+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 75
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    18.09.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Lauf gegen Rechts

    Hallo Läuferinnen und Läufer,

    der http://www.fcstpauli-marathon.de/ ist wahrscheinlich außerhalb Hamburgs nicht sooo bekannt.
    Ich will auch nicht explizit Werbung dafür machen, sondern einfach mal anfragen, wo es ähnliche Lauf-Veranstaltungen gibt (muss nicht Marathon sein).
    Würde mich freuen, dazu ein paar Anregungen zu lesen und ggf. in einen Meinugnsaustausch zu kommen.
    Wie findet ihr Läufe unter so einem Motto?
    Ich finde es extremst wichtig!!

    ... sweet child in time ...

  2. #2
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.397
    'Gefällt mir' gegeben
    1.291
    'Gefällt mir' erhalten
    391

    Standard

    Jedem das seine..

    Wer will kann laufen gegen Linksextremismus ...
    oder gegen Kommunismus...
    oder allgemein gegen Fanatismus..
    oder gegen Vegganismus..
    oder gegen Expressionismus...
    oder gegen Patriotismus ..
    oder gegen Egoismus..
    oder ....

    Ich laufe lieber für etwas, den geben ist seliger denn nehmen
    Letztes Jahr bin ich mit meiner Tochter zusammen für Diabetiskranke einen Benefizlauf gelaufen, war echt spitze zu mal Start und Ziel im Berliner Olympiastadion war ..


    Ich Laufe zur Entspannung und über Politik kann ich mich meist bloß aufregen, von daher für mich wär det nischt...
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (18.09.2019 um 14:26 Uhr)

  3. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    Bewapo (18.09.2019), K.P. (19.09.2019), kpi1402 (18.09.2019)

  4. #3
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.726
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    968
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  5. #4

    Im Forum dabei seit
    18.09.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Die Fragestellung war damals eine andere, das Thema ist aktueller denn je ...

  6. #5

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.509
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    356

    Standard

    Wir laufen auf der Bahn schon seit jeher linksherum und solange man nicht auf dem linken Bein hüpfen muss...
    Mein Schulweg war zu kurz...

  7. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von mountaineer:

    K.P. (19.09.2019), klnonni (18.09.2019)

  8. #6
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.726
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    968

    Standard

    Ich finde es immer verdächtig, wenn sich jemand neu anmeldet, KEINE Werbung für einen Lauf machen will, aber trotzdem gerne eine politische Diskussion lostreten will.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  9. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (18.09.2019), kpi1402 (18.09.2019)

  10. #7
    Avatar von kpi1402
    Im Forum dabei seit
    31.08.2012
    Beiträge
    122
    'Gefällt mir' gegeben
    23
    'Gefällt mir' erhalten
    26

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Jedem das seine..


    Ich laufe lieber für etwas, den geben ist seliger denn nehmen

    Ich Laufe zur Entspannung und über Politik kann ich mich meist bloß aufregen, von daher für mich wär det nischt...
    Sehe ich genauso, wenn ich die Schuhe morgens anziehe vor der Arbeit, dann laufe ich für mich, meine Gesundheit und um einfach nur zu laufen ohne politischen Hintergedanken. Kopf frei haben oder bekommen. Nicht jeder der nicht links läuft ist, ist dann automatisch rechts oder ?

  11. #8
    Avatar von McAwesome
    Im Forum dabei seit
    09.04.2012
    Ort
    Ffm
    Beiträge
    1.892
    'Gefällt mir' gegeben
    877
    'Gefällt mir' erhalten
    914

    Standard

    Gerade gestern gab es hier in Frankfurt den Lauf gegen Rassismus und Gewalt, der vom Stadtjugendpfarramt organisiert wird – der Titel ist also ganz ähnlich wie der Lauf in Hamburg.
    Vorletzte Woche fand hier der Lauf für mehr Zeit statt, der zugunsten der Aidshilfe Frankfurt ausgerichtet wird.
    Sind alles feine Anliegen, die ich unterstütze, welche Präposition die jetzt im Titel haben, ist mir reichlich wurscht. Wenn man sich mal umschaut, gibt es den Lauf gegen das Vergessen, den Lauf gegen Krebs, den Lauf gegen Depression, den Lauf gegen den Hunger. Auf der anderen Seite gibt es noch den Lauf für Mehrsprachigkeit, den Lauf für die Liebe, den Lauf für Kinderrechte etc.

    Das Politische gehört also zu vielen Laufveranstaltungen, vor allem, wenn man davon ausgeht, dass sowieso jedes Handeln politisch ist. Wer nur für seine Gesundheit läuft, ohne dabei über Politik nachdenken zu wollen, dem sei das natürlich gegönnt. Das tun zu können, ist aber ein Privileg und Resultat politischer Auseinandersetzungen.

  12. #9
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.226
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Bei "Child In Time" habe ich eine Direktschaltung zu "Deep Purple", vollautomatisch - ausser Hüfte - kann ick nix gejen machen!

    https://www.youtube.com/watch?v=PfAWReBmxEs

    Knippi

  13. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    bones (18.09.2019), jonny68 (19.09.2019)

  14. #10
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.726
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    968

    Standard

    Die meisten laufen gegen den inneren Schweinehund. Die brauchen keine externen.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  15. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Bewapo (19.09.2019), klnonni (19.09.2019), kpi1402 (18.09.2019), Rolli (18.09.2019)

  16. #11
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.226
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    377

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Die meisten laufen gegen den inneren Schweinehund. Die brauchen keine externen.
    Letzten Freitag habe ich unseren Thomas auf seinem ersten 30er begleitet. Gut, letztendlich waren es "nur" 28 km. So ab km 24 waren wir platt wie die Flundern. Also, ich bin nicht gegen "was" gelaufen. Was mich "steif" gehalten hat, war die Kiste Radler a'frei in meinem Keller.

    Ein Detail aus Little Love Affairs - nicht der große Wurf.

    Knippi

  17. #12
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.773
    'Gefällt mir' gegeben
    677
    'Gefällt mir' erhalten
    582

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Hach, wenn man in diesen Faden klickt, wird man ganz wehmütig... eine nette Plauderei zwischen Bones‘ Landsmann und dem meinungsstarken Kollegen aus dem Bergischen. Das waren noch Zeiten

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Rauchzeichen:

    Isse (19.09.2019)

  19. #13
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.232
    'Gefällt mir' gegeben
    513
    'Gefällt mir' erhalten
    250

    Standard

    Zitat Zitat von Rauchzeichen Beitrag anzeigen
    Hach, wenn man in diesen Faden klickt, wird man ganz wehmütig... eine nette Plauderei zwischen Bones‘ Landsmann und dem meinungsstarken Kollegen aus dem Bergischen. Das waren noch Zeiten
    Weshalb hörte es dann eigentlich so plötzlich auf?
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  20. #14
    Avatar von Rauchzeichen
    Im Forum dabei seit
    06.05.2011
    Ort
    In der nordhessischen Wildnis
    Beiträge
    3.773
    'Gefällt mir' gegeben
    677
    'Gefällt mir' erhalten
    582

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Weshalb hörte es dann eigentlich so plötzlich auf?
    Ich nehme an, die Lebensdauer der Accounts war abgelaufen und es ging unter anderem Namen auf anderen Feldern weiter.
    Vermutlich kann dir bones weiterhelfen.

  21. #15
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.726
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    968

    Standard

    Lemmy66 ist doch inzwischen der Maddin85. Was aus dem bergischen cr7 christiano wurde....
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  22. #16
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.639
    'Gefällt mir' gegeben
    1.833
    'Gefällt mir' erhalten
    1.170

    Standard

    Ihm geht es ganz gut. Läuft wie ein Uhrwerk und wird immer schneller. Ist nur nicht mehr im Forum.

  23. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    Rauchzeichen (18.09.2019)

  24. #17
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.397
    'Gefällt mir' gegeben
    1.291
    'Gefällt mir' erhalten
    391

    Standard

    Zitat Zitat von McAwesome Beitrag anzeigen

    Das Politische gehört also zu vielen Laufveranstaltungen, vor allem, wenn man davon ausgeht, dass sowieso jedes Handeln politisch ist.
    Das tun zu können, ist aber ein Privileg und Resultat politischer Auseinandersetzungen.
    Es sagt aber immer auch etwas über den eigenen Charakter und Weltanschauung aus, wie man etwas formuliert.

    Es ist ein Unterschied ob:
    Ich gegen den Klimawandel demonstriere - oder - ich für den Klimaschutz demonstriere!
    Ich gegen Extremismus demonstriere - oder - ich für Weltoffenheit und Toleranz demonstriere!
    Ich gegen Umweltverschmutzung demonstriere - oder - ich für Umweltschutz demonstriere!
    .....
    ....

    Gegen etwas sein ist einfach und bietet einfache Lösungen und daher sehe ich darin immer die Waffe der Populisten.
    Für etwas zu sein ist schwierig und bedarf eines breiten Konsenz und verlangt viel Kompromiss- und Toleranzbereitschaft das Ziel gemeinsam zu erreichen.

    Gestalten kann man nur gemeinsam und da kein Mensch den einzig richtigen Weg kennt, sollte man für etwas werben und offen sein für die verschiedenen Wege das Ziel zu erreichen. Ist halt meine Weltanschauung

  25. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    dicke_Wade (19.09.2019), K.P. (19.09.2019), Rolli (19.09.2019), SEhr (20.09.2019)

  26. #18
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.029
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    55

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Es ist ein Unterschied ob:
    Ich gegen den Klimawandel demonstriere - oder - ich für den Klimaschutz demonstriere!
    Ich gegen Extremismus demonstriere - oder - ich für Weltoffenheit und Toleranz demonstriere!
    Ich gegen Umweltverschmutzung demonstriere - oder - ich für Umweltschutz demonstriere!
    Ich finde, das sind drei sehr unterschiedliche Beispiele. Beim ersten und dritten bin ich voll bei dir. Beim zweiten bin ich schon der Meinung, dass dort auch dazu gehört, sich von Extremismus jeder Art ganz klar zu distanzieren (in dem Fall auch strikt dagegen zu sein). Insofern kann ich die Motivation des TE bzw. die des Laufes durchaus nachvollziehen. Allerdings reicht das natürlich nicht, denn ...

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Gegen etwas sein ist einfach und bietet einfache Lösungen und daher sehe ich darin immer die Waffe der Populisten.
    Das Problem verschwindet ja nicht, indem man dagegen ist, und die Lösung ist auch nicht, dessen Abschaffung oder Entfernung zu fordern. Es braucht konkrete, konstruktive und kreative Lösungen für das Problem, die mit dem Grundgesetz, den Menschenrechten und sonst allgemein anerkannten Regeln und Gesetzen übereinstimmen. Hier sehe ich auch die Schwäche der Populisten, denn auf diesem Gebiet herrscht dort gähnende Leere (wie z.B. BoJo gerade wieder einmal mehr als deutlich demonstriert).
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  27. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von *Frank*:

    Eifelkater (21.09.2019)

  28. #19
    Avatar von Isse
    Im Forum dabei seit
    13.10.2012
    Beiträge
    9.868
    'Gefällt mir' gegeben
    1.650
    'Gefällt mir' erhalten
    1.785

    Standard

    Zitat Zitat von Childintime Beitrag anzeigen

    Wie findet ihr Läufe unter so einem Motto?
    Ich finde es extremst wichtig!!

    ..
    Ich nicht.

    Politisch motivierte Läufe strebe ich persönlich nicht an. Egal, welche Ziele hierbei verfolgt werden und dies ziehe ich auch konsequent durch.

    Wenn man sich für diese Themen interessiert, müssen es keine Läufe sein. Man kann sich auch anders nützlich machen.
    Highlights bisher:
    2012: 100MC Brocken Berlin -
    22.12.2012 - Bergmarathon - insgesamt 1.570 hm und 42,195 km
    2013/2014/2015/2016/2017/2018/2019: Majors in Boston, New York, Chicago, Tokio und Berlin
    15.+16. Juni 2018 - 24 h Burginsellauf = 121,74 km






  29. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Isse:

    klnonni (19.09.2019), kpi1402 (19.09.2019), Rolli (19.09.2019), SEhr (20.09.2019)

  30. #20

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.509
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    356

    Standard

    Es ändert sich halt auch, was als "extrem" gilt. Unternehmenssteuersätze oder eine "Bundesbahn" wie zur Zeit Kohls zu fordern, ist heute "linksextrem", Positionen zur Homosexualität wie sie zu Kohls Zeit gängig waren (don't ask, don't tell, oder schlimmer), "rechtsextrem". Zwei Positionen, die vor gut 30 Jahren kaum widersprochen oder jedenfalls im Rahmen des "Mainstream" waren, sind heute an zwei unterschiedlichen "Extremen" des Spektrums gelandet. Da kann einem schonmal schwindlig werden (und das ist nicht gut fürs Laufen).
    Mein Schulweg war zu kurz...

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von mountaineer:

    jonny68 (19.09.2019)

  32. #21
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.453
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    570
    'Gefällt mir' erhalten
    1.197

    Standard

    Zitat Zitat von Childintime Beitrag anzeigen
    Hallo Läuferinnen und Läufer,

    der http://www.fcstpauli-marathon.de/ ist wahrscheinlich außerhalb Hamburgs nicht sooo bekannt.
    Ich will auch nicht explizit Werbung dafür machen, sondern einfach mal anfragen, wo es ähnliche Lauf-Veranstaltungen gibt (muss nicht Marathon sein).
    Würde mich freuen, dazu ein paar Anregungen zu lesen und ggf. in einen Meinugnsaustausch zu kommen.
    Wie findet ihr Läufe unter so einem Motto?
    Ich finde es extremst wichtig!!

    ... sweet child in time ...
    Und mir geht es extremst auf den Sack den Sport politisieren zu wollen. Gerade von solchen Leuten habe ich (extremst politischen) Angst.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  33. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Rolli:

    klnonni (19.09.2019), kpi1402 (19.09.2019)

  34. #22
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.726
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    968

    Standard

    Also ich habe keine Angst vor dem DLV, finde solche Aufrufe und Aktionen gut, mache aber nicht aktiv mit.

    https://www.leichtathletik.de/news/n...eichen-setzen/
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  35. #23
    Boston-Finisher Avatar von *Frank*
    Im Forum dabei seit
    29.07.2007
    Ort
    Werl
    Beiträge
    1.029
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    55

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Und mir geht es extremst auf den Sack den Sport politisieren zu wollen. Gerade von solchen Leuten habe ich (extremst politischen) Angst.
    Politisch war Sport doch schon immer, zumindest seit ich denken kann. In den 80ern gab es die politischen Olympiaboykotte. Sportlich gehört Israel schon immer zu Europa und in der Fußball Champions League werden Duelle zwischen russischen und ukrainischen Mannschaften ausgeschlossen. Zu Zeiten des Kalten Krieges wurde der Sport politisch instrumentalisiert, um der Gegenseite und dem eigenen Volk die Überlegenheit des eigenen politischen Systems zu beweisen.

    Man muss das nicht gut finden (ich persönlich finde das sehr ätzend, dass wir Menschen so etwas offenbar nötig haben), aber es macht auch wenig Sinn, die Realitäten ignorieren zu wollen.
    VG Frank

    5km - 19:38 (2009) ~ 10km - 40:02 (2011) ~ 15km - 61:07 (2010) ~ 10M - 67:37 (2009) ~ HM - 1:29:01 (2008) ~ M - 3:14:29 (2012)
    Nächster Wettkampf: TBD

  36. #24
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    1.397
    'Gefällt mir' gegeben
    1.291
    'Gefällt mir' erhalten
    391

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Also ich habe keine Angst vor dem DLV, finde solche Aufrufe und Aktionen gut, mache aber nicht aktiv mit.

    https://www.leichtathletik.de/news/n...eichen-setzen/
    Gut gemeint ist aber nicht gut gemacht....

    Die Stiftung: „Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus“,
    spricht sich gegen Antisemitismus, Antiziganismus, antimuslimischem Rassismus oder Rassismus gegenüber Menschen anderer Hautfarbe und Flüchtlingen aus. Das ist ihr Stiftungszweck.

    Das ist lobenswert ohne Frage.

    Es löst aber nicht das Problem welches über 200 Millionen Menschen täglich haben.
    Ca. 70% der Menschen die aufgrund ihres Glaubens verfolgt werden sind Christen.
    Ebend Schätzungsweise 200 Millionen Menschen auf der Welt werden wegen ihres christlichen Glaubens politisch verfolgt - auch in Europa.
    Schon unsere Bundesregierung hat 1999 auf eine große Anfrage geantwortet, dass jedes Jahr mehr Christen weltweit ihren Menschenrechten beraubt werden.

    Warum sollte ich also auf der "Internationalen Woche gegen Rassismus"
    gegen Antisemitismus, Antiziganismus, antimuslimischem Rassismus oder Rassismus gegenüber Menschen demonstrieren,
    wenn ich statt dessen für Freiheit und Toleranz demonstrieren kann und damit nicht nur den Antisemitismus, Antiziganismus, antimuslimischem Rassismus oder Rassismus gegenüber Menschen verurteile sondern so gleich auch die Rechte und den Schutz der Christen und aller anderen Religionen einfordern kann.

    Die Stiftung hat sich aber bewusst den Zweck verschrieben jährlich die "Internationalen Woche gegen Rassismus" mit den oben genannten Inhalten zu organisieren.
    Das ist politisch bestimmt und geht mir nicht weit genung.
    Nicht nur Juden und Moslems müssen geschützt werden sondern auch Christen und Gäubige aller anderen Religionen!

    Wenn der DLV meint auf diesen Zug aufspringen zu müssen - bitte sehr, für mich sind Menschenrechte nicht zu differenzieren.


    Das meine ich wenn ich sage gegen etwas zu sein ist leicht. Man hat dabei eine begrenzte Sicht auf die Dinge.
    Wenn ich für etwas bin - zum Beispiel für die Menschenrechte - dann signalisiere ich, dass alle Menschen, auch die an die ich wärend der Demonstration gar nicht denke, die gleichen Rechte haben. Ich habe dadurch mit dem gleichen Aufwand mehr gefordert.

    Politische Demonstrationen sind meist gegen etwas, bieten einfache Antworten und unterlassen bewusst die Sicht auf das Ganze.
    Darum sind mir solche zeitgeistlichen Demonstrationen meist suspekt, sie dienen der Verfestigung politischer Ziele ohne dem Problem substanziell an die Wurzel des Übels zu gehen.

    Amen

  37. #25
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.726
    'Gefällt mir' gegeben
    451
    'Gefällt mir' erhalten
    968

    Standard

    Es gibt den

    Anti-Suchtlauf https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-...egen-die-Sucht
    Lauf gegen Brustkrebs https://aktivgegenbrustkrebs.org/
    Lauf gegen Hunger https://www.aktiongegendenhunger.de/...gen-den-hunger

    und wahrscheinlich viele mehr.

    Offensichtlich sind nicht alle Läufer "für" etwas.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  38. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    klnonni (19.09.2019)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 28.05.17 Lauf Gegen Rechts (Hamburg)
    Von redflag1982 im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 16.02.2017, 12:28
  2. Gegen den Wind Lauf St. Peter-Ording (15.07.16)
    Von SteffenBank im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2016, 07:36
  3. Gut gegen Nordwind – 50 km-Lauf Ebershausen 2015
    Von U_d_o im Forum Laufberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 17:16
  4. Lauf gegen Brustkrebs Bochum 29.04.2012
    Von Finny im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 20:30
  5. 21. Juli 2007 11:00 Uhr Gemeinsam Aktiv gegen Rechts
    Von caterpillar im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 12:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •