+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 112
  1. #26
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht: meinen Trainer hatte ich um eine Vorgabe der Wettkämpfe gebeten und meinte eine Terminvorgabe. Als Antwort bekam ich eine Zeitvorgabe: (35:00 bis) 35:30min für 10km.

    Puh, das nenne ich mal ein Ziel für mich alten Knaben. Ich wäre schon mit einer tiefen 37 oder einer hohen 36 im Bereich meiner persönlichen Bestleistung von 36:48min superglücklich.

    Das neue Ziel ist auf jeden Fall sehr, sehr sportlich!
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  2. #27
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.581
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    591
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Ich dachte, ich traue meinen Augen nicht: meinen Trainer hatte ich um eine Vorgabe der Wettkämpfe gebeten und meinte eine Terminvorgabe. Als Antwort bekam ich eine Zeitvorgabe: (35:00 bis) 35:30min für 10km.

    Puh, das nenne ich mal ein Ziel für mich alten Knaben. Ich wäre schon mit einer tiefen 37 oder einer hohen 36 im Bereich meiner persönlichen Bestleistung von 36:48min superglücklich.

    Das neue Ziel ist auf jeden Fall sehr, sehr sportlich!
    Sorry... ist das der gleicher Trainer, der Dir die unrealistische 4:35/1500 prognostiziert hat?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  3. #28
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Sorry... ist das der gleicher Trainer, der Dir die unrealistische 4:35/1500 prognostiziert hat?
    Diese Zeit habe ich mir nur gewünscht.

    Jetzt im Ernst: Ich werde mal eine 37 tief anpeilen und wenn alles passen sollte, eine 36:50min oder so ähnlich! Bestzeiten sind mir egal, schön, wenn ich sie noch einmal erreichen kann, muss aber nicht.
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  4. #29
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.446
    'Gefällt mir' gegeben
    233
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Mal knackt es hier, mal knackt es da!
    Morgen-Dialog beim Föhnen nach dem Frühschwimmen: "Ich hab meine Creme vergessen... Mist - die Haut spannt" "Willst du was von meiner Augencreme - unparfümiert und hilft" - "Nee - passt schon - im Alter knittert´s halt" - "solang es bloß knittert und nicht knackt..." "Knacken tut es auch - die Schulter" "Kenne ich - am besten einfach weitermachen" "Genau - immer weitermachen - wenn du Pause machst, knackt es und wenn du trainierst, knackt es auch, aber du fühlst dich besser"

  5. #30
    Avatar von Durchbeißerin
    Im Forum dabei seit
    18.05.2014
    Beiträge
    1.446
    'Gefällt mir' gegeben
    233
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Hat schon mal ein fähiger Sportphysio mit dir getestet, welche Schwachpunkte du überhaupt hast... ich konnte die für mich wichtigen Übungen anfangs kaum ausführen. Meiner Erfahrung nach sind die richtigen Übungen die, die wirklich schwer funktionieren und tierisch nerven deshalb

    was Spaß macht bzw. gut läuft auf Anhieb, ist kontraproduktiv und stärkt das, was ohnehin gut funktioniert bzw. verschärft bestehendes Ungleichgewicht

    Super-Übung für die Hüfte: Du klemmst dir einen Gymnastikball zwischen die Beine in Rückenlage - rechtwinklig angezogene Beine - und kippst das Becken nach links - wieder zur Mitte - dann nach rechts.

    Auch Übungen aus dem Yoga bringen viel für die Beweglichkeit - macht nichts, wenn es nicht funktioniert anfangs... es wird mit der Zeit. Der "Krieger" z.B. - dafür brauchst du Kraft in der Hüfte - die "Taube" verbessert die Beweglichkeit enorm - ohne regelmäßige Dehnsession verbunden mit Yoga-Übungen wäre ich steif wie ein Brett.

    Lass dir doch eine genau auf deine Schwachpunkte zugeschnittene Übungsreihe machen . mehr als ca. 6 Übungen sind meiner Erfahrung nach zu viel auf einmal.

    Wenn die gut funktionieren, wechseln auf die nächst schwierige Variante oder neue Übungen.

  6. #31
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    War gerade beim Doc, absolut symmetrische Hüfte, kein Anzeichen auf Verschleißerscheinungen, weder in den Hüftgelenken noch in den Knien. Okay, die Achillessehnen sind noch leicht entzündet (das dauert!), Schmerzen beim Laufen spüre ich aber nicht. Cholesterinspiegel, Blutdruck und das Ergebnis des Herzechos: wie bei einem Jüngling. Deshalb heißt es wieder: Attacke!

    6x800m im Gelände, 1:30min Pause:
    2:57, 3:08, 3:04, 3:03, 3:06, 3:07min


    Vom Doc bekam ich den Tipp, die Intervalle wegen meiner angegriffenen Sehnen lieber im Gelände zu laufen, das schnelle Laufen in engen Kurven auf der Tartanbahn belaste die Achillessehnen, so mein Doc. Aber ich möchte nicht so viel über Wehwehchen schreiben!

    Well done!
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Maddin85:

    Durchbeißerin (09.11.2019)

  8. #32
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard 46. Kalenderwoche


    46




    Montag 04.11.2019 8 00:42:02 El, 2km in 4:08min/km, 10x200m Bergaufsprints, 1:30min Pause, Al
    44,7/44,8/45,3/ 46,0/49,0/47,6/ 46,5/48,2/49,4/ 46,0sek
    Dienstag 05.11.2019 8 00:36:05 GA1-Dl
    4:30min/km
    Mittwoch 06.11.2019 12 00:54:22 MDL profiliert 153 4:31min/km
    Donnerstag 07.11.2019




    Freitag 08.11.2019 6 00:29:12 Regeneration

    Samstag 09.11.2019 9 00:51:01 El, Lauf-ABC, 6x800m im Gelände, 1:30min Gp/Tp, Al 145/167 2:57, 3:08, 3:04, 3:03, 3:06, 3:07min
    Sonntag 10.11.2019 15 01:11:23 MDL 144 4:45min/km
    Summe
    58 4:44:05


    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  9. #33

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    234
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Vom Doc bekam ich den Tipp, die Intervalle wegen meiner angegriffenen Sehnen lieber im Gelände zu laufen, das schnelle Laufen in engen Kurven auf der Tartanbahn belaste die Achillessehnen, so mein Doc.
    Dann hat dein Arzt aber keine Ahnung!

  10. #34
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Zitat Zitat von JoJa Beitrag anzeigen
    Dann hat dein Arzt aber keine Ahnung!
    Ist es Dein Selbstzweck zu provozieren, nicht nur an dieser Stelle? Das geht mir aber ziemlich am A... vorbei!

    Du trägst zu meiner Erheiterung bei!
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (10.11.2019 um 21:33 Uhr)
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  11. #35

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    234
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Schön, dass ich dich erheitere. Nachfolgendes nur mal so zur Info.


    https://datasport.com/de/wissenswert...e-belagsarten/

  12. #36
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Dieses Thema ist durchaus interessant. Nun glaube ich aber nicht, dass Du an einer Diskussion wirklich interessiert bist und ich zweifle, dass Du etwas Substanzielles dazu beitragen könntest, Du gibst lieber den Troll.

    https://datasport.com/de/wissenswert...e-belagsarten/

    In dem Artikel wird ein wichtiger Aspekt des Bahntrainings (gilt besonders für Master, die verletzungsanfälliger sind, als Jungspunde) angesprochen:

    "Fleissige Bahnläufer leiden relativ häufig an Achillessehnenproblemen und Knochenhautentzündungen."

    Und genau das meinte mein Doc, der selbst alternder Leistungssportler ist. In den Kurvenradien der Laufbahnen, besonders wenn schnell gelaufen wird, ist die Belastung der Achillessehnen ungleich und damit stärker, als auf gerader Strecke. Nun hoffe ich, den Sachverhalt korrekt wiederzugeben. Ich schreibe jetzt von Intervallen wie diesen: 6x400m in 72sek und ähnlich. Für mich ist das ziemlich schnell. Nach der Bahnsaison 2019 kamen die AS-Probleme.

    Die kommende Saison versuche ich deshalb, einen möglichst hohen Anteil der Tempoläufe im Gelände, bzw. auf Aspalt zu laufen.
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  13. #37
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard 47. Kalenderwoche

    Mein Trainer meint es gut mit mir! Wahrscheinlich möchte er mich zur 35:30min über 10 pushen:

    10km Dl 1 in 4:20/min
    12km profilierter Dl in 4:25/km
    16km LDL in 4:25/km
    6x800m in 3:27/km
    Bergaufsprints 200m in 40sek bei 6,5% Steigung

    Und das Anfang November, geil! Ich bin es nicht gewohnt, schon jetzt 3km-RT zu trainieren. Ob mein Trainer sich vertan hat? Das widerspricht meinem Trainingswissen, Rolli, sag doch was! Das Tempo bei den Intervallen habe ich noch gar nicht drauf, das Tempo der längeren Einheiten geht. Ich werde noch einmal nachfragen.
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (11.11.2019 um 05:56 Uhr)
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  14. #38

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    234
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Oh, Maddin du hast gar nichts begriffen oder willst es einfach nicht begreifen.

    Jetzt noch mal Klartext, ob du es nun wissen willst oder nicht.

    Für "entzündete Achillessehnen" ist Laufen im Gelände "Gift". Und nur darauf habe ich mich wegen der Empfehlung deines Doc's bezogen.

    Das steht aber auch in dem Link. Warum dass so ist, kannst Du ja selbst googlen. Weiß aber im Prinzip jeder ambitionierte Läufer.

    PS: Vielleicht lesen ja auch andere Läufer hier mit, die nicht unbedingt die gleichen Fehler machen möchten wie Du, damit es deren Achillessehnen besser geht.

    Viel Spaß weiterhin beim Training im Gelände.

    Was ich geschrieben habe galt weder als Provokation noch als "Troll"-Aktion, sondern als gut gemeinter Rat.

  15. #39
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Zitat Zitat von JoJa Beitrag anzeigen
    Für "entzündete Achillessehnen" ist Laufen im Gelände "Gift". Und nur darauf habe ich mich wegen der Empfehlung deines Doc's bezogen.
    Mit Laufen im Gelände habe ich Laufen auf Asphalt gemeint.

    Man sollte auch zwischen Jogger und austrainiertem Sportler unterscheiden. Der Athlet regeneriert schneller. Bis vor kurzem litt ich noch unter morgendlichen Anlaufschmerz, der ist jetzt weg, auch dank der Treppenübung. Die erste härtere Woche seit September habe ich auch gut vertragen. Als Sportler sollte man seinen Körper kennen.

    Für mich heißt es jetzt: Attacke!
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  16. #40

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    1.832
    'Gefällt mir' gegeben
    2.021
    'Gefällt mir' erhalten
    1.015

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Und das Anfang November, geil! Ich bin es nicht gewohnt, schon jetzt 3km-RT zu trainieren. Ob mein Trainer sich vertan hat? Das widerspricht meinem Trainingswissen, Rolli, sag doch was!
    Ich bin nicht Rolli, sondern nur RunSim, aber D.eDoc schrieb mal, dass er auch im Winter ab und an mal kürzere IVs in einem zügigen Tempo läuft, zwar nur 200er oder 400er, aber da du älter als er bist, musst du sie halt länger laufen
    Wieviel Pause zwischen der 800ern?
    Frag mal nett beim Trainer nach, würde mich auch interessieren, was er damit bezweckt.

  17. #41
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.581
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    591
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    Mein Trainer meint es gut mit mir! Wahrscheinlich möchte er mich zur 35:30min über 10 pushen:

    10km Dl 1 in 4:20/min
    12km profilierter Dl in 4:25/km
    16km LDL in 4:25/km
    6x800m in 3:27/km
    Bergaufsprints 200m in 40sek bei 6,5% Steigung

    Und das Anfang November, geil! Ich bin es nicht gewohnt, schon jetzt 3km-RT zu trainieren. Ob mein Trainer sich vertan hat? Das widerspricht meinem Trainingswissen, Rolli, sag doch was! Das Tempo bei den Intervallen habe ich noch gar nicht drauf, das Tempo der längeren Einheiten geht. Ich werde noch einmal nachfragen.
    Ich habe schon mal gefragt... hast Du 35 drauf? 10km DL1 in 4:20... dann mach mal. Dagegen 6x800 in 2:45 müsste schon mal auch für Dich machbar sein, wenn die Pause länger als 3' ist.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  18. #42
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Ich habe schon mal gefragt... hast Du 35 drauf? 10km DL1 in 4:20... dann mach mal. Dagegen 6x800 in 2:45 müsste schon mal auch für Dich machbar sein, wenn die Pause länger als 3' ist.
    Ist machbar, aber noch nicht nach der ersten intensiven Trainingswoche im November
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  19. #43
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Wieviel Pause zwischen der 800ern?
    1:30min!
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  20. #44
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.581
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    591
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Nun ja... vielleicht will jetzt schon mit neuen Reizen starten. 90s ist natürlich arg kurz für dich.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  21. #45

    Im Forum dabei seit
    16.09.2010
    Beiträge
    622
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    153

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen

    10km Dl 1 in 4:20/min
    12km profilierter Dl in 4:25/km
    16km LDL in 4:25/km
    6x800m in 3:27/km
    Bergaufsprints 200m in 40sek bei 6,5% Steigung
    Sorry, aber wenn Du im November - basierend auf Deinem aktuellen Stand - diesen Vorgaben folgst, sehe ich Dich 2020 bei folgenden Leistungen:
    1500m DNS
    5Km DNF
    10Km DNS

    Totaler Wahnsinn!

    Derartige TEs wollen lang, lang vorbereitet sein. Im Februar oder März vielleicht ... wenn bis dahin ALLES gut läuft.

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Ex_Sprinter:

    JoJa (11.11.2019)

  23. #46

    Im Forum dabei seit
    05.08.2011
    Beiträge
    234
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Sorry, aber wenn Du im November - basierend auf Deinem aktuellen Stand - diesen Vorgaben folgst, sehe ich Dich 2020 bei folgenden Leistungen:
    1500m DNS
    5Km DNF
    10Km DNS

    Totaler Wahnsinn!

    Derartige TEs wollen lang, lang vorbereitet sein. Im Februar oder März vielleicht ... wenn bis dahin ALLES gut läuft.
    :

  24. #47
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Sorry, aber wenn Du im November - basierend auf Deinem aktuellen Stand - diesen Vorgaben folgst, sehe ich Dich 2020 bei folgenden Leistungen:
    1500m DNS
    5Km DNF
    10Km DNS

    Totaler Wahnsinn!

    Derartige TEs wollen lang, lang vorbereitet sein. Im Februar oder März vielleicht ... wenn bis dahin ALLES gut läuft.
    Ich habe gerade 6 Wochen Pause hinter mir und bin schon in überraschend guter Verfassung. Diese Einheiten werde ich aber so nicht absolvieren können. Ich werde etwas Druck rausnehmen!

    Mittlerweile wurden die Trainingsvorgaben um jeweils 5sek nach unten korrigiert, immer noch ist das Tempo hoch! So komme ich aber klar! Die Sieger der Silvesterläufe sind auch die Sieger der Hallen-DM!
    Zuletzt überarbeitet von Maddin85 (11.11.2019 um 22:49 Uhr)
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  25. #48
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.581
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    591
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Zitat Zitat von Ex_Sprinter Beitrag anzeigen
    Sorry, aber wenn Du im November - basierend auf Deinem aktuellen Stand - diesen Vorgaben folgst, sehe ich Dich 2020 bei folgenden Leistungen:
    1500m DNS
    5Km DNF
    10Km DNS

    Totaler Wahnsinn!

    Derartige TEs wollen lang, lang vorbereitet sein. Im Februar oder März vielleicht ... wenn bis dahin ALLES gut läuft.
    Vielleicht will er in Paderborn uns richtig nass machen? Wer weiß das schon.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  26. #49
    Stockente
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    1.997
    'Gefällt mir' gegeben
    483
    'Gefällt mir' erhalten
    513

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Vielleicht will er in Paderborn uns richtig nass machen? Wer weiß das schon.
    In Paderborn hätte ich maximal eine 5:10min drauf, ich bin nicht in 1500m-Form!
    Hindernisse können wie unüberwindliche Mauern erscheinen, aber anstatt sie einzureißen, sollten wir sie erklimmen und nach vorne schauen.

  27. #50
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.581
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    591
    'Gefällt mir' erhalten
    1.260

    Standard

    Zitat Zitat von Maddin85 Beitrag anzeigen
    In Paderborn hätte ich maximal eine 5:10min drauf, ich bin nicht in 1500m-Form!
    Absage?
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2809
    Letzter Beitrag: Heute, 08:31
  2. 2 kurze Wettkämpfe hinter einander laufen
    Von Andy4u_83 im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.06.2018, 08:40
  3. regelmäßig kurze Strecken laufen?
    Von Athabaske im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 10:19
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 14:00
  5. kurze einheiten langsam laufen: sinnvoll?
    Von buzze im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 16:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •