+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 33
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Frage brauche Kaufempfehlung f. günstige Laufuhr m. lediglich Basisfunktionen

    moin,

    ich suche eine laufuhr, die mir im grunde nur eine sache anzeigen muss: mein momentanes tempo.

    zudem darf ihre funktion nicht von irgendwelchen apps, anderen mobilen endgeräten, bluetoothfähigkeit usw abhängig sein, da ich ohne smartphone/handy lebe.

    auch son gedöns wie fitnesstracker, schlafanalyse, diverser HF-schnickschnack will und brauche ich nicht.

    mir ist auch egal, wie das ding aussieht, ich will nur, dass mir das teil bei wettkämpfen und tempotraining live meine laufgeschwindigkeit anzeigt.

    gibts da was?

    danke im voraus

  2. #2
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.058
    'Gefällt mir' gegeben
    1.668
    'Gefällt mir' erhalten
    986

    Standard

    Brauchst du auch keine Großbuchstaben? Wir schon! Danke!

    Ich würde da zu einer Polar M400 tendieren. Kannst aber auch nach polar m400 suchen.

  3. #3
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.187
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    363

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Zylinder Beitrag anzeigen
    live meine laufgeschwindigkeit anzeigt
    Da schwächeln alle GPS-Teile. Wie genau soll die Anzeige denn sein?

    Dort, wo ich laufe, vor allem wegen der Bebauung, muss ich bei meinem Tempo 7 Sek./km aufschlagen, dann passt es in etwa.
    Herausgefunden auf meinem Quälix-km, persönlich handvermessen mit einem 50-m-Messband.

    Knippi (Polar m400)

  4. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.636
    'Gefällt mir' gegeben
    318
    'Gefällt mir' erhalten
    1.134

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Zylinder Beitrag anzeigen
    moin,

    ich suche eine laufuhr, die mir im grunde nur eine sache anzeigen muss: mein momentanes tempo.)
    Gerade darin sind die meisten Uhren schlecht und bei gleichbleibendem Tempo schwankt die angezeigte Pace mitunter stark. Bewährt hat sich da die Methode, dass man Runden/Etappen stoppt oder automatisch stoppen lässt und sich dann innerhalb der Etappe (ich nehm da 1000 Meter) die Durchschnittspace anzeigen lässt. Alternativ nutze ich hin und wieder den virtuellen Pacer und dort wird mir angezeigt, wie weit vor oder hinter dem Pacer ich gerade laufe. Wenn dir das genügt, dann kannste eine gebrauchte Uhr kaufen. Die gibs preiswert und wie Sand am Mehr. In der Bucht beispielsweise.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Da schwächeln alle GPS-Teile. Wie genau soll die Anzeige denn sein?


    Knippi (Polar m400)
    gibt es alternativen zu gps oder muss man einfach mit der ungenauigkeit leben? wie machen das profis? die haben zwar tempomacher, aber auch die haben ja was am handgelenk, wo sie ständig draufschauen!?

  6. #6
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.187
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    363

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Zylinder Beitrag anzeigen
    wie machen das profis? die haben zwar tempomacher, aber auch die haben ja was am handgelenk, wo sie ständig draufschauen!?
    Du meinst im Wettkampf? U.U. ist das eine stinknormale Stoppuhr. Am Streckenrand hat's meistens km-Schilder - der Rest ist rechnen. Rechnen, wenn vom Blut noch etwas im Hirn und nicht auch das noch in den Waden ist .

    Es gibt auch noch Gerätschaften, die man "irgendwo" in der Nähe des Fußes befestigt. Haben wohl den Nachteil, dass man die Teile für unterschiedliche Tempi oder Schuhe ständig nachjustieren muss. Wenn Dir das gelingt, sind die in der Lage, zeitnah das Tempo anzuzeigen.

    Knippi

  7. #7
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.636
    'Gefällt mir' gegeben
    318
    'Gefällt mir' erhalten
    1.134

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Zylinder Beitrag anzeigen
    gibt es alternativen zu gps oder muss man einfach mit der ungenauigkeit leben?
    Da gibt es noch Footpods von Stryd (https://www.stryd.com/) die recht genau sein sollen. Und auch hier im Forum gibt es einen Fred dazu: https://forum.runnersworld.de/forum/...ighlight=stryd

    Der setzt allerdings eine entsprechende Laufuhr, die die Daten verarbeiten kann, vorraus. Musste dich mal einlesen.

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #8
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.058
    'Gefällt mir' gegeben
    1.668
    'Gefällt mir' erhalten
    986

    Standard

    @Wade
    Und günstig ist's auch nicht gerade 😉😉

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    11.08.2018
    Beiträge
    6
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    vielen dank an alle. hab mir die polar m400 for 15 euro gebraucht gezogen.

    bei tempointervallen und wiederholungsläufen sind 7 sek schon signifikant.

    für regenerative, extensive, intensive 10 km läufe passt das schon.

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    09.08.2019
    Beiträge
    59
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Hallo,

    bin auch am Sondieren, welches meine erste Laufuhr werden könnte. Die Polar M400 (ohne HF-Messung) kommt meinen Vorstellungen dabei schon sehr nahe. Zwei Fragen habe ich zu dieser Uhr:

    1. Kann man das Gerät per USB direkt als Massenspeicher unter Linux koppeln und so Dateien übertragen?
    (Oder benötigt man zwingend die Software bzw. App?)
    2. Wie sieht es mit einem Wechsel des Akkus aus?
    (Ich schaue auch nach gebrauchten Uhren ...)

    Martin

  11. #11
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.230
    'Gefällt mir' gegeben
    467
    'Gefällt mir' erhalten
    492

    Standard

    Zitat Zitat von MartinW Beitrag anzeigen
    1. Kann man das Gerät per USB direkt als Massenspeicher unter Linux koppeln und so Dateien übertragen?
    (Oder benötigt man zwingend die Software bzw. App?)
    Im Zeitalter der Datenkraken gibt es sowas nirgendwo mehr, ob mit App oder ohne. Wenn ich meine Polar (V800) an den PC anschließe, nutzt sie den ausschließlich, um nach Hause zu telefonieren; auf dem PC bleibt nichts zurück. Wenn ich die Daten eines Laufs offline auf dem PC haben will, muss ich sie vom Polar-Server exportieren, d.h. wieder runterladen. Soll heißen, meine ureigensten Daten gehören denen und wenn ich die auch mal haben möchte, muss ich ganz brav "bitte, bitte" sagen. Ist aber mittlerweile überall so.

  12. #12
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.058
    'Gefällt mir' gegeben
    1.668
    'Gefällt mir' erhalten
    986

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Im Zeitalter der Datenkraken gibt es sowas nirgendwo mehr, ob mit App oder ohne. Wenn ich meine Polar (V800) an den PC anschließe, nutzt sie den ausschließlich, um nach Hause zu telefonieren; auf dem PC bleibt nichts zurück. Wenn ich die Daten eines Laufs offline auf dem PC haben will, muss ich sie vom Polar-Server exportieren, d.h. wieder runterladen. Soll heißen, meine ureigensten Daten gehören denen und wenn ich die auch mal haben möchte, muss ich ganz brav "bitte, bitte" sagen. Ist aber mittlerweile überall so.
    Das ist ja aber auch nur die eine Seite der Medaille. Dafür musst du die Daten nicht mehr selbst vorhalten, du hast sie automatisch auf verschiedenen Geräten, weltweit über Browser oder App. Des Weiteren musst du dir keine Gedanken bei Rechnerwechsel oder Festplattencrash machen.

    Und dafür gibst du was genau eigentlich preis? Was ist so geheimnisvoll an ein paar Tracks durch den Pfälzerwald, oder wo auch immer man gerade rumläuft?

    Also da sind irgendwelche Daten irgendwelcher Bezahlkarten, Paybackkarten gepaart mit ein paar Socialmediadaten aus dem Internet (Foren) deutlich interessanter.

    Des Weiteren, positiver Nebeneffekt, da laufen plötzlich alle durch den Wald => Notiz an die Hersteller => neue Trailschuhe!

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    klnonni (12.09.2019)

  14. #13

    Im Forum dabei seit
    09.08.2019
    Beiträge
    59
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Danke! Das sind keine gute Nachrichten für mich.

    Mit einem Smartphone habe ich immerhin die Möglichkeit, off-line zu tracken und die Daten nur lokal weiter zu verarbeiten. Da schaue ich wohl doch lieber nach einem schlanken Smartphone-Modell, welches ich dann eben mit mir herum schleppen werde, wenn ich einen Track aufzeichen will. (Auf dem Rad ist das kein Problem.)

    Gibt es evtl. doch ein Nischenprodukt, mit dem man auch off-line etwas anfangen kann? Vielleicht muss ich eher mal in einem Bergsteigerforum nachfragen, denn im Gebirge ist man mitunter tagelang ohne Netz und würde evtl auch gern GPS am Handgelenk nutzen ...


    edit: Payback-Karten kommen für mich ebenso wenig in Frage wie eine ungefilterte Veröffentlichung meiner Aktivitäten. Ich will das jetzt gar nicht weiter begründen ...

  15. #14
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.058
    'Gefällt mir' gegeben
    1.668
    'Gefällt mir' erhalten
    986

    Standard

    Zitat Zitat von MartinW Beitrag anzeigen
    Mit einem Smartphone habe ich immerhin die Möglichkeit, off-line
    Hervorhebung von mir.

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Rauchzeichen (12.09.2019)

  17. #15

    Im Forum dabei seit
    09.08.2019
    Beiträge
    59
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Wie albern! Ein Smartphone funtkioniert z.B. auch ohne SIM-Karte, ohne Google-Playstore usw..

    OSMand+ ist z.B. eine hervorragende App, mit der ich komplette Kontrolle über GPS-Aufzeichung habe, dazu off-line Karten für fast alle Lebenslagen (inkl. der Möglichkeit, off-line zu navigieren), alles ohne Registrierung in irgendeinem Portal ...

  18. #16
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.058
    'Gefällt mir' gegeben
    1.668
    'Gefällt mir' erhalten
    986

    Standard

    Wie kommst du eigentlich ins Internet und warum?

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    Rich-Ffm17 (12.09.2019)

  20. #17

    Im Forum dabei seit
    09.08.2019
    Beiträge
    59
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Warum sollte ich so eine Frage beantworten?

  21. #18
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.058
    'Gefällt mir' gegeben
    1.668
    'Gefällt mir' erhalten
    986

    Standard

    Zitat Zitat von MartinW Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich so eine Frage beantworten?
    Weil es die Mutter aller Fragen ist!

    Denn wieso schlagen ausgerechnet im Internet immer die Leute auf, die genau eine Frage beschäftigt => "Wie kann ich offline leben?"

    Für mich ein Paradoxon, ein Gordischer Knoten digitaler Art.

  22. #19

    Im Forum dabei seit
    09.08.2019
    Beiträge
    59
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Warum trifft man im Internet immer wieder Leute, die vorsätzlich Argumente vereinfachen, verdrehen, missverstehen und so eine sinnvolle Diskussion fast unmöglich machen?

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von MartinW:

    ickehier (12.09.2019)

  24. #20
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.278
    'Gefällt mir' gegeben
    1.082
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Zitat Zitat von MartinW Beitrag anzeigen
    Danke! Das sind keine gute Nachrichten für mich.
    Ich weiß nicht wie es mit einer Polar ist, aber zum Beispiel eine TOMTOM kannst Du mit LINUX koppeln und als Datenträger auslesen...
    Man kann bei TOMTOM auch einfach die Daten per Bluetooth auf Handy übertragen. die dort im Ordner abgelegten Dateien mit entsprechendem Programm auslesen und offline nutzen.

    Aber mal ganz doof gefragt, wenn Du anonym bleiben willst, was hindert Dich denn daran, Dich unter falscher ID bei POLAR, TOMTOM, GARMIN und sonstwo anzumelden?
    Wenn ich irgendwo ein Account eröffnet habe, worde von mir noch nie eine amtliche ID-Prüfung verlangt.
    Meist musste ich nur mit einer Email-Adresse den Account verifizieren - ob die Email-Adresse unter richtiger ID läuft interessierte bisher niemand.

    Natürlich hinterläßt Du deine IP-Adresse jedesmal wenn Du Dein Account nutzt,
    aber ich glaube nicht, dass sich die Uhrenhersteller die Mühe machen über die IP-Adresse, den zugehörigen Internetanschluss und den betreffenden Nutzer des Internetanschlusses herraus zu finden um dann diesem die abgespeicherten Laufdaten zuzuordnen um dann diese, so kriminalistisch herrausgefundenen Daten, für viel Geld an die Laufschuhindustrie zu verkaufen damit diese Dir maßgeschneiderte Werbeangebote unterbreiten können.... (IRONIE)

    Also mach Dir keine Probleme und Mehrarbeit als nötig.

    Man kann den Datenschutz auch übertreiben...
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (12.09.2019 um 08:44 Uhr)

  25. #21
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.504
    'Gefällt mir' gegeben
    423
    'Gefällt mir' erhalten
    895

    Standard

    Martin nutzt eh einen Proxy-Server.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  26. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (12.09.2019)

  27. #22
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.278
    'Gefällt mir' gegeben
    1.082
    'Gefällt mir' erhalten
    359

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Martin nutzt eh einen Proxy-Server.
    Na, dann hat er wohl die Vorteile eines Proxy-Servers nicht verstanden....

  28. #23
    Avatar von ickehier
    Im Forum dabei seit
    30.11.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    132
    'Gefällt mir' gegeben
    60
    'Gefällt mir' erhalten
    43

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    ... Soll heißen, meine ureigensten Daten gehören denen und wenn ich die auch mal haben möchte, muss ich ganz brav "bitte, bitte" sagen. Ist aber mittlerweile überall so.
    Das ist glücklicherweise nicht so, sonst würde ich auf einje Laufuhr verzichten.
    Mein Garmin 910XT Überträgt die aufgezeichneten Daten per ANT+ auf meinen PC und dort bleiben sie auch.
    Die neueren Garmin Uhren mit USB-Anschluss kann man ebenfalls offline betreiben.

    Aber bei anderen Herstellern sieht es tatsächlich düster aus....
    Viele Grüsse
    Robert

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ickehier:

    MartinW (12.09.2019)

  30. #24
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    6.230
    'Gefällt mir' gegeben
    467
    'Gefällt mir' erhalten
    492

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Das ist ja aber auch nur die eine Seite der Medaille. Dafür musst du die Daten nicht mehr selbst vorhalten, du hast sie automatisch auf verschiedenen Geräten, weltweit über Browser oder App. Des Weiteren musst du dir keine Gedanken bei Rechnerwechsel oder Festplattencrash machen.
    Mag sein, gegen einen optionalen Export auf einen Server des Herstellers hätte ich ja auch gar nichts einzuwenden. Ich bin aber so altmodisch, dass ich über meine Daten gerne selbst entscheide. Für die Sicherung meiner Daten (z.B. Fotos) muss ich sowieso einigen Aufwand treiben. Und selbst wenn ich dafür einen externen Server (z.B. Cloud) nutzen wollte - ich entscheide gerne selbst welcher und wo das sein soll.

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Und dafür gibst du was genau eigentlich preis?Was ist so geheimnisvoll an ein paar Tracks durch den Pfälzerwald, oder wo auch immer man gerade rumläuft?
    Gegenfrage: Wenn das alles so uninteressant und harmlos ist, wie du hier glauben machen möchtest, warum sind dann alle Datenkraken dieser Welt so entschlossen, diese Daten zuallererst in ihre Fangarme zu bekommen? Kritisch ist ja nicht meine Laufstrecke, sondern Daten, über die man z.B. Rückschlüsse auf meine Gesundheit ziehen könnte.

    Und nein, die Tatsache, dass ich z.B. in diesem Forum sowieso vieles über mich - viel mehr als viele andere hier - preisgebe, ist kein überzeugendes Gegenargument. Immerhin entscheide ich selbst, was ich preisgebe, wohl wissend dass es dann nicht mehr in meiner Hand liegt, was andere daraus machen.

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    ickehier (12.09.2019)

  32. #25
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.058
    'Gefällt mir' gegeben
    1.668
    'Gefällt mir' erhalten
    986

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Gegenfrage: Wenn das alles so uninteressant und harmlos ist, wie du hier glauben machen möchtest
    Man beantwortet eine Frage nicht mit einer Gegenfrage, sondern man beantwortet zunächst was so interessant an ein paar Tracks im Pfälzerwald sind.

    Ich warte auf Antwort, danke!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche einfache, günstige Laufuhr
    Von Armendariz im Forum Flohmarkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.07.2019, 14:37
  2. Günstige Laufuhr für Pace-Ermittlung.
    Von Bernd79 im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.05.2015, 09:04
  3. Suche günstige Laufuhr!
    Von aperölchen im Forum Flohmarkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 18:04
  4. Brauche Kaufempfehlung für GPS-Uhr
    Von stephan555 im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 23:34
  5. günstige Laufuhr-alternative??
    Von absolut_steffi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.11.2009, 20:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •