut für meinen Geschmack. Kann aber gut sein, dass beim Kickbike wegen der Umhängerrei 180-iger Scheiben beim Hinterrad zwingend sind?

    Nur so, ein Yedoo Trex fährt sich im leichten Gelände und schlechten Straßen auch ziemlich gut und ist von Hause aus ziemlich leicht. Er ist, aber eindeutig langsamer und man kann nicht so viel rum schrauben.
    Zuletzt überarbeitet von blei (07.08.2019 um 22:05 Uhr)

  7. #57

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Boah wie, ärgerlich ich habe so viel geschrieben und nun ist der Text weg, warum auch immer 🤷*♀️
    Daher jetzt nur kurz. Ich bin wohl etwas altmodisch, lach, an bremsen möchte Ich aus Gewohnheit von MTB bei hydraulisch und Scheibenbremsen bleiben. Ich habe vor, die bremsen zur Inspektion beim Fahrrad Händler einmal in Jahr "vorzustellen", dann läuft die Wartung über ihn.
    Und ja, hinten muss bei Scheibenbremsen eine 180 beim Kickbike rein sonst passt es nicht , vorne reicht 160,
    Umhängung des Hinterrades geht auch.
    Da der Bremssattel den gleichen Abstand bewegen muss, um mit der Bremsscheibe in Kontakt zu bleiben, muss ich eine kleinere Sattelhalterung montieren.
    Der Umbau müsste wenige Minuten dauern und würde ich noch hingriegen 😉
    So, morgen mehr und dann anstatt von Handy von PC aus, ist jetzt schon das dritte Mal wo ich diesen Text schreibe, seufzt. Gute Nacht jetzt erst mal.
    Morgen kommen noch die letzten Fragen zur Gabel 😊
    Und es ist ein weißes Kickbike (neues Modell) race max 28/28 geworden, soviel schon mal Dank eurer Hilfe 👍

    VG

  8. #58
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Zitat Zitat von Ticopuck Beitrag anzeigen
    Und es ist ein weißes Kickbike (neues Modell) race max 28/28 geworden...
    Ich hoffe, Du hast nur den Rahmen gekauft.

  9. #59

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    So, also, ich glaube wegen Reifen/Felgen brauche ich vorerst keine Änderungen. Mit 28 mm tubeless bin ich vorhin unsere Straße ganz gut gefahren, die Wegbeschaffenheit war alles andere als arschglatt. Aber ich denke dazu muss ich noch etwas mehr fahren um urteilen zu können Bodenfreiheit muss ich noch testen (vorne 5 cm, hinten 4.4 cm) ggf probiere ich es mir den Umstecken des Hinterrades. Lenker /Vorbau wird wohl noch am längsten dauern bis alles passt, ich glaube so wie es jetzt ist, inkl den Innerbarends werde ich paar mal damit fahren und dann ggf weiter anpassen.
    Mit der Gabel würde ich ganz gerne die von Blei verlinkte Ritchey holen. Zum einen damit ich ggf doch breitere Reifen machen könnte wenn erforderlich und zum anderen habe ich hier etwas Bauchweh wegen der Scheibe die doch arg an der Gabel anliegt. Wird dies bei der Ritchey Gabel besser werden?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	7A878DCA-2385-4B56-8D0E-8EBFC748C8E7.jpeg 
Hits:	45 
Größe:	411,8 KB 
ID:	71801


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2F2A33FD-A755-496B-A1BD-872851E06686.jpg 
Hits:	43 
Größe:	671,8 KB 
ID:	71802

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2669B445-3E98-4A9F-A49F-EA02F1E22D79.jpeg 
Hits:	55 
Größe:	40,7 KB 
ID:	71804

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AC6710DC-5E06-42AB-B9FB-4E86021850C2.jpg 
Hits:	42 
Größe:	636,6 KB 
ID:	71803

    Die Leitungen sind auch noch etwas lang, wollte ich aber erst kurzen wenn ich das richtige Cockpit gefunden habe. Ich habe ein Anti-Schleifband unten am Rahmen (wie bei Kajaks) angebracht, um vor Kratzer und Beschädigung zu schützen. Ob das was bringt, keine Ahnung , werde ich dann sehen, lach.
    Zuletzt überarbeitet von Ticopuck (08.08.2019 um 13:52 Uhr)

  10. #60

    Im Forum dabei seit
    11.08.2017
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Von den Bildern her zu urteilen kommt beim Kickbike sogar ein Distanzring zum Einsatz - Wenn das stimmt, kommen meiner Meinung nach viele - konische (tapered) Cyclocross bzw. Gravel Gabeln mit entsprechend Adapter Headset in Frage.

  11. #61

    Im Forum dabei seit
    29.07.2019
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ticopuck Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2669B445-3E98-4A9F-A49F-EA02F1E22D79.jpeg 
Hits:	55 
Größe:	40,7 KB 
ID:	71804
    Schickes Teil. Glückwunsch und viel Spaß damit.

  12. #62

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ja, das silberne ist ein Distanzring . Die Gabel selbst hat eine Einbauhöhe von 38 cm... Wenn Sie aber wie zB bei der Ritchey länger ist (1.5 cm), dann erhöht sich Front und Trittbrett (vorne) oder? Um wieviel erhöht sich denn das Trittbrett❓
    Und hätte die Bremsscheibe etwas mehr Platz seitlich ❓

  13. #63

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von mr_proper Beitrag anzeigen
    Schickes Teil. Glückwunsch und viel Spaß damit.
    Danke, ich werde sobald die erste richtige Ausfahrt gemacht ist berichten, wird aber wohl erst am WE werden , seufz

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ticopuck:

    mr_proper (08.08.2019)

  15. #64

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von blei Beitrag anzeigen
    Von den Bildern her zu urteilen kommt beim Kickbike sogar ein Distanzring zum Einsatz - Wenn das stimmt, kommen meiner Meinung nach viele - konische (tapered) Cyclocross bzw. Gravel Gabeln mit entsprechend Adapter Headset in Frage.
    ah, das wäre ja super, danke

  16. #65

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, Du hast nur den Rahmen gekauft.
    Alles gut

  17. #66
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Naja, wenn Du wissen willst, wie sehr sich die Trittbretthöhe durch eine größere Einbauhöhe erhöht, leg einfach was unter das Vorderrad, das der Erhöhung entspricht und miss nach

    Ist dieser Distanzring nicht bereits ein Adapter-Steuersatz-Unterteil für tapered Gabeln und hast Du die Einbauhöhe von Achsmitte bis Gabelkonus gemessen (also Unterkante Distanzstück)?

    Falls die Einbauhöhe ohne Distanzstück schon 380mm beträgt, dann kannst Du sorglos auf eine 395-400mm Gabel umrüsten, die dann eben nicht tapered ist. Du brauchst aber dann noch die untere Hälfte eines Steuersatzes.

    Wegen der Bremssscheibe (160mm?) wäre ich unbesorgt. Abstand ist Abstand. Die wandert nicht plötzlich nach außen zur Gabel. Wenn jetzt beim Bremsen nichts schleift, dann bleibt das auch so.

    Der "Unterboden" braucht auch keine besonderen Schutz. Besser, Du findest Dich gleich damit ab, dass da im Laufe der Zeit ne Menge Kratzer dran kommen werden. Die Unterseite des Trittbrettes könnte man als das Verschleißteil des Rollerrahmens bezeichnen. Ich hatte auch schon endlos viele Aufsetzer, aber auch nach 20000km zeigt mein Kickbike-Rahmen keine Schwächen.

    Ich würde erstmal gar nichts ändern, sondern erstmal eine Weile so fahren, denn nur so entwickelst Du ein Gespür dafür, was wirklich geändert werden muss.

  18. #67

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Naja, wenn Du wissen willst, wie sehr sich die Trittbretthöhe durch eine größere Einbauhöhe erhöht, leg einfach was unter das Vorderrad, das der Erhöhung entspricht und miss nach
    Ach Gott stimmt ja oh mann *schäm*

    [FONT=Tahoma]
    Zitat Zitat von Kollo;2593749[/FONT
    Ist dieser Distanzring nicht bereits ein Adapter-Steuersatz-Unterteil für tapered Gabeln und hast Du die Einbauhöhe von Achsmitte bis Gabelkonus gemessen (also Unterkante Distanzstück)?
    Richtig, ich habe von Achsmitte bis Unterkante Distanzstück gemessen.

    [FONT=Tahoma]
    Zitat Zitat von Kollo;2593749[/FONT
    Falls die Einbauhöhe ohne Distanzstück schon 380mm beträgt, dann kannst Du sorglos auf eine 395-400mm Gabel umrüsten, die dann eben nicht tapered ist. Du brauchst aber dann noch die untere Hälfte eines Steuersatzes.
    ah ok, danke.

    [FONT=Tahoma]
    Zitat Zitat von Kollo;2593749[/FONT
    Wegen der Bremssscheibe (160mm?) wäre ich unbesorgt. Abstand ist Abstand. Die wandert nicht plötzlich nach außen zur Gabel. Wenn jetzt beim Bremsen nichts schleift, dann bleibt das auch so.
    Ich dachte nur, sollte ich einen minimalen "Achter" oder ähnliches bekommen

    [FONT=Tahoma]
    Zitat Zitat von Kollo;2593749[/FONT
    Der "Unterboden" braucht auch keine besonderen Schutz. Besser, Du findest Dich gleich damit ab, dass da im Laufe der Zeit ne Menge Kratzer dran kommen werden. Die Unterseite des Trittbrettes könnte man als das Verschleißteil des Rollerrahmens bezeichnen. Ich hatte auch schon endlos viele Aufsetzer, aber auch nach 20000km zeigt mein Kickbike-Rahmen keine Schwächen.
    ja, dürfte so wie beim Auto sein: Nach ein paar Schrammen fährt es sich bestimmt besser

    [FONT=Tahoma]
    Zitat Zitat von Kollo;2593749[/FONT
    Ich würde erstmal gar nichts ändern, sondern erstmal eine Weile so fahren, denn nur so entwickelst Du ein Gespür dafür, was wirklich geändert werden muss.
    Oki, wobei mir die Gabel schon in der Nase steckt

  19. #68

    Im Forum dabei seit
    11.08.2017
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Blinzeln

    Zitat Zitat von Ticopuck Beitrag anzeigen

    ...
    ja, dürfte so wie beim Auto sein: Nach ein paar Schrammen fährt es sich bestimmt besser

    ...
    Zitat von Kollo:
    Ich würde erstmal gar nichts ändern, sondern erstmal eine Weile so fahren, denn nur so entwickelst Du ein Gespür dafür, was wirklich geändert werden muss.
    ...
    Oki, wobei mir die Gabel schon in der Nase steckt
    Hört sich wie ein Plan an

  20. #69
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Also wenn die jetzige Gabel 380mm Einbauhöhe hat, dann wäre die verlinkte von Blei wohl etwas zu kurz und das Trittbrett dann möglicherweise vorne etwas zu niedrig.

    Die Bremsscheibe wird ja auch durch den Bremssattel in der Spur gehalten und eine Acht im Rad (betifft ja nur die Felge) wirkt sich gar nicht auf die Scheibe aus. Wenn da jetzt eine 160mm Bremsscheibe drin ist (mehr darf sicher nicht verwendet werden), dann könnte man auch überlegen , ob eine 140er vielleicht eine Option wäre, sofern machbar. Bei Deinem Gewicht muss man sich wegen der etwas geringeren Bremswirkung ganz sicher keine Gedanken machen, zumal hinten 180mm montiert sind.

    Welche neue Gabel nun am besten wäre, hängt auch davon ab, ob bei Deinem Roller momentan Schnellspanner verwendet werden oder Steckachsen. Du willst ja nicht auch noch neue Laufräder kaufen. Sieht mir aber nach Schnellspanner aus, was dann diese Gabel als sehr geeignet erscheinen lässt: https://www.bike24.de/1.php?content=...;pgc%5B6%5D=39

  21. #70

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Huhu Kollo, jetzt bin ich etwas verwirrt. War das nicht dieselbe Gabel von Blei? Nur eben nicht von bike24.de?

  22. #71
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Nein ist nicht dieselbe Gabel. Die von Blei verlinkte hat 380mm Einbauhöhe und ist für Laufräder mit Steckachse. Außerdem ist die für Scheibenbremsen mit Flat Mount.

  23. #72

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Wenn ich auf den link von Blei klicke, erscheint bei mir diese Gabel mit 395 mm Einbauhöhe, von Namen her auch identisch mit deiner �� Nur eben von ybike-components��
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	521C2D26-7027-41F3-9387-F1BE1CCD7113.png 
Hits:	9 
Größe:	435,3 KB 
ID:	71813
    PS: weiß jemand woher man die Kickroller Kleidung von "Kickbike cz' bekommt? Gefallen mir echt gut
    Zuletzt überarbeitet von Ticopuck (09.08.2019 um 21:31 Uhr)

  24. #73
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Ach wie lustig, er hatte später auch noch diese hier verlinkt: https://www.bike-components.de/de/Ri...-Gabel-p68499/

    Darauf bezog ich mich.

  25. #74

    Im Forum dabei seit
    28.07.2019
    Beiträge
    27
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Kollo Beitrag anzeigen
    Ach wie lustig, er hatte später auch noch diese hier verlinkt: https://www.bike-components.de/de/Ri...-Gabel-p68499/

    Darauf bezog ich mich.
    😂👍 ahso, echt witzig, dieser link wiederum ist mir total entgangen 😎

    Welche genauen Schrauben passen denn in die Löcher der Flaschenhalterungen am Kickbike? Zb M5x15mm, M5x12 mm etc...

  26. #75
    Je oller, desto Roller Avatar von Kollo
    Im Forum dabei seit
    05.08.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.700
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Na M5 ist schon richtig. x10 oder x12 sollten ok sein. Dürfen auch länger sein, aber das ist unnötig, weil die dann nur weiter in das Rohr reinragen. Weiß gar nicht, welche Länge ich verwende.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hilferuf ! Bitte um hilfe bei Knorbeldefekt
    Von aveal im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 07:27
  2. Ziel machbar?/Bitte um Hilfe bei Trainingsplanung!
    Von DerMaschine im Forum Trainingsplanung für 10 km
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 22:20
  3. Vorbereitung auf HM bitte um Hilfe
    Von zbb04 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 11:10
  4. Auf gehts bitte um eure Hilfe
    Von baugi123 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 19:49
  5. Bitte um Hilfe bei Entscheidung für neue Pulsuhr
    Von PentaF im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 08:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •