+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    08.10.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Trainingsplan für 2 Trainings pro Woche

    Hallo,

    Habe vor 3 Monaten wieder angefangen zu laufen und laufe am 27.10 meinen ersten 5km Lauf mit. Meine Zielzeit wird ungefähr bei 30min für die 5km liegen.

    Aktuell gehe ich 2 mal die Woche trainieren, mehr ist wegen Familie und Job nicht möglich. Hab angefangen mit Laufen/Gehen und bin mittlerweile bei +- 30Min am Stück.

    Mein nächstes Ziel sind dann die 10km. Aber wenn ich mir die Pläne für 10km so anschaue, dann ist da immer von 3-4x die Woche Training die Rede. Ist es sinnvoll die Trainingstage dann einfach auf 2 Wochen zu verteilen, so dass ich dann praktisch alle 14 Tage ein langer Lauf habe?

    Vielleicht gibt es hier Experten dafür 😁

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    20.10.2016
    Ort
    Langgöns
    Beiträge
    449
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    163

    Standard

    Zitat Zitat von Natsche1982 Beitrag anzeigen
    Ist es sinnvoll die Trainingstage dann einfach auf 2 Wochen zu verteilen, so dass ich dann praktisch alle 14 Tage ein langer Lauf habe?
    Nein, ist nicht sinnvoll. Trainingspläne haben ihren Sinn in der Gesamtheit des Plans. Trainingseinheiten bauen aufeinander auf.

    Ich entnehme Deinem Beitrag, dass Du gerne bei Wettkämpfen laufen möchtest und Du gerne bestimmte Zeiten erreichen willst. Gleichzeitig willst Du aber keine Zeit in Training investieren - ob dies bei Dir tatsächlich unmöglich ist, vermag ich von hier aus nicht zu beurteilen.

    Um an 5km Volksläufen teilzunehmen (ohne Zeitziele) reichen zwei Lauftage in der Woche aus. Vielleicht sogar für 10km-Läufe. Aber weitergehende Ambitionen sind nur mit ausreichend Training zu erreichen.

    Richard
    PB 5,2 km 20:36 (Gießener Firmenlauf 2019) 10 km 43:45 (Seligenstadt 2017) Halbmarathon 1:32:48 (Remstal 2019) Marathon 3:26:50 (Frankfurt 2019)

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    08.10.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mir würden 10km am Stück zu laufen schon reichen, ich brauche gar keine großartigen Wettkämpfe. Der jetzige 5km Lauf wird einfach von unserem Turnverein veranstaltet, deswegen laufe ich da mit.

    Ich brauche einfach ein bißchen Struktur, Ansporn und "Druck" durch einen Trainingsplan und ich denke es gibt einige Läufer, die aufgrund von vielen Faktoren nur zweimal die Woche zum Training kommen.

  4. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.248
    'Gefällt mir' gegeben
    362
    'Gefällt mir' erhalten
    1.425

    Standard

    Laufe einmal die Woche kürzer und schnell, da kannst du auch Gehpausen machen. Und darfst auch gut erschöpft sein. Den anderen Lauf baust du immer weiter aus, möglichst ohne Gehpausen. Läufste halt etwas langsamer, wenn du außer Puste bist.

    Edit: Ach ja, wenn du Struktur und einen Plan brauchst, dann plane doch selbst.

    Gruss Tommi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Trainingsplan für 2 mal die Woche
    Von Tibr im Forum Trainingspläne
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2018, 09:13
  2. Trainings pro Woche Mittelstrecke
    Von drun98 im Forum Mittelstrecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 14:28
  3. 3,5 versus 4 Trainings/Woche
    Von L4UF im Forum Trainingsplanung für Marathon
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2014, 13:12
  4. Trainings-km pro Woche
    Von Abitany im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 11:33
  5. Trainings-Zwangs-Pause eine Woche vor Tria
    Von Sonne1978 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 14:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •