+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Avatar von SchwarzMoor
    Im Forum dabei seit
    12.10.2019
    Ort
    Ostheim v.d.Rhön
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Welche Kraftübungen für Lauf-Anfänger?

    Hallo,

    folgende Frage eines Anfängers: Welche Übungen sollte man zusätzlich zum Lauftraining machen und wie oft?

    Falls die Frage schon mal beantwortet wurde wäre ich über einen Link dankbar. (Ich finde leider keine Möglichkeit die Community gezielt zu durchsuchen, wie es auf anderen Seiten oft möglich ist.)

    Wolfgang

  2. #2
    Administrator Avatar von Tim
    Im Forum dabei seit
    02.04.2002
    Beiträge
    4.726
    'Gefällt mir' gegeben
    58
    'Gefällt mir' erhalten
    119

    Standard

    Hier der Link zur Suchfunktion: https://forum.runnersworld.de/forum/search.php
    Viele Grüße
    Tim

  3. #3
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    799
    'Gefällt mir' gegeben
    252
    'Gefällt mir' erhalten
    261

    Standard

    Hey Wolfgang,

    das ist schon eine ganz gute Sammlung, siehe https://www.bevegt.de/krafttraining/ und auch bei runnersworld ist einiges zu finden: https://www.runnersworld.de/krafttraining-stretching/

    Viel Spaß beim Ausprobieren

  4. #4
    Avatar von SchwarzMoor
    Im Forum dabei seit
    12.10.2019
    Ort
    Ostheim v.d.Rhön
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank euch beiden!

    Ich werde einiges davon ausprobieren.

    Die Suchfunktion hatte ich dann auch gefunden, aber nur in der Desktop Ansicht. Das "Menü" in der "Mobilen" Ansicht hat nur ABMELDEN und COMMUNITY ... leider.

    Name:  Screenshot_20191012-222022.png
Hits: 470
Größe:  118,0 KB

    PS Bilder einfügen und Profil andern ist auf dem Handy schwierig, ich hab es MaK probiert.

  5. #5
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    88
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    25

    Standard

    @ SchwarzMoor

    Drehe in der mobilen Ansicht mal das Handy quer, dann taucht auch die Suchfunktion auf... :-)

  6. #6
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.239
    'Gefällt mir' gegeben
    360
    'Gefällt mir' erhalten
    1.417

    Standard

    Da fehlt ja schon "letzte Beiträge" obwohl Platz ist.

    @SchwarzMoor: Lösche mal am Händy den Cache und starte den Brauser neu, damit die Seite neu geladen wird. Wir hatten vorn paar Wochen ein Update, und da ist noch nicht alles wieder schick

    Btw: Ich schalte bei Bedarf auch schon mal am Händy auf die Desktop-Ansicht um, wenn da was besser funzt.

    Gruss Tommi

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    20.06.2019
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich gehöre zwar nicht zu den Laufprofis hier, bin aber der Meinung, dass Sport vor allem Spaß machen sollte, sonst bleibt man ohnehin nicht dabei.
    Daher würde ich persönlich nicht sklavisch Kraftübungen speziell für Läufer machen, sondern mir einfach eine Sportart zum Ausgleich suchen, die mir Freude bereitet und in meinen Zeitplan passt.
    Krafttraining an Geräten im Studio finde ich beispielsweise absolut öde, zu Kraftübungen zuhause allein kann ich mich meist nicht aufraffen, da ist das Sofa einfach zu nah . Beides mag noch so gut und sinnvoll oder eine tolle Ergänzung zum Laufen sein, ich würde aber niemals dabei bleiben und immer andere Ausreden suchen, warum ich das heute zeitlich/gesundheitlich/nach einem stressigen Tag einfach nicht machen kann.
    Yoga und Pilates in der Gruppe bei guten Trainern hingegen finde ich toll, also mache ich das. Klar, wenn man irgendwann sehr fortgeschritten im Lauftraining ist und ohnehin schon tolle Wettkampfzeiten noch weiter verbessern möchte, mag es sinnvoll sein, sich durch spezielle Übungen zu quälen. Für Anfänger (und danach hast Du ja gefragt) und Hobbyläufer denke ich aber, ist jede Sportart förderlich, die die Muskulatur kräftigt und den gesamten Körper und v.a. die Stützmuskulatur anspricht und die man gerne regelmäßig betreibt.

  8. #8
    Avatar von SchwarzMoor
    Im Forum dabei seit
    12.10.2019
    Ort
    Ostheim v.d.Rhön
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich hab mir jetzt Liegestütz, Seitstütz und noch zwei drei Sachen raus gesucht, das reicht fürs erste. An Geräten mag ich auch nicht trainieren. Ich bin ansonsten ja schon recht aktiv (wandern, Rad fahren), da passt es schon.

    Danke für den Tipp mit der Ansicht quer. Da tauchen dann tatsächlich noch ein paar Sachen auf in der Menü-Leiste. Ist aber schon ein wenig blöd, wenn die Funktionen sonst fehlen. Mit dem Cache hat es jedenfalls nichts zu tun. In der Desktop Ansicht ist die Schrift fast unleserlich klein. Nach dem Vergrößern muss ich ewig weit hin und her scrollen ... das ist auch nix. Also am Smartphone könnte es wirklich besser sein ... Lesen geht aber gut, angenehme Schrift!

    PS: Ich sehe grad, dass in der mobilen Ansicht der Anhang, den ich heute hoch geladen habe, nicht angezeigt wird, während der gestern auch in der mobilen Ansicht gezeigt wird? Hochladen geht ja auch nur in der Desktop Ansicht, da ist es mir nicht gleich aufgefallen. Irgendwie schade, ich habe jedenfalls in meinem Vorstellungsthema ein Foto von heute vom Schwarzen Moor gepostet.
    Zuletzt überarbeitet von SchwarzMoor (13.10.2019 um 18:45 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    799
    'Gefällt mir' gegeben
    252
    'Gefällt mir' erhalten
    261

    Standard

    Zitat Zitat von nafti Beitrag anzeigen
    Krafttraining an Geräten im Studio finde ich beispielsweise absolut öde, zu Kraftübungen zuhause allein kann ich mich meist nicht aufraffen, da ist das Sofa einfach zu nah . Beides mag noch so gut und sinnvoll oder eine tolle Ergänzung zum Laufen sein, ich würde aber niemals dabei bleiben und immer andere Ausreden suchen, warum ich das heute zeitlich/gesundheitlich/nach einem stressigen Tag einfach nicht machen kann.

    Für Anfänger (und danach hast Du ja gefragt) und Hobbyläufer denke ich aber, ist jede Sportart förderlich, die die Muskulatur kräftigt und den gesamten Körper und v.a. die Stützmuskulatur anspricht und die man gerne regelmäßig betreibt.
    Jeder Jeck ist anders: Ich trainiere lieber alleine zu Hause, anstatt mich aufzuraffen um irgendwo hinzufahren. Das Ganze dann auch gerne morgens VOR einem stressigen Tag - also eine "Ausrede" weniger

    Hast du dafür mal ein paar Beispiele, also "Sportarten", die alles oben gesagte leisten - außer eben Krafttraining oder Kurse im Fitness-Studio?! Oft ist hier ja auch die zur Verfügung stehende Zeit der limitierende Faktor.

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    20.06.2019
    Beiträge
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Wie gesagt, ich selbst mache Yoga- und Pilates-Kurse, die in meinem Fall abends stattfinden und daher für mich zeitlich leicht zu realisieren sind. Ballett finde ich auch super, ist in einem von Männern dominierten Forum aber wahrscheinlich nicht der beste Vorschlag . Yoga und Pilates könnte man ja auch wunderbar zuhause praktizieren, wobei ich schon ein paar Stunden bei einem Trainer empfehlen würde, um sich die richtige Ausführung anzueignen. Weitere Möglichkeiten die mir spontan einfallen, wären HIIT oder Kampfkunst/Kampfsport. Oder Klettern.
    Und sicherlich gibt es noch ungefähr 1000 weitere Möglichkeiten.

  11. #11
    Avatar von SchwarzMoor
    Im Forum dabei seit
    12.10.2019
    Ort
    Ostheim v.d.Rhön
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bei keiner anderen Sportart habe ich mir bisher Gedanken über Dehnung u.ä. gemacht. Kann in das beim Laufen auch so halten? Heute morgen, ein Lauf von 31 min ist mir etwas schwerer gefallen. Liegt wahrscheinlich an der langen Wanderung gestern. Ich werde auf jeden Fall immer einen Tag Pause nach einem Lauftag einhalten, dann sollte es keine Probleme mit Überlastung geben, richtig?

    nochmal so gefragt: Sind die kleinen Kraftübungen s.o. ausreichend als Ergänzung von Lauftraining oder muss man auch Dehnung machen?

  12. #12
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.239
    'Gefällt mir' gegeben
    360
    'Gefällt mir' erhalten
    1.417

    Standard

    Zitat Zitat von SchwarzMoor Beitrag anzeigen
    Ich werde auf jeden Fall immer einen Tag Pause nach einem Lauftag einhalten, dann sollte es keine Probleme mit Überlastung geben, richtig?
    Früher hätte ich dir zugestimmt. Und die Chance ist schon viel geringer. Aber Ende letzten Jahres hab ich lernen müssen, dass selbst vergleichsweise geringe Belastungen, verursacht durch Fehlhaltung im Alltag (Humpeln aufgrund ner Zehen-OP) und anschließender doch zu rascher Steigerung der Laufumfänge, zu einer Achillessehnenreizung führen kann.

    Also das Wichtigste ist, jederzeit "in den Körper hören" und erste Anzeichen IMMER ernst nehmen.

    Gruss Tommi

  13. #13
    Avatar von DrProf
    Im Forum dabei seit
    11.05.2016
    Beiträge
    400
    'Gefällt mir' gegeben
    493
    'Gefällt mir' erhalten
    99

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen

    Also das Wichtigste ist, jederzeit "in den Körper hören" und erste Anzeichen IMMER ernst nehmen.

    Gruss Tommi
    100% pro.

    deshalb bin ich jeden Tag im Gym, schon Jahre..........

  14. #14
    Avatar von Bewapo
    Im Forum dabei seit
    23.02.2015
    Ort
    Meine Welt ist Langenfeld
    Beiträge
    799
    'Gefällt mir' gegeben
    252
    'Gefällt mir' erhalten
    261

    Standard

    Zitat Zitat von SchwarzMoor Beitrag anzeigen
    Bei keiner anderen Sportart habe ich mir bisher Gedanken über Dehnung u.ä. gemacht. ..
    nochmal so gefragt: Sind die kleinen Kraftübungen s.o. ausreichend als Ergänzung von Lauftraining oder muss man auch Dehnung machen?
    Was hast Du den für Sportarten gemacht?
    Vermutlich gibt es auch zu deiner Frage auch keine eindeutige Antwort - einige schwören auf begleitende Übungen/Trainings, für andere ist das unnützes Gedöns! Hängt vermutlich auch von der jeweiligen Konstitution ab. Ich bin anfangs auch "nur" gelaufen - aber es wurde dann für mich eine ziemlich einseitig Belastung. Seit einigen Jahren und nach den ersten kleineren Beschwerden/Zipperlein mache ich begleitend verschiedene zusätzliche Sachen wie Krafttraining, Mobilisierungs/Beweglichkeit-Training und auch Dehn-Routinen. Insgesamt fühle ich mich dadurch körperlich insgesamt einfach besser. Wenn du keine Lust (Dehnen) dazu hast und auch nicht das Gefühl, das dir was fehlt, dann lass es doch einfach. Sport soll bei aller Anstrengung vor allem auch Spaß machen, da bin ich ganz bei nafti.

  15. #15
    Avatar von SchwarzMoor
    Im Forum dabei seit
    12.10.2019
    Ort
    Ostheim v.d.Rhön
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke für diese Auskunft. Ich hab bisher gelegentlich Fußball gespielt, da war Dehnen verpönt. Ansonsten Radfahren und Wandern, eine Zeit lang auch Badminton. Aber nix mit ergänzenden Fitnessübungen oder so.

  16. #16
    Avatar von Laval
    Im Forum dabei seit
    30.08.2019
    Beiträge
    39
    'Gefällt mir' gegeben
    5
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Weiß gar nicht was alle gegen ein Studio oder Krafttraining haben, finde es super.

    Mit Dehnen, Mobilität und Beweglichkeit kommt es in meinen Augen auf das Ziel und den Sinn an.

    Laufen ist im Grunde eine sehr "einfache" Bewegung und erfordert nicht gerade eine große Beweglichkeit.

    Warum dehnen? - Sei es statisch oder dynamisch.

    Standardspruch ist immer - "Wenn du nicht dehnst, dann verkürzen die Muskeln" - Ein Muskel kann an sich nicht verkürzen, er kann jedoch erhöhten Tonus oder als Antagonist Dysbalancen aufweisen. Wenn keine vorliegen, dann reicht einfach lockeres Auslaufen. Bringt den Tonus nach einem härteren Training herunter.

    Das Schlimmste ist sowieso in einen angespannten Muskel zu dehnen, damit provoziert man Verletzungen.


    Warum Mobilität und Beweglichkeit?

    Manche sind von Grund auf beweglich und andere nicht. Die Frage wieder, was ist das Ziel?
    Als Kampfsportler macht es eventuell Sinn, hohe Tritte etc.
    Wie gesagt, Laufen ist ein relativ einfacher Sport, wenn es um Beweglichkeit geht.

    Wenn du also schon mobiler bist bzw. Gelenke mobiler sind, kann Mobilität auch schaden.

    Verhält sich natürlich anders, wenn Probleme vorliegen. Dann aber bitte auch an den richtigen Stellen und nicht irgendwelche Mobilitätsübungen.
    Bringt dann nämlich 0,0 und ist verschenkte Zeit.

    Also das Ziel herausfinden und dann speziell darauf ausrichten.

    Finde Krafttraining ausgerichtet auf die Ziele schon sinnvoll und da bietet sich ein Studio schon an

    Auch statisches Core-Training. Planks und Stands. Verbessert so gut wie gar nicht die Laufleistung. Gibt sogar Studien, in denen es sogar das Gegenteil bewirkt haben. Normale Bizepscurls hatten einen besseren Effekt als Planks.
    Vorausgesetzt wieder, dass in dem Bereich keine Probleme vorliegen, und wenn dann bitte dynamisch und nicht einfach nur 30 Minuten planken.

    Kraftübungen, die in einer ähnlichen Position ausgeführt werden wie das Laufen.
    Rudern als Beispiel, und dann auf den Lauf bezogen.

    Die meisten Rudern im Sitzen. Du kannst aber natürlich auch im Stehen rudern, leichte Hocke, vorgebeugt und mit geradem Rücken.
    Was denkst du wodurch der Körper mehr profitiert?

    Kniebeugen, Ausfallschritte, seitliche Ausfallschritte.
    Allgemeines Antagonisten-Training. Gestrecktes Kreuzheben, für die hintere Oberschenkelseite. (Oft ein Problem bei Läufer/innen)

    Kannst dir z.B. Kettelbells holen, damit kannst du einiges davon locker zuhause machen, wenn Studio ein Problem ist.

    Ach und mit einem Pezziball (Gymnastikball) kann man eine menge Kraftübungen machen. Internet ist voll mit Beispielen
    Allgemein dynamische Halteübungen mit entweder Armen oder Beinen auf dem Ball.

    Zuletzt überarbeitet von Laval (15.10.2019 um 00:25 Uhr)
    5 km - 16:54 | 10 km - 34:11

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anfänger sucht Uhr nur welche?
    Von NotSurechaz im Forum Ausrüstung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2019, 21:41
  2. Welche Pulsuhr für Anfänger
    Von Dete im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 17:42
  3. Anfänger, welche Zeit für 5 km Lauf?
    Von Lauf_fee im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 21:48
  4. Anfänger...welche Laufhose?
    Von Läufer2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 18:39
  5. Gymnastik und Kraftübungen
    Von Bakterie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.04.2004, 10:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •