+ Antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 176 bis 200 von 208
  1. #176
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Gestern habe ich meinen ersten "Sulalala" gemacht - den SUper-LAngsamen-LAngen LAuf. 25 km im Schnitt in 06:23 min/km. Und damit immer noch 7 Sekunden pro Kilometer schneller als ich schnellstenfalls laufen wolltel

    Am Anfang ist das echt langweilig und unterfordernd, gegen Ende wird es trotz (oder gerade wegen!!!) des langsamen Tempos echt anstrengend. Und der Gedanke bei km 21 war schon skurril: "Boah, wenn ich jetzt schneller laufen dürfte wäre es viel weniger anstrengend!"

    Aber es ist gut und richtig, das so zu machen und ich hoffe, ich gewöhne mich noch an dieses Schneckentempo.

    Heute ist Ruhetag, das ist schön. Da kann ich dann mein Dehnen nachholen, das ich gestern nicht mehr geschafft habe!

    Liebe Grüße,
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    klnonni (18.03.2020)

  3. #177
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.613
    'Gefällt mir' gegeben
    1.785
    'Gefällt mir' erhalten
    1.505

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    ABER: wenn Delmenhorst dass doch stattfindet, ärgere ich mich in Grund und Boden. Fällt er aus, habe ich viele, viele gute Trainingskilometer in den Beinen, die mir in Zukunft helfen werden, meine Ziele noch besser zu erreichen. Und irgendein Jahreshighlight finde ich schon...
    Sehe ich mittlerweile auch so, hatte es ja schon im anderen Faden geschrieben. Die nächsten 2 Monate findet kein einziger meiner angestrebten WK statt, der Rennsteig wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch ausfallen, für alles braucht man eine gewisse Vorlaufzeit. Und auch wenn ich den Rennsteig noch nicht ganz aufgegeben habe, liegt meine Priorität nun auf Delmenhorst, also hauptsächlich nur noch Ultra Training.

  4. #178
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Da die "Einschläge" (was die Wettkampfabsagen angeht) langsam Delmenhorst immer näher kommen (Biel Anfang Juni ist schon abgesagt), habe ich mich heute mal mit Alternativen zu Delmenhorst befasst.

    Anfang September ist der "BUF" in Bottrop. Ganz ähnliche Parameter wie Delmenhorst, ich könnte an dem WE auch noch - es wäre halt länger dunkel, das wäre ein Wehrmutstropfen.

    Bis Ende Mai geht dort noch das aktuelle Anmeldefenster. Bis dahin wird absehbar sein, wie es in Deutschland weitergeht und was mit Delmenhorst ist. Jetzt werde ich mein Training erst mal durchziehen. Auch wenn es sich echt komisch anfühlt und es auch nicht leicter macht: Meinen Langen am Samstag möchte / muss ich vor dem Frühstück machen, also gegen 4 Uhr aufstehen. Das ist nicht leicht mit dem kleinen Gedanken im Hinterkopf "Vielleicht muss das noch gar nicht sein..."

    Liebe grüße
    nachtzeche

    PS: ich schreibe hier immer nur übers Laufen. Und was für Gedanken ich mir über meine Wettkämpfe mache. Ich bin mir bewusst, dass das eigentlich pupsegal ist. Viele, viele andere Sachen sind wichtiger. Und so handhabe ich das auch im "realen Leben". Aber hier geht es ja ums Laufen, von daher mag ein etwas schiefer Eindruck entstehen...
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    d'Oma joggt (18.03.2020)

  6. #179
    Ambitionierter Spaßläufer Avatar von Alcx
    Im Forum dabei seit
    22.09.2010
    Beiträge
    2.613
    'Gefällt mir' gegeben
    1.785
    'Gefällt mir' erhalten
    1.505

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    ...muss ich vor dem Frühstück machen, also gegen 4 Uhr aufstehen.
    Soweit würde ich dann doch nicht gehen ...

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Aber hier geht es ja ums Laufen, von daher mag ein etwas schiefer Eindruck entstehen...
    Das hier ist ein Laufforum, Punkt, zumindest für mich. Auch wenn die Welt aus den Fugen gerät, hier geht es hauptsächlich ums Laufen.

  7. #180
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.435
    'Gefällt mir' gegeben
    528
    'Gefällt mir' erhalten
    1.823

    Standard

    Genau, auch in der größten Krise bleibt man Läufer. Den Kopf kann man doch nicht abschalten. Und gerade, wenn viel auf uns einstürmt, bietet uns die Lauferei ein prima Ventil und Gelegenheit zum Abschalten.

    Ich kann dich bestens verstehen. Früher hatte ich immer viele Läufe in Planung und ein, zwei Höhepunkte. Wenn die alle ausgefallen wären, hätte ich sicher auch Abstriche im Training gemacht.

    Toi toi toi, dass du die Motivation nicht verlierst.

    Gruss Tommi

  8. #181
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Ich habe gerade Urlaub und mir ein Handy- und PC-Verbot erteilt. Total gut, aber dadurch schreibe ich hier auch so sporadisch. Jetzt schläft die ganze Horde und uch kann kurz meine letzten beiden Wochen zusammen fassen.

    KW 12 war die erste Belastungswoche des TP und wäre beinahe die perfekte Trainingswoche geworden. Aber eben nur beinah... Und so sah sie aus:

    Montag: Dauerlauf, 15,05 km @ 5:13 min/km
    Dienstag: Sehr langsamer langer Lauf, 25,35 km @ 6:22 min/km
    Mittwoch: Ruhetag
    Donnerstag: Tempodauerlauf 6,5 km @ 4:22 min/km, insgesamt 10,41 km
    Freitag: Dauerlauf, 15,37 km @ 5:30 min/km, hügelig
    Samstag: Langer Lauf, Abbruch nach 18,4 km
    Sonntag: Ruhetag:
    Gesamt: 84,59 km

    Bis auf den Samstag echt perfekt. Aber ausgerechnet den langen Lauf musste ich abbrechen. Ich wollte sehr früh laufen, bin auch um 4 aus dem Bett gekommen und war um 4:20 Uhr auf der Piste. Man, war ich stolz auf mich. Dachte, den Lauf habe ich im Kasten. Aber dann kamen ünble Magenkrämpfe, die mich nach der Hälfte haben abbrechen lassen. Mir ging es dann den ganzen Tag nicht gut. Jetzt ist die Frage, war es ein Infekt oder lag es an der frühen Startzeit? Eigentlich mag ich diese Zeit, aber ich habe es lange nicht mehr so früh gemacht. Keine Ahnung...

    Heute habe ich KW 13 läuferisch abgeschlossen, und ich muss sagen, diese 2. Belastungswoche WAR annähernd perfekt:

    Montag: Dauerlauf, 14,5 km @ 5:37 min/km, hügelig
    Dienstag: sehr langsamer langer Lauf, 27,52 km @ 6:32 min/km *
    Mittwoch: Ruhetag
    Donnerstag: Intervalltraining, insgesamt 12,5 km **
    Freitag: Dauerlauf 17,05 km @ 5:10 min/km
    Samstag: Langer Lauf, 35,40 km @ 5:42 min/km
    Gesamt: 106,99 km

    * Das Tempo bei dem sehr langen Lauf sieht super aus, aber hier merkt man, dass Zahlen halt doch interpretiert werden müssen. Auf den ersten 6 km haben mich meine 4jährige (auf dem Fahrrad) und mein 2jähriger (auf dem Laufrad) begleitet. Und er Sohnemann ist ein Traumtänzer vor dem Herrn. Der schnellste dieser 6 km war 7:02 min/km, der langsamste fast 8 Minuten! Der Durchschnitt lag bei 7:32 min/km. Das zeigt, dass die restliche Kilomete rwieder deutlich zu schnell waren, ich vermute, etwas unter 6:20 min/km. Da muss ich mich noch mäßigen.

    ** Die Intervalle waren geil. 5*1000 Meter mit 1000 m TP in 3:43/3:35/3:41/3:46/3:43 Schneller als geplant, ich hatte aber auch Rückenwind. Hat Spaß gemacht, es da mal knallen zu lassen!

    Heute die 35 km waren echte Überwindung (siehe unten) und ich war am Ende echt alle. Konnte mir gar nicht vorstellen, dass man NOCH WEITER laufen kann... sber Gerüchte besagen ja, dass das wirklich möglich ist...

    Was mich gerade sehr umtreibt ist die Ungewissheit, ob mein Jahreshöhepunkt überhaupt stattfindet.
    Ich will da laufen und werde es auch tun, wenn er denn stattfindet. Und dann auch optimal vorbereitet. Aber diese Ungewissheit nagt an mir. Die Vorbereitung kostet mich gerade sehr viel Zeit, Kraft und Good-Will meiner Familie und ich wüsste sehr gerne, ob sich diese Strapazen lohnen.

    Wenn Delmenhorst abgesagt wird steht für mich fest, dass ich auch später in diesem Jahr KEINEN 24-h-Lauf angehen werde. Ob ich dann einen kürzeren Wettkampf ins Auge fasse oder wieder so eine Wanderweg-Geschichte mache wir letztes Jahr November in Heidelberg weiß ich noch nicht.
    Ich mache mir gerade viele Gedanken über mein Gerenne und meine derzeitige Situation, familiär wie dienstlich und es lässt mich meine Rennerei gerade neu auf den Prüfstand stellen. Und die Ungewissheit tut da natürlich das Ihrige dazu!

    Ach, das ist gerade wirklich doof. Ich wüsste gerne, worauf ich mich einstellen kann. Nächste Woche ist jetzt erstmal eine Regenerationswoche mit nur 3 Einheiten und ca. 70 km, aber danach wüsste ich schon sehr gerne, wo ich dran bin...

    So weit von mit, haltet die Ohren steif und bleibt gesund!

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  9. #182
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.517
    'Gefällt mir' gegeben
    860
    'Gefällt mir' erhalten
    389

    Standard

    Herr Nachtzeche, ja im Moment ist alles doof, extrem doof, auf dem gesamten Erdball übrigens, für alle Menschen doof, gefährlich, potenziell tödlich oder schon tot - ohne das sich Angehörige entsprecchend verabschieden konnten.
    Meine kollegin war wie weggetreten, als sie fassungslos von der Beerdigung ihres Schwiegervaters erzählte. Was alles anders war als bei einer "normalen" Beerdigung. Es war kein Coronatod.
    Gut, ich bin kein WK-Freak, aber ich benötige ein WK-Ziel um trainieren zu können. Jetzt ohne Ziel gehe ich nur noch joggen, weil es mir Spass und Freude bereitet, weil es mich psychisch gesund hält.
    Ich bin Krankenschwester und erlebe schon ohne Corona genug Unschöne Dinge.
    Es gibt soviele wichtige Dinge im Leben - Wettkämpfe gehören für mich nicht dazu.
    Ich vertraue auf etwas, was du in deiner Signatur stehen hast. Das reicht mir im Moment.

    Bleibt Gesund - deine gesamte Familie, Verwandte, Freunde und Gemeinde
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  10. #183
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.272
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hallo Chris,

    und ich dachte ich bin momentan überfleißig. Du haust ja richtig auf den Putz. Ich hoffe für dich es war nicht umsonst. Ich habe einen Mittelweg eingeschlagen. Weniger als für das Erfüllen von super Ergebnssen für das noch nicht abgesagte Jahresprogramm als nötig zu machen, aber doch so viel das ich mir zutrauen kann einen "gemütlichen" 100 er in Thüringen zu machen, als auch einen 100 Meiler in Berlin irgendwie durchzustehen. Wobei ich mit ersterem schon nicht mehr rechne und bei zweiterem sehr, sehr skeptisch bin. Berlin ist halt auch ein Brennpunkt der Pandemie. Da ruhigen Gewissens hin zu fliegen (schon das erste Manko) und immer mit der Angst nichts nach Hause zu bringen (was für die Eltern echt lebensgefährlich sein könnte), wenn den der Lauf denn stattfinden sollte, kann ich mir nicht vorstellen. Der Entscheid wird mir aber aller bösen Vorahnung wahrscheinlich abgenommen.
    Bleib gesund. Du und deine Familie eingeschlossen.

    Und such dir ne Alternative für den Herbst, denn: Es ist immer besser einen Plan B zu haben, als sich bei ner kurzfristigen Absage mental runterziehen zu lassen.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13
    01.03. Neckarufer Marathon 3:56:07

    18.07. Night 52
    02.08. Schwarzwald Trophy 50 km
    09.08. APU Sonthofen

    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    04.09. Bieler See XXL
    06.09. APU Sonthofen

    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  11. #184

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    594
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Ich denke wir müssen es nehmen wie es kommt, ev Plan B irgendetwas im Herbst oder halt einige Monate lang Unterdistanztraining mit Tempoläufen....
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  12. #185
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Ganz schnell und heimlich vom Handy, alles ausführliche dann später:

    Ich habe heute, pünktlich zum letzten Tag des Quartals, die ersten 1000 Kilometer dieses Jahres voll gemacht.

    Eing gutes Gefühl, auch wenn ich befürchte, dass es das beste Quartal des Jahres sein wird...

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    Hauptmieter (01.04.2020)

  14. #186
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.272
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Hi Chris,

    habe vorgestern die 1000 vollgemacht. Mit dem heutigen 12 km Läufle sind es denn 1012.
    Bleib am Laufen und vor allem Gesund. Du und deine Großfamilie
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13
    01.03. Neckarufer Marathon 3:56:07

    18.07. Night 52
    02.08. Schwarzwald Trophy 50 km
    09.08. APU Sonthofen

    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    04.09. Bieler See XXL
    06.09. APU Sonthofen

    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  15. #187

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    594
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Ganz schnell und heimlich vom Handy, alles ausführliche dann später:

    Ich habe heute, pünktlich zum letzten Tag des Quartals, die ersten 1000 Kilometer dieses Jahres voll gemacht.

    Eing gutes Gefühl, auch wenn ich befürchte, dass es das beste Quartal des Jahres sein wird...

    keine Bange, ich verrate dich nicht...
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  16. #188
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Herr Nachtzeche, ja im Moment ist alles doof, extrem doof, auf dem gesamten Erdball übrigens, für alle Menschen doof, gefährlich, potenziell tödlich oder schon tot - ohne das sich Angehörige entsprecchend verabschieden konnten.
    Meine kollegin war wie weggetreten, als sie fassungslos von der Beerdigung ihres Schwiegervaters erzählte. Was alles anders war als bei einer "normalen" Beerdigung. Es war kein Coronatod.
    Gut, ich bin kein WK-Freak, aber ich benötige ein WK-Ziel um trainieren zu können. Jetzt ohne Ziel gehe ich nur noch joggen, weil es mir Spass und Freude bereitet, weil es mich psychisch gesund hält.
    Ich bin Krankenschwester und erlebe schon ohne Corona genug Unschöne Dinge.
    Es gibt soviele wichtige Dinge im Leben - Wettkämpfe gehören für mich nicht dazu.
    Ich vertraue auf etwas, was du in deiner Signatur stehen hast. Das reicht mir im Moment.

    Bleibt Gesund - deine gesamte Familie, Verwandte, Freunde und Gemeinde
    Hallo Anke,
    jetzt komme ich dazu, ein wenig ausführlicher zu antworten.
    Natürlich ist ein sich in der Schwebe befindlicher Wettkampf im vergleich zu dem, was gerade passiert völlig pupsegal. Aber ich hatte eigentlich gehofft, dass diese Grundhaltung durch meine Pots im Forum deutlich ist.

    Ja, laufen ist Nebensache und steht in meinem Leben höchstens auf Listenplatz 5 oder 6 - wenn überhaupt. Und ja, ich bin sehr wohl in der Lage, die derzeitige Situation so zu erfassen, dass mir klar ist, welche Bedeutung gerade Wettkämpfe haben.

    Aber: dies ist ein Laufforum. Und hier äußere ich eben vor allem meine Gedanken zum Laufen. Auch ohne sie immer in den größeren gesellschaftlichen Kontext einzupassen. Sollte dir da macnhes schief vorkommen, tut mir das sehr leid, ich hoffe, das ist jetzt deutlicher!

    Und gerade deswegen muss ich ein zweites ABER hinterher schieben: Gerade weil ich das glaube, was in meiner Signatur steht und sich das ja vor allem eben NICHT aufs Laufen bezieht, kann ich gerade gelassen sein. Ich habe keine Angst, keine Panik. Ich kümmere mich um meine Mitmenschen, ob Gemeindeschäfchen oder nicht. Ich bin für sie da, und kann ruhig sein, weil ich mich gut aufgehoben weiß. In SEINEN Armen.
    Und Angst und Panik war schon immer ein schlechter Ratgeber. Also gehe ich lieber laufen, natürlich alleine, genieße diese Zeit der Ruhe und träume von der kleinen Resthoffnung eines Wettkampfes dieses Jahr!

    Bleib gesund, viel Kraft für alles, was bei dir ansteht!
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  17. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    d'Oma joggt (07.04.2020), klnonni (06.04.2020)

  18. #189
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Zitat Zitat von Hauptmieter Beitrag anzeigen
    keine Bange, ich verrate dich nicht...
    Wem denn auch? Tue ja nichts verbotenes...
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  19. #190
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Zitat Zitat von schauläufer Beitrag anzeigen
    Und such dir ne Alternative für den Herbst, denn: Es ist immer besser einen Plan B zu haben, als sich bei ner kurzfristigen Absage mental runterziehen zu lassen.
    Ja, da hast du natürlich recht. Und diese Alterative steht! Und das schöne ist: sie ist (fast) völlig Corona-Unabhängig! Aber jetzt erst mal sehen, was kommt!

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  20. #191

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    594
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Wem denn auch? Tue ja nichts verbotenes...

    ich meinte das "ganz schnell und heimlich vom Handy"...schön dass es dir gut geht...
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  21. #192
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Zitat Zitat von Hauptmieter Beitrag anzeigen
    ich meinte das "ganz schnell und heimlich vom Handy"...schön dass es dir gut geht...
    Ui... hast recht...

    Glück gehabt!
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  22. #193
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    So, dann schiebe ich noch den Wochenrückblick der letzten Woche nach:

    Wochenrückblick 14. KW Belastungsblock 1, Regenerationswoche, 73,56 km in 4 Einheiten

    Montag: Dauerlauf, 11,84 km @ 5:38 min/km, hügelig

    Dienstag: sehr langsamer Regenerationslauf, 19,15 km @ 6:23 min/km
    Mittwoch: Ruhetag
    Donnerstag: Fahrtspiel, 12,55 km @ 5:15 min/km, hügelig
    Freitag: Ruhetag
    Samstag: Langer Lauf, 30,02 km @ 5:43 min/km, hügelig (ca. 500 Hm)
    Sonntag: Ruhetag

    Damit ist der erste dreiwöchige Belastungsblock abgeschlossen und ich bin recht zufrieden. Ich merke allerdings, dass meine Leistengegend gerade Tempo nicht gerne mag und auch der muskuläre Bereich "außenherum" gerade viel Aufmerksamkeit braucht.

    Für mich das große Fragezeichen im nächsten Block ist, wie ich jetzt mit der Steigerung der langen Läufe weitermache. Um bei den WKm nicht zu hoch zu kommen, müsste ich, bedingt durch die zwei langen Läufe, sehr langsam steigern, dann komme ich am ende der Vorbereitung aber nicht auf meine anvisierten 70 km beim längsten Lauf. oder ich steigere schneller (dann kommen diese Woche am Samstag 50 k... ) und fahre die restlichen Läufe runter... mal sehen.

    Aber sonst ist erst mal alles schick so weit.

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  23. #194
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Ich wusste ja, dass genau so was kommt, und wenn es dann so weit ist, ist es trotzdem ärgerlich. diese Woche wird mir von meiner Laufaufteilung schon mal verhagelt...

    Ich wollte heute eigentlich 30 km gaaaanz langsam laufen. Aber jetzt habe ich gestern nacheinander drei Termine vorgegeben bekommen, die es so gut wie unmöglich machen, da noch 4 Stunden laufen und duschen rein zu packen. Also ist der Lauf für heute gestrichen. Sogar einen kürzeren Lauf heute unterzubekommen wird wahrscheinlich nicht möglich sein.

    Damit ist es diese Woche nicht möglich, nach einem langen oder schnellen Lauf KEINEN anderen langen oder schnellen Lauf zu machen. wenn es ganz gut geht, bedeutet das nur, dass ich meinen schnellen Lauf nicht schnell mache. Wenn es schlecht geht, muss ich einen Lauf ganz streichen.

    Wie gesagt, war klar, dass so was passiert, ist dann aber doch ärgerlich.

    Übrigens habe ich gestern den Veranstaltern des Burginsellauf eine Mail geschrieben und sie gebeten mir zu sagen, wie der Stand ihrer Überlegungen bezüglich der Durchführung ihrer Veranstaltung ist. In welchen Zeitfenstern sie denken. Bin gespannt, ob und wann da eine Antwort kommt (und ob sie mir weiterhilft...)

    Liebe Grüße,
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  24. #195

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    594
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Ich wusste ja, dass genau so was kommt, und wenn es dann so weit ist, ist es trotzdem ärgerlich. diese Woche wird mir von meiner Laufaufteilung schon mal verhagelt...

    Ich wollte heute eigentlich 30 km gaaaanz langsam laufen. Aber jetzt habe ich gestern nacheinander drei Termine vorgegeben bekommen, die es so gut wie unmöglich machen, da noch 4 Stunden laufen und duschen rein zu packen. Also ist der Lauf für heute gestrichen. Sogar einen kürzeren Lauf heute unterzubekommen wird wahrscheinlich nicht möglich sein.

    Damit ist es diese Woche nicht möglich, nach einem langen oder schnellen Lauf KEINEN anderen langen oder schnellen Lauf zu machen. wenn es ganz gut geht, bedeutet das nur, dass ich meinen schnellen Lauf nicht schnell mache. Wenn es schlecht geht, muss ich einen Lauf ganz streichen.

    Wie gesagt, war klar, dass so was passiert, ist dann aber doch ärgerlich.


    Liebe Grüße,
    nachtzeche
    Mund abwischen und weitermachen, ist halt so.....alles Gute dir....bis irgendwann...
    Zuletzt überarbeitet von Hauptmieter (07.04.2020 um 11:35 Uhr)
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  25. #196
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    Ich habe mich gerade bei #RENNSTEIGLAUFatHOME angemeldet. Jeder kann (mit Startnummer) seine Strecke, für die er gemeldet war, bei sich zu Hause "nachlaufen", Fotos und Laufzeit hochladen und dann auch eine offizielle Urkunde dafür ausdrucken. Und man muss auch nicht am offiziellen Termin laufen, sondern hat ein Zeitfenster von einem Monat dafür.

    Das ganze ist kostenlos für gemeldete Läufe und als besonderes Schmankerl gibt es für die Supermarathonis sogar das Finisher-Shirt per Post. Ich bin ja sonst kein Shirt--Sammler, aber der Rennsteig hat schon einen besonderen Platz in meinem Herz, auf dieses Shirt freue ich mich!

    Jetzt muss ich mal schauen, wie ich hier 74 km abspulen kann. Ich hole den Thüringer Wald zu mir nach Hause...
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  26. #197
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.930
    'Gefällt mir' gegeben
    123
    'Gefällt mir' erhalten
    805

    Standard

    So, jetzt ist es endlich amtlich. Der 24h-Lauf in Delmenhorst fällt aus. Und damit ist auch mein läuferisches Jahresziel dahin. Denn ich habe beschlossen, dieses Jahr keinen anderen 24-h-Lauf zu absolvieren (wenn überhaupt einer stattfindet). Mit dem Rennsteiglauf@home beende ich meine Vorbereitung und gehe in den läuferischen Winterschlaf.

    Und ich muss euch ehrlich sagen, bei aller Enttäuschung überwiegt gerade die Erleichterung. Darüber, dass es jetzt endlich feststeht und ich aufhören kann mich zu quälen und zu schinden.

    Die letzten Wochen waren sehr anstrengend für mich. Zu wissen, dass der Lauf sehr wahrscheinlich ausfällt, aber ohne die offizielle Bestätigung hatte ich einfach nicht die innere Freiheit, die Vorbereitung zu beenden.

    Aber zeitgleich habe ich gemerkt, dass es mir unglaublich schwer fällt, mit vollem einsatz und letzter Konsequenz zu trainieren. Auf der Arbeit brummt es gerade (neue Wege, Gemeindearbeit zu machen müssen etabliert werden, ich muss und will an meinen Mitarbeitern dran bleiben, Seelsorge ist gerade wichtiger denn je) und meine Frau ist gesundheitlich nicht auf der Höhe, so dass ich versucht habe, ihr die Kinder möglichst viel abzunehmen, damit sie sich ausruhen kann. Und neben diesen beiden Polen eine Vorbereitung durchzuführen, ohne zu wissen, ob es sich lohnt, war echt hart. Dementsprechend halbherzig waren auch die letzten beiden Wochen...

    Aber jetzt ist der Druck raus. Gestern habe ich direkt mein "Festen" gebrochen und mir ein Bierchen und eine Tafel Schokolade (ja, eine Ganze) gegönnt! Musste sein! Und dann bin ich heute morgen 33 km gerannt. Klar, der Rennsteig war im Hinterkopf, aber es war echt schön, ohne Druck und Zwang laufen zu können.

    Ich lasse den Faden hier noch ein wenig sporadisch weiterlaufen, weil sich noch ein paar Dinge ergeben könnten. Aber das große Ziel ist jetzt erst mal passé!

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  27. #198
    "Der Mantel ist alt - nur die Löcher sind neu" (unb. Sprichwort) Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.272
    'Gefällt mir' gegeben
    15
    'Gefällt mir' erhalten
    138

    Standard

    Schade Chris,

    ich kann es nicht ganz nachvollziehen das man sich ein so fokusieren kann.

    Obwohl mein geliebter Mauerweg auch ad akta gelegt werden musste und ich meine 5.Edition auf 2021 oder noch später verlegen muss bleibe ich läuferisch genauso aktiv, auch ohne konkretes Ziel.

    Vielleicht habe ich einfach ein zu wenig andere reizvolle Dinge im Leben und bin läuferisch autistisch angehaucht.
    Wünsche dir große private und berufliche Erfüllung und mache mir grad Sorgen ob ich vielleicht schon wirklich eine Selbsthilfegruppe der abhängingen Läufer benötige
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest Treppenmarathon 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    25.01. Rodgau 50 km 05:00:07
    08.02. Brocken Challenge 80 km 10:48:00
    16.02. Indoor Marathon Pfohren 03:43:13
    01.03. Neckarufer Marathon 3:56:07

    18.07. Night 52
    02.08. Schwarzwald Trophy 50 km
    09.08. APU Sonthofen

    27.08. Grüntal Ultra
    30.08. RAG Harfüßler Trail
    04.09. Bieler See XXL
    06.09. APU Sonthofen

    11.10. 24 h Lauf Leingarten
    16.10. 48 h Lauf Brugg Schweiz
    2021
    10.04. PUM, Piesberg Ultramarathon 62,2 km
    14.08. 100 Meilen Berlin

  28. #199
    >> Megacmrunner << Avatar von Fred128
    Im Forum dabei seit
    06.08.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.826
    'Gefällt mir' gegeben
    108
    'Gefällt mir' erhalten
    367

    Standard

    Chris, das tut mir sehr leid. Wenn man 100% auf ein Ziel fokussiert ist, dann kann man es nicht einfach von jetzt auf gleich gegen ein anderes eintauschen, Mal ganz abgesehen davon, dass es ja auch keine Alternativen in der Zeit gibt. Aber vielleicht fällt dir mit ein paar Tagen. Abstand ja doch noch eine Idee zu einem privaten Laufabenteuer ein, für die du dich begeistern kannst. Dann könntest du zumindest den hart erarbeiteten Trainingsstand nochmal sinnvoll nutzen. Wenn schon nicht für Ruhm und Ehre auf dem Siegertreppchen, dann doch für ein tolles Erlebnis auf einem Fernwanderweg oder irgendwo an einem Fluß entlang. Einfach Laufen. 24 Stunden nur du und die Natur ... oder so, als Belohnung für dich.

  29. #200

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    594
    'Gefällt mir' gegeben
    88
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    Hey Chris
    auf der einen Seite tut mir natürlich leid für dich, dass dein Lauf abgesagt wurde. Auf der anderen Seite war die "Energie" ja nicht gut, wollten deine Kinder, dass du nicht läufst, geht es deiner Frau nicht gut. Ich denke dein Platz ist jetzt in deiner Familie und in deiner Gemeinde. ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber bei mir in der Praxis eskaliert es. Alle bzw viele drehen durch die Situation durch, meine Arbeit ist schwerer, anstrengender geworden, wird bei dir auch so sein...


    Und wenn dir nach einem 40 - 60 oder 80 Kilometer Lauf ist, melde dich. Ich arbeite im Sommer, habe also viel Zeit. Man kann sich auch irgendwo in der Mitte treffen (ich wollte irgendwann einmal den Moselradweg laufen, liegt jetzt nicht in der Mitte, wäre aber toll...), und zusammen einen Lala laufen, trotz Corona darf man sich zu zweit treffen und bei 1,5 m nebeneinander ist der gesetzlichen Pflicht genüge getan.....

    Halt die Ohren steif,
    liebe Grüße
    Cornelius
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 6. nachtzeche-Lauf in Freiberg am 08.10.2016
    Von nachtzeche im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2016, 10:49
  2. HILFE für nachtzeche und seine Gemeinde
    Von nachtzeche im Forum Off-Topic: Über Gott und die Welt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 21:58
  3. HAPPY BIRTHDAY nachtzeche
    Von meerunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 23:11
  4. Duell 2008: Cipro vs. nachtzeche
    Von nachtzeche im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 10:06
  5. 24 Stunden Burginsellauf Delmenhorst 8-9 Juli
    Von Martinwalkt im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 21:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •