+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Lesertest - Adidas Pulseboost HD

    Hallo zusammen,

    ich habe soeben ein Packet empfangen und möchte Euch teilhaben lassen an meinen ersten Eindrücken teilhaben lassen:


    • Der Schuh schaut sehr cool und edel aus in der Farbkombination Schwarz-Orange - siehe 1. Bild
    • Der Schuh ist sehr schwer (nachgewogene 322g für Größe 43 1/3)
    • Der Schuh fällt viel breiter und auch größer aus als der Adizero Boston 8 (halbe Schuhgröße größer) - siehe 2. Bild
    • Leider direkt am linken Schuh einen Verarbeitungsfehler entdeckt, wo sich das Overlay für die Schnürung vom Obermaterial löst (siehe 3. Bild)


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild3.jpg 
Hits:	17 
Größe:	834,5 KB 
ID:	72077Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild4.jpg 
Hits:	17 
Größe:	963,7 KB 
ID:	72078Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bild5.jpg 
Hits:	21 
Größe:	508,6 KB 
ID:	72079

    Ich werde heute Abend direkt mal eine Runde mit den Schuhen laufen und bin gespannt auf meine Eindrücke dort.

    Hat jemand von Euch den Pulseboost oder einen anderen Boost Schuh?

    VG
    Toby

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin zusammen,

    pünktlich zur Freigabe vom Arzt das Laufen wieder aufzunehmen (Achillessehne) habe ich das Paket mit meinen Test Schuhen erhalten über das ich mich mega gefreut habe.
    Natürlich habe ich die Schuhe sofort anprobiert, erste Eindrücke


    • Sieht durch die Sockenform, die helle Farbe (grau/beige) und die dunkle Sohle etwas wie ein Badeschuh aus
    • Die Zunge ist von der Handhabung gewöhnungsbedürftigt
    • Hat man den Schuh an ist er sehr Bequem und am Fuß optisch auch ganz schick


    Am Abend habe ich mich dann auch gleich auf die erste kleine Runde gemacht dazu folgende Punkte
    • Durch das sehr weiche Obermaterial hatte ich das Gefühl, dass der Schuh nicht richtig Sitzt. Also habe ich ihn schön eng geschnürt (Marathonschnürung leider nicht möglich) das hatte zur folge das ich nach 500m die Schnürung nochmal lockern musste
    • Da der Schuh gegenüber meinen sonstigen Schuhe sehr leicht ist bin ich viel schneller als geplant gelaufen und konnte mich nur schwer Bremsen
    • Auf Schotterabschnitten haben größere Steine durch die Sohle durchgedrückt
    • Ab ca 3km sind mir beide Füße eingeschlafen, das ist mir vorher noch nie passiert beim Laufen. Werde die Schnürung beim nachsten Lauf noch etwas weiter machen.


    So, weitere Eindrücke folgen!
    Gruß Hendrik

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Noch ein kleiner Nachtrag,

    um nicht ungewollt abzuschreiben habe ich den Post von Toby erst danach gelesen.
    Die Farbe gefällt mir auf jeden Fall besser als die von meinem Testschuh.

    Da Toby den Schuh als sehr schwer beschrieben hat habe ich schon gedacht ich habe mich täuschen lassen.
    Also habe ich alle meine Schuhe nachgewogen, in 49 1/3 wiegt der Pulseboost HD "nur" 394g und ist damit der einzige Schuh von mir unter 400g.
    Bin durch meine Körpergröße (2,04m) und Gewicht (ca 95 KG) wohl stabilere Schuhe gewöhnt.

    Gruß
    Hendrik

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    23.08.2019
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Adidas Pulseboost HD weiß

    Moin zusammen,

    auch ich habe gestern die Pulseboost erhalten in Größe 44 in der Farbe Weiß mit Grau. Mein erster Eindruck:
    • Super Optik mit schönen Details
    • Sehr flexible Sohle durch eine Konstruktion ohne starre stabilisierende Elemente (Topp: Boost-Material mit Außensohle von Continental)
    • Erste Anprobe: sehr bequem durch das sockenähnliche Design
    • Die Größe ist wie erwartet, allerdings ist die Zehenbox etwas schmaler und flacher als beispielsweise beim Energy Boost in gleicher Größe
    • Der Schuh ist mit 320g relativ schwer
    • Die Sohle hat wenig Profil, daher wird der Schuh eher für Asphalt und feste Wege geeignet sein

    Mal sehen, wie sich der Pulseboost bei den ersten Läufen schlägt. Ich bin sehr gespannt und werde berichten...

    Sportliche Grüße
    Rainer
    Zuletzt überarbeitet von Hupke (04.09.2019 um 09:02 Uhr)

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Hendrik,

    spannende Eindrücke von Deinem Lauf.

    Zum Gewicht:
    Das ist ja echt lustig. Der Adidas ist nun mit Abstand mein schwerster Schuh, inklusiver aller Trail Schuhe und selbst der hyper-gedämpfte Hoka Bondi 6 ist noch 22g leichter. Für mich also ein sehr schwerer Schuh.

    Ich habe gestern meinen ersten Lauf mit dem Adidas gemacht, 17.5km in München über Asphalt, Schotter und Gras - Tempo zwischen 3:39/k - 6:00/k.

    Mein erster Eindruck:

    Die Schnürung ist furchtbar. Man bekommt den Schuh nicht fest, ohne dabei den Oberfuß zu beeinträchtigen. Zu enge Schnürung führt zu Irritationen, zu sanfte Schnürung führt bei mir zu dem Gefühl, dass der Schuh nicht fest am Fuß sitzt. Ich habe auch nochmal nachgeschaut: Der Adidas hat 5 Ösen für die Schnürsenkel - der Nike Epic React Flyknit (der ja eine ähnliche Sockenartige Konstruktion hat) hat 7 Ösen und damit bekomme ich meinen Fuß auch fest in den Schuh. Den Adidas kann ich selbst bei fester Schnürung mit einer Hand problemlos von meinem Fuß ziehen.

    Die Dämpfung ist alles andere als soft. Ich habe einfach Probleme, den Schuh zu verstehen. Er ist schwerer als ein Ultra Boost aber nicht ansatzweise so soft gedämpft. Ich würde sogar soweit gehen, dass er nicht spürbar besser gedämpft ist als mein Adizero Boston 8 (der ein sehr schneller Schuh ist). Dadurch, dass es so viel Schuh ist, erkenne ich die potenzielle Zielgruppe noch nicht so ganz.

    Stabilität: Ich bin neutralläufer, 189cm groß und ca. 79kg schwer. Ich habe nicht das Gefühl, dass mein Fuß gut in den Schuhen sitzt und etwas "schwimmt".

    Am Fuß und wenn man mal im Laufen ist, merke ich das schwere Gewicht nicht mehr so sehr. Das Laufgefühl ist angenehm aber nicht überwältigend soft, reaktiv oder direkt. Ich konnte die 17,5k in einer durchschnittlichen 5:35/k Pace laufen aber habe danach schon auch meine Knie etwas gespürt.

    Auf feuchtem Gras ist die Sohle nutzlos, auf Asphalt am besten. Auf Schotter kann es schon mal sein, dass man etwas größere Steinchen fühlt.

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    23.08.2019
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Toby und Hendrik,

    bei mir ist es auch so, dass der Pulseboost der schwerste Schuh meiner „Sammlung“ ist.
    Bei der ersten Anprobe hatte ich zudem auch dass Gefühl, dass die Schnürung etwas und zu kurz ist und oben eine Reihe mehr besser gewesen wäre.
    Da ich aber noch nicht mit dem Schuh gelaufen bin, bin ich mal gespannt, ob sich eure ersten Eindrücke bei mir bestätigen...

    Gruß
    Rainer

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    23.08.2019
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin zusammen!

    Erster kurzer Lauftest auf Asphalt und Feldwegen mit wechselndem Tempo (Pace zwischen 4:00 - 5:30)
    • Vor dem Start war ich nicht sicher, wie fest die Schnürung zugezogen werden muss und habe den Schuh natürlich wie befürchtet erstmal zu fest geschnürt. Der Knoten lag dabei so ungünstig auf dem Fußrücken und drückte auf den Knochen, dass ich ihn nach wenigen Metern schon lockern musste. Dadurch hatte ich das Gefühl, weniger Halt im Schuh zu haben, was auf gerader Strecke kein Problem war, aber in engen Kurven etwas nervte. Zwei Ösen mehr und flachere Schnürsenkel würden hier deutlich helfen.
    • Das Obermaterial fühlte sich insgesamt sehr gut an und machte keine Probleme. Für mich persönlich könnte die Zehenbox außen etwas breiter sein, was aber eher an meinen Füßen liegt als am Schuh. ;-) Die Konstruktion der Zunge finde ich dafür umso ungewöhnlicher, da man beim Anziehen aufpassen muss, dass keine Falten entstehen, die auf Dauer zu Druckstellen führen können.
    • Die Außensohle von Continental kenne ich von anderen Adidas-Schuhen (Energy Boost, Terrex Agravic etc.) und ist super: sehr griffig, vor allem auf Asphalt und insbesondere wenn er nass ist. Da habe ich mit anderen Herstellern schon richtig schlechte Erfahrungen gemacht. Auf den Sand- und Feldwegen bin ich auch gut zurechtgekommen. Ich denke aber, dass es aufgrund des relativ flachen Profils nicht zu matschig oder steinig sein darf.
    • Das Boostmaterial ist härter und direkter als ich erwartet habe, passt aber ganz gut zur hohen Flexibilität der Schuhe. Da ich Neutralläufer bin, kam ich damit gut zurecht. Läufer mit Über- oder Unterpronation werden vielleicht weniger gut damit klarkommen.
    • Das mit ca. 320 Gramm relativ hohe Gewicht habe ich nicht negativ wahrgenommen, ich denke das wird eher ein Thema bei langen Läufen. Interessant ist auch, dass Tobys Schuh trotz kleinerer Größe etwas schwerer ist.

    Kurzes Fazit: schöner Schuh, gute Passform, tolles Obermaterial, super Conti-Sohle. Nicht so gut gelöst ist die Konstruktion der Zunge und überarbeitungbedürftig ist vor allem die Schnürung. Auch könnte der Schuh bei den Laufeigenschaften etwas leichter sein.

    Viel Spaß allen bei weiteren Testläufen!
    Rainer

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    heute bin ich die zweite Runde in dem Schuh gelaufen. Vorher habe ich versucht den QR Code zu scannen und die Musik anzuhören. Da ich kein Spotify Account habe ging das aber nicht.

    Nun zum Lauf, da ich dieses Mal mit Babyjogger unterwegs war bin 6,5km auf Asphalt gelaufen. Pace war für mich mit 5:45 relativ zügig, vor allem mit den 15kg zusatz Gewicht.

    Dieses Mal habe ich den Schuh deutlich weiter geschnürt, und siehe da keine Probleme mehr mit den Füßen. War am Anfang zwar ein etwas schwammiges Gefühl aber daran habe ich mich schnell gewöhnt.
    Für Asphalt und befestigte Waldwege also durchaus zu empfehlen.

    Schönen Abend noch!

    Gruß
    Hendrik

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin,

    heute habe ich in HH eine Bewegungsanalyse auf Grund meiner Achillessehnenprobleme machen lassen. Dafür habe ich ein paar meiner Laufschuhe im Gepäck gehabt, natürlich auch den Adidas. Das Ergebnis ist, dass ich in dem Testschuh am besten von allen meinen Schuhen stehe. Offensichtlich habe ich meine Überpronation im Laufe der Jahre durch mehr oder weniger strikte Fußgymnastik abgelegt.
    Gerade eben bin ich dann noch kurz 5km in dem Schuh gelaufen. Leider hatte ich wieder Probleme mit der Schnürung und die Füße sind wieder eingeschlafen.

    Gruß Hendrik

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,
    gestern wollte ich mir von einem Freund ein Strava Segment zurück holen.
    Dafür habe ich natürlich den Ultraboost HD genommen. Und ich muss sagen, für mich ist es ein Schuh zum u Gas geben. So schnell bin ich 1km zuletzt vor 20 Jahren gelaufen.

    Gruß Hendrik

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    14.08.2019
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich meinte natürlich Pulseboost HD

  12. #12
    Avatar von martin_zh
    Im Forum dabei seit
    30.09.2008
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Leider habe ich meine Testschuh erst am Freitag erhalten und konnte diesen bisher nur 2 mal testen.

    Der Schuh ist für den trendy urbanen Läufer gemacht - es wurde viel Wert auf das Aussehen gelegt. Das Boost Material ist ja bereits bekannt; das Obermaterial im Stil einer Socke hat gegenüber anderen, vergleichbaren Schuhen den Vorteil, das man relativ leicht rein kommt. Mit der Schnürung habe ich noch etwas Probleme; bisher ist es mir nicht gelungen, eine ausreichend enge aber doch bequeme Schnürung zu finden. Die Sohle bietet guten Grip auf Asphalt, zumindest wenn es trocken ist.

    Insgesamt ein Schuh für Läufer, welche in der Stadt unterwegs sind und keine Fussprobleme haben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190912_173640.jpg 
Hits:	8 
Größe:	916,4 KB 
ID:	72184

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.03.2019, 10:51
  2. Lesertest Adidas Solarboost
    Von MBaumstark im Forum Lesertest
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2019, 15:26
  3. Lesertest Adidas Solarboost
    Von Tris im Forum Lesertest
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2019, 18:35
  4. Lesertest Adidas Solarboost
    Von MBaumstark im Forum Lesertest
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2019, 19:04
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 12:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •