Mir ist was merkwürdiges passiert. Ich habe scheinbar (nur Verdacht, da noch kein CT) eine Stressfraktur im Fußzeh, und zwar der neben dem großen Zeh. Bislang galt das als Metatarsalgie, aber nach zwei oder drei Wochen ist der Belastungsschmerz immer noch da. Hatte von Euch schon mal jemand so was, wie hat er es wieder weg bekommen? Mehr Therapie als Füße stillhalten ist wohl so oder so nicht möglich, oder?

Grundsätzlich bin ich da ein wenig empfindlich, habe nach mehreren Wochen Marathontraining immer mal wieder Überlastung von Fußballen oder Gelenkkapseln der Zehen. Gibt es hier Leidensgenossen, die das Problem in den Griff bekommen haben, so dass es nicht mehr auftritt? Und zwar ohne, auf das Marathontraining zu verzichten?