+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    07.11.2016
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard Autolap bei Intevalle

    Hallo,

    ich hab denke wie die Meisten von euch Autolap mit 1km aktiv.

    Wenn ich nun Intervall laufe mit 800m, setzt es mir die Runden automatisch auf die eingestellten Laps:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	8B45AB58-EBD2-48AC-BC59-3870C8F3230B.jpeg 
Hits:	38 
Größe:	541,4 KB 
ID:	72128

    Wenn ich aber 1600m Intervalle laufe, setzt sich der 1600m Intervall aus 1000m und 600m zusammen.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	659A211E-1427-4D74-A306-12E98A6221B4.jpeg 
Hits:	29 
Größe:	552,4 KB 
ID:	72129
    Verstehe ich nicht. Warum wird bei 800m Splits Autolap ausgesetzt und bei 1600m nicht? Muss ich vor jedem Intervalltraining Autolap deaktivieren dass ich die Laptime angezeigt bekommen?

    gruss

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    308
    'Gefällt mir' erhalten
    248

    Standard

    Mach Dir zwei Laufprofile, eines für „normale“ Läufe mit aktivierter Autolap und eines für Intervalle ohne Autolap.

    Warum bei den 800ern die Autolap nicht greift? Weil die Autolap immer nach Beendigung der letzten Lap anfängt zu zählen. Machst Du also 800er, so greift eine Autolap von 1km nie.

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    07.11.2016
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Danke dir, ist eine gute Idee.

    Finde es dennoch schade, den Menüpunkt (Autolap deaktivieren) könnte man wunderbar Lokal bei der Trainingserstellung in Garmin Connect einbauen.
    Oder habe ich da einen Denkfehler? Wir laufen doch alle mit Autolap 1km oder?
    Das crashed ja dann immer, sobald man ein Training mit Laps >1km macht.

    Ist ja auch nicht weiter tragisch, hatte mich nur gewundert.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    308
    'Gefällt mir' erhalten
    248

    Standard

    Ja, war „früher“ auch anders und wie ich finde, besser. Bei programmierten Trainings war Autolap immer aus. Macht für mich auch keinen Sinn. Aber die Kritik kam bei Garmin nicht an, Vorschläge auch nicht, das konfigurierbar zu machen.
    Es ist, wie es ist. Mit zwei Profilen ist es gelöst.

  5. #5
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.062
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    71

    Standard

    Ich war am Anfang auch etwas irritiert, habe das aber inzwischen zu schätzen gelernt. Bei den kurzen Intervallen stört es ohnehin nicht und bei den langen Intervallen sieht man dann eben auch die km-Zeiten. Außerdem merkt man schneller, ob man außerhalb des geplanten Tempobereichs läuft, denn für die Warnungen wird das jeweilige Lap-Tempo herangezogen. Bei einem Intervall von z.B. 3km hat man früher erst sehr spät gemerkt, wenn man den 2. Kilometer zu langsam oder zu schnell gelaufen ist. Mit der Autolap-Funktion nach einem km merkt man das relativ schnell, da jeder km einzeln betrachtet wird.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  6. #6
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.271
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    1.431

    Standard

    Ich verstehe das Problem nicht. Ist doch nicht so schwer, mal für ein Intervalltraining Autolap auszuschalten

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  7. #7
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.213
    'Gefällt mir' gegeben
    1.818
    'Gefällt mir' erhalten
    2.751

    Standard

    Ich finde es so auch sehr unproblematisch, ich habe inzwischen etliche Laufprofile für unterschiedliche Anwendungsbereiche so dass ich ohne großartig drüber nachzudenken einfach das starte, was ich gerade brauche:

    - Laufen (Diy-Datenfeld, Stryd)
    - Laufen mit Autorunde (Diy-Datenfeld,Stryd)
    - Laufen Wettkampf (Peter's Race Pacer, Stryd,Autopause aus)
    - Laufen Ultra-Wettkampf (Autopause aus, DIY-Datenfeld, Stryd, mehr Datenseiten mit Zusatzinfos)

    Da sich die Profile kopieren lassen ist das sehr wenig Aufwand...

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  8. #8

    Im Forum dabei seit
    20.10.2016
    Ort
    Langgöns
    Beiträge
    449
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard

    Zitat Zitat von Bastele Beitrag anzeigen
    Wir laufen doch alle mit Autolap 1km oder?
    Nein, laufen wir nicht. Jedenfalls ich nicht. Bei Intervallen oder erstellen Trainings ist bei mir Autolap grundsätzlich ausgestellt. Sonst stelle ich es je nach Laufart ein. Bei schnelleren Läufen auf 3 Kilometer, bei meinen extensiven oder gar regenerativen Läufen ist Autolap eigentlich auch immer ausgestellt.

    Runden interessieren mich eigentlich nur bei den schnellen Einheiten oder bei meinen 35 Kilometer-Runden mit Endbeschleunigung. Aber da habe ich meist ein Training erstellt, dass dann auch unterschiedliche Rundenlängen beinhalten kann. Wenn ich auf die Laufbahn gehe, ist eine Runde in meinen erstellten Trainings erst nach Drücken der Lap-Taste beendet. So sind dann meine 400m Runden zum Beispiel auch wirklich eine Runde, obwohl Garmin dann ein paar Meter mehr oder weniger anzeigt.

    Richard
    PB 5,2 km 20:36 (Gießener Firmenlauf 2019) 10 km 43:45 (Seligenstadt 2017) Halbmarathon 1:32:48 (Remstal 2019) Marathon 3:26:50 (Frankfurt 2019)

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    308
    'Gefällt mir' erhalten
    248

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Ich verstehe das Problem nicht. Ist doch nicht so schwer, mal für ein Intervalltraining Autolap auszuschalten
    Schwer nicht. Man muss halt dran denken.

  10. #10
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.213
    'Gefällt mir' gegeben
    1.818
    'Gefällt mir' erhalten
    2.751

    Standard

    Ich habe im normalen Training auf meiner Heimatrunde sehr oft auch die Autolap aus. Meine Heimatrunde enthält einen vermessenen 2,6km-Rundkurs mit leicht welligem Profil, je nach Lust und Laune laufe ich diese Runde auch mehrfach. Ich finde die Zeit dieser Gesamtrunde deutlich interessanter als die einzelnen Kilometer, daher drücke ich diese Runde oft ab.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  11. #11

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    308
    'Gefällt mir' erhalten
    248

    Standard

    Bei Intervallen länger als 2km splitte ich die in der Regel im Programm in n x 1km. Dann ist das Problem der Durchschnittspace gelöst.

    Wobei anscheinend (noch nicht selbst geprüft) offenbar zumindest in der neuesten 945 Firmware die Logik der Pacealarme zum Positiven geändert wurde. Also rollierenden Schnitt auf Instant Pace statt Lap Pace. Mal sehen wie das ist.

  12. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.271
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    1.431

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Schwer nicht. Man muss halt dran denken.
    Stümmt


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    09.08.2013
    Beiträge
    164
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Ich fühle mit dem Themenersteller.

    Ich weiß vor dem Training nie, was für Intervalle anstehen und kann diese daher vorher auch nicht einspeichern. Bei unserem Intervalltraining orientieren wir uns an 100 Meter Zeiten. Meine Trainerin sagt mir also ihr macht heute 5 x 1000 meter mit 22 Sekunden auf 100 Meter.

    Liegen die Intervalle über 1000 Meter vergesse ich leider auch schon mal das Ausschalten der Autolapfunktion, was mir dann alles ein wenig "verhaut"...

    Und entweder bin ich zu blöd oder ich finde bei meiner FR235 nur ein Laufprofil und weiß nicht, wie ich mehrere einstelle... dass wäre natürlich fantastisch einfach ein extra Profil für die Intervalltrainings zu haben!

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von taphor:

    Bastele (12.09.2019)

  15. #14

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    308
    'Gefällt mir' erhalten
    248

    Standard

    Gibt es bei der 235 nicht die Möglichkeit, neue Aktivitäten anzulegen?
    Menü->Einstellungen->Aktivitäten und Apps->Hinzufügen->Aktivität kopieren

    Wahrscheinlich wirst Du auf der 235 auch während der gestarteten Aktivität noch Autolap ausschalten können. Auf der 935/945 kommt man per langem Drücken von Up in die Laufeinstellungen.

  16. #15

    Im Forum dabei seit
    09.08.2013
    Beiträge
    164
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Nein den Menüpunkt gibt es bei der 235 nicht. Ich könnte eventuell das Sportprofil Indoor Laufen für Intervalle einstellen. Oder das sonstige Profil.

    Ja während der Aktivität kann ich noch die Autolap ausstellen. Leider nicht ganz so einfach wie bei der 9er Serie.

  17. #16
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.783
    'Gefällt mir' gegeben
    1.990
    'Gefällt mir' erhalten
    1.212

    Standard

    Interessant, dass das Garmin nicht auf die Kette bekommt. Scheint ja tief in deren System verdrahtet zu sein wenn sie es nicht schaffen parallel zur Autolap auch manuelle Runden zu checken.

  18. #17

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    308
    'Gefällt mir' erhalten
    248

    Standard

    Ok, dann bleibt noch die Möglichkeit, IMMER ein strukturiertes Training zu machen. Dabei ist dann Autolap immer aus.

    Ganz einfach: programmiere ein Training mit einer Wiederholung von z.B. 40x1km ohne weitere Vorgabe. Bei easy Runs dann einfach das verwenden und man hat quasi die Autolap simuliert.

  19. #18

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    308
    'Gefällt mir' erhalten
    248

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Interessant, dass das Garmin nicht auf die Kette bekommt. Scheint ja tief in deren System verdrahtet zu sein wenn sie es nicht schaffen parallel zur Autolap auch manuelle Runden zu checken.
    Das wird veröffentlicht, sobald Polar mal vernünftige strukturierte Trainings kann.

  20. #19

    Im Forum dabei seit
    09.08.2013
    Beiträge
    164
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Ok, dann bleibt noch die Möglichkeit, IMMER ein strukturiertes Training zu machen. Dabei ist dann Autolap immer aus.

    Ganz einfach: programmiere ein Training mit einer Wiederholung von z.B. 40x1km ohne weitere Vorgabe. Bei easy Runs dann einfach das verwenden und man hat quasi die Autolap simuliert.
    Das ist in der Tat eine gute Idee! Warum es allerdings nicht einfach mehrere Laufprofile bei der 235 gibt habe ich nie verstanden. Ich hatte davor eine Polar M400 und die konnte das und zusätzlich noch mehr als 2 Seiten Datenfelder...

  21. #20

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    554
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von taphor Beitrag anzeigen
    ...Warum es allerdings nicht einfach mehrere Laufprofile bei der 235 gibt habe ich nie verstanden...
    Das ist wohl Garmins Verkaufsstrategie geschuldet. Wenn die günstigeren Modelle zu viel Funktionsumfang böten, gäbe es weniger Gründe, zu den höherpreisigen Modellen zu greifen...

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von HerbertRD07:

    listrahtes (12.09.2019)

  23. #21

    Im Forum dabei seit
    07.11.2016
    Beiträge
    145
    'Gefällt mir' gegeben
    18
    'Gefällt mir' erhalten
    19

    Standard

    Danke für die rege Beteiligung.

    Interessant, dass es tatsächlich Läufer gibt, die Autolap (=1km) nicht nutzen. Hatte ich nicht vermutet.

    Ich werde einfach versuchen dran zu denken oder mir ein zweites Laufprofil anlegen.

    Nachvollziehen kann ich Garmins Logik nach wie vor nicht. Wenn ich ein Training erstelle und laufe, in dem ich zuvor Laps in Form von einer Strecke definiert habe, warum wird dies von Autolap überreguliert?

    Kommt dann vielleicht als Feature bei der Fenix7

  24. #22

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    554
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Zitat Zitat von Bastele Beitrag anzeigen
    ...Nachvollziehen kann ich Garmins Logik nach wie vor nicht. Wenn ich ein Training erstelle und laufe, in dem ich zuvor Laps in Form von einer Strecke definiert habe, warum wird dies von Autolap überreguliert? ...
    Wie hier schon geschrieben wurde, war das nicht immer so. Es gab mal eine Zeit, da wurde die Autolap-Funktion automatisch deaktiviert, wenn man ein programmiertes Intervalltraining absolvierte. Ist aber inzwischen schon einige Zeit her.
    Irgendwann hat Garmin diese Funktion dann einkassiert, aber nie kommuniziert, warum.
    Irgendwas werden die sich (hoffentlich) dabei gedacht haben, ich fand die alte Lösung allerdings auch komfortabler.

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von HerbertRD07:

    Bastele (13.09.2019)

  26. #23
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.271
    'Gefällt mir' gegeben
    369
    'Gefällt mir' erhalten
    1.431

    Standard

    Zitat Zitat von HerbertRD07 Beitrag anzeigen
    Irgendwann hat Garmin diese Funktion dann einkassiert, aber nie kommuniziert, warum.
    Irgendwas werden die sich (hoffentlich) dabei gedacht haben, ich fand die alte Lösung allerdings auch komfortabler.
    Vielleicht einfach nur vergessen. Pogrammierer sind auch nur Menschen

    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  27. #24
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.062
    'Gefällt mir' gegeben
    14
    'Gefällt mir' erhalten
    71

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Vielleicht einfach nur vergessen. Pogrammierer sind auch nur Menschen
    Ich vermute eher, dass es damit zu tun, dass das programmintern andere Events sind. Erst mit dem neuesten Connect IQ SDK3 und den neuesten Devices werden Laps aus den Trainingworkouts überhaupt erst für den App-Programmierer zur Verfügung gestellt. Vorher gab es nur manuelle Laps. Und Autolaps stehen meines Wissens überhaupt nicht zur Verfügung.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  28. #25

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.133
    'Gefällt mir' gegeben
    308
    'Gefällt mir' erhalten
    248

    Standard

    Das hat nichts mit Connect IQ zu tun. Warum sollte Garmin selbst auf CIQ angewiesen sein? Autolap kann man ja bereits manuell abschalten, da bedarf es keiner Events.

    Das ist eine Designentscheidung - vermutlich auf Kundenwunsch - und manchen gefällt es, manchen nicht. Kam glaube ich als erstes mit der 620, also schon ein Weilchen her.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Durchschnittspace und Autolap
    Von Fusio im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.06.2015, 15:26
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 12:45
  3. FR: Frage zu AutoLap und Anzeige
    Von evimaus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 21:15
  4. Autolap wie genau?
    Von Cappuccino im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 20:44
  5. S625X -AutoLap geht nicht! *nerv*
    Von renele im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.01.2005, 09:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •