+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 43 von 43
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    987
    'Gefällt mir' gegeben
    268
    'Gefällt mir' erhalten
    219

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Hast du dich überhaupt mal mit den Grundlagen HF-basierten Trainings befasst?
    Rhetorische Fragen waren noch nie Deine Stärke.

    Mein Eindruck ist, dass der Spochtkamerad hauptsächlich Traffic erzeugen mag/soll.

  2. #27
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.888
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.277

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Das ist aber nur der Fall wenn die Leute keine Ahnung haben was die Zahlen eigentlich bedeuten. Denn ich kann durchaus die Pace mit der Pulsfrequenz abgleichen und dann nach Puls laufen. (Letztlich laufe ich dann auch nach Pace, ich lasse es mir nur anders anzeigen)
    Dass du das bestens kannst, davon bin ich überzeugt. Ich selbst brauch auch keine HF, um zu merken, wie stark ich mich belaste und vielen erfahrenen Läufern dürfte das genau so gehen.

    Nur die allermeiste Zahl derer, die hier mit einer neuen Laufuhr aufschlagen, ham da erfahrungsgemäß Null Ahnung von und kommen nicht einmal auf die Idee, dass Pace und HF bei ähnlichen Bedingungen eine Einheit bilden.

    Außerdem, hat man einmal eine falsche HF und daraus die Zonen berechnet, dann hat man eine falsche Pace zur HF, läuft halbwegs gemütlich, meint aber, man läuft bereits an der Schwelle. Auch hier beweist doch unsere Erfahrung, wie viele das nicht mit ihrem Körpergefühl abgleichen können. Oder sie können es, richten sich dennoch sklavisch nach den falschen Zonen und schleichen sich in den Schlaf.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #28
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.888
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.277

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Rhetorische Fragen waren noch nie Deine Stärke.
    Ist da so offensichtlich?


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  4. #29

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    987
    'Gefällt mir' gegeben
    268
    'Gefällt mir' erhalten
    219

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ist da so offensichtlich?
    Schon wieder...

  5. #30
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.317
    'Gefällt mir' gegeben
    1.819
    'Gefällt mir' erhalten
    1.084

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Außerdem, hat man einmal eine falsche HF und daraus die Zonen berechnet, dann hat man eine falsche Pace zur HF, läuft halbwegs gemütlich, meint aber, man läuft bereits an der Schwelle.
    Joo, irgendwie müsste man durch Fake-News in Socialmedia dafür sorgen, dass die Standardformel stark nach oben korrigiert wird. So, dass jeder bei 220-250 als HFMax rauskommt. Das würde dann dafür sorgen, dass sich die Deliquenten sehr zügig bei 60% HF abschießen. Und die paar die durchkommen, die haben wirklich was auf der Pfanne. Wäre mal eine Idee.

    Also ab jetzt gilt, HFMax ist üblicherweise 200+Alter in Jahren

  6. #31
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.888
    'Gefällt mir' gegeben
    336
    'Gefällt mir' erhalten
    1.277

    Standard

    Du hast mich verstanden JoelH Auch ganz nach Rollis Philosophie, dass man nur hart genug trainieren muss. Wers nicht packt, soll das Laufen bleiben lassen

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  7. #32
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    272
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Nur weil einige das Behaupten, muss das nicht richtig sein. Es gibt genügend verschiedene Methoden, die HFmax annähernd! zu bestimmen. Nicht jede passt zu jedem.

    Hast du dich überhaupt mal mit den Grundlagen HF-basierten Trainings befasst?
    Ja, ich habe mich damit befasst. Ich scheiter aber an der Hf_max Bestimmung.

    Man braucht eine ziemlich gute Ausdauer, um dieses Verfahren zur Bestimmung durchzumachen:
    https://www.runnersworld.de/training...enz-ermitteln/
    Vermutlich müsste man (= Deletanten wie ich) wochenlang genau dieses spezielle HIIT-Training durchführen, um den korrekten Wert zu bekommen.

    Also mein rechnerischer Wert liegt bei 189, 194 oder 197. (Je nach Formel) Laut Wikipedia geben die Formeln für Junge Leute oft einen zu hohen und für alte einen zu niedrigen Wert an. Ich denke, dass ich mit dem rechnerischen Wert von 194 ganz gut fahre.

    Der höchste gemessene Wert liegt bei 176 und ich bin mir recht sicher, dass dieser Wert nicht 100% entspricht, da dieser Wert bei meiner letzten "schnellen" 10km-Runde bestimmt wurde... Bei dieser Einheit war der Durchschnittspuls bei 163. Am ehesten würde ich sie als zügigen Dauerlauf (85% hf_max) bezeichnen. HF_max=163/0,85=192... Passt also ungefähr

    Ich laufe übrigens auch meistens ohne Pulsuhr.

    Grüße zurück

  8. #33

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Beiträge
    422
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    45

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Ja, ich habe mich damit befasst. Ich scheiter aber an der Hf_max Bestimmung.

    Man braucht eine ziemlich gute Ausdauer, um dieses Verfahren zur Bestimmung durchzumachen:
    https://www.runnersworld.de/training...enz-ermitteln/
    Eigentlich nicht. Nur einen steilen Berg mit ca. 2 km Länge.
    Den rennst du die erste Hälfte normal und die zweite Hälfte alles was geht, so dass du oben kotzt. Dann zählst du 3-5 Schläge je nach Todesnähe zu deinem dort gemessenen Puls hinzu und voila. Genauer wirst du deinen Maximalpuls nie bestimmen.
    Vermutlich müsste man (= Deletanten wie ich) wochenlang genau dieses spezielle HIIT-Training durchführen, um den korrekten Wert zu bekommen.
    Also mein rechnerischer Wert liegt bei 189, 194 oder 197. (Je nach Formel) Laut Wikipedia geben die Formeln für Junge Leute oft einen zu hohen und für alte einen zu niedrigen Wert an. Ich denke, dass ich mit dem rechnerischen Wert von 194 ganz gut fahre.
    Wieso denkst du das? Bist du so ein "Durchschnittstyp"?

    Der höchste gemessene Wert liegt bei 176 und ich bin mir recht sicher, dass dieser Wert nicht 100% entspricht, da dieser Wert bei meiner letzten "schnellen" 10km-Runde bestimmt wurde... Bei dieser Einheit war der Durchschnittspuls bei 163. Am ehesten würde ich sie als zügigen Dauerlauf (85% hf_max) bezeichnen. HF_max=163/0,85=192... Passt also ungefähr
    Heißt also 176 war 90%. Ich glaube kaum, dass du auf einer 10km Strecke 90% schaffst. Außer unter Wettkampfbedingungen.
    PB:
    10km 42:49
    HM 1:35:15
    M 3:17:30




    https://forum.runnersworld.de/forum/...Lauferlebnisse

  9. #34
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    272
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von LasseLaufen Beitrag anzeigen
    Eigentlich nicht. Nur einen steilen Berg mit ca. 2 km Länge.
    Den rennst du die erste Hälfte normal und die zweite Hälfte alles was geht, so dass du oben kotzt. Dann zählst du 3-5 Schläge je nach Todesnähe zu deinem dort gemessenen Puls hinzu und voila. Genauer wirst du deinen Maximalpuls nie bestimmen.
    Hier gibt es so einen Berg nicht.

    Zitat Zitat von LasseLaufen Beitrag anzeigen
    Wieso denkst du das? Bist du so ein "Durchschnittstyp"?
    Bei den Amateurläufen, die ich mir angeschaut habe, wäre ich meistens irgendwo in der Mitte. Würde schon behaupten, dass ich im (unteren) Mittelfeld liege.

    Zitat Zitat von LasseLaufen Beitrag anzeigen
    Heißt also 176 war 90%. Ich glaube kaum, dass du auf einer 10km Strecke 90% schaffst. Außer unter Wettkampfbedingungen.
    Als Spitze könnte ich mir das schon vorstellen. Wieso ist es so unrealistisch ein paar Sekunden 90% zu laufen?

  10. #35

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Beiträge
    422
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    45

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Bei den Amateurläufen, die ich mir angeschaut habe, wäre ich meistens irgendwo in der Mitte. Würde schon behaupten, dass ich im (unteren) Mittelfeld liege.
    1. Das meinte ich nicht mit Durchschnittstyp. Sondern, dass die Rechenwerte auf den Durchschnitt passen, aber wenn du nicht der Durchschnittstyp bist, helfen sie dir nicht bzw. sind schlicht falsch.
    2. Diejenigen die dort laufen, heben sich schon vom Durchschnitt ab, eben indem sie laufen. Vielleicht bist du in der Mitte der fittesten 50%, was wiederum heißt, dass du eher im fittesten Viertel zu finden sein wirst.

    Als Spitze könnte ich mir das schon vorstellen. Wieso ist es so unrealistisch ein paar Sekunden 90% zu laufen?
    Ist es nicht. Kommt auf die Spitze drauf an. Wie schnell warst du da? War es eine Steigung? Wie lange?
    PB:
    10km 42:49
    HM 1:35:15
    M 3:17:30




    https://forum.runnersworld.de/forum/...Lauferlebnisse

  11. #36
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.646
    'Gefällt mir' gegeben
    444
    'Gefällt mir' erhalten
    939

    Standard

    Am Besten, bei der nächsten Joggingrunde einen Kampfhund ärgern. Auf der Flucht ist die Erreichung der Hfmax kein Problem.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  12. #37
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.317
    'Gefällt mir' gegeben
    1.819
    'Gefällt mir' erhalten
    1.084

    Standard

    Zitat Zitat von Wiedehopf Beitrag anzeigen
    Bei den Amateurläufen, die ich mir angeschaut habe, wäre ich meistens irgendwo in der Mitte. Würde schon behaupten, dass ich im (unteren) Mittelfeld liege.
    Und in welchem Zusammenhang steht die HF mit der Platzierung? Gäbe es eine, dann müsste ich ja gar nicht erst antreten mit meinen 150 ungerade unterwegs.

  13. #38
    Avatar von Wiedehopf
    Im Forum dabei seit
    20.06.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    272
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Das nimmt sich nichts, denn üblicherweise sollte sich die Frequenz bei gleichbleibender Pace nicht verändern, flache Strecke vorausgesetzt und ein Tempo welches man auch stemmen kann.
    Also wenn ich meine große Runde laufe (10km), dann beobachte ich auf dem Rückweg einen geringfügig höheren Puls als während des Hinwegs. (So ca. 3-5 bmp mehr) Die Geschwindigkeit habe ich dabei in etwa konstant gehalten. Die Steigung kann ich nicht beurteilen, aber es ist überwiegend flach. Bedeutet dies, dass die Strecke für meine Kondition schon zu viel ist?

  14. #39
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.941
    'Gefällt mir' gegeben
    1.703
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    Nein, das ist stinknormal.

    Die Muskeln werden nach und nach müder und der Kreislauf bekommt mehr zu tun. Deshalb ist ja auch 1x Marathon etwas ganz anderes als 2x Halbmarathon.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  15. #40
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.317
    'Gefällt mir' gegeben
    1.819
    'Gefällt mir' erhalten
    1.084

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nein, das ist stinknormal.

    Die Muskeln werden nach und nach müder und der Kreislauf bekommt mehr zu tun. Deshalb ist ja auch 1x Marathon etwas ganz anderes als 2x Halbmarathon.
    Also ich nenne das dann fehlende oder nachlassende Kondition. Aber vielleicht haben wir unterschiedliche Ansichten was das betrifft. Wenn der Puls schon nach 5km hoch geht, dann ist das ebenso eine Konditionssache als wenn er erst nach 20km hoch geht.

  16. #41
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.941
    'Gefällt mir' gegeben
    1.703
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Nimm z.B. diesen Lauf https://runalyze.com/shared/5cwuq
    Nimm davon die erste und die zweite Hälfte (geht ja bei Runalyze sehr schön wenn man einfach die Maus über die Grafik zieht).

    Erste Hälfte Schnitt 109, zweite Hälfte 112.

    Also 3 Schläge mehr. Und ohne die Pause, die den Puls nochmal runterkommen ließ, wären es eher 4-5 Schläge gewesen. Pace 5:59/5:56 ist hingegen im Bereich der Messgenauigkeit fast gleich.

    Ich glaube nicht, dass Du für 16km@5:56 zu wenig Kondition hast.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  17. #42
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.317
    'Gefällt mir' gegeben
    1.819
    'Gefällt mir' erhalten
    1.084

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Nimm davon die erste und die zweite Hälfte (geht ja bei Runalyze sehr schön wenn man einfach die Maus über die Grafik zieht).

    Erste Hälfte Schnitt 109, zweite Hälfte 112.

    Also 3 Schläge mehr. Und ohne die Pause, die den Puls nochmal runterkommen ließ, wären es eher 4-5 Schläge gewesen. Pace 5:59/5:56 ist hingegen im Bereich der Messgenauigkeit fast gleich.

    Ich glaube nicht, dass Du für 16km@5:56 zu wenig Kondition hast.
    Wenn ich mich recht erinnere, dann wurde es an dem Tag immer wärmer und die Sonne kam raus. Das könnte in diesem Fall ein Grund gewesen sein.

    Vielleicht hätte ich oben noch hinzufügen müssen, dass es dabei auch darauf ankommt, die äußeren Einflüssen als Faktor auszuschließen und es auch eine Rolle spielt in welcher Komfortzone man sich gerade bewegt.

    Nimm z.B. diesen Lauf

    https://runalyze.com/shared/5bf7i

    Da war einfach nicht mein Tag. Die Pace war nicht zu hoch, trotzdem war ich nach vier Kilometer platt. Das wurde dann kurz vom Puls aufgefangen, aber da ich dann wirklich im roten Pulsbereich lief wurde irgendwann das Gesamtkonzept gekippt, ich wurde immer langsamer, bei relativ gleichbleibendem Puls. Das ist sicher auch kein Fall von fehlender Kondition gewesen, aber wenn es immer so laufen würde, dann wäre es eine. Tut es aber zum Glück nicht.

  18. #43
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    8.941
    'Gefällt mir' gegeben
    1.703
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    Zwar nur auf Rennen bezogen aber

    http://www.herbertsteffny.de/ratgeber/rennpuls.htm

    Für die Steuerung von kürzeren Rennen wie einem 5km oder 10km Lauf ist der Puls weniger geeignet. Die Herzfrequenz geht während des Rennens auch bei gleichmäßig und konstantem Tempo auf einer flachen Strecke stetig nach oben
    In seinem Buch schreibt er ähnliches bei den Pulsvorgaben nach dem Motto, dass bei Trainingsläufen der Puls am Anfang gerne 5 Schläge unter der Vorgabe, am Ende 5 Schläge drüber liegen kann...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sigma RC 14.11
    Von Stefan. M. im Forum Ausrüstung
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 14:49
  2. Sigma 14.11
    Von HB-Running im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2012, 21:22
  3. Sigma RC 14.11
    Von Martin1985 im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 15:28
  4. Sigma Pulsuhr / immer Verbindungsabbrüche
    Von Hellglassy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 21:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •