+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    21.08.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Anriss der Plantarfaszie - und nun?

    Hallo zusammen,

    wie ich schon gelesen habe, gibt es hier einige, die sich gezwungenermaßen mit Problemen im Bereich der Plantarsehne auskennen. Vielleicht könnt ihr mir Tipps geben?

    Ich war im November das erste Mal wegen auftretenden Schmerzen in dem Bereich beim Orthopäden - ich hatte begonnen wieder regelmäßig Sport zu machen, aber ohne, dass mir eine auslösende Situation ausgefallen wäre.
    Nach einem unauffälligen Röntgenbild bekam ich neue Einlagen (durch meinen Plattfuß habe ich bereits Einlagen getragen) und mir wurden Dehnübungen gezeigt.

    Die Schmerzen nahmen über die Monate aber immer mehr zu, insbesondere der Ruheschmerz und der Schmerz morgens nach dem Aufstehen sowie nach Sport / Spazierengehen.
    Bei einem Arztwechsel wurden wieder neue Einlagen verschrieben, dieses Mal mit Loch im Bereich der schmerzhaften Stelle. Da auch das nichts half, wurde eine Stoßwellentherapie durchgeführt. Half auch nicht, also ab ins MRT.
    Die Diagnose ist eine angerissene Plantarfaszie, zusätzlich zur Entzündung. Mein Orthopäde hat mir "Gehverbot" und Schmerzmittel angeordnet - werde ich natürlich einhalten, aber ich habe Bedenken, dass ich das Problem nicht los werde, ohne dass der Fuß zeitweise mal ganz ruhig gestellt wird. Habt ihr da Erfahrungen?

    Danke und viele Grüße

  2. #2
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.460
    'Gefällt mir' gegeben
    403
    'Gefällt mir' erhalten
    1.498

    Standard

    Wie bei fast (Achilles "braucht" meistens etwas Bewegung) jeder Sehne:. Ruhe - Gelduld - Ruhe - Geduld .....

    Kontrolle mittels MRT, ob die Sehne wieder geheilt ist (dauert lange, da Sehnengewebe sich sehr langsam erneuert).

    Wenn wieder heile, die Belastung laaaaangsam steigern. Laufen im Sinne von Rennen erst wieder bei völliger Schmerzfreiheit. Also keinerlei morgendlicher Anlaufschmerz. Ja das wird lange dauern. Isso.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    12.12.2013
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Standard

    Hatte ein ähnliches Problem vor genau 5 Jahren und stand laut MRT-Bildern kurz vor dem Anriss der Plantarsehne. Es war noch nichts (an-)gerissen, stand aber laut den Bildern anscheinend kurz davor. Aussage des (wirklich anerkannt guten) Sportorthopäden damals: Wenn sie reisst, müsse ich von regelmäßig etwa 18 Monaten ausgehen, bis das wieder verheilt.
    Das alleine, also die Zeit, wäre vielleicht noch nicht mal das Problem. Aber die weitergehende Aussage, dass diese Sehne bei einem Riss sehr gerne dazu neigt, nicht "rückstandsfrei" zusammen zu wachsen, sondern mehr oder weniger "verknubbelt/verknorpelt". Das kann dann in sehr vielen Fällen dazu führen, dass es mit dem Laufsport komplett vorbei ist. Und zur Frage der Operation einer gerissenen Plantarsehne habe ich die Worte heute noch im Ohr: "Mit einer Operation macht man da meistens mehr kaputt als heile, weil auch dann die Sehne dazu neigt, knorpelig/verkrüppelt etc. zusammen zu wachsen....."

    In Deinem Fall kann der Ratschlag also tatsächlich nur lauten: Einen Riss unbedingt (!!) vermeiden, dem Ganzen die nötige Ruhe und vor allem die nötige Zeit geben, um von selbst wieder zu heilen....dass das schwer/hart wird, ist klar, aber einen anderen vernünftigen Weg wird es wohl nicht geben.....

    Alles Gute dafür !
    PB | 10: 44:39 | HM: 1:35:41 | M: 3:38:56

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    21.08.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    Vielen Dank euch!

    Darauf bin ich vorbereitet.. Aber gerade deshalb habe ich mich gefragt, ob es nicht besser wäre den Fuß mal (mittels Schiene zb) ganz ruhig zu stellen? So ist ja doch immer etwas Bewegung drin.

    Viele Grüße

  5. #5
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.460
    'Gefällt mir' gegeben
    403
    'Gefällt mir' erhalten
    1.498

    Standard

    Zitat Zitat von Joey607 Beitrag anzeigen
    Darauf bin ich vorbereitet.. Aber gerade deshalb habe ich mich gefragt, ob es nicht besser wäre den Fuß mal (mittels Schiene zb) ganz ruhig zu stellen? So ist ja doch immer etwas Bewegung drin.
    Warum nicht? Nur musst du das mit deinem Dok besprechen. Je nach Job musst du da ja eventuell einige Wochen krank machen.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    14.07.2017
    Beiträge
    113
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    24

    Standard

    Und, gibt's Neuigkeiten bei dir?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Plantarfaszie Operation
    Von Shesta im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.11.2014, 14:59
  2. keine Ruptur der Plantarfaszie
    Von Jenny293 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 10:26
  3. Bänderüberdehnung bzw. -anriss im Fuß
    Von Tati im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 07:41
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 19:54
  5. Mittelfuß-/Fußbettprobleme - Plantarfaszie?
    Von diefair im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 07:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •