+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 50 von 50
  1. #26

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Wenn man die UVP nimmt, kann man natürlich nicht die Rechnung aufmachen, dass die Aeropex doppelt so gut sein müssen wie die OpenMove, nur weil sie doppelt so teuer sind.
    Ich bin mit den Air so zufrieden, dass ich mir neulich noch ein zweites Paar gekauft habe. Aber nur vor dem Hintergrund, dass es die für 89€ gab und die Aeropex stabil bei 159€ standen. Bei 119€ hätte ich wahrscheinlich die Aeropex gekauft, weil eben bisschen kleiner und leichter und besserer Schutz vor Wassereintritt. Soundqualität soll auch besser sein, aber nun denn. Die Air sind gut und besser ist natürlich immer besser, aber naja. Bleiben Knochenschallkopfhörer am Ende.

    Hier noch ein Vergleich der OpenMove mit den Air (natürlich biased, da vom Hersteller):
    https://us.aftershokz.com/blogs/news...phones-for-you

    Wie geschrieben, mich schrecken die Bilder bezüglich Größe ab, da kann ich mir vorstellen, dass es mit Helm, Brille oder Mütze nicht mehr so bequem wird.

    Schau mal dieses Foto der OpenMove:

    https://heartrunnergirl.files.wordpr...9/img_4905.jpg

    Und im Vergleich die Aeropex (drittes Foto, die Air sind nicht viel größer):

    https://www.counterpointresearch.com...ction-headset/

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    Catch-22 (12.12.2020)

  3. #27
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.181
    'Gefällt mir' gegeben
    3.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    Ja, auf dem Bild sehen sie wirklich sehr groß aus, man weiß aber auch nicht, wie groß ihr Kopf ist. Frauen haben schon mal einen kleineren Kopf

    Wobei ich das auch von den Bildern der Air gedacht hatte, dass sie sehr groß sind. Die sind aber im Vergleich zur Erwartung sehr klein. Saßen auch sehr angenehm. Vermutlich hast du aber recht, dass die Open Move nicht so bequem sein könnten. Dann sind sie raus. Bleibt Air für 90 oder Aeropex für 130€. Könnte ja auch der Schenkende entscheiden. (nach dem er den schock verdaut hat, dass ich keine Cheater Schuhe will)

    Auf jeden Fall: Danke dir Hat mir weiter geholfen.

  4. #28
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.181
    'Gefällt mir' gegeben
    3.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    Also... es sind die Aeropex geworden
    Bin dann auch gleich gestern Abend noch eine kleine Runde mit ihnen gelaufen. Top! Sehr geil, trotz Kopfhörern die Umgebungsgeräusche mit zu bekommen, aber auch die eigenen Geräusche unverfälscht zu hören. Auch tragen lassen sie sich sehr angenehm, deutlich bequemer als In-Ears u. ä.. Genau so habe ich es mir vorgestellt und die Erwartung wurde zur Gänze erfüllt. Da ich durch die Kritiken wusste, dass Musik mit Knochenschall eher schlecht ist, bin ich an dem Punkt positiv überrascht, da ich mir die Qualität deutlich schlechter vorgestellt hatte. Man kann also schon auch Musik damit hören, wenn man nicht ganz so Audiophil ist und sich dessen bewusst, dass in dem Moment nicht der Musik Genuss im Mittelpunkt steht.
    Gestern war ich also ziemlich glücklich beim Lauf mit den Aeropex. Es werden hoffentlich weitere gute Läufe folgen

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    NME (25.12.2020)

  6. #29

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Top, herzlichen Glückwunsch zu den tollen Kopfhörern! Freut mich, dass die Dir so gefallen. War aber auch zu erwarten. Ich würde zum Laufen und Radfahren auch nichts mehr anderes verwenden.

    Was mich am meisten daran freut ist, dass da wirklich nichts wackelt oder rausfällt oder sonstwie stört. Komme gerade vom Laufen und ich könnte ohne Nachzuschauen nicht mal sagen, ob ich die Trekz noch auf dem Kopf habe oder nicht.

    Der Punkt mit der Soundqualität ist für mich wichtig. Es ist eben nicht Sinn und Zweck, dass der Musikgenuss im Vordergrund steht beim Laufen. Würde ich an mir merken, dann tauche ich in den Sound ab und verliere die Umgebung. Für jemanden, der sehr leicht erschreckt doppelt nervig. Für guten Sound nehme ich meine Airpods pro, mache Noise Cancelling an und genieße das. Aber nicht beim Laufen.

    Viel Spaß noch!

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von NME:

    Catch-22 (25.12.2020)

  8. #30
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.181
    'Gefällt mir' gegeben
    3.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    Danke Ich werde ganz bestimmt sehr viel Freude an ihnen haben.
    Ja, der Tragekomfort ist wirklich überragend. Die Air vom Bekannten hatte ich ja nur mal kurz an und fand sie schon sehr bequem. Aber das sie dann beim Lauf kaum bemerkbar sind hat die Erwartung noch mal getoppt.

    Mit der Musik sehe ich es ähnlich. Hab sie mir auch hauptsächlich für Podcast/Hörbücher gewünscht, für Musik habe ich nicht viel erwartet. Freut mich daher schon, dass die Musik Qualität nicht so schlecht wie erwartet ist. Bei Q Einheiten muss ich mich konzentrieren, Podcast/Hörbuch gehen da bei mir gar nicht, ich komm dann nicht mit und kann mir das ganze später noch einmal anhören. Etwas Hintergrundmusik mit den Aeropex nehme ich aber gern, dafür reicht mir die Qualität
    Laut Bedienungsanleitung gibt es noch einen Bassmodus, den man für besseren Musikgenuss mit mitgelieferten Ohrstöpseln nutzen soll oder auch ohne, wenn der einem allgemein besser gefällt. Hab ich jedoch nicht ausprobiert.
    Merkt man da einen Unterschied?
    Zuletzt überarbeitet von Catch-22 (25.12.2020 um 21:31 Uhr)

  9. #31

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Die Air haben auch einen Konfiguration für den Equalizer. Da bin ich einmal versehentlich drangekommen. Seither nie mehr benutzt. Genausowenig wie die Ohrstöpsel, die finde ich einigermaßen absurd.

    Wo Du das schreibst mit dem Konzentrieren: ein großer Nachteil der Air gegenüber den Aeropex ist, dass man keine Möglichkeit hat, am Kopfhörer zurückszuspulen. Es gibt zwar den Doppelklick für Vorwärts, aber keinen Dreifachklick. Das ist dann ziemlich ärgerlich, wenn man im Podcast eine Passage verpasst hat wenn zum Beispiel ein LKW an einem vorbeigedonnert ist. Kann ich glücklicherweise einfach mit der Uhr korrigieren, aber schöner wär das direkt am Kopfhörer.

    Hab mittlerweile auch kein Problem mehr bei Intervalleinheiten und kann da wunderbar folgen. Da höre ich dann aber auch eher leichte Kost wo man mal was verpassen kann ohne Reue.

  10. #32
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.181
    'Gefällt mir' gegeben
    3.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    Soweit ich die Technik verstanden habe, funktioniert Knochenschall in ruhiger Umgebung am besten bzw. Geräusche von außen überdecken rasch den Ton der Kopfhörer, wie eben wenn ein LKW an dir vorbeifährt um bei dem Beispiel zu bleiben. Die Ohrstöpsel soll man in lauter Umgebung nutzen, z.B. im Bus, Zug, Flieger damit man die Köpfhörer nicht lauter als nötig stellen muss, da je lauter man sie stellt um so mehr die Knochen unangenehm vibrieren.

    Bei einer verpassten Passage würde dir der dreifach klick der Aeropex doch kaum was bringen. Verwechselst du hier nicht vorwärts-/rückwärtsspulen mit skippen? Die Geräte können nur zum nächsten/ vorherigen Titel skippen aber nicht spulen. Mal eine eine Minute vor-/zurückspulen geht bei mir nur an der Uhr.

    Ich könnte dir nach Intervallen nicht sagen, um was es in einem Podcast auch nur ansatzweise ging

    Eine Kleinigkeit zu bemängeln habe ich jedoch: die Beeptöne sind mir zu laut, kann man auch nicht leiser stellen.

  11. #33

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Für laute Umgebungen sind die Aftershokz nicht geeignet, auch mit den Ohrstöpseln. Die strahlen ordentlich ab, da würde ich mich als Sitznachbar im Zug ärgern. Da dann wirklich gescheite Inears oder Overears mit NC. Aber klar, ist Luxus, nicht jeder hat mehrere Kopfhörer.

    Mit vernünftigen Abspielgeräten () kann man natürllich festlegen oder ist festgelegt, was Doppel- und Dreifachklick auslösen. Nächster oder voriger Titel ergibt ja bei Podcasts/Hörspielen nicht viel Sinn, da macht ein Sprung von 15-30 Sekunden innerhalb des Stücks vor/zurück mehr Sinn.

  12. #34
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.181
    'Gefällt mir' gegeben
    3.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    hmm.. ich hatte jetzt bei den Aeropex nicht den Eindruck, dass sie abstrahlen, aber vielleicht hatte ich sie zu leise gestellt und der TV zu laut um das zu hören. Muss ich mal in Ruhe testen.

    Das stimmt natürlich. Die Forerunner sind da sehr eingeschränkt, auch eine Funktion für schnellere Abspielgeschwindigkeit fehlt mir, finde ich bei Hörbüchern schon mal ganz nett. Hatte daher schon überlegt meine alte Android Uhr zu reaktivieren und als reinen Player zu nutzen.

  13. #35
    Avatar von DrProf
    Im Forum dabei seit
    11.05.2016
    Beiträge
    524
    'Gefällt mir' gegeben
    660
    'Gefällt mir' erhalten
    119

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Meine Air lassen sich seit heute nicht mehr einschalten. Laden geht zwar offenbar, aber danach ist Sendepause :-(
    Wer billig kauft, kauft 2x.

    Iss so.........

  14. #36

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Zitat Zitat von DrProf Beitrag anzeigen

    Iss so.........
    Hat man im Heim wieder das Internet angeschaltet, jetzt über Weihnachten?

  15. #37
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.181
    'Gefällt mir' gegeben
    3.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Mit vernünftigen Abspielgeräten () kann man natürllich festlegen oder ist festgelegt, was Doppel- und Dreifachklick auslösen. Nächster oder voriger Titel ergibt ja bei Podcasts/Hörspielen nicht viel Sinn, da macht ein Sprung von 15-30 Sekunden innerhalb des Stücks vor/zurück mehr Sinn.
    Wollte ich noch mal drauf zurück kommen...
    ... auf der Forerunner kann ich bei Podcasts per Knopfdruck an der Uhr (down) 15s zurückspulen, den Weg nutze ich immer. Habe also bisher nie über Kopfhörer versucht. Heute mal jedoch gewagt drei mal auf die Taste der Aeropex zu drücken: es spult 15s zurück
    Über die Uhr wird es mir vermutlich trotzdem bequemer sein, schließlich laufe ich nur. Auf dem Rad wäre es wahrscheinlich anders.
    Heute haben sie auch den Yoga Test bestanden. Saßen stets gut, störten auch beim Liegen nicht, rutschten da nur manchmal, wenn der Bügel nicht tief genug im Nacken lag.
    Übrigens gibt es in den USA die Aeropex in zwei Größen, hier nur in der großen Größe. Ich hatte wohl etwas Glück, da ich zwischen beiden Größen bin. (auf der US Seite gibt es eine Messanleitung)

  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    NME (27.12.2020)

  17. #38

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Bei den Air liegt bei mir nichts im Nacken. Könnte die auch gar nicht in einen Winkel bringen, dass da irgendwas aufliegen würde. Es stehen also rund 1cm hinten vom Kopf ab. Ist aber nicht schlimmm, würde nur bei Sportarten bei denen ich mit dem Hinterkopf aufliege ein Problem machen.

    Dreifachklick finde ich auch doof, vom UX her sollte es eigentlich genau umgekehrt sein. 2x zurück, 3x vor. Wer spult schon groß vor in Hörbüchern/Podcasts? Gibt es natürlich auch (Werbung), aber bei mir deutlich der seltenere Fall.

  18. #39

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Von Bose gibt es jetzt ähnliche Kopfhörer, die auch Umgebungsgeräusche zulassen. Sind aber keine Knochenschallkopfhörer wie Aftershokz, trotzdem irgendwie interessant wenn auch teurer:

    https://www.heise.de/news/Sport-Open...r-5005983.html

  19. #40
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.255
    'Gefällt mir' gegeben
    571
    'Gefällt mir' erhalten
    904

    Standard

    Sieht auf jeden Fall auch interessant aus, werde ich weiter verfolgen.
    Wobei ich mit dem Air nach wie vor sehr zufrieden bin und vor allem den sicheren Halt schätze, ob der bei den Bose auch so gegeben ist habe ich zumindest Zweifel.

  20. #41

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Ja, auf dem ersten Foto war mir gar nicht klar, dass die nicht verbunden sind. Wahrscheinlich wackeln die schon mehr als die Aftershokz.
    Auch ein wenig enttäuschend finde ich die 8 Stunden Laufzeit und dass das Case die nicht lädt. Klanglich sind die wahrscheinlich nicht schlecht, die Technologie basiert auf diesen in eine Sonnenbrille eingebauten Kopfhörern. Sinn und Zweck dieser Brille habe ich nie verstanden, aber der Klang war schon ok als ich die mal probiert habe.
    Die 200€ sind erstmal viel aber natürlich auch UVP. Das wird sich schon deutlich tiefer einpendeln.

    Sobald es die ersten Reviews gibt, poste ich die hier mal. Alternativen sind ja nie schlecht, keine Ahnung wie lange es Aftershokz in der Form gibt (will nix beschreien).

  21. #42
    Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    253
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    128

    Standard

    Wollte mich mal für den Thread und die Postings bedanken. Mich hatte an meinen In-Ear-Kopfhörern schon immer gestört, dass ich die Umgebung nicht mehr so voll mitbekomme und mich desöfteren vor Radfahrern u.ä. erschreckt habe.

    Aufgrund des Threads habe ich mir die Aftershokz Aeropex gegönnt bzw. gönnen lassen. Nach 2 Läufen bin ich einfach nur begeistert, genau was ich gesucht habe. Als ich heute aus dem Haus kam, ist mir als erstes das Vogelgezwitscher aufgefallen, hätte ich mit den In-Ears wohl eher nicht gehört. :-)) Soundqualität beim Musikhören für mich mehr als ausreichend. Heute auch mal kurz problemlos mit einem Fußgänger gesprochen, ohne irgendwelche Stöpsel aus dem Ohr nehmen zu müssen.

    Von mir daher für die Aeropex eine klare (Kauf)Empfehlung.

  22. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von heikchen007:

    Catch-22 (18.01.2021), NME (18.01.2021)

  23. #43

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Meine Air aus dem Austausch (deren Vorgänger sich nicht mehr zuverlässig einschalten ließen. Irgendwann klappte es wieder ein paar Monate zuverlässig, dann wieder nicht mehr, aktuell nur nach vorigem Anstecken an das Ladekabel) - lassen sich derzeit nur beim dritten Anlauf einschalten. Ist wirklich merkwürdig, ich muss jedes Mal beim Laufen vorher immer 3x den Einschaltknopf drücken, dann geht es. Ist auch völlig unabhängig von der Art des Tastendrucks, ob lang oder kurz, es sind 3x.
    Noch tun sie ja. Nächstes Modell wahrscheinlich dann doch die Aeropex, ich vermute irgendwas mit Wassereintritt lässt da was kaputtgehen nach einer Weile.

  24. #44
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.181
    'Gefällt mir' gegeben
    3.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    Gut möglich, dass es an Wasser liegt, die Air sind ja nicht ganz dicht.

    Ich bin inzwischen sehr froh, dass es bei mir die Aeropex geworden sind. Sie sind täglich im Einsatz, nicht nur beim Laufen. Hätte ich nicht gedacht. Da hatte wohl einer ein sehr glückliches Händchen bei der Geschenke Auswahl, nicht dass er irgendwie Hilfe gehabt hätte
    Hoffentlich machen sie den Dauereinsatz auch lang genug mit.

    @Heikchen
    Viel Freude mit den Aeropex. Die sind wirklich super!

  25. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Catch-22:

    heikchen007 (18.01.2021)

  26. #45

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Philips bringt auch Knochenschallkopfhörer (A6606) raus, ziemlicher Klone von den Aeropex:

    https://www.ifun.de/philips-zeigt-vi...essung-165571/

    Erste Reviews von den Bose OpenEar sind auf Youtube. Fazit bisher: eher mittelmäßig und dem Preis nicht wirklich angemessen. Kein Laden im Case z.B., keine Lautstärkeanpassung an den Hörern (soll wohl später kommen).

  27. #46
    Avatar von Phenix
    Im Forum dabei seit
    06.04.2016
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.255
    'Gefällt mir' gegeben
    571
    'Gefällt mir' erhalten
    904

    Standard

    Die neun Stunden Akkulaufzeit, bei dem Knochenschallkopfhörer, klingen interessant. Denke aber das der preislich ziemlich hochausfallen wird und auf Schnick Schnack wie "Positionslichter" kann ich verzichten ;)
    Aber mal gucken, Konkurrenz belebt das Geschäft.

  28. #47
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.480
    'Gefällt mir' gegeben
    2.709
    'Gefällt mir' erhalten
    4.435

    Standard

    Zitat Zitat von NME Beitrag anzeigen
    Philips bringt auch Knochenschallkopfhörer (A6606) raus, ziemlicher Klone von den Aeropex:
    Eher von den Aeropex-Nachbauten, das Teil sieht ziemlich klobig und schwer aus.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  29. #48

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    2.085
    'Gefällt mir' gegeben
    678
    'Gefällt mir' erhalten
    525

    Standard

    Ja, mal abwarten. Wegen Preis bin ich nicht sicher. Ich hatte irgendwann vor Ewigkeiten mal welche vom Wühltisch aus dem Schweinemarkt, aber sonst ist das nicht so "meine Marke". Mental verbucht aber eher in der Kategorie: "mittelmäßig und mittelpreisig". Von daher könnten die nicht mal so uninteressant sein, wenn die die Features der Aeropex für (reine Spekulation) um die 100€ bringen. Kann mich da aber natürlich total täuschen.

  30. #49
    Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    5.181
    'Gefällt mir' gegeben
    3.431
    'Gefällt mir' erhalten
    2.546

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Eher von den Aeropex-Nachbauten, das Teil sieht ziemlich klobig und schwer aus.
    Ist ja auch nahe liegend, da nicht überall Philips drin ist, wo Philips drauf steht. Namensrechte/-lizenz für Audio und TV hat irgendein chinesisches Unternehmen.

  31. #50
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    11.480
    'Gefällt mir' gegeben
    2.709
    'Gefällt mir' erhalten
    4.435

    Standard

    @Catch: Danke für die Info. Ich hatte nur mitbekommen, das Philips groß den Ausstieg aus dem TV-Bereich angekündigt hat, es dann immer wieder neue Philips-Modelle im Handel gab und hatte das als "ach, dann haben sie es doch nicht gemacht" abegehakt.

    Dass Philips also jetzt in manchen Bereichen sowas wie "Grundig", "Telefunken" oder "Blaupunkt" ist, hatte ich nicht mitbekommen.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit CMD
    Von Wieselbursche im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.06.2018, 20:48
  2. Erfahrungen FR 405 CX
    Von Lauf-Miri im Forum Garmin Forerunner
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 02:37
  3. Erfahrungen mit XCO's
    Von DerElch im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 21:12
  4. Probleme mit MP3-Kopfhörern (Stöpsel)
    Von OlafR im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 11:09
  5. Hoher Verbrauch an MP3-Playern/Kopfhörern
    Von Kubili im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 11:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •