+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Avatar von SchwarzMoor
    Im Forum dabei seit
    12.10.2019
    Ort
    Ostheim v.d.Rhön
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Laufen / Wandern - unterschiedliche Muskeln?

    Hallo,

    einfache Frage, hoffe ich: Werden beim Laufen wesentlich andere Muskeln benötigt als beim Wandern?

    Ausdauer bzw. Kreislauf wird ja für beides benötigt. Die Intensität ist i.allg. verschieden - aber auch die geforderten/benötigten Muskeln?

    Wolfgang
    (wandert viel, beginnt grade erst mit Laufsport)

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.500
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

    Standard

    ...keine Ahnung, aber gute Läufer haben immer mit Wanderungen Probleme, wer 100km läuft kann nicht ohne weiteres 100 km wandern....
    Saarotti

  3. #3
    Avatar von SchwarzMoor
    Im Forum dabei seit
    12.10.2019
    Ort
    Ostheim v.d.Rhön
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Das ist interessant! Gilt umgekehrt aber sicher genauso.
    Heute bin ich 27 km mit 500 Hm gewandert. Das ist für mich nichts besonderes. Aber 27 km am Stück laufen werde in sobald sicher noch nicht können. Woran liegt das wohl?

  4. #4
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.046
    'Gefällt mir' gegeben
    347
    'Gefällt mir' erhalten
    1.344

    Standard

    Woran das liegt? Dir fehlt schlicht die Ausdauer

    Und was sonst verschieden ist, ist der Bewegungsablauf. Beim Laufen springt man ab und landet auf dem anderen Bein. Tut man beim Gehen nicht. Dieselben Muskeln werden also anders und mehr beansprucht.

    Und dem, was Saarotti schreibt, kann ich nur zustimmen. Jede Sportart muss man mit dieser trainieren.

    Gruss Tommi

  5. #5
    Avatar von SchwarzMoor
    Im Forum dabei seit
    12.10.2019
    Ort
    Ostheim v.d.Rhön
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ausdauer ist offenbar nicht gleich Ausdauer. Mein Kreislauf ist jedenfalls auch nach mehreren Stunden körperlicher Anstrengung stabil, jedenfalls wenn die Anstrengung nicht zu hoch ist.

  6. #6
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.046
    'Gefällt mir' gegeben
    347
    'Gefällt mir' erhalten
    1.344

    Standard

    Siehste, Anstrengung ist nicht gleich Anstrengung

    Gruss Tommi

  7. #7
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.412
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    1 Stunde Shopping finde ich auf jeden Fall anstrengender als 3 Stunden laufen, keine Ahnung wieso

    Auch finde ich Wandern zumindest auf die Kilometer gerechnet ermüdender als Laufen, was natürlich teilweise auch an der doppelten oder dreifachen Dauer liegen dürfte.
    Rein auf die längere Dauer würde ich es aber auch nicht zurückführen denn im grossen und ganzen sind es doch recht unterschiedliche Bewegungsabläufe und deshalb ist Wandern für den reinen Läufer ungewohnt und auch anstrengend

  8. #8
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.046
    'Gefällt mir' gegeben
    347
    'Gefällt mir' erhalten
    1.344

    Standard

    Zitat Zitat von Fire Beitrag anzeigen
    1 Stunde Shopping finde ich auf jeden Fall anstrengender als 3 Stunden laufen, keine Ahnung wieso
    Und wenn man mit der falschen Person schoppt, potenziert sich das Ganze

    Gruss Tommi

  9. #9
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.557
    'Gefällt mir' gegeben
    1.389
    'Gefällt mir' erhalten
    2.329

    Standard

    ja. Gibt schon einen Unterschied. gibt sogar eine US Lauftrainer, der sich die Unterschiede zu nutze macht/machen will
    https://lauftechnik.de/229-Run-Walk-Run-Methode.htm
    Habe das selbst mal bei einem 73 km Ultramarathon praktiziert und da hat es funktioniert.

  10. #10
    Avatar von Tvaellen
    Im Forum dabei seit
    18.03.2013
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.557
    'Gefällt mir' gegeben
    1.389
    'Gefällt mir' erhalten
    2.329

    Standard

    Zitat Zitat von SchwarzMoor Beitrag anzeigen
    Ausdauer ist offenbar nicht gleich Ausdauer. Mein Kreislauf ist jedenfalls auch nach mehreren Stunden körperlicher Anstrengung stabil, jedenfalls wenn die Anstrengung nicht zu hoch ist.
    Ausdauer ist Ausdauer. Aber Ausdauer ist nicht alles, deine Muskulatur muss das z.B. auch abkönnen.
    Bei meinem ersten 10 km Wettkampf war ich noch ein guter Rennradfahrer mit sehr wenig Lauferfahrung.
    Klar hatte ich mehr als genug Ausdauer, aber meine Radfahrerbeine waren das Laufen nicht gewohnt, daher lag ich nach dem Lauf 3 Tage mit unfassbarem Muskelkater im Bett

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Tvaellen:

    K.P. (14.10.2019)

  12. #11
    Avatar von SchwarzMoor
    Im Forum dabei seit
    12.10.2019
    Ort
    Ostheim v.d.Rhön
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke für die interessanten Beiträge. Bei langen Wanderungen schmerzen mir gelegentlich die Füße, Knie oder Hüften. Beim Laufen wird vermutlich eher meine Muskulatur schlapp machen.

  13. #12
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    591
    'Gefällt mir' gegeben
    256
    'Gefällt mir' erhalten
    111

    Standard

    Im Prinzip ist schon alles Wichtige gesagt, vieleicht hilft aber folgende Zusammenfassung:

    Training ist spezifisch, d.h. um sich in einer bestimmten Sportart zu verbessern muss man eben diese auch ausüben. Das liegt in erster Linie daran, dass die Belastung auch spezifisch ist und nicht unbedingt am Einsatz unterschiedlicher Muskeln. So viele Muskeln, dass es für jede Sportart bestimmte gibt, hat der Mensch ja garnicht!

    Das beste Beispiel ist der Wanderer oder der Radfahrer, welcher zum erten Mal ambitioniert läuft. Die Stöße, welche Gelenke und Bänder beim Laufen (mit Flugphase) abfangen müssen, treten weder beim Radfahren noch beim Wandern auf. Daher werden dem Untrainierten Gelenke und Bänder vermehrt weh tun, egal wie viel Ausdauer er durch Radfahren oder Wandern aufgebaut hat.

    Es geht weniger um das Beanspruchen unterschiedlicher Muskeln, als auf die spezielle Belastung des ganzen Körpers, welche selbst bei verwandten Sportarten unterschiedlich ist. Deshalb kommt man um spezifisches Training nicht herum, wenn man sich in einer bestimmten Sportart verbessern will. Das heisst aber nicht, dass man als Läufer überhaupt nicht vom Radfahren oder vom Kraftttraining profitiert: Ersteres stärkt Herz und Kreislauf das Zweite stärkt u.a. die Rumpfmuskulatur und verleiht so beim Laufen mehr Stabilität.

  14. #13
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.046
    'Gefällt mir' gegeben
    347
    'Gefällt mir' erhalten
    1.344

    Standard

    Zitat Zitat von SchwarzMoor Beitrag anzeigen
    Danke für die interessanten Beiträge. Bei langen Wanderungen schmerzen mir gelegentlich die Füße, Knie oder Hüften. Beim Laufen wird vermutlich eher meine Muskulatur schlapp machen.
    Wart mal nen paar Jahre. Wenn du Ultraläufer bist, sieht das anders aus


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  15. #14
    Avatar von SchwarzMoor
    Im Forum dabei seit
    12.10.2019
    Ort
    Ostheim v.d.Rhön
    Beiträge
    35
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke nochmals. Ich trainiere jetzt also Lauf spezifisch und schaue mal wie weit mich das bringt. Konkrete Ziele habe ich da im Moment noch nicht.

  16. #15
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.482
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    573
    'Gefällt mir' erhalten
    1.219

    Standard

    Zitat Zitat von Tvaellen Beitrag anzeigen
    Ausdauer ist Ausdauer.
    Naja.... es gibt spezifische Ausdauer. Für jede Sportart spezifisch aber auch Distanzspezifisch.... deswegen Ausdauer ist nicht immer das gleiche.

    Edit.... Markus hat das ausführlicher beschrieben.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.03.2018, 11:19
  2. Geht das Laufen doch auf die Muskeln?
    Von Papou im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.10.2013, 13:12
  3. Laufen verbrennt Muskeln
    Von Meisterdieb im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 17:05
  4. Unterschiedliche Brustgurte - unterschiedliche Messwerte möglich?
    Von Goldenspacerider im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 21:33
  5. Laufen und Wandern
    Von loops im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 20:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •